AOL: Russische Digital Sky übernimmt ICQ-Netz

Wirtschaft & Firmen Die Suche des US-Portalbetreibers AOL nach einem Käufer für das Instant Messaging-Netzes ICQ ist erfolgreich abgeschlossen. Neuer Eigner wird Digital Sky Technologies. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na hoffen wir mal, dass die nicht hinter den ganzen russischen SpamBots stecken! :D
 
@blume666: selbst wenn nicht dann fühlen diese sich dann wenigsten heimisch ;)
 
@blume666: humour [] ; humourlos [x]
 
@s3m1h-44: Humour []; Humor [x]
 
@blume666: Nene dafür ist Skynet zuständig.^^
 
Oh nein noch mehr russische Spammer..
 
@GokuSS4: alles was aus russland kommt = Spammer ...
Kaspersky wohl auch ;-)
 
zum glück gings nicht an china ;) //edit: bevor das jetzt jmd falsch versteht: gab da doch mein ich mal ein angebot. wäre mir echt nicht lieb gewesen.
 
ICQ ist doch schon Malware etc. genug. Noch viel mehr ist es fast nicht möglich ein Programm mit Werbung zuzukleistern.

Da lobe ich mir QIP als ICQ-Client. Nur die Funktionen drin, die man WIRKLICH braucht... Transfer+Tippen :D
 
@my_R: lol sry, einmal QIP und nie wieder... ist irgendwie ein SPAM Client... (und das ist MEINE (!) Erfahrung und Meinung)
 
@bluewater: Ich hab über qip genauso viel spam gekriegt wie bei allen anderen auch. Irgendwas müsst ihr da falsch machen...

Allerdings benutze ich pidgin auf meinen PC und auf dem Handy qip...
 
@sebastian2: Sry, ich meinte Spam von der QIP Seite
 
@bluewater: Welcher denn?

Auch von der qip seite hab ich noch nie was gekriegt.
 
@bluewater: Selber schuld wenn du dich da anmeldest, hättest den QIP Isolated client benutzen sollen
 
@bluewater:

Irgendwie mach ich dann anscheinend alles richtig wenn ich keinen SPAM bekomme... aber nun gut. Gewisse User nutzen nur und andere konfigurieren es auch noch dazu :D
 
@bluewater: Einfach mal in den Optionen angekreuzen, dass nur Nachrichten von Leuten aus deiner Kontaktliste ankommen dürfen, dann gäbs auch Null Spam.
 
@my_R: dir ist aber schon klar, dass dein QiP, genau wie Miranda, Pidgin und Co. alle das reguläre ICQ Netz benutzen?
 
@corpID:

Natürlich ist mir das schon klar. Ich spreche aber vom Programm ICQ nicht vom ICQ-Netzwerk ;-) Und vom ICQ-Client her, ist QIP mit Trillian auf Platz 1 für mich.
 
@my_R: Trillian... sind das nicht die Helden, die in der Vergangenheit ausgerechnet für den Support des freisten aller Protokolle (Jabber/(XMPP) Geld haben wollten? Oder die, die es nach weiß der Geier wievielen Jahren immernoch nicht hinbekommen haben, dem ICQ-Protokoll auch Support für den X-Status mitzugeben? Oder die, bei denen der Dateitransfer mit einem anderen Client, sei es der Original-ICQ-Client oder eine andere Alternativsoftware - immernoch Glückssache ist? Ich frag ja nur... ;)
 
@NewRaven: ja und nein... das neue trillian ist kompatibel zu den meisten clients was transfers angeht
 
@my_R: Die Werbung finanziert das ganze aber. Ohne Werbung = kein Geld inner Kasse = kein Geld für die Server und Personal = Netzwerk down. Will mal wissen was du machst mit der ICQ-fähigkeit von QIP machst wenns ICQ nemmer gibt. Klar ist Werbung teilweise nervend, aber man muss auch den Kostenaspekt der Sache sehen die dahintersteckt.
 
@Blubbsert: Ich bin mir schon bewusst, dass so etwas finanziert werden muss und auch darüber im Klaren, dass ohne Geld kein ICQ mehr verfügbar wäre... aber was mittlerweile alles für Schrott in ICQ integriert wurde... großen Nutzen hat man von einem Messenger dadurch nicht mehr.
 
@Blubbsert: Ich will ja nix sagen, aber nachdem ich den ICQ-Client(7) auf meinem letzten System installiert hab wurde mir alles verstellt, überall war ICQ als Standardseite und Suchmaschine eingestellt und in jedem Broswer gabs die ICQ-Leiste... sry, aber ein Client der auf meinem System einfach Einstellungen übernimmt wie es lustig ist hat dort NIX zu suchen, daher absolut selbst schuld, dass ich jetzt auf Pidgin und Miranda umgesteiegen bin. Mit Werbung kann ich noch leben, aber auf Verstellen meines Systems bin ich allergisch!!!
 
@XP SP4: Musst ja auch die Haken rausmachen beim installieren. So kann man ICQ 7 auch installieren ohne nervende Nebenprogramme. Bei mir wurds auch nich installiert.
 
@XP SP4: Genau das sind die Leute die einfach mal eben ein Abo im Internet auf solchen Seiten abschließen. Musst mal die Installationsroutine genauer durchlesen. Genauso ist es beim LiveMessenger Plus! Dort sollte man den Sponsor auch wegklicken oder bei Nero das ASK.com. Selbst schuld wenn man nicht die Lizenzen und Bedingungen, Installationen sich durchlesen kann.
 
Wenn man sieht, was AOL aus ICQ nach der Übernahme von Mirabilis gemacht hat, kanns ja eigentlich nur besser werden...
 
@NewRaven: Abwarten und Chai trinken ;)
 
@NewRaven: Da hast du recht. Die beste Version war die 2003er Pro.
Mich würde mal interessieren ob die nun den AOL Support wieder rausnehmen. Sodass die Leute die den AIM nutzen nun nicht mehr mit Leuten im ICQ Netz kommunizieren können. Aber mal ehrlich mir persönlich ist es egal, hab eh kaum Leute die AIM haben und wenn, dann haben die auch noch MSN, Yahoo, Skype oder ICQ
 
Ich hoffe, dass ICQ irgendwann bei Microsoft landen wird. Meine meisten Kontakte sind bei ICQ, der Live Messenger ist aber technisch echt sexy, wäre cool von dem aus nach ICQ zu chatten.
 
@Kirill: Ne Zeit lang gabs ja news dass MS das ICQ Protokoll in deren Messenger integrieren würde um die ICQler darauf aufmersam zu machen und auf ihre Seite zu ziehen. Aber irgendwie ist diese tolle Idee versackt :-(
 
@Kirill: "ist aber technisch echt sex" beweist, dass du von Technik keine Ahnung hast...
 
@MAPtheMOP: und von sex erst recht nicht.^^
 
@MAPtheMOP: das Gesamtkonzept des LIVE Portals in Verbindung mit dem Messenger wirkt auch auf micht wesentlich besser durchdacht als dieses ICQ gezumpel. derzeit nutze ich noch beides, aber die meisten kontakte sind mitlerweile auf msn gewechselt. richtig spaß macht es allerdings nur, wenn man auch die online features des LIVE! Portals mitnutzt. 25GB für jeden mit zumindest rudimentären Rechtemanagement ist schon eine Hausnummer.
 
@Kirill: der live messager ist wohl totale Bloatware und nicht portabel. QIP (alternative für icq) kann man einfach auf dem usb stick usw. ausführen. Ich mag generell keine Software, die sich so tief ins System und an zig verschiedenen Stellen auf dem Computer installiert. Ein Verzeichnis und fertig, das reicht mir :)
 
Ich bin von ICQ weg, wegen Spam und weil das z.B. in Amerika kaum jemand nutzt. In Pidgin habe ich nun MSN und den Chat von Facebook (Jabber Protokoll) und bin sehr zufrieden. Und über russische Server würde ich schon gar nicht kommunizieren wollen, umso besser dass ich ICQ los bin.
 
@Colonel Lynch: Sehe ich Haargenau so.Ich bin auch von ICQ zu Trillian Astra gewechselt (mal wieder)
und bleibe da auch,bekomme aber trotzdem Anfragen wie ein Irrer.
Keine ahnung was man dagegen tun kann und vorallem wozu das gut sein soll.
Trillian hat einfach das schoenere Interface find ich,was auch nicht so rumzickt und so.Datenübertragung ist auch wesentlich schneller als bei ICQ.
Was passiert eigl wenn man eine Anfrage annimmt und was hat der Russe davon? :)
 
Oh nein ich bekomme jetzt schon immer russische SPAMs
 
besser russische spam werbung...als diese us abhörgeschichten! und sowieso...pidgin mit otr und alles is verschlüsselt.
 
Stimmt :-)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles