Patente: Chinesische Firma verklagt Toshiba und HP

Recht, Politik & EU Das chinesische Elektronik-Unternehmen Huaqi Information Digital Technology hat eine Klage gegen die Computer-Hersteller Hewlett-Packard (HP) und Toshiba eingereicht. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In den USA wären noch drei Nullen hinten dran...
 
Chinesische Firma verklagt Toshiba und HP....... 0_o...dachte es wäre ein Aprilscherz ))))))))
 
@tigerblade: Sowas ähnliches dachte ich auch, auch witzig finde ich die Klage in Höhe von "146.000 $", ich weiss gar nicht was ich lustiger finde, das CHINESEN paar Firmen verklagen, oder diese Summe in $ ... hehehe ^^
 
@Ðeru: Da Klagt mal eine Firma mit Realen Anspruchskosten und iher findet es WITZIG ??? ... euch ist nicht mehr zu HELFEN -.-
 
@tigerblade: Nachdem die westlichen Firmen in ihrer GIER alle Arbeitsplätze - und damit auch das eigene Know How - nach China verlegen, und die Chinesen somit unser Wissen auf dem Silbertablett serviert bekommen, wird sowas bald öfters vorkommen. Erst bekommen sie unser Know How geschenkt um gleichziehen zu können, dann überholen sie uns, und unsere ach so klugen Unternehmen können einpacken.
 
@moribund: na...dann sind wir wohl quitt...wir haben bei denen das Schwarzpulver und Raketen gestohlen..... )))))))))))
 
@tigerblade: Ach, das ist doch schon lange verjährt :-)
 
@moribund: hehe....damit sind die glaube ich nicht einverstanden )))))
 
Liebe Chinesen ihr klaut uns unmengen an Technologien warum haltet ihr nicht eure Backen denn ihr habt ja schon genug von uns .
 
@Menschenhasser: Da kann das chinesische Unternehmen auch nichts für, dass in China viel kopiert wird. Ist ja auch nicht so, dass jeder Internetbenutzer illegale Dateien runter lädt, obwohl es viele tun.
 
@Kartoffelteig: Naja nur das China da eine Ausnahme bildet .
 
@Menschenhasser: Vor allen Dingen is es ja so, dass wir nur so von den Chinesen profitieren können, schließlich wollen die als Gegenleistung für billige Produktion unser Know-How haben. Ob das nun gut oder schlecht is, dazu will ich jetzt mal nichts sagen^^
 
@Menschenhasser: du (und deine meinung) bist nicht die welt (von wegen "uns") und eine einzelne firma ist nicht die ursache für urheberrechtsverletzungen und ggf. technologie-diebstahl eines ganzen landes.
 
@McNoise: AMEN mV ^_^ Vm
 
@Menschenhasser: bitte labert nicht, es kommen auch sehr viele innovationen aus dem asiatischen raum, aber hauptsache leute wie du haben was gesagt..! die chinesen forschen selber sehr gut, nur haben wir glück ihre produkte zu mini-preisen zu erhalten. als bitte halt die luft an
 
@Sackmaus: Ich selektiere meine Auswahl an Hardware aus so das ich Produkte so gut es geht aus Europa oder den USA beziehe . Das merkt man schon an der langlebigkeit , verschiedene Prüfverfahren ( Gütesiegel von anerkannten Stellen ) , tests die Online verfügbar sind , Leistung , andererseits merkt man es auch am Geldbeutel ( kostet natürlich mehr ) . Deswegen musst du mich nicht belehren .
 
@Menschenhasser: Ein Prüfsiegel hat doch nichts mit dem Land der Herstellung zu tun. Die Post in den 80gern und jetzt der Tüv prüfen fast alle Produkte, egal wo sie herkommen(Auf meinem Toshiba DVD-Player steht Tüv geprüft Made in China..nur als Beispiel). Und jetzt sag mir mal, wo du deinen nächsten DVD/Blueray-Player herholst, bzw. den Fernseher, die Mikrowelle, den PC, den Mp3 Player usw. usw. Ob gut oder schlecht, Technik wird in Asien produziert. Meistens in China, teilweise in Taiwan bzw. Korea...ganz selten noch Malaysia. Grundig gehört zu einem Türkischen Konzern der in China produziert (wikipedia), Blaupunkt auch alles made in China, Philips ein niederländischer Konzern Produziert auch ausschließlich in China, Thomson (Frankreich) in Korea. Das Entwicklung und Patentierung noch größtenteils in der EU/USA/Japan stattfindet mag ja so sein.
 
@Menschenhasser: die Chinesen klauen, Amis klauen...alle klauen!! Es ist halt eine sehr versaute Welt wo sex und geld regiert ))))
 
Find die summe aber zahlbar. oO als ich die Zahl sah musste ich 2mal gucken, ob da keine null fehlt^^
 
@StefanB20: *hand aufhalt* Bitte, dann zahl :)
 
@Ðeru: haha :P sehr witzig. Ich rede natuerlich von Firmen die Mio. Gewinne machen und dabei wirklich evtl. Patente verletzen und somit nur(relativ) paar tausend Euro zahlen müssen.
 
"USB-Ports für die Anbindung von Datenspeichern in Notebooks" Ja haben die den USB-Stick patentiert oder was ?
 
@mwr87: Ja erst geklaut und dann patentiert obwohl dieses Patent schon vor längerer Zeit gibt in den USA .
 
@mwr87: Scheint sich um die anbindung INTERNEN Speichers über USB zu handeln, oder "Anbindung von Datenspeichern in Notebooks" wäre verdammt missverständlich ausgedrückt.
 
@mwr87: Naja geht wohl um die ready boost funktion, da ist intern in den noteboks speicher an nen usb interface
 
also ob die chinesen nicht genug andere probleme haben.... so ein scheiss wegen sone pille palle gleich vor gericht.... ne man keen verständnis =)
 
Interessant, wie sehr hier schon in den wenigen Beiträgen auf Pauschalierungen und Vorurteile zurückgegriffen wird. Macht das die MI/FI, Contentanbieter oder sonstwer, ist die Hölle los, aber hier kann die eigenen Bigotterie nach Herzenslust nachgegangen werden. Aber ist ja auch klar: Alle Chinesen kopieren, alle Polen klauen und ich, ich gehe jetzt Sauerkraut und Knödel essen und dazu ein deutsches Bier trinken. Wohlauf!
 
klagen darf china, aber die frage ist doch, ob das gericht sich dafür überhaupt interessiert. ich denke, die antwort wird so aussehen: danke china, wir haben die klage entgegengenommen.... und gut is
 
nuja vertretungen in china schliessen...und gut is...wie bei google. da können die klagen bis sie schwarz werden...nur in china gilt deren patentrecht! solchen trollen muss man mit nicht kauf und klageabweisung begegnen. ich möchte das geheule in china mal sehen, wenn die computerhersteller dort nix mahr herstellen lassen, bzw verkaufen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte