Britische Frau schafft es 43 mal in Street View

Internet & Webdienste Der Rekord bleibt in Großbritannien: Die Frau Wendy Southgate schaffte es, 43 mal in Google Street View aufzutauchen. Dabei machte sie eigentlich nichts anders als sonst, sie führte lediglich ihren Hund Trixie aus. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
@Tom3k: ...schreibt man aber ohne T ! :-)
 
@pubsfried: Das ist dann aber eine Stadt in Österreich! ;-)
 
@pubsfried: Tut man nicht.
 
viele versuchen ihre Privatsphäre zu schützen aber sie scheint dabei einfach kein Glück zu haben :))
 
@kafos: Obwohl ich wohl nie verstehen werde, was für jederman sichtbare Flächen konkret mit Privatssphäre zutun haben.
 
@web189: es geht eher um die Persönlichkeitsrechte der zufällig abgebildeten Personen...
 
@Rikibu: Und in wie fern wurden diese nun verletzt? Seid bitte nicht ganz so paranoid... die Amis haben nicht ganz unrecht, dass wir in Sachen Datenschutz etwas arg übertreiben. Der Schutz der Privatsphäre usw. ist hier gegeben...
 
@patrick_schnell: Ich bin lieber paranoid als ein Ami, die würden doch ihre Seele verkaufen, Hauptsache der preis stimmt.
 
@patrick_schnell: Die Persönlichkeitsrechte werden dann verletzt wenn Fotos von mit unerlaubt ins Internet gestellt werden. Und nun behaupte nicht, dass Google genau das tut. Die Gesichter werden zwar unkenntlich gemacht, aber nur in den öffentlich sichtbaren Daten. Die Rohdaten bei Google bleiben ungepixelt. Das hat Google selbst eingestanden.
 
@Laika: ein Donut oder 5$ reichen doch :-D
btw. google filmt mit den kamera in ca.2,50m Höhe; also auch über die Hecke vorm Haus drüber IN den Garten
 
@superkopierer: ok...und vieviele Leute liegen nackt in ihrem Vordergarten um zu bräunen.(Sarkasmus/aus)
Datenschutz hin oder her ich finds nur lächerlich über Streetview herzuziehn wobei es viel wichtigere und vor allem sinnvollere Sachen gibt über die man sprechen muss.
 
@CloneOne: Und weil es andere und wichtigere Dinge gibt, darf man darüber nicht sprechen?
 
@Rikibu: Besser zufällig als mit Absicht, oder?! ;-)
 
@web189: ich sehe es auf eine gewisse Art und Weise wie Du. Aber es ist ein Unterschied, ob damit das Privatleben beeinflusst wird bzw. werden kann oder nicht.
Wenn man sich die zwei großen deutschen Firmen anschaut, die ein Personen-Ranking betreiben, dann wird es für diese nicht uninteressant sein, in was für einer Wohngegend Du lebst.
Die Wohngegend sollte nicht negativ auf deine Kreditwürdigkeit schlagen. Und die Gefahr besteht eben.
 
@web189: ween erst mal ein rollkommando deine tür eingetreten hat, deine hunde erschossen hat, es sich dann als ein versehen herausgestellt hat, vielleicht wirst du dann begreifen wie wichtig privatspähre eigentlich ist, solange man hingehen, fahren muss um sich den öffentlichen platz anzusehen ist es gut, den aber weltweit ins internet zu stellen ist eine andere sache, aber das wäre für dein verständniss eigentlich schon zu hoch.
 
@matty3d: Schlag mal die Definition von PRIVATSPHÄRE nach - das Ganze beißt sich mit öffentlichen Räumen. Strassen zählen nicht zu deiner Privatssphäre, der Marktplatz auch nicht . Wenn du an einem Ort von jedem vorbei gehenden (oder fahrenden) gesehen werden kannst, dann ist dieser Ort nicht Bestandteil der Privatssphäre..
 
Ich findes es eher lustig wie die ganzen Leute Street View eher "verarschen", indem sie sich absichtlich ins Bild stellen etc :D
 
@saimn: war nicht sogar vor irgendnem entwicklerstudio ein mitarbeiter als link verkleidet? da stand doch die halbe belegschaft auf der straße und hat gewunken wenn ich mich recht erinnere :D
 
@DasGensu: Also soweit ich weiß ist das doch Google selber gewesen, als die ersten Aufnahmen gemacht wurden in der Umgebung des Firmengeländes.
 
@saimn: Die hat sich nicht absichtlich ins Bild gestellt, sie hat ihren Hund gassi geführt? Was ist an der News nicht zu verstehen? Oder hast du sie nicht mal gelesen?
 
@satyris: Ich glaube du solltest mal eher den Kommentar von saimn genau lesen.
 
@saimn: so wie hier?
http://derstandard.at/1263707139690/Street-View-Wildgewordene-Taucher-und-Skipisten
 
"... der beim Zeitungsaustragen vom Street-View-Fahrzeug unbemerkt verfolgt wurde." Das hört sich echt super an, wie im schlechten Film :D Er wurde verfolgt... Hihi, supi...
 
@Obelixchen: Ich frage mich dabei, ob es wirklich so erstrebenswert ist, überhaupt den Titel "Häufigster Mensch in Google-Streetview" inne zu haben. Mir wäre es ehr peinlich...
 
@Kobold-HH: Ihr kann man wenigstens nicht den Titel "Kellerkind" zusprechen. Immerhin ist sie viel draußen ;)
 
@Pepsiman: Stimmt. Wo Du recht hast, hast Du recht :-) [+]
 
@Obelixchen: John :)
 
@Obelixchen: Mich.
 
Ich finde es immer erstaunlich dass solche absurden Storys auffällig oft aus England kommen.
 
Sie ist einfach nur kamerageil :)
 
@lol, downvoter: Britanias Next Streetview Model ;-)
 
Der Hund müsste dann doch auch der am häufigstens gefilmte Hund in Street View sein - zumal er noch nichtmal "verflimmert" wurde :-)
 
@Dr. Alcome: Im Gegensatz zum Streifenwagen
 
@Dr. Alcome: xD Nice One (+)
 
Ich habe selten ein so schlecht "gestitchtes" Foto gesehen. MS wird in seinem Dienst wahrscheinlich Image Composite Editor (ICE) verwandt haben, welcher nebenbei sehr gut funktioniert. [würde mich über eine aktuelle News diesbezüglich freuen]
Hat Google sein Programm auch schon frei gegeben?
 
@futufab: Kannst du das belegen? Ich sehe im Bild keinerlei Hinweise, daß das überhaupt aus mehreren Teilen besteht.
 
@wolftarkin: hallo, ich habe Dir hier ein paar screenshots hochgeladen: http://archiv.to/GET/FILE4BD5AC091BF0B
 
@futufab: Ah ok. Danke für die Screenshots. Ich hatte mich ja nur auf das Bild oben bezogen. :-) ICE ist auf jeden Fall sehr gut.
 
Ich glaube ich baue mir jetzt so eine Kameraattrappe auf mein Auto und fahre bisschen durch die Straßen. Sicher lustig wie so manch einer reagiert.
 
@mtoss: Einer ?..evt sinds gleich mehrere ? Die mit den blau bzw. grünweißen Autos und Uniformen. Könnte ja sein das die wissen wollen ob da was vom Dach bröseln kann und dadurch andere gefährdet ? Oder ob du evt nen Granatwerfer mit Pappmachee getarnt hast ? So ohne für eine solche Aktion angemeldetes Auto bzw. Kennzeichen könnte das ziemlich fix gehn :-) Vor allem da wie oben zu sehn die Polizei sowieso in der Nähe sein will bei sowas *grins*
 
Wenn ich wüßte, wann die bei mir fotografieren ... Ich würde meinen Hund packen, und versuchen, auf _allen_ Aufnahmen in meiner Umgebung presänt zu sein, Einfach nur so zum Jux.
 
@AWolf: Dann pass auf das dich dein Hund nicht genervt beißt wegen der unsanften Behandlung dabei :-P
 
Toll. Auf solche Meldungen wartet die Welt, fantastisch. Winbild.de!
 
@Keith Eyeball: auf bild finde ich etwas mehr niveau als hier
 
@Nippelnuckler: Hast du lange gesucht? :D
 
@mtoss: Auja mach das. In Deutschland werden alle panisch hinter die nächste Hecke hechten, wenn sie dich kommen sehen.
Oder sie schießen dir die Kamera vom Dach.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles