Google bestätigt Flash-Support für Android 2.2

Handys & Smartphones In einem Gespräch mit Brad Stone von der 'New York Times' hat der Google Vice President for Engineering, Andy Rubin, bestätigt, dass die Android-Version 2.2 Adobes Flash vollständig unterstützen wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ja geile Sache... und ein A....tritt für Apple :D
 
Finde ich gut - der Anwender sollte zumindest die Wahl haben, eine solche Technologie zu benutzen. Sollte ja kein Problem sein, den Flash-Support zu deaktivieren - dann sind auch die Meckerer zufrieden. Als Anwender habe ich lieber die Wahl.
 
@web189: Ja, auf dem HTC Legend & Desire ist ja Flash 10.1 drauf und man kann es auch deaktivieren falls es stört...selbst zu entscheiden ist doch was schönes...
 
@web189: Jaß ich wäre damit nicht zufrieden. Guck dir doch mal an wie viele Seiten in den letzten Wochen dank dem iPad Flash-freie Versionen ihrer Seiten/Videos rausgebracht haben. 1000de. Vor allem alle großen Seiten. Und das ist wiederum gut für alle User, auch für die, die keine Apple Produkte nutzen. Glaubst du die hätten auch daran gearbeitet wenn man Flash aktivieren könnte? Ich finde den Flash Boykott mehr als wichtig und richtig. Und wie gesagt, es hat gezeigt das dieser Weg Erfolge bringt. Stell deinen User Agent mal auf "iPad" und sei erstaunt wie wenig Flash dir begegnet.
 
@Rodriguez: Flash Boykott ist richtig und wichtig. Ich möchte allerdings nicht dazu gezwungen werden, etwas zu boykottieren. Wenn, dann mach ich es aus meinen Überzeugungen heraus und nicht weil ein Hersteller mich zwingr
 
@web189: Und der Hersteller zwingt dich ein iPad zu kaufen? Oder ein iPhone? War etwa für irgendeinen Käufer unklar das er kein Flash haben wird? Und nochmal die Frage: Glaubst du, wenn es einen Schalter zum aktivieren/deaktivieren gegeben hätte, das dann auch nur eine der weit über 1000 Seiten den Arsch hoch bekommen hätte? Wenn der User es sehen will muss er halt den Aktivierungssachalter umlegen. Das wäre also ein extrem uneffektiver Boykott gewesen.
 
Das gefällt mir!
 
"Wenn Menschen etwas nicht haben können, stört es sie. "
Da bin ich mir bei den Apple Jüngern garnicht so sicher. Die nehmen doch jeden Nachteil als Feature hin.
 
@kubatsch007: Lies mal in ein paar Apple Foren Beiträge zu News bzg. Flash...immer die Aussage Apple soll Flash ja nicht einführen sie seien so froh darüber usw. einfach zum kringeln :D
 
@bluefisch200: Was ist daran zum Kringeln? Es gibt nunmal einen großen Unterschied zwischen Flash-Boykott und Flash-Deaktivieroption. Zweitere würde nämlich 0 Veränderungen bringen. Und der Boykott alleine fürs ipad hat in den letzten Wochen die Situation im Web mehr umgekrempelt als es sich jeder hätte vorstellen können. Ist das nicht gut? Oder WILLST du lieber eine Funktion in einer Flash variante nutzen als in einer Webstandard-Variante? Ach ich vergas, bei dir läuft doch Flash tatsächlich performanter als ein hardwarebeschleunigtes Video, richtig?
 
@Rodriguez: "Ach ich vergas, bei dir läuft doch Flash tatsächlich performanter als ein hardwarebeschleunigtes Video, richtig?" - bei JEDEM Windows User...und btw. schau dir mal das hier an: http://tinyurl.com/32buwc6 dazu kannst du sicher auch eine Erklärung bringen oder?
 
@bluefisch200: Jaja, bei jedem Windows USer läuft Flash besser als das native Format. Welch wundersame Dinge Flash doch verichten kann :D Ein bisschen verwunderlich allerdings das Flash so einen schlechten Ruf hat und das nicht nur bei Linux und Macusern. Btw. ist Android eigentlich auch ein Windows-Ableger? ;) ____ Eine Erklärung? Das jemand ein praxisfernes Beispiel gefunden hat wo eine 13 Jahre alte Technologie in Version 10 doch tatsächlich performanter ist als eine die gerade in den Startlöchern steht? Nein, du hast Recht, wir sollten alle weiterhin hoffen das Flash uns so lange wie möglich erhalten bleibt!
 
@Rodriguez: Wir sollten so lange auf Flash bauen wie HTML5/CSS3 (Canvas) nicht fähig ist auch nur halb so schnell wie Flash zu arbeiten...
 
@bluefisch200: naja, es ist einfach eine sache des marketings. wenn steve meint, dass flash böse weil es haufenweise fehler hat und anfällig für attacken ist, dann glaube seine schaafe ihm das.
 
Wäre natürlich auch ganz toll wenn Froyo auch auf älteren Geräten liefe, aber ich fürchte die Fragmentierung ist leider noch nicht am Ende.
 
@Johnny Cache: Könnte mir schon vorstellen, dass es, bis auf einige Einschränkungen, auch auf älteren Geräten laufen wird, aber meistens sind die Hersteller das Problem, weil sie ihre älteren Smartphones nicht mehr unterstützen. Aber vielleicht gelingt es der Community mit Custom-ROMs ja.
 
@Johnny Cache: Froyo wird diese Fragmentierung beenden...leider erst für 2.2 Geräte aber dann ist das Problem endlich gelöst...Updates kommen von Google selbst...
 
Es gibt dennoch genug Leute, die fahren auf das Iphone ab. Das Gerät ist natürlich toll und wenn man es rein von der Technik betrachtet die beste Komplettlösung in diesem Segment, nur wird Apple sich nicht auf diesen Lorbeeren ausruhen können. Irgendwann wird der Mitbewerber es schaffen, ein Gerät mit ähnlicher Konsistenz aber ohne DRM anzubieten. Andorid ist auf dem besten Weg dahin, genau dies zu schaffen. Wenn Apple also nicht über Patentklagen oder ein offenes System kontert, wird dies letztendlich einiges an Marktanteilen kosten. Das Iphone wird zudem kaum noch besser, die Unterschiede der letzten zwei Generationen sind marginal, so dass sich hier ein Käufer eher wieder nach alternativen umschaut als bei der Einführung des Geräts.
 
@rAcHe kLoS: Die Konkurrenz wird nicht "irgendwann" an Apple vorbeiziehen, sie ist es bereits. Schau dir nur mal die aktuellen HTC Geräte an oder von Samsung. Android hat gegenüber iPhoneOS auch viele vorteile, was die funktionen und die Erweiterbarkeit angeht und der Android Market wächst wie blöde. Apple muss wirklich was tun. Das neue iPhone scheint nicht der Hit zu werden. Allein schon vom Design her, gefällt es mir gar nicht. Total langweilig und ich hätte da eher etwas in Richtung HTC Legend erwartet. Leider gibt es zu viele Deppen da draußen, die jeden Mist kaufen, wo ein Apfel drauf ist und auf die überzogene Werbung hereinfallen. Wer sich informiert, ist klar im Vorteil...
 
@noneofthem: Welche überzogene Werbung? Du meinst die paar Spots die Abends laufen, wo verschiedene Apps gezeigt werden?
 
Schade... Nicht das ich ein Freund Apple, Google und Co bin, nur Flash ist so ziemlich der größte Müll überhaupt. Flash selber vielleicht noch nichtmals, aber das was die meisten vermeindlichen "Entwickler" damit so machen. Selbst HTML5/SVG/video oder Silverlight ist da wesentlich besser. Das es auf jeder 2 Webseite zu finden ist, heist ja nicht das es gut ist. Bei einer strikten Ablehnung, selbst wenn es nur auf IPhones wäre, würde vielleicht ein Umdenken einsetzen.
 
Sehr gut, dann geht auch endlich der upload in Quassum vernünftig.
 
also können wir auch ungefähr rausbekommen, wann flash rauskommt?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!