Musik-Lobbyist: "Kinderpornographie ist großartig"

Recht, Politik & EU Das Thema Kinderpornographie wird von der Musikindustrie offenbar gezielt eingesetzt, um Politiker von der Notwendigkeit von Sperrsystemen im Web zu überzeugen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Engström... Malmström... verbietet Ström!
 
@V-irus: Wie war das? Hauptsache IRGENDWAS als ERSTER schreiben?
 
@Not-Aus: Zumal er gar nicht weiss, was der Unterschied zwischen Engström und Malmström ist.
 
@Balticsyndikat: sind beides produkte von ikea. :D haha der war flach
 
Eigentlich kann ich über die menschliche Gesellschaft oder zumindest einen Teil nur noch meinen Kopf schütteln... traurig ist die Welt geworden.
 
@Fallen][Angel: Recht hast Du. Sowohl die sexuell fehlorientierten Menschen, wie auch die Rechteparasiten der Musiklobby - Alles kranke Geister!
 
@Fallen][Angel: Achso, früher, wo Leute lebendig verbrandt, gekreuzigt, für Macht / Religion in den Krieg geschickt, gefoltert, ermordet, korrumpiert, belogen und was weiß ich noch alles wurden, war es besser und die Gesellschaft nicht traurig und perfekt?... In Geschicht gepennt oder was?... :-/
 
@klein-m: Ist doch heutzutage fast genauso .
 
@klein-m: Erstens muss man ja nicht gleich ins Mittelalter zurückgehen um Parallen zu ziehen die nicht vorhanden sind, und zweitens mach mal deine Augen auf. Auch deutsche Soldaten werden jn den Krieg geschickt um Rohstoffe zu zu sichern und Macht zu erhalten (Afghanistan, Kongo). Desweiteren ist es ja wohl offensichtlich dass man ein Totschlagargument braucht um diktatorische Massnahmen im Internet durchzusetzen. Wenn das so weiter geht, wirst auch du irgendwann von der Stasi gefragt warum du gewisse politisch kritische Seiten ansurfst und auch noch auf ihnen liest. Aber dann ist es zu spät. Weil klein-m bereits einsitzt und der Nachbar nichts gesehen haben wollte wie du abgeführt wurdest. Sag nicht dass soetwas nicht passieren wird. Bald wird es so sein wenn der Lobbyismus den Takt der Machterweiterung beibehalten kann.
 
@Traumklang: Träume deinen Stasi-Traum weiter.
 
@eolomea: Du hast die Augen zu und ich träume oder was?!
 
@Traumklang: Wieso sprach ich vom Mittelalter? Auch in Geschichte gepennt?...
 
@klein-m: Vergleiche hinken! Schon gewußt?
 
@eolomea: Nichts verstanden. Schon gewusst?
 
@klein-m: Auch wenn es nicht zum Thema passt: Aber die Todesstrafe in Europa für z.B. Mörder und Vergewaltiger fände ich schon ganz in Ordnung - natürlich nur wenn man jemandem die Schuld zweifelsfrei nachweisen könnte!!
 
@Fallen][Angel: Wieso geworden? Die Menscheit war schon immer so, sonst wären Religionen gar nicht möglich.
 
@Fallen][Angel: Wieso? Erstmal ist die Aussage des Lobbyisten Kinderpornographie sei "großartig" natürlich irgendwie komisch. Ich möchte mich ihm hier auch nicht anschließen, aber wenn eine Sperre/Zensur (egal ob sie umgangen werden kann oder nicht) eingebaut wird, ist dies bestimmt nicht schlimm wenn sie gegen Kinderpornographie verwendet wird. Natürlich kann nicht dies nicht das einzige bleiben, aber besser als nichts.

Warum sollte man diese Sperre dann nicht auch verwenden um illegale FileShare seiten zu blocken? Ich glaube das Problem ist, dass viele Musik und Filme als selbstverändliches und ubiquitäres Gut ansehen, für das man nicht bezahlen muss. Ich teile diese Meinung nicht und da viele Menschen nicht richtig mit dem Internet umgehen können (Kinderpornographie, aber auch weniger schlimme Raubkopien) muss man ihnen irgendwie einen Riegel vorschieben. Leute, die soetwas sowieso nicht verwenden werden dann ja auch keinen Nachteil haben.
 
@Fallen][Angel: Sagt der, der schon seit 500 Jahren lebt und meint die Menschen waren früher schlauer ;).
 
@Fallen][Angel: Nein, die Welt bzw die Menschen waren schon immer so. Der einzige Unterschied ist unsere Wahrnehmung, seitdem die Presse das dumme Gequatsche von jedem Hinterhof-Funktionär weltweit postet. "Dieser soll 2007 gesagt haben"... mehr muss man nicht lesen - aufgebauschte Überschrift und Bullshit als Inhalt. Das die Politik KiPo zur Einführung von 'dringend benötigten Gesetzen' mißbraucht sollte mittlerweile auch jedem bekann sein. Ich weiss gar nicht, warum ich meine Zeit noch hier auf WF opfere um diesen viertklassigen yellowpress Müll zu lesen *grübel*
 
@SkyScraper: Dem kann ich nur zustimmen :)
 
oh oh oh - per kinderpornografie zur STASI 2.0 ...
 
@gunfun: Ich finde jemanden, der solche Äußerungen tätigt, aus welcher Intention herraus er das auch getan hat, gehört an seinen Eiern am höchsten Fahnen mast aufgehängt, damit der Wind ein bisschen mit ihm spielen kann ... einfach zum kotzen sowas!
 
@fieserfisch: Recht hat er aber. Das sind doch nur Vorwände, die nicht mal was bringen. Und nicht ein Kind retten werden. Aber lassen wir doch die Zeit entscheiden. Nur leider ist es dann alles etwas gezwungener.
 
Dann hoffe ich, dass bei einem Filter für Musik dann trotzdem keiner mehr Musik kauft. Da bin ich aber gespannt wie dann argumentiert wird. Viele nutzen ja das Internet für eine Hörprobe des zu kaufenden Titels/Albums.
 
wirklich traurig, dass so etwas, was eigentlich noch sinn machen würde, von lobbyisten mistbraucht und ausgenutzt wird. das ist einfach nur falsch und widerlich, so ein wirklich ernstes und trauriges thema für so etwas lächerliches vorzuschieben.
 
@LoD14: Traurig ist es wirklich, aber leider nichts Neues. Wenn es um Geld geht, spielen Geschmacklosigkeiten leider keine Rolle. Wer ein Gewissen hat, verdient halt kein Geld, oder zumindest nicht genug...
 
@LoD14: Was Videos zeigen in denen Kinder missbraucht werden kann sich bestimmt jeder vorstellen. Aber ich würde gerne mal sehen dass es auch Videos gibt die zeigen wie Politiker von Lobbyisten missbraucht werden um die Gundrechte der Bürger einzuschrenken. Muss doch möglich sein soetwas mal zu filmen. Jedes beknackte Handy hat ja heutzutage ne Cam eingebaut. Das soetwas noch nicht gefilmt wurde ist schon seltsam. Solche Videos wären gut um auch den verblödeten CDU Wählern mal zu zeigen dass sie Kriminelle gewählt haben.
 
"Kinderpornografie ist großartig" Einfach eine total geschmacklose und unter der Gürtellinie liegende Aussage....
 
@SimpleAndEasy: Schon alleine für die Aussage sollte kein Mensch mehr auch nur eine CD kaufen -.- Also wenn man schon auf so ein Niveau sinkt und den Missbrauch von Kindern gutheißt, nur damit sich son fetter Plattenboss seinen 6ten Porsche in die Garage stellen kann... Früher hätte man sowas an der nächsten Laterne aufgehangen. Sry, aber so ne Aussage ist total inakzeptabel.
 
@D@nte: Wieviele "Plattenbosse" kennst du? Nicht das ich eine Antwort erwarte...
 
@wolftarkin: Wie viele Plattenbosse kennst DU? Nicht, dass ich in der Frage irgend einen Sinn sehe...
 
@joe1joe1joe1: Es geht darum ,daß hier stammtischmäßig Klischees verbreitet werden. Von wegen "6ten Porsche in die Garage".
 
@wolftarkin: Wer bekommt den 75% des Umsatzes? Der Rechteinhaber und das sind nicht die Künstler...
 
@D@nte: Der Rechteinhaber ist im Normalfall der Autor. Ich glaube, das bringt hier an der Stelle wirklich nichts. Mehr als Stammtisch geht hier nicht.
 
@SimpleAndEasy: JA! Genau das sollte er den Opfern mal mitten ins Gesicht sagen! Das bei solchen Aussprüchen diese Typen nicht umgehen gefeuert werden bleibt mir immer ein Rätsel.
 
Kinderpornographie zieht also immer... hm... vielleicht sollte mal jemand den Musikern stecken, dass die Musikindustrie nichts anderes als ein Zuhälter ist, für den sie sich prostituieren. Die MI entscheidet über den "Stil" eines Albums (Klamotten bei Prostituierten), entscheidet über die Vertriebswege und die Absatzmärkte (an welcher Straße sollen sie stehen...) und kassiert am Ende auch noch den größten Teil der Einnahmen. Zuhälterei ist großartig!
 
Also jemand, der KiPo als "großartig" bezeichnet (vollkommen egal, in welchem Kontext auch immer), sollte sofort seinen Job ohne Abfindungen und wasauchimmer verlieren und sich in die Ecke stellen...
 
@Slurp: Richtig, in meinen Augen fast das gleiche wie wenn man das dritte Reich gutheißt. Manche Sachen sollte und dürfte man nie als Argument nehmen.
 
@D@nte: Herrje, und wie beim dritten Reich sind nicht die Prediger oder Rufer die Gefahr, SONDERN die, deren Ohr und Denken erreicht wird. In diesem Falle die Politiker. Man kann einem Mann nicht vorwerfen einen Mechanismus zu nutzen, der bereits seit Anbeginnzeiten im Hirn implementiert ist. Der kann erzählen was er mag, gefährlich sind nur Diejenigen, die es umsetzen. Hier täte Erkennen und Aufklärung gut aber das ist Wunschdenken. Es hat sich ja leider manifestiert, das man nur die Symptome bekämpft! Leider nie die Ursachen.
 
Die Musik/Filmlobby hat mit ihrer kundenfeindlichen Lobbyarbeit bei mir das Gegenteil bewirkt: Ichwerde nie wieder eine Musik-CD oder einen Film kaufen. Gelegentlich vielleicht Ausnahmen, die sich nicht diesen Mafiamethoden angeschlossen haben. Selbst Schuld würd ich sagen.
 
Absolut geschmackslos.
Aber im Kampf gegen die Raubkopiermörder scheint inzwischen jedes Mittel recht zu sein.
 
Schande Schande Schande über euch... man bekommt den Eindruck, dass da ein großer Haufen von Primaten an Entscheidungspositionen sitzen. Dass Filter nichts bringen, werdet auch ihr noch mitbekommen und es wird euch hoffentlich so manches Geschäft verhageln. Schließlich wird von einer gewissen Anzahl von Usern das Internet benutzt, um neue Sachen für sich zu entdecken. Die laden zwar das Zeug aus m Netz und bei Gefallen wirds als Original im Internet bestellt (weils der stationäre Handel ebenso bestellen müsste, weil ers nich da hat). Ich selbst habe in diesem Jahr schon 30 CDs gekauft aus dem Kabarett und Comedy Bereich... Natürlich ist es moralisch fragwürdig, Content Schutz anhand von Verbrechen an Kindern argumentativ zu stärken. Empfinde ich doch gewissermaßen als unsensibel. Schließlich würden sich gute Musik und Filme sehr wohl gut verkaufen... während die Filterung von KiPo einen ganz anderen Beweggrund hat.
 
Einen Satzbau à la " Kinderpornographie ist großartig" überhaupt in den Mund zu nehmen, was für ein dummes, krankes Schwein muss man sein.
Zerstört Kindesleben, hauptsache wir verdienen ne Million mehr und bekommen unseren Willen von der Regierung gestärkt. Solche Menschen sind mir schleierhaft...
Dank solcher Gestalten fühlt man sich garantiert richtig wohl, wenn man keinen Cent für diese Bande ausgibt und lieber herunterläd. Nachvollziehen kann man es sogar.
 
@stt: Bliebe die Hoffnung, dass die Regierungen/EU nicht drauf hereinfallen... Aber da hab ich begründete Zweifel...
 
Lange lange hats gedauert bis die Musikspaten erkannt haben, dass das Internet nicht nur ein Feind, sondern auch eine Chance für Absatz ist. One step ahead, two steps back.
 
Wer so etwas tut, gehört für den Rest seines Lebens eingesperrt mit gleichzeitiger Sicherheitsverwahrung. Eine Begnadigung sollte ausgeschlossen werden.
 
Kann man mal sehen was für Flachpfeifen rumlaufen und über welche Leichen sie gehen um Geld zu verdienen.
 
Er findet Kinderprono großartig? Zeit für eine Hausdurchsuchung würde ich sagen. KiPo existiert ja nur, weil es entsprechend Nachfrage danach gibt und mit seiner Äußerung hat er zumindest indirekt zugegeben, dass er KiPo gut heißt. (Anfangsverdacht ist meiner Meinung nach gegeben)
 
Auch dieser Filter wird überwunden werden!!!!!
 
Schlüter, ich hab eine ganz andere Aussage für dich: Eines Tages werden wir hundert tausende Menschen, wenn gar Milionen auf der Suche und dem Kampf nach Freiheit und Gerechtigkeit auf der Strasse haben, welche Individuen wie dich ganz einfach fassen und dann bei lebendigem Leibe steinigen. Revolution kommt vor Evolution, war schon immer so in der Menschheitsgeschichte.
 
Widerlich, abstoßend, menschenverachtend. Mehr gibts zu Herrn Schlüter nicht zu sagen.
 
@jigsaw:
Ja, so werden die Kinder ein weiteres Mal "missbraucht".
Es geht gar nicht um die Kinder, sondern um eigene Finanzielle Interessen!
Pfui! Pfui!
 
Die Musikindustrie ist ein Arschloch. Ich werde nie wieder Musik von denen kaufen.
 
@BeveStallmer: Der Typ da pusht das KIPO Business bestimmt selbst so gut er kann mit seinen Kindern im heimischen Studio. Anders kann man diese Aussage nicht verstehen.
 
@BeveStallmer: Ne Hausdurchsuchung wäre da angebracht. Dann schmeckt er mal seine eigene Medizin!
 
@BeveStallmer: Genau! Wenn du die Musikindustrie mal wieder auf der Strasse triffst, dann sag ihr mal so richtig die Meinung!
 
Allein schon für diese Aussage sollte man den Kerl auf ewig wegsperren... >:(
 
Und ich verwette meinen Hintern, das good ol' Germany auch auf den Filter setzen wird. Sooo tief wie Deutschland mit seiner Zunge im EU-Hintern steckt nur eine Frage WANN. Und ich verwette meinen Hintern nochmal, das ganz Deutschland (oder die internet-nutzende Mehrheit) Zeter & Mordio schreit aber letztlich hinnimmt, wie es ALLES hinnimmt. Der Filter kommt so sicher wie das Amen in der Kirche. Ich hoffe die ersten Sprengsätze auch!
 
@Hellbend: Naja, die Quote wird dich sicher nicht zum reichen Mann machen, nachdem Deutschland das Gesetz zur Zensur schon durch hatte und der Innenminister angekündigt hat sich wieder für Sperren stark zu machen, so wie das ganze auch auf EU-Ebene durchgepeitscht werden soll. Naja, sollen die Sperren kommen, in ein paar Jahren nutzen dann halt alle DNS-Server die sie auf CDs tauschen weil Anbieter von unzensierten wie der CCC blockiert werden :D
 
hmm also ich weiß ja nicht wo die Leben, aber warum ist immer wieder von Filesharing die Rede? Ich mache das schon seit Jahren nicht mehr, und viele andere auch nicht. Wollen sie etwa Rapidshare+usenet sperren oder wie??
 
"Eines Tages werden wir einen riesigen Filter haben, den wir in enger Zusammenarbeit zwischen IFPI und MPA entwickeln"

Und dann ist die Weltherrschaft auch nur noch einen kleinen Schritt entfernt. Wie man nur so eine SCHEIßE erzählen kann, die verstehen selber garnicht, was das alles bewirken würde. Davon mal abgesehen, dass die mit Ihren Filtern ja auch grad mal an der Oberfläche kratzen ... aber nach den Filter überwacht die MI den Internettraffic von ALLEN Menschen dieser Erde und kann dann tun und lassen, was sie wollen. Krankes pack, echt krankes pack ... andere kommen für solche Aussagen in die Gummizelle.
 
Also der Titel dieser News... ist sowas von schlecht gewählt! LEUTE BITTE... ein bisschen mehr Niveau tut euch gut! ich verstehe echt nicht, wie man einem die Worte in den Mund legen kann, das Kinderpornographie gut ist! Wo hat das jemand gesagt... und ehrlich gesagt kann man auch keine Parallele dazu finden... Bitte unbedingt den Titel ändern!
 
@goodcat: Hast du den Artikel nicht gelesen nachdem du geistig bei der Überschrift hängen geblieben bist? Denn wenn du das hast, dann solltest du bemerkt haben dass das ein Zitat ist. Und Zitate als Überschriften sind völlig legitim, mit "in den Mund legen" hat ein -Zitat- (schau auf Wikipedia was das ist) nix zu tun.
 
@lutschboy: dann zeig mir mal wo das steht, ich sehe da nur... er soll gesagt haben... das heißt noch lange nicht das er es gesagt hat...
 
@goodcat: Ok, korrigiere: Die überschrift zitiert das Blog, welches den Typen der das gesagt hat zitiert. Macht es nicht weniger angebracht es als überschrift zu verwenden. Ansonsten ist eh JEDE Überschrift erstmal möglicherweise falschaussagend solang du nicht selbst die Quelle verifiziert hast.
 
Mensch, das ging ja schneller als ich dachte. Würde meinen die MI meldet sich erst nach Einführung der Internetsperrfilter. Das wurde ja auch schon in der innerdeutschen Diskussion über Websperren befürchtet und es ist auch so klar dass das passiert wie das Amen in der Kirche. Übrigens: Sollten tatsächlich DNS-Filter eingeführt werden die Filesharingseiten sperren, könnte das zu einem lupenreinen Bumerang mit Eigentor für die Rechteinhaber werden. Denn die Leute die die Filter auf simpelstem Wege umgehen und trotzdem sharen können sich bei einer Anklage immer damit rausreden, dass sie die Rechteverletzung gar nicht durchgeführt haben konnten, weil die Quellseiten ja gesperrt sind. Um dagegen was zu sagen müßten Politik und Industrie schon die Unsinnigkeit und Wirkungslosigkeit solcher Filter eingestehen.
 
@DennisMoore: Das wird nicht passieren. Man zahlt ja auch Abgaben auf USB-Sticks oder Rohlinge um angebliche Schäden durch Piraterie auszugleichen, und trotzdem darf man nicht wie man lustig ist schwarzkopieren. Wir leben hier im Turbokapitalismus, da kannst du nicht mit so einer Logik kommen.
 
@lutschboy: Ich bezweilfe mal ganz stark, dass die "Abgaben auf USB-Sticks oder Rohlinge" den Zweck erfüllen sollen, einen Ausgleich zu (oder Alibi für) Piraterie zu schaffen. Man muß auch schon etwas egeozentrisch veranlagt sein, um Piraterie damit rechtzufertigen, weil ja auf den gekauften 10 Rohlingen eine Verwertungsgesellschaftsabgabe draufgeschlagen wurde...
 
@GordonFlash: Doch, der Ausgleich der (imaginären) Schäden die durch Piraterie entstehen ist der offizielle Grund für die Abgaben. http://www.google.com/search?num=100&hl=en&newwindow=1&safe=off&q=abgaben+rohlinge+usb-sticks&btnG=Search
 
@lutschboy: Das kannste nicht vergleichen. Das Problem ist: Wenn man davon ausgeht, dass Sperrlisten den Besuch von illegalen Webseiten unterbinden können, kann man nicht Leute verklagen die trotzdem auf diese Seiten gelangt sind um irgendwas runterzuladen oder zu tauschen. Das widerspricht sich und man hat vor Gericht bessere Karten als jetzt.
 
@DennisMoore: Naja aber es ist nunmal technisch eben doch sehr leicht möglich die Sperren zu umgehen. Ein Politiker mag das vertuschen oder nicht wissen (wollen) um seine Ziele der Kontrolle und Zensur zu erreichen und Geld von Lobbyisten zu erhalten, aber ein Richter ist kein Politiker und wird diese Möglichkeit durchaus in Betracht ziehen. Es ist auch verboten über rote Ampeln zu gehen, trotzdem ist es nicht unmöglich dies zu tun, und jeder Polizist weiß das wenn er dir einen Straftzettel verpasst weil er dich dabei erwischt hat. Und: Wenn es zu einer Anklage kommt, dann gibt es ja auch Beweise, also zb deine IP die geloggt wurde beim Zugriff, oder Daten die auf deinem PC oder sonstwo sichergestellt wurden. Demnach -musst- du ja irgendwie die Sperren umgangen haben. Wieso sollte es also einem helfen dass es die Sperren gibt? Ohne Beweise, wird man ja eh nicht eingekerkert.
 
@lutschboy: Doch ! Ist bestimmt irgendwie möglich! Du kennst das deutsche Rechtssystem nicht. N guten Anwalt suchen und felsenfest behaupten die Seiten seinen gesperrt gewesen! Daten auf Platte natürlich vorher mit Truecrypt usw... verschlüsseln! Dann werden sie wohl nicht mit durchkommen!
 
@lutschboy: Ich weiß nicht ob das so einfach ist die Sperren mit dem realen Alltag zu erklären. Es gab da mal so ne Aktion gegen sperren. 2 Leute taten so als würden sie jemanden auf offener Straße verprügeln und 2 andere haben ein Laken davorgehalten wo "STOPP" draufstand ^^. Ich denke einfach ein Beklagter hat wegen der Websperren ein Argument mehr warum er die Rechteverletzung nicht begangen haben kann. Ohne sich ein Eigentor zu schießen kann die MI nix dagegen sagen. Die kann ja nicht jetzt behaupten Sperrfilter sind gut, richtig und wirksam und dann vor Gericht behaupten dass der Beklagte sie leicht aushebeln konnte. Und das IP loggen ist noch lange kein Beweis. Solche Logs sind anfechtbar weil durch die dynamische IP-Adressvergabe nicht zu 100% eindeutig belegt werden kann wer es nun wirklich war, zumindest nicht ohne vertrauenswürdige Zeitstempel. Ein findiger Anwalt kann einen so da raushauen.
 
"Eines Tages werden wir einen riesigen Filter haben,..."
Der tönt für mich so ein bisschen wie ein verrückter Wissenschaftler, der jeden Tag einen neuen Plan ausheckt, wie er die Welt beherrschen könnte...
 
@burgl: Passt wie die Faust aufs Auge: Politiker -> Pinky, Musikindustrie -> Brain
 
Politiker sind großartig!!! Werden die jetzt auch gesperrt? Wenn nein, dann behaupte ich das Gegenteil! ;)
 
"der seit Längerem in der AntiPiratGruppen für als Lobbyist für die Musikbranche aktiv ist. " das ist mal überhaupt kein deutsch mehr -.-
 
@Warhead: Nö, stimmt. Das ist dänisch - und insofern richtig, da man Eigennamen nicht übersetzen muss.
 
Sind ja nicht ihre eigenen Kinder!
Wie kann man Kinderpornographie so zu seinem gunsten verherrlichen?
Das ist mehr als nur Krank.
Das wird aber in Zukunft noch ein richtiges Problem geben...darauf wette ich,die lassen sich iwas einfallen um an ihre Ziele zukommen,und WENN ES KINDERLEBEN sind die ZERSTÖRT werden müssen.
Sauerei.
Aber wie sagt man doch so schön?
„Wer im Glashaus sitzt soll nicht mit Steinen werfen.“
 
@Musicscore: Angeblich sollen CDs in Indien von armen Kindern mit der Hand geschnitzt werden! Kannst du mir absolut glauben!
 
in der AntiPiratGruppen für als Lobbyist für die Musikbranche aktiv ist. ... irgendwas passt da nicht oder....winfuture halt
 
@WinTux: siehe 29 re:1
 
unsere kleine faschisten aus der musik-kinderpornografieabteilung, wer hätte das gedacht. geld stinkt nicht und das wird verdammt noch mal mit allen mitteln verdient. mittlerweile ist das gesamte internet von dieser selbstherlichkeit durchsetzt. youtube ist seit google komplett unbrauchbar. sony, nbc, bbc und konsorten haben anscheinend so viel geld, dass sie es schaffen, jeden fetzen musik und film löschen zu lassen. sie schrecken selbst nicht davor zurück, privatpersonen zu verklagen die in ihren homevideos musik im hintergrund spielen lassen, so weit sind wir mittlerweile und jetzt kommt raus, dass ist noch lange nicht alles. hier wird taktisch auf kosten der schwächsten die politik erpresst um noch mehr macht zu bekommen.
 
So so, dieser pöse Mensch soll also 2007 diese Aussagen gemacht haben? Was ist in den letzten drei Jahren passiert? Warum wird jetzt irgendein Blog zitiert?
Aber gut, für die Hintergründe interessiert sich hier natürlich niemand. Kann man so schön über die pöse Content-Maffia herziehen.
 
Anscheinend rafft hier niemand, was der Typ eigentlich damit sagen wollte. Schlagwörter wie "musik-kinderpornografieabteilung", "Lobby"-bla bla zeigen wieder einmal den eingeschränkten Begriffshorizont quer Beet...
 
@GordonFlash: Hab ich mir auch so gedacht. Klar ists nen bissl makaber, aber recht hat er. Das dasein von KP (an dem er ja nichts ändern kann) gibt ihm nen prima Machtmittel in die Hand. Dennoch würde ich als Öffentlichkeitsperson sowas ned vom Stapel lassen. Allein der negativen Publicity wegen.
 
Eine Sperrung braucht es bald auch nicht mehr, siehe die Zukunft die bereits mit dem Ubuntu App Store Realität geworden ist (Ubuntu 10.04). So, oder ähnlich möchte ich Software & Multimedia auf allen Betriebssystemen installieren können, der Rest macht die Cloud.
 
Ach!?!
Das hat mal jemand etwas ausgesprochen, was wir schon lange wissen (oder zumindest vermuten).
Aber, auch die IFPI und MPA können sich ihre Dreck sonst wo hinstecken.
Ich werde bei euch trotzdem nichts kaufen!
Mal sehen, was sie dann bei der Politik durchsetzen, vielleicht einen Kauf und Konsumzwang?
 
"..einen riesigen Filter.."...namens Zensur. Welcher Aufguss ist dem denn in der Sauna nicht bekommen? Filesharing ist NICHT illegal!
 
Seh schon die Schlagzeilen vor mir: "Versehentlich Firmenwebsites von Providern auf Sperrlisten eingetragen - Klagen sind die Folge!"
Naja wer garantiert dass die richtigen Adressen gesperrt werden und nicht wie z.B. in China ganze politische Gehirnwäsche betrieben wird... ?
 
Das ist wieder mal das typische Bespiel das es den Musik-Lobbyisten nur um die Kohle geht und um nichts anderes.

Mit ihren Dollar Zeichen in den Augen finden Sie sogar Kinderp. gut.
Nur damit die Internet-Sperren eingerichtet werden.
Und wenn diese stehen schleppen die Lobbysten einen Geldkoffer an und schwupps werden auch Schwarzkopien und ähnliche Seiten gesperrt.

Für so eine Aussage tut mir leid sollte man diesem Typen das selbe antun wie den Armen Kindern.
Er findet es ja anscheinend großartig was mit den Kleinen Kindern passiert.

Einfach Geschmacklos.
 
Da Profitgeier sich immer bei Politikern durchkaufen wird in absehbarer Zeit China das einzige Land sein was am wenigsten sperrt!!! Eine tolle Welt und alle Heulen.... aber bloß nicht aktiv werden...und sei es nur durch wählen gehen und ungültig machen (Enthaltung) oder Piraten kreuzen dann kriegt keiner von diesen Marionetten die Mehrheit....aber Heulen soll ja auch helfen......z.B. Piraten hatten ca. 2-3% der Stimmen + der 35% Nichtwähler macht???? so einfach könnte es sein.....
 
"Musik-Lobbyist: "Kinderpornographie ist großartig""
Wie krass kann man aus dem Kontext zitieren?

Jeh, verstehe ich, immerhin ist das Thema viele Wählerstimmen wert!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles