Erste Pre-Alpha von Firefox für Android erhältlich

Handys & Smartphones Die Entwickler aus dem Hause Mozilla arbeiten derzeit an der mobilen Version des Browsers Firefox, die auf Android-Smartphones läuft. Jetzt wurde eine sehr frühe Version veröffentlicht, die noch nicht einmal den Alpha-Status erreicht hat. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
yeah... der beste browser der welt jetzt für android !!!
 
@napsterr:

den besten browser gibt es schon auf dem android - opera :P
 
@stadtschreiber: Keine dynamische Seitendarstellung und massig Darstellungsfehler bei Opera. Das einzige wozu er taugt ist um bei edge und gprs die langsame verbindung zu kompensieren.
 
@napsterr: Sicherlich nicht, er lagt aktuell herum und die GUI ist zum kotzen...in Anbetracht dass es eine Alpha ist aber nicht weiter schlimm...
 
hm hätte den browser gerne mal getestet .. doch leider wird android 2.0 vorausgesetzt. Hab leider ein Magic mit 1.6 ... naja ok ... ;)
 
@caspion: Gibts bei Android keine update Funktion?
 
@caspion: zum Glück wurde heute der Weg frei gemacht für Android 2.1 auf G1/Magic :) Das dauert nicht mehr lange dann ist es endlich da :) (Cyanogen machts möglich)
@John Dorian: doch nur wenn HTC der Meinung ist nach 6 Monaten seine Geräte nicht mehr unterstützen zu müssen haste eben Pech gehabt ;)
 
ich denke, die entwicklung von mobile versionen des firefoxs kommen eindeutig zu spät. safari auf dem iphone und opera für alle anderen haben hier (meiner meinung nach) gut die nase vorn und überzeugen beide! ich sehe nicht ein wofür man auf einem mobile gerät firefox addons braucht !?
 
@Kungen: Es wird sich schon ein Markt dafür finden. Soll ja Menschen geben, die Opera wegen ihrer Firmenpolitik boykottieren und aus Prinzip so etwas wie Firefox unterstützen wollen. Da ich mich mit dem mobilen Internet nicht wirklich auskenne kann ich aber nicht sagen, ob man die Addons gebrauchen kann (NoScript, AdBlock, FireFTP, ...)?
 
@Kungen: Für AdBlock ^^
 
@BuZZer: surfst du mobile? ich finde zumindest im Opera keine Werbung und auch keinen Grund FTP auf nem Handy zu nutzen?
 
@Kungen: Keine Werbung sieht man meistens nur bei den mobilen Webseiten. Beim Rest ist genauso Werbung vorhanden wie immer.
 
Für ne Alpha ok...finde aber die GUI komisch (gar nich Android like)...
 
Android 2.0 wird vorausgesetzt. FAIL
 
@Awake: Mach halt nen update. Ich beschwere mich ja auch nicht das ich mein iTunes starten muss um das iPhone zu aktualisieren...
 
@John Dorian: Evtl. kann er kein Update vornehmen, weil sein Gerät nicht mit 2.0 oder höher kompatibel ist.
Nicht jedes Android-Handy unterstützt die neusten Versionen.
 
@bananajoe111: Das heißt, wenn ich mir ein neues Android Handy kaufe, kann ich nicht mal sicher sein das nächstes Jahr noch Updates kommen? Sorry, da bin ich dann doch der überzeugung das Hardware und Software aus einer Hand kommen sollten.
 
@John Dorian: So in etwa. Bugfixes erscheinen zwar so weit ich das beurteilen kann, bin mir aber nicht ganz sicher, da mein Motorola Milestone zum glück noch kompatibel mit 2.1 ist und wahrscheinlich noch mit 2.2 sein wird.
Aber so viel anders ist es bei dem iPhone doch auch nicht, oder?
Ich habe letztens erst gelesen, dass das iPhone der 2. Generation schon nicht mehr das neue OS zu 100% unterstützt.
 
@bananajoe111: Das iPhone der zweiten Generation ist das 3G. Nur das erste wird nicht mehr unterstützt, ist ja auch schon drei Jahre alt.
 
@John Dorian: Ok dann das der 1. Generation, kleiner fehler von mir ^^
Was ich damit aber sagen wollte, das jede Hardware einmal zu alt für die neuste Software wird, so ist das bei Computern doch auch.
 
@John Dorian: naja aber z.B. funktionen wie multitask wird auf dem 3g nicht verfügbar sein ohne JB. Damals beim update auf 3.0 gabs ja auch schon fürs 3g keine videoaufnahme oder soundsteuerung für Musik.
Und bei Android ists eben ne sache wie gut die Hersteller ihre phones supporten. Samsung scheint katastrophal zu sein z.B. was ich da so im Forum mitbekomme. Bei HTC gibts ne gute entwicklercommunity und motorola war bisher ziemlich fix was updates angeht.
 
@John Dorian: das derzeitige Problem das bestimmte Firmen einfach nicht Updaten (Samsung z.B. macht gar nichts , HTC sehr langsam) deswegen wird bei Android 2.2 das System geändert das sehr viel mehr Sachen geupdatet werden können ohne das der Entwickler selbst Hand anlegen muss (z.B. nach update gehen die alten Treiber für BT oder WiFi nicht mehr etc ...).
 
@bananajoe111: Richtig!
 
Also ich habs grad getestet und der Fennect schluckt im Moment noch über 20 mb und ist zum erbrechen langsam. Also das Scrolen ist schon ok. Aber bis mal ne Seite geladen hat oder man teilweise von einem Menü zum andern kommt ist doch recht träge. Aber ich hoffe das mozilla zum Release noch irgendwie die größe der Programms kleinzaubert. 21 mb. Im moment ist der Standatbrowser noch um einiges besser. (Und ja ich weis das es sich beim Fennec noch um ein pre Alpha handelt ;) )
 
@Ripdeluxe: der standardbrowser von android ist sogar der beste mobile browser wenn es um standards geht.
 
Hmmm im Android Store find ich den nicht =(
 
@Drnk3n: wer lesen kann ist klar im vorteil. in der news ist ein link. hier nochmal: http://bit.ly/fennec-android danach brauchst du einen appmanager
 
So ich habe den Browser heute morgen runtergeladen, installiert und getestet ca. fünf minuten lang. das grundprinzip gefällt eigentlich schon aber so erhebliche veränderungen gibt es nicht an der benutzeroberfläche. halt dass die menüs an der seite sind mehr nicht. aber ich hoffe, dass der browser gerade beim speicherverbrauch und bei der geschwindigkeit sehr viele punkte einsammeln wird. mir geht es mehr um die benutzerfreundlichkeit in verbindung mit der leistung.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!