Modern Warfare 2: Map-Pack für den PC kostet 15 €

PC-Spiele Das Map-Pack für den Ego-Shooter "Call of Duty: Modern Warfare 2" wird auch in der PC-Version kostenpflichtig sein. Man wird es via Steam für 14,99 Euro herunterladen können. Vorbesteller sparen immerhin 1,50 Euro. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ja, das ist nun schon länger bekannt und es ist eine Frechheit. Ich habe nichts gegen die beiden alten Maps, die waren super, aber ich vermisse "crossfire" aus Modern WArfare 1. Das war die geilste Map ever !!!
 
@Sam Fisher: Gut dass es BC2 gibt :-)
 
@Metzelsuppe: Ich habe mal im Netz geschaut, ob es evtl. andere Anbieter gibt, wo man sich die Maps kaufen kann... sei es als Serial oder als CD/DVD finde da aber nur Steam... der Rabatt ist denke ich dafür, dass die Vorbesteller eine Entschädigung bekommen, da es wahrscheinlich, wie bei der xBox usw. ein Free Weekend geben wird.... ich weiss nicht ob es bei mir dann Probleme gibt, da ich die US-Version besitze usw... aber ich lasse wenn die andere Testen wenn ich es unter 10 € finde werde ich es mir holen darüber aber nicht...
 
@Metzelsuppe: Ich verstehe immernoch nicht, warum BC2 mit MW2 verglichen wird, macht garkeinen Sinn. BC2 könnte MW für micht nicht ersetzen. Klar finde ich die Geldmacherei auch nicht gut, aber mir macht MW online viel mehr Spaß als Battlefield und es sind für mich sowieso zwei ganz unterschiedliche Spiele.
 
@alexey2k: sehe ich ähnlich, bei BC2 stört mich exterm der schlechte support seitens DICE, ständige Bugs, schlechtes movement, und Waffen händling ist auch eher unreal... der Fehlende UDP support usw... keine Serverfiles... nicht mal unranked...
 
grins.... Und das beim pc
 
Oh was für eine Überraschung dass es 15€ kostet...
 
@DasGensu: Jeder, der "DasGensu's" Kommentar mit Minus bewertet, kennt keine Ironie. :>
 
@DasGensu: Ja, das hätte es früher nicht gegeben, da war alles besser ... (Stimme einer alten Dame, ca. 70 Jahre alt, das Gebiß nicht richtig sitzend) ... ;) BTW: + von mir ... :D
 
Werde mich hüten! Hab gestern Abend seit langem wieder mal MW2 gezockt. Nach ca. 10 Abbrüchen habe ich es geschafft, mit meinen Kollegen ca. 10 Min. zu spielen. Das Spiel nervt nur noch... :( Es lebe Bad Company 2!!!
 
@Cop75: Bad Company 2 ist auch nicht "göttlich" aber was Struktur und "Firmenphilosophie" angeht eindeutig die bessere Wahl. Habe am Wochenende direkt die News in Steam gesehen, CoD MW:2 DLC -> 15€, Ich musste echt grinsen (und innerlich aufregen) das ich für diesen Scheiss (also das Hauptspiel) Geld ausgegeben habe. Das DLC können die von Mir aus vergraben. CoD MW2 ist ein gutes Spiel aber der Multiplayer ist Grausam und die DLC Gängelung dazu ist ein Nogo... ich hoffe von den Zig Millionen Erstkäufern überdenken einige ihre Kaufgewohnheit und holen sich das DLC (wie ich) nicht.
 
@Cop75: also ich finde MH2 das beste Ego Shooter was ich seit langen gespielt habe. Es kam bei mir das gleiche "OHA" Gefühl auf wie damals bei BF1942. Die Möglichkeiten sind Überragend, welch eine Vielfalt zu agieren und trotzdem schnell zu spielen.
15 Euro werde ich aber sicher nicht ausgeben für ein paar Maps, aber mir langt auch das Basisspiel für das ich 24 Euro NEU ausgegeben habe für die nächsten Monate/Jahre.
 
@fraaay: Nun, ich gehe mal davon aus, Du schreibst von M"W"2. Kein Zweifel, MW2 ist ein gutes Spiel. Nur das Ganze "drumherum" nervt einfach zu TODE! Lags, Spielabbrüche, etc. Auch geht der Spielspass nach einiger Zeit flöten. BC2 ist da halt wirklich anders. Man kann heilen, renaimieren, reparieren etc. Keine Runde gleicht der Anderen. Da hat man Langzeitmotivation ohne Ende. Und was Teamplay anbelangt gibt es einfach auch nichts besseres. In der Regel gewinnt einfach das bessere Team. Seit ich BC2 spiele ist MW2 für mich Geschichte... Gestern habe ich auf drängen eines Kollegen mal wieder Steam hochgefahren, wie aber schon oben beschrieben, war das mit Sicherheit für lange Zeit das letzte Mal, sollte es nicht mal eine Änderung betr. dem ach so tollen IWNET geben.
 
wtf
ich bleib da lieber bei CoD4
nicht nur das gameplay ist besser, sondern auch was man mit cod4 alles machen kann ... http://www.youtube.com/user/MyCoDMovies
 
Zizat Activision : "Es ist echt schwer gegen etwas zu argumentieren, wenn die Verantwortlichen auf Zahlen gucken und sagen 'Hey, scheinbar war den Leuten diese Art von Inhalten das Geld wert'."
 
@Nuallan: Stimmt allerdings. Man kann sich aufregen wie man will, es wird immer Leute geben, die sich geldtechnisch gerne melken lassen. Das einzige, was man selber tun kann, ist um solche Spiele einen Bogen zu machen, was dank Alternativen auch geht. Schau dir z.B. mal die Valvespiele an, Addons umsonst seit es Valvespiele gibt.
 
Geil... 5 neue Karten = 15€... Ich kann mich an Zeiten erinnern da bekam man für 15€ noch echt was geboten (is ja schließlich fast 1/3 des Preises vom Vollpreisspiel)
 
@tann: Man bekommt das Spiel schon um 25€
 
@emitter: Bei Amazon für 20 + Porto
 
@: ich meinte auch den ReleasePreis ;)
 
Absolute Abzocke. Hab den Preis am WE schon auf Steam gesehen. MW2 ist für mich gestorben und wird schon länger nicht mehr von mir genutzt, hab mit BFBC2 mein neues Lieblingsspiel gefunden ^^
 
@RegularReader: Na das wird die Entwickler aber echt aufregen! Du hast das Spiel doch schon gekauft?! Es jetzt in die Ecke zu donnern bringt auch nichts mehr...
Beim nächsten Mal einfach mal nicht nach MW3 greifen dürfte erfolgversprechender sein....
 
Endlich werden die Kosten mal nicht nur auf die Kosoleros abgewälzt.
 
@HArL.E.kin: "abgewälzt". Ich wette die, durch die Entwicklung des Packs, entstandenen Kosten würden nicht mal einen Preis von 1€ rechtfertigen ;)
 
@tann: naja Ihr wisst was ich meine. Es war bisher mehr als unfair, dass immer nur Kosoleros bezahlen mussten.
 
@HArL.E.kin: Natürlich ist das Fair schliesslich ist eine Konsole günstiger .
 
@HArL.E.kin: Du musst als Konsolenspieler ja auch nicht zahlen, das hat mit Kosten abwälzen nichts zu tun. Viel eher mit ehrliche Kunden nochmals melken.
 
@Kirill: so ich kann also Inhalte kostenlos runterladen? wär mir aner mal ganz neu! @Menschenhasser: Die Hardware ist nicht wirklich günstiger wenn du nen HD Fernseher mitrechnest. Ausserdem sind die Spiele teurer.
 
@HArL.E.kin: Er hat nirgendwo behauptet, dass du Inhalte umsonst bekommst, sondern vielmehr, dass man dich von vorn bis hinten bescheisst.
 
@HArL.E.kin: Klar bekommst du die Inhalte nicht umsonst. Du musst dafür aber nicht zahlen.
 
@Kirill: wie soll ich das denn bitte verstehen? Klar muss ich zahlen wenn ich die Maps spielen will.
 
@HArL.E.kin: (/IRONIE=ON/) jo,und am besten wäre noch,dass man nach einiger zeit auf die Maps Updaten MUSS,da sonst MW2 nicht mehr funktioniert und du kaum noch joinen kannst,da Anfangs nur die neuen Maps bevorzugt werden,anstatt die "Alten"(/IRONIE=OFF/)!So kann man auch zu Geld kommen!
 
@wfsl1386: Ist bisher nicht passiert, weil es eigene Playlists gibt aber denkbar für die Zukunft ist es natürlich.
 
@HArL.E.kin: Die PC Community würde die Maps und anderen Content auch selbst erstellen, WENN man ihr die Tools dafür zur Verfügung stellen würde! Aber seit dem die Firmen gemerkt haben, das man so die User besser abzocken kann wird das ja nicht mehr gemacht. Wodurch haben sich den früher die Spiele solange gehalten? Richtig, durch Content der MOD Communitys. Heute soll man doch jedes Jahr das schnell neu produzierte XY Nr+1 kaufen. MfG
 
@Mandharb: das mit dem Maps erstellen klappt auch an der Konsole (siehe Halo3). Nur leider wurden bisher immer die Konsoleros extrem abgezock mit teureren Spielepreisen und zusätzlich mit DLC. Und nach dem Erfolg des Mappacks auf Konsole war es fast klar, dass es auch auf dem PC nicht umsonst werden wird.
 
3€ pro Karte... naja obs ansturm finden ist bleibt offen.
Als nächstes zahlste dann dafür das man im forum angemeldet ist [Ironie]
 
@TeamTaken: Warts ab. Aus Ironie kann ganz schnell ernst werden...
 
@TeamTaken: Den Ironie-Tag kannst du eig. weglassen... so wie sich das ganze hier entwickelt...
 
@TeamTaken: Laut EA zahlst du als nächstes für Demos.
 
@Kirill: Das können sie vergessen. Demo = Werbung/first look und dafür bezahle ich höchstens indirekt wenn ich dann das Produkt wirklich kaufe.
 
*rofl* Erbärmlich.. Fail auf ganzer Linie, IW
 
Wer 15€für ein Mappack ausgibt, was bisher auf selbem Niveu von Hobby-Moddern kostenlos zur Verfügung gestellt wurde, fördert die Abzocke des Kunden. Wer das Mappack nicht kauft wird sehr wahrscheinlich zukünftig mit spontanen Disconnects belohnt, wodurch das Spiel meiner Meinung nach nicht mehr im vollem Umfang spielbar ist und genau darauf spekuliert IW.
 
@zedIam: Naja gut, die spontanen Disconnects hat man auch jetzt schon ;) Demnächst nur noch öfter ;)
 
Der MP von MW2 ist doch eh schon die letzte Katastrophe...
Selbst wenn man die IWnet Problematik außen vor lässt gibt es kaum ein Spiel ohne Cheater (Wallhack, Aimbot etc). Für mich unspielbar und da soll ich nun noch sage und schreibe 15€ für 5 Maps ausgeben?!? F*!K YOU!!!
 
Wer es möchte kann ruhig 15€ für das Map-Pack bezahlen, ich werde es nicht tun, es gibt genügend gute alternativen, außerdem sollte so etwas kostenlos zur Verfügung gestellt werden. mfg
 
@FlatFlow: Ja genau die Geiz ist Geil Mentalität die unserer verderben sein wird, haben die meisten immernoch nicht begriffen. Am besten wäre wir würden alles nur noch verschenken und in Schlumpfhausen leben ^^ PS: Im Kapitalismus gibt es nix gratis.
 
@KlausM: Eine nette Vorstellung oder ?! sry sollte nen Minus werden, verklickt ;)
 
@KlausM: Und ich glaube das du mal gar keine Ahnung hast ! Firmen, besonders die AG's suchen nach immer neuen Möglichkeiten noch mehr Geld aus den vorhandenen Kunden zu ziehen. Das was früher kostenlos war ist heute kostenpflichtig und nur um den Gewinn zusteigern, gut dazustehen und ggf. Aktionäre zufrieden zustellen. Die Firmen looten einfach nur die Möglichkeiten aus ab wann der Kunde nicht mehr mitmacht. Das hat mal gar nix mit irgendwelchen Geiz ist Geil Mentalitäten zu tun, eher Gewohnheit. Vielmehr ist hier Raffgier bzw. kapitalistisches Handeln seitens der Firmen zu sehen.
 
@KlausM: Früher wurden MapPacks kostenlos veröffentlicht um die Kunden an das Produkt und die Marke zu binden. Und das soll heute für die Hersteller nicht mehr finanzierbar sein?! Das beste ist ja, ich finde jeglichen DLC für alle Spiele in den Warez Portalen. Wie soll da diese Kundenbindung entstehen? MfG
 
@Mandharb: das schlimmste mit ist ja, das man nichtmal custum maps/mods aus der community laden/nutzen kann, schon alleine deswegen darf man diese aktion nicht unterstützen. das ist mit ein hauptgrund, warum überhaupt der pc als spieleplattform so geil ist. schon bei doom 1 gabs es mods ohne ende und man hatte wieder einen grund es nochmal und nochmal zu spielen. wenn das austirbt, dann mal gute nacht.
 
@Mandharb: Hmm... nun ja, entweder die Hersteller haben herausgefunden, dass diese Art von Kundenbindung nicht nötig ist - der Gesamtgewinn ist vielleicht so größer, die Kunden kaufen eh (Verkaufszahlen COD:MW2?), etc. Oder sie haben es zwar nicht herausgefunden, hoffen es jedoch und probieren es aus. Mag ja sein, dass die früheren Kundenbindungsmaßnahmen zwar aus Kundensicht angenehm, aus Unternehmenssicht jedoch unnötig waren.
 
@KlausM: Es gibt auch im Sozialismus nix gratis. Denn jede Leistung muss von irgendjemand erstellt werden. Manches mag der Ersteller ja verschenken, weil er so herzensgut ist, aber von irgendetwas leben muss jeder. Die allermeisten sind nun mal keine Selbstversorger, die auch noch an andere zu verschenken haben, sondern wünschen für die von ihnen erstellte Leistung irgendeine Form von Gegenleistung, um sich ein zumindest nach Möglichkeit angenehmes Leben zu ermöglichen. Und schon ist es nicht mehr gratis.
 
@FenFire: Ich versteh die Aufregung nicht. Wenn man am Wochende raus geht sind meist meist über 100 Euro flöten und keinen störts für ein 0,3 Pils 3 Euro auf den Tisch zu legen. Wird für ein DLC 15 Euro verlangt, regen sich alle auf. Als wenn die 15 Euro uns arm machen würden.
 
Wär hätte das gedacht ^^... 15 Euro geht doch noch, obwohl MapPacks in der Vergangenheit meist Gratis waren, aber irrgendwie muß man da die Abfindungen der Leute bezahlen :)
 
Für 12.99 gabs am WE bei Steam Modern Warfare 1. Da hab ich genauso viele "neue" Karten für weniger Geld.
 
@Speckknoedel: Ganz toller Vergleich...
 
ich kaufs nicht. Sollen sie ihre Karten behalten. da kauf ich mir lieber für 30EUR ein neues Spiel, ist zwar etwas teurer, hab ich aber mehr von.
 
Lächerlich da ich das eh mit dem Verhunzten Multiplayer daneben finde können die das behalten.
Werde in Zukunft um CoD einen Bogen machen wenn ich nichmal selber nen Server auf nen Root für den Clan Aufsetzen kann und Custom Maps Verwenden was soll ich dann damit ???
Für DLC gebe ich kein Geld aus habe das Spiel gekauft das reicht ja wohl...
 
Letzten Endes werden es eh wieder 90% der ganzen Flamercrew kaufen und der Publisher lacht sich ins Fäustchen...
 
Auch ich sehs ähnlich wie einige vor mir, von mir gibts keine 15 Euronen für neue Maps bei einem total beschissenen Multiplayer Modus. Ich empfehle auch nach wie vor eher B:BC2, da gibts wenigstens gescheite Server zum Zocken. IWNet ist mal echt die größte Sch**ße, die sie sich haben einfallen lassen... Das Geld für MW2 hätte ich mir lieber gespart und in was anderes investiert, aber woher will man es vorher so genau wissen? -.- Und irgendwie werd ich den Eindruck ned los, dass bei CoD wesentlich mehr gehackt, also gecheatet wird, als sonst wo...
 
@Narf!: Zum Thema "vorher wissen". Kauf dir einfach kein Spiel auf Verdacht. Warte Tests ab, Videos und z.B. das freie Wochenende bei Steam. Erst nach sowas sollte man sich ein Spiel kaufen.
 
@Kirill: in bf:bc2 aber auch. teilweise pro session 10+ leute wegen aimbot durch punkbster gebannt. kann natürlich auchn fake kp, aber gewundert haben wir uns schon wie viele es teilweise sind.
 
Danke Konsolenspieler, dass ihr ihnen Vormacht, dass man mit allem Geld verdienen kann. Jetzt hängt es an den PC-Spielern das nicht zu unterstützen. Meine Hoffnungen sind jedoch gering.
 
@Demiurg: Depp!
 
Was vor allem noch keiner geschrieben hat: Bei dem besch.... Multi ist doch dann noch nicht mal garantiert, dass man die Maps auch wirklich spielen kann, da man auf die Maps ja keinen Einfluß mehr hat. Am ende habe ich die Maps gekauft , kann sie aber nicht spielen, weil ich immer auf andere Maps geworfen werde...wo ist da die Logik?
 
@Lapje: Selber einen Server erstellen?
 
@Kirill: Wieso soll ich selber einen Server erstellen damit ich das nutzen kann, für das ich bezahlt habe?
 
@Lapje: Wieso sollen andere Server erstellen, damit du Inhalte nutzen kannst? Ne, mal im Ernst. Was ist so schlimm daran, einen Server zu erstellen?
 
Selber schuld sage ich nur. Die Leute, die das Spiel gekauft haben, sind selber schuld dran.
 
@Kirill: Also ich hab das Spiel gekauft, kaufe aber die Maps nicht. Inwiefern trage ich eine Mitschuld? Aber Dein mehrfaches Gemecker darüber hier hat wirklich Unterhaltungswert.
 
@mcbit: Was Kirill damit sagen wollte, jeder der das Spiel gekauft hat gab dem Publisher damit Recht, das 1.)man ruhig ein Produkt dermaßen im Funktionsumfang kürzen kann und die Leute kaufen es trotzdem, 2.)zusätzlich die Macht gab wenn man möchte das Online Gaming komplett abzuschalten (oder weitere Kosten für nicht vorhandene Server auf den Kunden abzuwälzen)und 3.)für die Tagesarbeit eines Mapping-Praktikanten noch extra Geld zu verlangen. Kauft was ihr wollt, aber beschwert euch nicht wenn es in ein paar Jahren noch schlimmer ausschaut. Es begann mit dem Einsparen der schicken Verpackung. Dann kam das Handbuch als PDF auf dem Datenträger.... Morgen werdet ihr evtl für nen Patch Geld bezahlen dürfen.
 
@Kirill: ich find das Spiel Klasse, für mich der beste Ego Shooter derzeit am Markt.
Auf das Mappack verzichte ich aber, ist mir zu teuer. Die vorhanden Maps werden mir aber auch die nächsten Monate noch langen.
 
können die getrost behalten und sich selbst dran erfreuen. -_-
 
Auch wenn ich nach wie vor MW2 spiele, werde ich das MapPack für 15€ sicherlich im virtuellen Laden lassen.
 
15 Euro für 3 neue Maps oO Frechheit ... Sollten lieber nen Mapeditor veröffentlichen, das würde der Community mehr bringen also so ne dämliche Abzocke ... Ach stimmt ja, dieses "Community" interessiert dort ja keinen ... Cu Crono
 
@cronoxiii: Traurig aber wahr: Community = kein Zusätzliches Geld in den Kassen. Vorschlag von mir: Jeder überführte Cheater sollte mit einem Permaban "belohnt" werden. Entweder die Leute kaufen sich nen neuen Key zum Online spielen oder lassen es. In jedem Fall ein Gewinn für die Firmen UND die Community
 
@MetaTron: Das ist mal ne gute Idee! Das Mappack 4 free und die Spieler, die Cheaten zur Kasse bitten. Dann haben wir bald 200 neue Maps :o) !!
Na, wie auch immer, für mich ist MW2 Geschichte. Wir suchen jetzt nach einer Alternative, da sollte sich ja was Finden lassen.
Vllt. sieht man sich ja bei CS oder CoD4 oder so...
cu
 
Traurig traurig was da abgeht. Un ich will gar nicht wissen was uns im Allgemeinen in der Zukunft erwartet !!!
Aber ich finde es eine absolute Frechheit für das hier geld zu verlangen. Hätte vielmehr auch für die Konsolen Leutz umsost sein müssen, nach den Verkaufszahlen. Nur leider werden sich wieder genug " Dumme " finden die die 15 euro ausgeben. Un IW wieder in ihre Firmenpolitik bestätigen . Genickbruch für COD ????? Warten wir mal ab was da noch kommt.
 
absolute abzocke.... preis leistung passt gar nicht!!!! dauert net lange dann werden die maps eh über torrent sites angeboten.... incl. anleitung
 
Jeder MW2 Käufer hat es nicht anders verdient. Es wurde 1000 mal geschrieben, das solche Machenschaften bestimmt erst der Anfang sind und niemand wollte zuhören. Jetzt wo das mit dem beschnittenen Spiel so gut geklappt hat, wird man bestimmt nicht aufhören. Es wird wieder Leute geben die sagen "15€ für 5 Maps geht ja noch...". Danke an die Käufer: Ihr bestätigt den Firmen das man sich den Aufwand für MapTools sparen kann und sogar noch nen Euro dadurch mehr verdient. Als nächstes kommt nen kostenpflichtiger Mapeditor der Final-Maps automatisch zu Activision sendet und diese dann als kostenpflichtiges Mappack angeboten werden. Schmunzeln kann man nur, wie man solche Sachen den Spielern durch haarsträubene Erklärungen schmackhaft machen möchte^^
 
Was sols,ich finds gut.

3 neue Maps,15:3 = 5€/Map und dazu noch pro Map mehrere Std. Spielspass,wenn ich ins Kino gehe ist nach 2 Std. der Film zuende und die Kohle weg.......

Also daher,finds Ok.

Alien
 
@pcs-alien: Jup, so denk ich auch. Mir hat selten ein Shooter soviel Spass gemacht wie MW2. Von daher freu ich mich auf das Map Pack.
 
15 euro...schweinebande...fehlt noch ne monatliche gebühr...das haupspiel war schon sooo kurz
 
Vielen Dank, für alles was ihr aus dem Namen "Call of Duty" gemacht habt. Danke, für ein "abgespecktes" Modern Warfare 1, danke für Konsolen-Clown Maps auf dem PC. Am meisten muss ich mich für IWnet und die kostenpflichtigen Maps bedanken. Fuck you, Activision. Leider hat sich CoD:MW2 viel zu gut verkauft - auch ich bereuhe es, es gekauft zu haben.
 
Ach ja, ich kann mich noch wunderbar an die Zeit erinnern, in der Mappacks mit Patches ausgeliefert wurden und nichts kosteten... Waren die Zeiten schön...

Bobby hat sich wohl durchgesetzt, sollen Spiele doch 200 Euro kosten -_-
 
"Man wird es via Steam für 14,99 Euro herunterladen können. "
Nein?
Ich kann nur hoffen das es bei diesem einen Versuch bleibt uns Spielern 5 Karten für 15€ unterzujubeln.
Das hier ist eine Chance ihnen zu zeigen, dass man nicht mitmacht!
Sollte es am Ende doch ein Verkaufsschlager werden können wir uns auf die nächsten DLC's freuen die ähnlich viel kosten. Das hier ist doch nur ein Test ob die Leute mitmachen, also lasst uns ein Zeichen setzen.
 
13.49€ :-)

So,nun bitte viele Minus Drücker :-)
 
Wieso les ich hier immer nur was von Pc? Das gibts doch auf für PS3 oder? Nicht das ich mir das kaufen wollte, aber ich meine ja nur^^
 
Somit hat sich MW2 für mich erledingt !
Seit BC2 raus ist ist eh weniger los bei MW2 !

COD6 war das letzte COD ! Jedenfalls für mich !

5 Multiplayer-Karten für 15 € ! Gehts noch ?
Das mache ich nicht mit !!!!
 
Wird mal wieder Zeit für eine Marktbereinigung, gibt eh mittlerweile zu viele Spiele. Damals hat man LAN-Partys veranstaltet und alle haben das selbe Spiel gespielt... undenkbar heutzutage. Auch das splitten der Community durch CS, CoD, Bf, Unreal etc. empfinde ich nicht als wirklich positiv. Also fasst euch mal an den Kopf und schmeißt nur den Unternehmen euer Geld in den Rachen die es wirklich Wert sind. Nicht Gewinnmaximierung sollte das Ziel sein, sondern Kostendeckung und Kundenzufriedenheit. AMEN!
 
Das ist doch eine Frechheit, den User so abzuzocken, jetzt sinds zwar noch 15 euro aber es geht ums Prinzip, wie wärs mit ner Demonstration , gegen die immer weiter steigenden, benutzerunfreundlichen Preise?
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Infinite Warfare im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles