Euopäische ITK-Branche soll 2011 wieder wachsen

Wirtschaft & Firmen Im europäischen Hightech-Markt ist die Trendwende greifbar. Das berichtet der IT-Branchenverband BITKOM auf Grundlage neuer Daten des europäischen Marktforschungsinstituts EITO. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
So ein unhaltbares Geseier mal wieder. Es ist nun mal so, dass eine Firma nach dem zeitpunkt von IT Investitionen für nen Zeitraum x, sagen wir mal 2-3 Jahre, sehr gut aufgestellt ist. Mehr Wachstum würde ja bedeuten, dass mehr Nachfrage durch neue Firmen die entstehen, geschaffen wird, aber das sehe ich derzeit nicht so. Es machen doch mehr Firmen zu als geöffnet werden? Und was ist vor allem, wenn die BITKOM Prognose nicht zutrifft? Könnte auch sein, dass man mit solch positiven Prognosen einfach die Börsenkurse der BITKOM Vertreter pushen will... komischerweise hängt ja heute mehr an diesem imaginären Börsenkrempel als an deren Produkte selbst...
 
Wenn die Trendwende bei mir ankommt, sag´ ich Bescheid......
 
Kann die BITKOM auch vorhersagen, wieviel Milliarden wir dem/der europäischen Hightech-Markt/europäische ITK-Industrie in den Arsch blasen müssen, um die Vorhersage auch Rund werden zu lassen? Aber ich vergaß...BITKOM! Gesülze und Beweihräucherung, gekauftes Pack für Umfragen, Studien und Prognosen. Hauptsache sie haben mindestens einmal die Woche ihren Namen in die News gebracht.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen