Foxit Reader 3.3.0.0430 - PDF-Dateien anzeigen

Büroprogramme Foxit Reader ist ein Programm zur Anzeige von PDF-Dateien, das im Gegensatz zur Software von Adobe sehr schlank ist. Das PDF-Format wird weltweit zur Verbreitung von Informationsmaterial und Handbüchern verwendet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Kann man da endlich wieder die Menü-Leiste vom 3.0er nutzen? Mit dem Befehl "Window"
 
also bei mir installiert der sich nich auf deutsch.
ja, ich habe ein deutsches sys.
laut deren homepage gibts den nur in englisch.
is kein prob aber sollte vielleicht korrigiert werden !
oder aber nen link posten zur deutschen...
trotzdem find ich is ein gutes prog.
 
@Nightwishes: http://languages.foxitsoftware.com/
musst die datei vom 3.1.1 gehen - bei mir gehts so
 
@Shakal.hh: danke sehr ! hat geklappt.
 
Ist der Foxit Reader wirklich so gut ? Ich benutze immer noch den Adobe Reader und wenns dazu eine Alternative gibt die etwas weniger Perf. frisst bin ich dafür.
 
@Neostorm: ne alternative is es auf jedenfall. kannst soweit ich weiß nur keine pdf`s bearbeiten.
ansonsten: schlank und schnell.
probier ihn halt mal aus !
 
@Neostorm: Ich finde, der Foxit zeigt Schriften um einiges "unschärfer" an als der Adobe Reader. Das macht das Lesen von längeren Texten sehr mühsam.
 
@Neostorm: Also die Zeiten in denen der Reader performance frisst ist vorbei.
 
@Neostorm: Mir gefaellt Fox It! besser also der Adobe Reader und ich hatte bisher auch keine Probleme. Aber probier ihn einfach aus. Er ist kostenlos und nur ein paar MB groß. Wenn er dir gefaellt behaelst du ihn, wenn er dir nicht gefaellt schmeisst du ihn wieder runter.
 
Ja, der Adobe Reader ist eindeutig besser
 
@Mutantenstadl: Solltest das auch Begründen :) Für mich gibt es auch keine Alternative zum AdobeReader. Wenn man in der Grafikbranche ist, ist der Adobe Reader leider unumgänglich. Habe auch diverse andere Probiert, auch den Foxit, leider muss ich sagen verfälschen die meisten die PDF´s. Auch die Schriften werden nicht ordentlich dargestellt und eine Bearbeitung ist auch nicht möglich.
Kann euch auch gerne mal Screenshoots vom Adobe und als vergleich vom Foxit hochladen, der Unterschied ist schon gravierend.
 
@patty1971: Mit Adobe können PDFs nur mit der "Pro"-Version bearbeitet werden, welche über 600€ kostet. Du schreibst das Foxit mit den "meisten" PDFs Probleme hat. Hast du das Update "JPEG2000..." installiert? Hatte danach von bisher vielen hundert PDFs höchsten bei 2-3 Darstellungsfehler. Schrift-Schwierigkeiten können gänzlich vermieden werden, indem diese ins PDF integriert werden - beherrscht nahezu jeder PDF-Drucker.
 
@Mutantenstadl: Um gelegentlich mal PDFs anzuschauen und in PDF-Handbüchern was suchen ist der FoxitReader einfach perfekt. Schlank, schnell und klein. Da kommt Adobes Lese-Ungetüm nicht dagegen an. Wenn man auf ihn angewiesen ist (Software Voraussetzung o.ä.) ists was anderes. Aber wir nutzen ihn hier in der Firma viel - aus besagten Gründen.
 
@patty1971: acrobat ist viel zu unsicher, iso standard langt. ausführbarer code im dokument.... und das man pdfs nicht bearbeiten kann, dachte ich wäre ein feature, sonst is es ja kein dokument mehr irgentwie.
 
Richtig schlank und schnell war m.E nur die 2.x Version. Ab Version 3.0 werden nun auch hier Popup Fenster präsentiert....
 
Wie hast du es denn geschafft Werbe-Pop-ups anzeigen zu lassen?
 
@Homer34: Ich nutze ebenfalls schon von Anfang an die 3.x Version und habe soeben auf die 3.3 aktualisiert. Ich habe kein Popup Fenster.
 
FoxIt war bei mir auch lange die Nummer 1.
Nun ist es NuancePDF Reader. Diesen kann man gegen eine EMail Adresse kostenlos beziehen. Spam EMail Adressen funktionieren.
Nuance hat keine Werbung, wie FoxIt, ist ähnlich schnell und hat den letzten Bug, den FoxIt und Adobe hatten nicht. ( Ich meine hier die Ausführbarkeit von Code im Reader)
 
Ich nutze das PDF-XChange Viewer,ist ebenfalls kostenlos,anstatt dem Adobe Reader.
Gibt es große Unterschiede zwischen Foxit Reader ,Adobe Reader und PDF-XChange Viewer ?
 
@Fat Tony:
Meine der PDF-XChange Viewer ist ein tick schneller
 
Kam gerade heute rein: "Sicherheitsexperte fordert einen in Windows integrierten PDF-Reader". > http://www.haufe.de/SID141.G9wde0vhMvQ/news
 
@Joey2007: Und dann meinen einige, winfuture wäre langsam ;).

http://winfuture.de/news,55188.html
 
Bietet denn inzwischen eine der Reader Alternativen die erweiterte Suche aus dem Original? Damit wird das gesuchte Wort innerhalb eines kurzen Textausschnitts angezeigt.
 
"es gibt weder ein BIOS noch IDE- und SATA-Schnittstellen" ok, IDE und SATA als Bestandteile des Chipsatzes kann ich verstehen, aber nen Prozessor mit eingebautem BIOS? Habe ich noch nie gehört...
 
@rallef: Passt das zum Thema???
Kommentar abgeben Netiquette beachten!