Microsoft stellt seinen Tablet-PC "Courier" ein

Notebook Microsoft hat seinen sagenumwobenen Tablet-PC "Courier" eingestellt. Laut einem Bericht von 'Gizmodo' bestätigte der Microsoft-Manager Frank Shaw inzwischen, dass das Gerät in derartiger Form nicht in den Handel kommen wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Schade.... Das wäre doch mal was ganz neues und inovatives gewesen.
 
@Radi_Cöln: Genau deswegen wurde es ja eingestellt. Man hätte von niemand anderem die Ideen und Erfahrungen abkupfern können. Microsoft + Risikofreudigkeit + Innovation ist ein Konstellation die nur alle Jubeljahre einmal vorkommt und wurde mit Surface und Natal schon völlig überstrapaziert. Innovation und potentielle Rückschläge überlässt man lieber anderen. Wenn es funktioniert, dann kann man daraus immer noch Kapital schlagen. Dafür ist das Unternehmen viel zu konservativ.
 
@Ferrum: So traurig es vllt auch ist, aber man muss dir schon zustimmen!
 
@Ferrum: Herrlich sarkastisch und genau den Nerv getroffen - wie man sieht. ;-) (+) von mir.
 
@K: Wenigstens einer, dessen Horizont etwas weiter reicht, als bis zum unüberlegten Minusklick. ;-)
 
@Ferrum: Ich für meien Teil, betrachte die Minusklickerei immer positiv. Das zeigt das du die MS-Prolls schwer getroffen hast. Und wenn hier jemand den Lieblings-Monopolisten "beleidigt" gibts verbal haue. Sei froh. Ausserdem wird der eingeraute Text meist zuerst gelesen(von mir zumindest). Der Rest ist sowieso zu 70 % Microsoft-Proleten-geschwätz.
 
@Wildsau: Genau das war auch meine Intension. Natürlich finde ich solche Situationen positiv. Denn ob Minus oder nicht - wenn nur ein einziger User darunter ist, der sich über den Beitrag Gedanken macht, hab ich mein Ziel erreicht. :-)
 
Und wann wird Windows Mobile eingestellt? Das wird auch nichts mehr...
 
@lordfritte: Du bist Helseher? machst solche sachen auch im TV?
 
@Edelasos: Nein, aber mal ehrlich, es ist doch wohl offensichtlich dass Microsoft den Handymarkt verschlafen hat. Schau dir mal Windows Mobile 7 an, Android hat auch schöne Animationen und 3D Effekte bei der Hälfte der vorausgesetzten Leistung. Und ich finde wir leben in einer Zeit wo auch bei Smartphones Multitasking Standard sein sollte.
Und jetzt kommt mir nicht mit, Microsoft hat das doch gut umgesetzt, Anwendungen im Hintergrund nur einzufrieren ist nicht schön umgesetzt, sondern Murks, wenn im Internet Surfe oder mir Dokumente anschauen möchte ich weiterhin meine Musik hören.
 
@lordfritte: haben sie stimmt, denoch kannst du WP7 nicht mit Android vergleichen. bis zur RTM kann sich noch viel ãndern, deshalb warte mit deiner Kritik.
 
Hier wird schon wieder rummgepöbelt ehe das Produkt in der Hand gehalten wurde.
 
@lordfritte: Anwendungen im Hintergrund einzufrieren ist auf einem Smartphone nicht murks, sondern eine gute Entscheidung. Microsoft hat das schon richtig gemacht. Beim iPhone OS 4.0 ist es ja ganz ähnlich umgesetzt. Wenn man nur sehr begrenzte Resourcen hat, ist das einfach besser. Und du kannst ja trotzdem weiterhin deine Musik hören.
 
@lordfritte: eine berechtigte Frage und allen Unkenrufen hier entgegengesetzt, wird es wohl nicht mehr lange dauern, bis dies tatsächlich umgesetzt wird.
 
@Bengurion: wie könnt ihr über ein OS schlecht reden obwohl es nochnicht einmal den RTM Status erreicht hat, geschweige den erschienen ist? (90% der Kritiken sind äusserst Positiv)
 
@Edelasos: ich rede so schlecht über dieses Produkt, weil ich mir die skandalöse Schlamperei von MS anschaue, was die in den letzten 10 Jahren mit Windows Mobile getrieben haben, welche Möglichkeiten da drin gewesen wären, wenn sie auch nur mit halbem Herzen dabei gewesen wären. Ob jetzt angesichts des iPhones und Androids der Zug für MS nicht längst abgefahren ist, ist für mich eine längst negativ beantwortete Frage.
 
@Bengurion: Du kennst dich ja absolut Nüsse aus, wie die meisten Kinder hier im Forum. Der Smartphone Markt fängt gerade erst an so richtig zu wahcsen, Microsoft wird in 2 Jahren sicher 30% Marktanteil haben und das sag nich nur ich sondern auch Leute mit noch mehr Erfahrung in solchen Dingen. Also shut the f*ck up und trolle woanders, du Fanboy.
 
@lordfritte: WM wird wohl zum letzten Mal erscheinen als Windows Phone Classic, quasi als Übergangsfrist zu Windows Phone.
 
Zum glück ist morgen Wochenende, sonst würde mir diese Meledung den Tag vermiesen -,-. Man MS, manchmal sollte man einfach Geräte bauen, weil man es kann, undn icht weil es sich rechnet. Ich bin gerade wirklich enttäuscht. Die management Etage sollte sich jetzt noch mal an den Riemen reißen und das ding weiter bauen.
 
@rony-x2: der grund drüfte relativ trivial sein...der hardwarepartner (hp) will es nichtmehr, weil man jetzt mit webos arbeitet ;)
 
@rony-x2: vielleicht bauen se jetzt dafür was noch besseres ;) ma abwarten ...
 
find ich sehr schaden, das wäre das erste MS Produkt das ich mir aufjedenfall gekauft hätte, aber da sieht man wieder mal das MS einfach nur richtig schone Videos von neuen Produkten herstellen kann, die nicht nie veröffentlicht werden! Vielleicht hängt das einfach an der Größe des Unternehmens, glaube das MS einfach zu träge ist sich auf neue Ideen einzulassen! Aber schade ist es allemal!
 
@goodcat: Was kann Microsoft bitte dafür dass die Videos geleakt wurden ?!?!?!? Warum haben sich alle Hoffnungen gemacht, wenns keine offiziellen Aussagen gibt is das doch bescheuert.
 
Der Titel ist wieder grandios, sie haben lediglich gesagt dass der Courier nur eine Studie war und man die Erfahrung die man gesammelt hat in zukünftigen Produkten einsetzen möchte...ob diese Produkte eine Art Courier sind oder Smartphones etc. weis keiner...es war aber NIE die Rede davon dass aus den Videos was echtes wird (bzw. was echtes aber dies wird nie verkauft)...man hat das nur gehofft...ich auch :-/
 
ich wäre auch gern supermann, aber schade, ist ja nur ne comicfigur...das ding von ms hat auch nie das tegeslicht gesehen, ist nur ne animation. möchte mal wissen welche erkenntnisse man aus einem produkt zieht, das nie gebaut wurde.... schwachsinn.
 
@willi_winzig: Woher weisst du dass sie ihn nie gebaut haben?
 
@bluefisch200: weil es den gegenbeweis nicht gibt^...
 
@willi_winzig: haha studierst du auch Mathe?
 
@goodcat: macht euich mal nicht lächerlich kinders...
 
@willi_winzig: Es gab einen Prototypen von Courir
 
@willi_winzig: Aber umgekehrt auch nicht und es muss immer der welche jemanden einer Tat beschuldigt dies auch beweisen.
 
@willi_winzig: Äääähm..... Alter was postest du fürn Schwachsinn. Weißt du wieviel Forschung und Überlegung hinter einem derartigen Projekt steht?! Jedes Detail wird da hundermal hinterfragt und revidiert sogar noch bevor so ein Video produziert wird.
 
ich will doch aus den Ergebnissen kein anderes Teil? ich will sowas wie den Courier haben .-. Finde die idee gut und wenn man es wirklich so umsetzen könnte, wäre es wirklich super geworden! :) Ausserdem verpasst MS doch so die Chance das IPad zu pwnen? xD
 
Das Problem an Microsoft ist, das sie ständig Hoffnungen wecken mit neuen Produkten, und diese dann doch nicht veröffentlichen. Dieses Produkt wurde von Micrsofot zwar nie offiziell angekündigt, aber es wurde auch nie ein Dementi herausgegeben als behauptet würde das es erscheinen würde. Vorher wurde dieses Smartphone von Microsoft plötzlich eingestellt (Namen vergessen), und davor hat man z.B. bei Windows Vista viel zu viele angekündigte Features einfach weggelassen. Und jedesmal wenn Microsoft so etwas macht sagen sie "Die Erkenntnisse wird man in anderen Produkten sehen". Ich will jetzt nicht sagen das Microsoft keine Entwicklungen mehr einstellen sollte, aber vielleicht sollten sie die Entwicklung nicht erst breit treten und es dann doch einstellen. Wer weiß was Apple alles in Entwicklung hatte was nie die Welt erblickt hat? - Keine Ahnung, und das ist der Punkt. Firmen die ständig Hoffnungen wecken und diese dann doch nicht erfüllen verlieren für mich immer mehr an Glaubwürdigkeit. Allein schon die ständigen Versprechen von Microsoft mit jeder Windows Mobile Version das diese jetzt wirklich gut mit dem Finger Bedienbar sei, und jedesmal im Satz danach wurde eingeschoben das nach dieser Version aber Wirklich WinMo 7 rauskommt. Tja, jetzt scheint es wirklich langsam im Anmarsch zu sein, aber wie oft wurden Hoffnungen geweckt und nicht eingehalten? Ich hatte mal eine hohe Meinung von Microsoft, aber langsam habe ich einfach nur noch das Gefühl das diese Firma nur noch so Erfolgreich ist, weil sie einfach so groß ist. Im Grunde macht Microsoft fast nichts richtig, Features werden angekündigt und gestrichen, Produkte werden angekündigt und verschoben, und dann ggf. doch gestrichen, Aussagen stellen sich als Pure Lüge heraus ("Der PC wird als Spieleplattform nicht vernachlässigt" - Haha), Produkte stellen sich als totale Mogelpackung raus (WinMobile 6 - 6.1 - 6.5 - Die letzten beiden waren leichte grafische Aufbesserungen mit minimalen Kernänderungen die als Neu verkauft wurden), das Marketing ist eine totale Katastrophe, sie haben den Internet-Trend komplett verschlafen und mussten sich Google geschlagen geben, sie haben den Browsertrend verschlafen und mussten, und müssen immernoch kräftig Marktanteile bluten. - Was, bis auf die Größe und der Name dieser Firma steht bitteschön noch zwischen ihnen und der totalen Pleite?
 
@master_jazz: große betriee, viele entwickler, viele manger, viele ellenbogen, da will sich jeder mal ein bisschen profilieren, etc... und niemand haut da mal anstüdnig aufm tisch. ist ja auch gemütlich, hey, ich arbeite bei ms... wow... cool... das wars aber auch schon. wenn apple etwas ankündigt, dann ist das spätestens nach einem halben jahr hochglanzverpackt im regal, da wird gar nicht diskutiert, da ist die führungsebene knallhart. bei apple hat man immer noch den eindruck die firma besteht immer noch aus paar leuten, als wäre es ein familienbetrieb. die sind unglaublich kreativ und proffessionell, da gibts son rumgeeier nicht. google funktioniert genauso und sie sind damit auch sehr erfolgreich. ich glaube ms hat den knall immer noch nicht gehört.
 
@master_jazz: MS hat dir den Courier NIE versprochen...was sollen diese Anschuldigungen? Von dir Strategie welche sie mit Vista verfolgt haben, haben sie sich ja distanziert (siehe z.B. KIN)...ansonsten wüsste ich nicht was sie dir versprochen haben und nicht eingehalten wurde...nur weil dazu irgendwelche Infos geleakt sind bekommst du das noch lange nicht. MS ist erfolgreich weil sie Produkte haben die in Massen gekauft werden oder zumindest Gewinne einbringen: Windows, Windows Server, Windows Embedded, Office, Visual Studio, Xbox, Xbox Live, Expression, Forefront, Exchange, SQL, Mäuse & Tastaturen, usw....und zu "sie haben den Internet-Trend komplett verschlafen", falsch, sie sind einige der wenigen die ihn realisiert haben...Windows Azure? Der Umstand dass 95% der Mitarbeiter an Cloud Service arbeiten, die Weiterentwicklung von Containerbasierenden Serverclusters...
 
@bluefisch200: Ob diese sagenumwobene Cloud ein Erfolg wird bleibt erst abzuwarten. Hier versucht Microsoft mal rechtzeitig auf einen Zug aufzuspringen, mal sehen obs klappt. Und du glaubst doch nciht das diese Informationen mal eben so geleaked worden sind. Was für eine Firma soll Microsoft bitteschön sein? Eine Firma in der jeder Angestellt nur darauf darauf wartet Firmengeheimnisse auszuplaudern? Ich bitte dich. 90% der Leaks sind gezielte Marketingstrategien um die Resonanz der Zielgruppe zu ermitteln ohne dabei zu viel sagen zu müssen. Dies geschieht zu einem Zeitpunkt der Entwicklung wo man gewisse Kundenwünsche noch mit einbringen kann welche man aber erst erfahren hat durch die Resonanz aufgrund der gestreuten Informationen. Es kommen doch nicht aus Zufall professionelle Produktpräsentationsvideos ins Internet, in bester Qualität. Und die von dir angepriesenen Produkte bei denen Microsoft alles richtig macht ist im Grunde ihr Kerngeschäft das sie schon vor 20 Jahren hatte. (XBox ausgenommen, da wurden aber andere Fehler gemacht - RROD; HD-DVD Trend, na klingelts? ;-) (Hab übrigens selber ne XBox)). Die einzelnen Produkte hatten sie vielleicht nicht, aber Microsoft wurde auf Basis von Softwarentwicklungstools gegründet (Basic) und wenn sie da nicht erfolgreich wären, wo dann? Der Office Bereich leistet gute Arbeit, auch wenn ich finde das 2010 nur eine Verschlimmbesserung von 2007 ist. Und Windows 7... naja wirklicht viel neues hat Windows 7 jetzt nicht zu bieten. Ist ein tolles OS, aber ich fand Vista auch schon toll. Ich habe jetzt beides sehr ausgiebig genutzt und muss sagen das Windows 7 wirklich ein grafisch aufpoliertes Vista ist. Was unter der Haube genau gemacht wurde weiß ich nicht, aber das interessiert mich als Endkunden auch nicht. Bei Windows 7 war im Grunde nur eins besser: Es wurde nichts angekündigt was dann nicht gehalten wurde. Und darum hatte Windows 7 von Anfang an den Ruf, den Vista schon hätte haben können, wenn man es da nicht 6 Jahre lang falsch gemacht hätte.
 
@master_jazz: Ist es falsch sich mit seinen Produkten die Jahrelang Geld eingebracht haben, weiter zu machen? Ob dir die MS Produkte nicht passen oder du meinst es seien keine Verbesserungen dabei(ca. 50% des Beitrages) ist nicht relevant. Und ob diese absichtlich geleakt sind oder nicht kann man nicht beurteilen. Ansonsten kann man gerne Beweise erbringen.
 
@bluefisch200: Ich sage doch nicht das es falsch wäre. Ich untermaure lediglich meine Kernaussage das Microsoft ziemlich viel falsch macht. Und wenn nur das Kerngeschäft erfolgreich ist, und der Rest so ziemlich in die Hose geht, dann ist das ein Fehler.
 
@master_jazz: Aber was machen sie denn falsch? Ich sehe es nicht ganz...RROD ok aber sonst? Office 2010 und Win 7 sind nur für dich nicht ok...andere lieben es...
 
@master_jazz: Das mit Windows 7 stimmt. Ist wirklich gut geworden, auch wenn es nur ein erweitertest Vista ist. Aber es ist stabil, dass heisst, wenn doch mal was abstürzt, läuft zumindest das System weiter. Microsoft kann es, sie müssen nur dazu genötigt werden.
 
@Sesamstrassentier: Dem kann ich nur zustimmen. :-) Bei Windows 7 wurde alles richtig gemacht. 6 Jahre Früher und Microsoft hätte einen der größten Flops der Firmengeschichte vermieden.
 
Es wäre als Notizblock ganz nett gewesen, zu allem anderen hätte es sowieso nicht getaugt. Ich möcht nur wissen warum so viele dem Ding so nachtrauern, es war doch nur ein Animations-Video, mehr nicht.
 
@MSFan: Das iPad war nur eine Bilderlose Ankündigung als alle schon wussten das es der Burner sein wird. ;-)
 
@master_jazz: Ich kann mich eher erinnern dass hier alle von Epic Fail gesprochen haben, bevors rauskam.
 
@MSFan: Hier ja, weil hier auch eher eine Windows bezogene Zielgruppe angesprochen wird. Aber woanders sah es anders aus. Genauso wird es auf Macworld.com kaum jemanden interessieren das Microsoft dieses Tablet nicht mehr herausbringt. :-)
 
@MSFan: Oh ja das iPad ist ja auch Epic fail . Mir würde es sogar peinlich sein so ein iPad zu kaufen geschweige denn zu besitzen .
 
@Menschenhasser: Na wenn DU das sagst, dann wirds natürlich so sein :)
 
@Menschenhasser: Naja wenn es ein normales OS Besitzen würde, USB, Kamera usw hätte (HP Slate) wäre es ein durchaus Interessantes Gerät
 
@Edelasos: das thema normales os und hp slate scheint sich ja im moment erledigt zu haben, warum nur ??
 
@Balu2004: leider leider...weis nicht...Inkompetenz? Ignoranz? Kosten? Lobbyarbeit? keine Ahnung...aber es lag bestimmt nich an Windows allein...naja pech...ich brauch keinen Tablet PC eigentlich...mal schauen :)
 
@Edelasos: es lag nicht an windows allein? nee is klar hp hat nun ein ressourcenschonenderes os im portofilio und auch die wahl auf android zu setzen und werden dies evtl. nutzen. aber wir brauchen hier nicht über die parallele news zu diskutieren ;)
 
@Balu2004: auf einem PC läuft Windows 7 perfekt :D
 
@Edelasos: kann sein, aber ein tablet hat für mich einen aneres anforderungsprofil als ein pc. nun antworte ich hier aber nicht mehr zum thema, dafür gibts die andere news ;)
 
@master_jazz: Auf Apple kann man sich wenigstens verlassen :-)
 
@MSFan: Jap...du weist ja was es alles konnte oder? hast daran gearbeitet...schwachsinn...
 
@Edelasos: Ne hab ich nicht aber was willst du mit dem Balken in der Mitte der mehrere cm breit ist und jeden Content auseinandertrennt. Ist für ein paar wenige Apps vielleicht ganz nett, und ja man kanns zusammenklappen, aber sonst ? Jede App, jeder Browser, jedes Spiel, einfach alles wird in 2 Teile zerrissen. Man hätte noch die Möglichkeit ein Spiel auf nur einem Screen darzustellen, aber mit dem tollen Vorteil, nur einen Minibildschirm nutzen zu können. Und extra Apps für das Ding schreiben - wer tut sich das an, bei dem Markt ... Niemand. Wie ich aus deinen Lobeshymnen aber entnehme, hast du offensichtlich an dem Teil mitgearbeitet. Dann erklär mir doch mal warums eingestellt wurde, wenn es doch so große Erfolgsaussichten hat. Deine Kollegen bei MS, die ja alle dumm sein müssen, haben das wohl nicht kapiert, als du es ihnen erklärt hast.
 
@MSFan: mal auf die idee gekommen das man das auch auf einem normalen tablet auch umsetzen kann. dann sieht es auf dem bildschirm halt nur aus wie ein aufgeschlagenes buch.
 
@Balu2004: ja eben, das mein ich ja
 
@MSFan: Schau dir mal an wofür der Konzipiert ist...nicht für Furzapp oder Flaschendrehen Apps...es ist ein Professionelles Werkzeug...für Bücher Officeprogramme, Videos damit du aufceiner Seite Schreiben kannst während du auf der anderen seite sachen Schreibst und sie dann herüberziehst. Ne ich Arbeite nicht bei Microsoft :)
 
@Edelasos: BÜCHER: schwer zu lesen, da Seiten jeweils nur auf einer Bildschrimhälfte darstellbar sind, da sonst Balken in der Mitte. Somit eine Buchseite pro Courier-Screen, daher Inhalt zu klein, bzw man müsste herumspielen mit zoomen, umherschieben etc... um die kleine Schrift lesen zu können -> unbrauchbar. VIDEOS. Das selbe: Balken in der Mitte, soll man vielleicht das Video auf 2 Bildschirme aufteilen ? -> unbrauchbar. OFFICE: Wieder das selbe, scheiss Trennbalken, ich will mein Dokument editieren, und nicht auf einer Bildschirmhälfte 3 Icons und auf der anderen den fuzzikleinen Inhalt haben -> unbrauchbar. Hast du sonst noch irgendwelche Beispiele wie toll das Ding ist ?
 
@MSFan: Noch nie ein Buch Gelesen...auf einer Seite Seite 1 auf der anderen 2. Videos aif einer Seite im Querformat auf der anderen Surfen, Schreiben oder was du auch immer machen willst. Du weisst nichteinmal wie Gross das ein Bildschirm ist. Grösser als du denkst. daher ein angepasstes Office. Du hast keine Ahnung so wie es aussieht...und ein Apple fankiddie bist du auch noch ;)
 
@Edelasos: Ja klar, weil ich nicht wie du jeden Furz von MS gutheiße, bin ich ein Apple-Kiddie. Bravo. Ehrlich man merkt dass du von Usability genau NULL Ahnung hast. 1. Wozu soll ich ständig eine zweite Buchseite anzeigen wenn ich nur eine lese ? Damit verschwende ich kostbaren Platz auf so einem kleinen Screen, mit dem Nachteil dass alles viel kleiner dargestellt werden muss. Sehr praktisch, wirklich. 2. Wenn ich nun das Video in ordentlicher Größe ansehen will -> Pech gehabt oder Trennbalken in der Mitte, ne wie praktisch. Und du weisst natürlich wie groß der Bildschirm ist ? 17 Zoll ? Na dann will ich nix gesagt haben ... MS Sklavenboy
 
@MSFan: Ich habe Linux zuhause und ein Nokia N900 ubd ein HD 2 mit Android unter anderem :) ja habe keine Ahnung sagt Mein Informatikausbilder auch immer ;)
 
@Edelasos: Ich sag dir nur eins: Hardware zu besitzen und ein bisschen damit herumzuspielen und eine Oberfläche von einem Programm bzw. ein ganzes OS zu gestalten sind ein ganz klein bisschen 2 verschiedene Welten. Man kann sich immer herstellen und sagen meine Güte sind die bei MS doof. Aber ob du es glaubst oder nicht, dort sitzen viele kluge Köpfe und die werden sich das ganze genau durchdacht haben, und dann eben aus den genannten Gründen, dass es ausser für ein paar speziell konzipierten Apps keinen Sinn macht, das ganze eingestellt haben. Es ist nicht so, dass der Herr Edelasos von Winfuture sich besser auskennt als alles was bei MS arbeitet und die Kompetenz besitzt alle dort als dumm zu bezeichnen. Auch wenn MS nicht alles richtig gemacht hat in letzter Zeit, so behaupte ich mal, dass die Leute dort ein bisschen mehr Ahnung von dem ganzen haben als du. Wenn du anderer Meinung bist, dann bewirb dich doch einfach dort und erzähl ihnen wie du das Konzept vom Courier so durchziehst, dass der Markt und die Entwickler darauf anspringen, aber behaupte nicht immer alle anderen sind so doof und bring solche Kindergarten Argumente, über die sie dich dort auslachen werden.
 
@MSFan: hmm...ich habe nicht gesagt das ich Klüger bin als die in Redmond (bin ich nicht) und auch nicht das die Dumm sind. Ich habe auch nicht das Fachwissen ein OS zu Entwickeln aber sonst eig recht viel...vo Apps entwickeln bishin zu Hardware verbauen usw bishin zu Webseiten erstellen...Wie schon gesagt wurde...die Techwelt war vom Courir mehr als begeistert...bist mit deimer Meinung wohl allein? Kindergartenargumente...tolles Wort ehrlich :)
 
@Edelasos: Die Fachwelt war begeistert ? Hast du dazu auch so einen tollen Link wie bei [11-re10] ? Ich sage ja nicht dass man mit dem Konzept nicht ein paar nette Möglichkeiten hat. Aber insgesamt gesehn ist es ein Fehlkonzept, und genau darum hat es MS eingestellt.
 
Also ich finde das wirklich sehr schade, das Konzept und das Design waren einfach Super. Etwas ähnliches gabs auf dem Markt bisher nicht und jetzt dass...Ich hoffe das sich da dennoch was tut...Schlechter Schritt von Microsoft...diese Teil wäre bestimmt ein echter Verkaufsschlager geworden! Microsoft ist zum Teil zu Profitorientiert -.-
 
@Edelasos: Aber wenn die gewonnen Erfahrungen zB in das nächste Windows8 einfließen wär das doch was ;) Und ein großes Problem des Courier wäre gewesen, dass es im Gegensatz zum iPad keine Apps gehabt hätte - die sind aber beim iPad ein Hauptverkaufsargument!! Ich hoffe auf ein Tablet mit Windows Phone 7 (evtl etwas angepasster UI), nVidia Tegra2, PixelQi Display (2 Modi: Farbe+Beleuchtung und E-Paper fürs Sonnenlicht) und 10h Akku... Mann, das wär ein iPad Konkurrent!!!
 
Na toll. Eine tolle Idee weniger die umgesetzt wird. Hoffentlich übernimmt jemand das Konzept. Ich fand die Idee einfach nur klasse. Möchte mal wissen was da das Problem gewesen ist.
 
@DennisMoore: Ich möchte mal wissen was an der Idee so klasse ist
 
@MSFan: Schau dir die Videos an...die gesamte Techwelt war erstaunt und nur du nicht?
 
@bluefisch200: sone animation ausm disney world erstaunt doch immer wieder.
 
@willi_winzig: Es ging ja nur um die Idee...ich bin auch von der Technologie in Minority Report beeindruckt...
 
@bluefisch200: Ne, siehe [09-re5]. Meinst du mit ganze IT-Welt die Winfuture Seite, oder ?
 
@MSFan: Nein, damit meine ich ALLE nicht Apple belasteten Webseiten die es gibt...
 
@bluefisch200: Ok schieb mal n paar Links rüber wo die Begeisterungsstürme so unglaublich sind ...
 
@bluefisch200: Du hast übrigens nicht erklärt was an der Idee so klasse ist, das war meine Frage.
 
@MSFan: Das es einfach Perfekt als Notizbuch geeignet ist .
 
@MSFan: http://www.engadget.com/2010/04/29/microsoft-confirms-kills-courier-in-one-fell-swoop/
 
@bluefisch200: Willst du mich verarschen ? Hast du jetzt eine DreiviertelStunde gebraucht um einen Link zu einer News-Seite zu bringen, von der Winfuture grade heut den Artikel abgeschrieben hat ? Das soll belegen dass die ganze Techwelt erstaunt war ? Alter Schwede ...
 
@MSFan: Weiter Diskussionen sinnlos...damit hast du gezeigt was du bist...und Trolle sollte man nicht füttern...
 
@bluefisch200: jaaaahahahahahaha alter du bist so geil, da hat sich grad einer sowas von lächerlich gemacht^^ ich liebe dich :)
 
@bluefisch200: Die ganze Techwelt war erstaunt? Wohl nur bei den Microsoft Fans. Das war ne ganz nette Animation, aber es war klar das es nicht veröffentlicht wird. Da lob ich mir Apple, die halten die Klappe und das Ding kommt aus ende.
 
@MSFan: Die Idee ein klappbares Gerät rauszubringen mit 2 Bildschirmen die unterschiedliche oder gleiche Funktionen haben können finde ich gut. Das hat noch kein anderer Hersteller so angedacht. Das ist quasi ein Nintendo DS in nützlich.
 
@DennisMoore:
Das ist nur ein weiteres Opfer der internen dog-fights zwischen den Verschiedenen Entwicklergruppen innerhalb Microsofts. Da gabs vor einer Weile mal einen Artikel der beschreibt, wie die interne Unternehmenskultur wirklich innovationsfeindlich ist, da waghalsige und innovative Projekte meistens durch das Bellen der etablierten Sparten (Windows, Office) untergehen.
 
es war leider so klar...
 
Schade. Wieder ein Luftschloss zerplatzt. Ob das mal nicht ein riesengroßer Fehler war? Wenn da jetzt nichts vergleichbares kommt, kann Microsoft auch diese Sparte abschreiben, dann sind auch da die anderen besser. Selbst so ein kleiner berliner Unternehmer geht da mehr Risiken ein als Microsoft.
 
@Sesamstrassentier: Taktik!!
 
Endlich ein Produkt, dass Windows Freunde und sogar Apple Liebhaber sich wünschen.... und promt wird es eingestellt.. Ich wäre für eine Entlassung des ganzen Microsoft Vorstandes, so blind ist nicht einmal eine Kuh!!!
 
@AlexKeller: moment, ms hat schon genügend innovationen derzeit .. mir fallen nur nicht alle ein :D
 
die idee an und für sich war gut, jedoch hinkt ms mal wieder dem markt hinterher. erst der trend zu den touchfähigen handys, da hat man auch schön geschlafen und apple erst ausgelacht. nun ist noch android raus und dann auf einmal entwickelt ms ein von grund auf neues windows mobile 7 auf touch optimiert. windows mobile 7 wird imho einen schweren stand haben und muss erst beweisen wie gut es ist. nun mit dieser "studie" die zeigt das ms, wenn sie möchten wirklich mal ideen haben die auch ankommen. ob nun ein klappdisplay oder nicht ist doch egal , die resonanz hat doch gezeigt das viele ms freundlich gesinnte das produkt und die idee positiv aufgenommen haben und gern genau so etwas hätten. aber nee nun wird erst mal wieder gewartet wie erfolgreich apple mit dem ipad wird und dann erst auf den zug aufzuspringen. in diesem zusammenhang ist es vieleicht auch erwähnenswert das andere newsseiten davon berichten das hp den slate evtl. aufgibt weil sie palm übernommen haben und angeblich windows 7 als basis nicht optimal ist. wie gesagt sind spekulationen aber ich denke hp würde auch besser fahren wenn sie ein auf webos optimiertes tablet rausbringen würden. evtl. wird es ja auch was mit einem tablet auf windows mobile 7 basis.
 
Wundert mich nicht, war ja bisher nur für Designer im Werbemarkt konzipiert gewesen. Ich wüsste nicht was ich damit hätte sollen?
 
Vielleicht... Also die Bildchen dazu waren ja ganz nett, blos schaut euch die nochmal an. Sagt mir jetzt mit welchen aktuellen MS OS/andere MS Software das möglich gewesen wäre. Vielleicht liegt da der Hund begraben? Keine Hardware, da keine Software verfügbar?
 
Manchmal habe ich das Gefühl bei MS, dass sie solche Ankündigungen nur machen, damit die Kunden bei der Stange gehalten werden sollen und keine Konkurrenzprodukte kaufen. So auch bei der "tollen" HPSlate-Präsentation. Ein Hinterherhecheln nach Maß.
 
@tk69: das HP Slate, dass jetzt anscheinend auch gerade gestorben ist!
 
Auch als Appe-Fan, finde ich's schade, dass Microsoft den Courier nicht veröffentlichen wird. Ich find das auch echt geil, was für Ideen die haben. Echt schade. :-(
 
Ich finde es ebenfalls schade das sie es einstellen. Die gezeigten Ideen waren sehr gut, wenn auch in Details verbesserungswürdig. natürlich kann man nur mutmaßen, aber ich denke sie haben es eingestellt weil er zu beschränkt war. Durch die Bauart wurden eben sehr viele Möglichkeiten ausgeschlossen, die offensichtlichste wäre z.b. das Surfen. Oder will man da den dicken Streifen in der Mitte haben? Als digitales Notizbuch wäre es sicherlich hervoragend gewesen, doch kostet die Hardware ja Geld und wer kauft sich ein Notizbuch für 500 Euro (nur geschätzt) ? Ich glaube da hat auch der niedrige Preis des iPads eine Rolle gespielt. Denn im Endeffekt ist all das was toll am Courier war auch über ein App lösbar. Und somit kann man es entweder auch für künftige WinPhone 7 Tablets entwickeln oder vielleicht sogar fürs iPad. In simpler Form gibt es solche Apps auch schon fürs iPad. Hier mal ein Beispiel: http://tinyurl.com/3aczko9 (Detailvideos gibt es wenn man auf den User klickt). Das ist zwar natürlich noch sehr rudimentär, aber es waren ja auch nur wenige Wochen Entwicklung. Also, ich glaube das Microsoft aus dem Courier ein Softwareprodukt macht. Die Hardware war einfach zu beschränkt durch die beiden Screens.
 
Ist heute grosses Tablet sterben angesagt? Eben hab ich diese Meldung gesehen: http://techcrunch.com/2010/04/29/hewlett-packard-to-kill-windows-7-tablet-project/ - HP ist mit Windows 7 für touch und Intel Atom als CPU unzufrieden und wird wohl kurzfristig auf WebOS und ARM setzen. Nach dem Aufkauf von Palm ist das wohl nicht so verwunderlich. Es soll keine Schadenfreude sein, aber ich finde es schon ein ganz klein wenig witzig, dass im Moment die hier so häufig als "viel viel bessere Alternativen" und " das kauf ich mir sofort!" gefeierten Tablets schon vor Realease sterben und das "epic fail" oder "Käsebrett" iPad anscheinend zumindestens bei der Konkurrenz zum umdenken anregt.
 
@Givarus: PS: Hatte heute zum ersten mal das iPad für einige Sekunden in einem Meeting in der Hand. Mein ganz flüchtiger erster Eindruck: es ist schwerer als erwartet, sehr schnell und der Screen ist einfach brilliant!
 
@Givarus: Besonders im Sonnenlicht und für die Augen beim lesen. Die Zukunft ist PixelQi (google mal danach) !!
 
@m.schmidler:
Bei Apple wird man sich dessen durchaus bewusst sein. Momentan ist die Technik aber noch nicht weit genug um e-ink Qualitäten mit brillianten IPS Panel Qualitäten zu verknüpfen. In Zukunft wird das sicherlich kommen.
 
@m.schmidler: Auf dem aktuellen, bezahlbaren Stand der Technik ist ein IPS LED Panel für Multimedia Inhalte wohl das einzig mögliche. GlennTemp hat schon Recht - es wird ja wohl noch weitere Revisionen des iPad geben und Apple wird auch dort das Preis-Leistungs-Verfügbarkeits Verhältnis beachten denke ich.
 
@m.schmidler: Hast du schonmal ein PixelQi im Sonnenlicht gesehen? Wirklich viel erkennt man da auch nicht. Und das Argument mit der Augenfreundlichkeit ist eh albern. Zum einen gibt es genug Studein die aussagen das es keinen Unterschied macht, zum anderen gucken wir doch eh den ganzen Tag auf hintergrundbeleuchtete Schirme. Als ob die 2-3 Stunden mehr pro Woche da was ausmachen würden. Ausserdem sollte man sich mal die Frage stellen was wichtiger ist. Lieber ein Display was für eBooks besser geeignet wäre und dafür bei Rest sehr schwach ist, oder aber ein Display das bei allen Aufgaben brilliant ist und man beim Lesen dafür abstriche machen müsste? Für einen reinen eBook Reader natürlich Variante 1. Für Multimedia Pads definitiv Variante 2.
 
@Rodriguez:
Ja. Entscheidend ist die Art und Weise der Nutzung der Augen und nicht so sehr auf was man guckt. Man kann sich genau so an einem normalen Buch ohne Hintergrundbeleuchtung die Augen versauen, wenn man nicht ab und an mal seinen Blick woanders hin fokussiert und die Augen entspannt. Das geht auf Displays genau so wie bei normalen Büchern. Ein weiterer Faktor ist das Licht. Zu schlecht beleuchtete Schrift strengt die Augen an. Letztlich kann man aber nicht sagen, dass ein e-ink oder ein IPS Panel generell besser ist. Beide haben je nach Einsatzgebiet ihre Stärken und Schwächen und die Augen schädigen können beide.
 
@GlennTemp: Die Augen werden durch so etwas nicht "geschädigt". Es ist lediglich beim Lesen in diesem Moment anstrengender, die Augen fangen u.U. an zu jucken etc., aber ein Schaden an den Augen entsteht dadurch nicht.
 
Ich versteh die ganze Aufregung nicht:
Das Ding wurde doch nie öffentlich angekündigt.
Warum dann dieses MS-Gebashe?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles