Firefox bekommt überarbeiteten Addon-Manager

Browser Die Entwickler aus dem Hause Mozilla arbeiten derzeit an einer Generalüberholung des Addon-Managers. In den Nightly Builds des Browsers ist jetzt bereits die komplett neugestaltete Oberfläche zu sehen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Uih um noch effektiver verbuggte Plugins und Malware zu verbreiten?
 
@TrustMe: Keine Angst, für dich wird extra eine neue Kindersicherung eingebaut! ;-)) SCNR
 
@Harald.L: Den Troll bitte nicht füttern!
 
@web189: er hat doch nur demonstriert, wie man den troll trollt. :)
 
Sieht schick aus find ich - wesentlich übersichtlicher als die derzeitige Lösung.
 
@web189: Ich sehe es genau andersrum. Gut, die bisherige Ausführung war alles andere als übersichtlich und komfortabel, aber wenigstens kam sie in einem extra Fenster daher so daß man bei vermurksten Einstellungen noch schnell darauf zugreifen konnte, die Einstellungen als ein Tab unter vielen auszuführen finde ich eher unpraktisch.
 
@Johnny Cache: Downloads und Addons als Extrafenster empfand ich schon immer als extrem störend beim FF.
 
@ouzo: Downloads war schon immer völlig unbrauchbar, aber dafür gibt es ja entsprechende Extensions wie Download Sort und Download Statusbar.
 
@Johnny Cache: Ist wohl mal wieder Geschmackssache. Naja, es bleibt zu hoffen, dass man am Ende die Wahl hat - dann wären alle zufrieden. Ansonsten gibt es bestimmt Themes und Addons, die alles so herrichten wie man es braucht.
 
@web189: ...und genau deshalb wird es nur eine lösung geben seitens mozilla und das ist gut so.
 
Die sollen sich lieber um wichtige Dinge kümmern. Mit Firefox gehts den Bach runter. Glücklicherweise sind die User schon größtenteils auf Google Chrome umgestiegen...
 
@CSI: Vögelsen : Klont ihr Trolle euch neuerdings?
 
@ouzo: lol der war echt gut. musste echt loslachen^^ aber recht haste auch^^
 
@ouzo: Die werden irgendwo gezüchtet. Oder Klassenarbeit im IT-Leistungskurs
 
@mcbit: Wenn dann muss das neu sein, sowas hatte ich damals nicht :D
 
@ouzo: Ja, damals waren die Anforderungen höher.
 
@ouzo: aber in einem Teil hat er recht... Firefox vernachlässigt sich schon etwas. Damit meine ich die Geschwindigkeit, denn die ist im Vergleich zu Google Chrome gering. Aber ich glaube kaum, dass dies ein umsteigungs- Grund ist. Die Addons von Chrome basieren schließlich nur auf das Web, während man bei Firefox die Addons wie kleine Programme noch in ein externes Fenster geöffnet werden können.
 
@CSI: Vögelsen : Völlig haltlos dein Kommentar.
 
Bevor es an die Optik geht, sollte an der Geschwindigkeit gearbeitet werden. Ich persönlich habe keine Lust 5-10 Sekunden zu warten, bis der Browser gestartet ist. Momentan nutze ich deshalb Chrome, der einfach wesentlich schneller ist.
 
@felixfoertsch: vielleicht hat das alte grafiksystem ja mit der geschwindigkeit zu tun!!!???
"Wenn man keine Ahnung hat..." naja der Spruch sollte bekannt sein...
 
@felixfoertsch: Hmm Browserstart empfinde ich als unwichtig, den mach ich eh einmal auf und dann bleibt er im Hintergrund - daher finde ich 10 Sekunden ok. Beim normalen Arbeiten merkt man keinen Unterschied zu Opera, Chrome & Co. Wobei ich Chrome wirklich gelungen finde - wohl der einzige Browser, der (dank Addons) eine richtige FF-Alternative darstellt. Opera & Co. bieten genug Funktionen für die breite Masse, spezielle Wünsche bedienen bisher nur der FF und Chrome.
 
@web189: Eigentlich wäre Opera so ziemlich der beste Browser, nur war er schon immer nie 100%ig zu Ende gedacht, und genau das macht aus ihm leider ein Nischenprodukt. Chrome setzt wie Firefox nicht auf Features, und lässt das Ganze eben die Community tun. Firefox ist leider wirklich ein wenig träge, und - leider - unter Windows 7 hier beim Start der langsamste Browser, selbst der IE8 liegt hier noch vorne.
 
@tienchen: Ich denke da anders. Ich möchte keinen zusammen gestückelten Browser aus Addons von den unterschiedlichsten Kompetenzen. Opera wird von einem Team gemeinsam entwickelt, gebaut und gewartet. Ich finde auch nicht, das opera nicht zu Ende gedacht worden ist.
 
@web189: Ich öffne den Browser mehrmals am Tag... wenn ich meine E-Mails checken will, öffnen und danach schließen, wenn ich mal was nach schauen will, öffnen und schließen. Ich hab es nicht gerne, wenn der Browser die ganze Zeit in der Taskleiste herumstolziert. Bei einem Mac würde das noch anders aussehen oder bei Windows Sieben aber auf Win7 möchte ich halt nicht umsteigen...
 
@ProSieben: Okay, vielleicht liegts auch daran. Ich nutze Windows 7 und kann das Problem daher nicht nachvollziehen. Unter XP könnte es in der Tat nerven.
 
@felixfoertsch: Ich weiss ihr haut mich jetzt alle, aber irgendwie ist Firefox unter Ubuntu um einiges schneller als unter irgendeinem Fenster :) ...5-10 Sekunden, haha
 
@felixfoertsch: manche haben echt probleme
ich benutz firefox nicht weil er 10 sekunden zum starten brauch omg!
das ist doch völlig egal, hat mich noch nie gestört
nach dem ersten start vom ff ist der eh im speicher und startet immer flott
und zum speed vom ff beim sürfen merk ich da kein unterschied
zwieschen chrome und ff liegt vieleicht auch an meiner internet leitung
 
@felixfoertsch:
Schon wiede so eine dumme Aussage von Leuten, die von Softwareentwicklung keine Ahnung haben. UI-Designer arbeiten an der UI und nicht am Core.
Deine Aussage ist somit völlig sinnfrei.
Allerdings frage ich mich was Du für einen langsamen Rechenr hast,, FF ist bei mir in 1-2s offen (Kaltstart).
 
@nightdive: ich kann's auch nicht nachvollziehen... ich habe nicht geade wenige addons in betrieb, aber länger als 2 sekunden dauert der initialstart auch nicht. 10 sekunden? wtf!
 
@nightdive: 2-3 Sekunden mit ~15 Addons O_o ohne Addons ~ 1-2sek wo nehmt ihr die 10sek her ? Wenn ich FF Portable vom USB Stick starte dauert es keine 10sek. Sry FF und 10sek glaube ich nicht (außer voll geknallt mit addons).
 
Also mein PC ist nicht mehr der neuste. Ganz einfach aus dem Grund, da ich schlicht nicht mehr Leistung brauche. Chrome startet sofort, Office-Software läuft problemlos. Wenn Firefox aus dem Kaltstart 5-10 Sekunden braucht, ist mir das schlichtweg zu lange. Und nachdem ich mich an Chrome gewöhnt habe, bin ich total zufrieden. Er kann alles, was ich brauche. Und vom Design her spricht er mich auch mehr an, als Firefox. Und besonders große Lust nach irgendwelchen Themes zu suchen, habe ich nicht.
 
Ich hab gehört, die bauen absichtlich wieder riesige Sicherheitslücken ein, damit die Fangirls wieder sagen Mozilla hätte schnell reagiert! Das hat schon bei den vorherigen Versionen funktioniert!
 
@9Live Bombenleger: Was hast du denn noch so alles gehört?
 
@Viceinator: Stimmen in seinem Kopf!
 
@9Live Bombenleger: Haste eine Quelle?
 
Addon-Manager in nem Tab -> nice 2 have. Aber was bringt es außerdem? Es ist im weitesten Sinne kein Kill-Feature. Da hat FF bereits wesentlich größere Baustellen, an dem es Arbeiten könnte.
 
@Kungen: Da sitzt ja auch nicht nur ein einzelner Programmierer der nach und nach was verändert. Es sind immer mehrere Teams die gleichzeitig an mehreren Stellen was bearbeiten, während sozusagen irgendein Team an einem Kill-Feature arbeitet, kann ein anderes Team sich um die Optik bzw. die Benutzeroberfläche kümmern. Keine Angst, da wird schon keine Zeit verschwendet.
 
@Dr. Alcome: Naja, wesentlich wichtiger wäre endlich mal, das ein MSI-Paket zur Verfügung gestellt wird und ADM-Files mit Lockdown-Funktionalität, damit FF-Einstellungen zentral verwaltet werden können. Dann würde der Fuchs auch in Firmen stärkere Verwendung finden.
 
@Kahless: Ja, das wäre schon interessant. Wobei man sowas ja von Hand bauen kann - trotzdem wünschenswert dass es schon direkt "Out of the box" käme.
 
@Dr. Alcome: Es gibt ein Add-on, welches diese Lockdown-Funktionalität bietet (GPO for Firefox, http://gpofirefox.sourceforge.net). Aber ich habe ehrlich gesagt keine Zeit, ständig, also bei jedem Release, ein MSI zu bauen (welcher Admin hat das schon?).
 
ich habe mit der version ein update durchgeführt und der neue Addon-Manager ist wieder weg. ist das ein fehler bei mir oder warum? Siehe Link: http://p1g.de/3v27
 
@TheDevilsHug: Hast du vllt wieder auf ne stable Version downgegradet?
 
@Ensign Joe: kann sein. es wurde ein sicherheitsupdate minefild verabreicht. guckst du: http://p1g.de/3v2a
 
@TheDevilsHug: Nein, das ist kein Fehler. Der neue Addon Manger hatte einige gravierende Usability Fehler. Im Thunderbird war er de facto unbenutzbar. Wird wohl ein paar Tage dauern bis eine (hoffentlich) überarbeitete Version rauskommt.
 
@Alphatier: @Ensign Joe: danke!
 
uhh, sieht mal echt fein aus, Freu mich schon wenn es endlich fertig wird, auch wenn's lange dauert. Die Geduld ist eine Tugend und MUSS belohnt werden!
 
Wollen wir mal hoffen, dass der Manager dann wenigstens auch Addons up to date hält, die nicht von der Mozilla Seite sind. Das permanent per Hand tun zu müssen, geht mir persönlich etwas auf den Trichter.
 
@Rikibu: Ich hab keine Ahnung wie Addons aufgebaut sind, aber dadurch, dass ich bei jedem Addon per Rechtklick auf ein Update prüfen kann, würde ich denken, dass man im Addon auch eine Update-URL hinterlegen kann.
 
Das nenn ich mal Fortschritt. Jetzt wird nicht nur in IE-Beiträgen getrollt.
 
@Kirill: Wenn du mit Fortschritt den ansteigenden Verblödungsgrad einiger WF-Nutzer meinst, dann: Zustimmung.
 
@Rig0: Naja, gegen den IE zu trollen ist genauso blöd, wie gegen FF oder Opera zu trollen. Aber dass nicht nur gegen den IE getrollt wird ist keine schlechende Änderung sondern ein richtiger Meilenstein
 
@Kirill: "Naja, gegen den IE zu trollen ist genauso blöd" Nichts anderes habe ich je behauptet. Nur, was bringt es dir, jetzt einen Ausgleich in Form von Fx-Trollen zu haben (außer, dass das allgemeine Niveau der Community weiter Richtung Abgrund wandert)?
 
@Rig0: Einseitiges Getrolle zeugt von einer religiösen Massenhysterie, verteiltes Getrolle dagegen von einer ganz gewöhnlichen Dummheit.
 
Wäre jetzt noch schön, wenn man über Updates informiert wird, wenn man vorher ein Changelog einsehen könnte bevor man ein Update der Extension durch führt...
 
@D3vil: Und wenn wir schon dabei sind wäre eine Option für einen rollback sicher auch nicht verkehrt.
 
@D3vil: das geht doch jetzt schon. Du musst nur bei der Updateübersicht nicht gleich auf installieren klicken sondern auf INFORMATION ANZEIGEN, dann zeigt er dir das Changelog an, bei den meisten Erweiterungen. siehe da http://www.imagebanana.com/view/3qxzl252/UpdateFF.png
 
das war leider ein fail! ich hatte haufen probleme dass die addons meistens garnicht mehr richtig funktionierte. musste ca 5 mal firefox neustarten um die addons richtig aktiviert zu haben. zB adblock symbol erscheint nicht. seit gestern gibts wieder das alte. solls am besten bleiben.
 
@n00b_turk: Das ist eine Alpha Version.
 
@Spürnase: ach echt jetzt :D omg..
sieht trotzdem hässlich aus =)
 
War im vorletzten Minefield-Build drin, aber funktionierte gar noch nicht... Ist mir keine zwingende Innovation, bei der ich nun in die Hände klatschen würde. Aber sie "integriert" die Addon-Site sehr nett. Da ich kaum mehr als 3 Addons betreiber, sehe ich das ding veilleicht einmal im halben Jahr... PCO
 
Boah ist das häßlich ... ich bin ein Freund kompakter, übersichtlicher Oberflächen. Buttons für Schimpansen mit einer Größe von 500x300 Pixeln und Padding von 100 Pixeln für das Wort "Plugins" und so weiter, ohjeohje. Momentan passen 16 Addon-Einträge in den Dialog, nach dem Update sind es wohl nurnoch 5. Mehr Informationen kriegt man aber nicht, es wird nur mehr Platz verschwendet. Wieso entwickelt sich alles immer mehr zu Kindergartenoptik, bald muß man Förmchen ins passende Loch stecken, das ersetzt dann Mouse Gestures ^^ Dass das ganze zu ner Seite im Tab wird ist cool, aber die Optik find ich ist echt inneffizient
 
@lutschboy: es ist in der entwicklungsphase! reg dich ab...
 
@|DeathAngel|: Hab ich mich aufgeregt? Und hab ich gesagt das es final ist? Man kann auch etwas häßlich finden dass sich noch entwickelt. Mir ist auch klar dass es Addons gibt die das ganze verändern können. Trotzdem find ich's häßlich wie grad ist.
 
Ob Tab oder Fenster für den Firefox Addon-Manager ist mir so was von wumpe, aber lästig finde ich, dass immer Firefox Neustart nötig ist, für jedes einzelne Addon, wenn man die Addons installiert. Das hat Opera besser gelöst, da muss man nicht immer wieder den Browser neutstarten wenn man Opera Widgets installiert. Leider hat Opera zur Zeit Regenzeit, die aktuellen Opera UNIX Versionen sind zur Zeit fürchterlich, besser meiden.
 
entweder hab ich mich verlesen (was bei menschen ja passieren kann) aber ich konnt leider nicht ausfindig machen wann der kommt... mag jemand mir die info geben wenn sie denn jemand hat? danke :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles