IBM bringt Sim City-Alternative "CityOne" im Herbst

PC-Spiele Der IT-Konzern IBM hat ein Sim City-ähnliches Spiel namens "CityOne" angekündigt. Dieses soll noch in diesem Jahr bereitgestellt werden, so das Unternehmen auf seiner Hausmesse Impact 2010. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Das Video erinnert mich an die Serie "Fringe" ^^

BTW: Interessante Spielidee, mal schauen was es kosten wird :)
 
@CologneBoy1989: Winfuture hat wie üblich beim Copy+Paste wieder Teile weggelassen, nähmlich dass das Spiel kostenlos sein wird.
 
@Akkon31/41: Es SOLL voraussichtlich kostenlos sein. Heißt nicht, dass es das auch sein wird;)
Und wenn, dann werden sicherlich wieder fleißig Daten gesammelt wie man die Länder, Kommunen und Städte am besten rettet.

Klingt fast, als wenn das Internet Probleme lösen soll...
Krank... aber irgendwie auch sehr interessant :)
 
Hab ich was verpasst IBM und Games? Mir soll es aber recht sein nachdem EA das letzte SimCity richtig verbockt hat...
 
@-Revolution-: IBM hat schon mehrere Games produziert das letzte allerdings war 1998.
 
@-Revolution-: Is halt Werbung für Ihr Konzept einer Intelligenten Stadt
 
@Stonert: und Werbung für Produkte von IBM: "...den Einsatz moderner Technologien, die zum Portfolio des Unternehmens gehören." Echt ne gute Idee, denn kaum einer der jungen Generation weiß doch, was IBM so alles treibt. Von IBM hört man mal im Geschichtsunterricht etwas, so Pionierzeiten der Computer, mehr auch nicht. Also ich werde das auf alle Fälle mal testen... erinnert mich ein wenig an so eine Pizza-Buden-Simulation von vor vielen Jahren, war glaub ich vom Wirtschaftsministerium herausgegeben um Grundkenntnisse bei Selbständigkeit, Kalkulation etc. zu vermitteln.
 
@Tyndal: Japp, ist eine andere Form von Werbung (über so ein Spiel kann man die Denkweise von IBM ja an den Spieler/Kunden bringen, so dass diese später denken, IBMs-Lösung ist die beste). Btw.: Meinst du Pizza Connection?
 
@SunBlack: Zumindest war es Pizza Connection sehr ähnlich. Laut wiki war Release 1994, das könnte zeitlich passen (hätte eher 1993 getippt). An Waffenhandel kann ich mich aber nicht erinnern, wäre auch untypisch für ein von einem Bundesministerium kostenlos verteiltes Spiel ^^
 
@SunBlack: Pizza Connection von einem deutschen Ministerium herausgegeben, alles klar :D
 
@-Revolution-: Naja, muss man halt etwas weiterdenken: IBM => Cell Prozessor => PS3.

Damit wüßten wir, für welches System das Spiel exklusiv veröffentlicht wird :P
 
@shakarri: weitergedacht --> wird 100% kein deswegen kauf ich mir die Konsole Game, sind wirtschafspiele allgmein nix für PS3 und Co und den vorgänger Innova V8 gibt es nur für den PC.
 
@shakarri: So, und jetzt rate mal von wem der Xbox360-Prozessor ist? Davon abgesehen ist dieses Spiel nichts anderes als Verkaufsförderung und wird 1. nichts kosten und 2. aufgrund seiner professionellen Ausrichtung wohl nur für Computer erhältlich sein.
 
Hm, sieht soweit ganz nett aus - bin gespannt ob es anspruchsvoller als CitiesXL wird.
 
@cH40z-Lord: Dazu braucht es nicht viel, jedes Simcity außer Societys war anspruchsvoller. CitiesXL hat eigentlich jede Menge Potential, was aber nicht genutzt wurde.
Ich bin gespannt was IBM da im Herbst zu Tage bringen wird.
 
Sieht mal nicht schlecht aus :-)
 
Ich freue mich schon auf die Erweiterungen - "Wiederaufbau in Afghanistan", "Griechenland aus der Staatsverschuldung führen" und "Soziale Absicherung in den USA". Hm... wenn ich genauer darüber nachdenke, bietet die aktuelle Weltpolitik eigentlich grandiose Szenarien für Aufbauspiele... hab schon lange kein gutes mehr in der Hand gehabt.
 
@Tyndal: Es wird auch ein Addon geben "Bürgeraufstand in Deutschland"!
 
@The Grinch: Ich glaube selbst mit Addons wird das nicht funktionieren.
 
@The Grinch: in dland geht man nur für billige milch auf die straße.
 
@willi_winzig: selbst dafür nur die wenigsten... die meisten gehen doch nur auf die Straße, damit der Hund nicht in die Wohnung...
 
@willi_winzig: Für billige Milch UND eine gerechte Bezahlung der Milchbauern.
Typisch!! Wasch mich, mach mich aber nicht nass.
 
Und nachher löse ich kunstvoll die Probleme von Städten und bekomme nicht einen Cent dafür. Das ist schon ein interessantes Konzept. ;)
 
Wow, das klingt mal cool. Erinnert mich an die ganzen Amiga-Aufbauspiele, in denen man ebenfalls Wirtschafts- oder Umweltprobleme in den Griff kriegen mußte, wie Aufbau Ost oder diverse Werbespiele von Firmen in den 90ern die sich ihr Image aufpolieren wollten. Nachdem SimCity von EA ermordet wurde, CityLife uninteressant und langweilig war und CitiesXL eine Abzockmaschine freu ich mich auf einen weiteren Kandidaten.
 
Also mit dem bau auch nur "einer" Bank ist das Level am A.. ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter