Palm erwägt Lizenzierung von WebOS an Dritte

Wirtschaft & Firmen Jon Rubinstein, der Chef des Smartphone-Herstellers Palm, sieht durchaus Chancen, dass das Unternehmen auch eigenständig überleben könnte. Neue Einnahmequellen sollen dabei helfen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Dann bin ich mal gespannt wie die Geschichte ausgehen und was uns als Kunde alles erwarten wird.
 
Ist der Witz an Palm OS nicht die perfekte Integration des OS in die restliche Hardware? Also z.B. dieser Touchbereich unten am Bildschirm...aber irgendwie hart für Palm...die haben das beste OS am Markt und verhauen es dieses in ein anständiges Gerät zu packen...
 
@bluefisch200: ich arbeite auch gerne mit dem BS. Jetzt wird es spannend wie es weiter geht. O2 muss ein Auge drauf haben, denn können die das Palm Pre einstampfen.
 
@bluefisch200: Wenn das Gerät eh nicht "anständig" ist, dann nutzt auch ein gutes OS nichts. Wieso sollte also kein anderer Hersteller kommen und um das "gute" OS herum eine "anständige" Hardware bauen?
 
@Apolllon: Habe ich das gesagt? Soweit ich weis ist WebOS auch abhängig vom Aufbau der Gerätes rund herum und da kann man nicht wie bei Android mal das eine und mal das andere bauen...deshalb, wenn lizenzieren dann nur mit Vorgaben wie bei Windows Phone 7...
 
@bluefisch200: Auch WebOS basiert nur auf 1en und 0en. Das heißt, man kann es sicherlich auch auf andere Hardware anpassen, ohne dabei das System selbst einschneidend abzuändern...aber natürlich wären Vorgaben auch eine Lösung. Wobei ich mir als Hersteller nicht diktieren lassen wollte, was ich wie zu bauen hab und was nicht. Bei NoName-Herstellern geht das vielleicht, aber zum Beispiel würden sich Samsung oder SE nicht diktieren lassen, wie sie ein Gerät zu bauen haben oder nicht. Also Chance im Keim erstickt, Punkt für Android.
 
@Apolllon: Lassen sich nicht sagen wie sie bauen sollen? http://tinyurl.com/3ycxblg
 
@bluefisch200: Das ist mir bekannt, aber wer, außer HTC macht da schon mit? Und wenn doch, dann nicht wirklich im großen Stil. Das ist doch das gute an "freien" Betriebssystemen: Die Hersteller habe keine Lizenzkosten und keinen Zwang, was sie tun müssen. Ob WP7 mit seinen "Zwängen" viele Hersteller vorweisen können wird, wage ich zu bezweifeln.
 
@Apolllon: Ganz sicher sind es schon: HTC, Qualcomm, Garmin-Asus, Toshiba, Dell (Lightning), LG and Samsung
 
@bluefisch200: Die Hälfte davon würde ich am Smartphone-Markt direkt als NoName bzw. Neueinsteiger bezeichnen. Und die großen werden sicher relativ wenig Geräte damit rausbringen. Ist nur meine Meinung, vielleicht wird sich das ja auch anders entwickeln...
 
Ich würde auch meinen, dass Palm vlt auch auf andere Betriebssysteme zurückgreifen sollte (Android, WP7,Symbian). Natürlich auch Palm OS weiter vermarkten und weiter Entwickeln.
 
@Edelasos: wie meinst du das? Ich finde das widersprüchlich. Entweder andere das eigene weiterentwicklen. Ich bin als Palm Pre Besitzer natürlich an der Weiterentwicklung des eigenen BS interessiert. Bisher läuft es super.
 
@RalfGer: Ja neben Palm OS Handys auch Handys Produzieren welche mit WP7 oder Android laufen.
 
@Edelasos: Diese Logik macht kaum Sinn, was sie machen können ist wie MS einige Vorgaben an die Gerätehersteller geben und dann WebOS lizenzieren (nicht Palm OS)...
 
@bluefisch200: Aber sei ehrlich...WP7 und Android sind dermassen im kommen...welcher Handyhersteller...eig nur HTC oder Motorola...würden WebOS Geräte herstellen? Dafür finde ich es zuwenig Atraktiv...würde mehr sinn machen (meiner Meinung nach) wenn sie auch Handys mit anderen Betriebssystemen Herstellen würden.
 
@Edelasos: HTC & Motorola wären ja schon die wichtigsten zwei...wird es dann von den Leute angenommen ist die Frage ob Android dagegen nicht untergehen würde am ehesten berechtigt...Windows Phone 7 hat ein zu gutes Ökosystem (Xbox Live, 3 Screen Entwicklung und riesige Software und Hardwarepartner)...
 
@bluefisch200: Die Frage ist aber auch ob diese Unternehmen überhaupt Interesse haben. Ich kenne Palm zu wenig, doch es fehlt an Innovationen (Appstore ist eig nichts wert bzw sehr klein). Ich denke nicht das Android chancenlos wäre...es ist ein gutes OS. HTC ist sehr auf Android konzentriert und WP7 kommt jetzt wieder...ob sie noch Interesse haben ein 3 OS zu "unterhalten" bezweifle ich aber ich denke für Palm wäre dies sicher auch nicht schlecht wenn andere ihr OS vertreiben. Denoch finde ich, das Palm auch Alternativ in betracht ziehen sollte einige Geräte mit anderen OS Herzustellen.
 
@Edelasos: Macht htc mit dem HTC Smart jetzt schon ,-)
 
@bluefisch200: stimmt...dann noch ein 4? hmm naja wir werden sehen hoffe Palm kommt wieder zu kräften auf Kosten von Apple ;)
 
Palms? Also ganz viele Palmen?! Leute, Leute, Leute...
 
Finde die Idee gut, android z.b. hat auch davon profitiert, dass es von unterschiedlichen Hardwarelieferanten genutzt wird...

Und WebOS ist vom Potential der Software her state-of-the-art, auch wenn die Apfel-Fanatiker das nie zugeben würden... =)

Wenn es das noch auf gescheiter Hardware geben würde - wöre schick, Palm scheint ja nicht in der Lage zu sein Hardware zu entwerfen die der Software angemessen ist
 
@robinkrumm: Das, und GPU-Beschleunigung für das OS
 
Hatten wir vor ein paar Tagen nicht erst ein Video, welches die Sicherheit des PalmOS in ein unschoenes Licht gerueckt hat? Wer moechte sowas lizensieren?
 
@Sm00chY:

Sicherheit bei Handy-Betriebssystemen kannst du doch eh vergessen, nur hat es bei anderen Betriebssystemen noch keiner hier publiziert.
Sicherheit und Datenschutz kannste bei allen aktuellen Handy-OSen vergessen, für Symbian gabs schon in version 2 Bluettooth-Hack-Videos,
was apple und google mit meinen Nutzerdaten alles machen weiß ich nicht - und will ich vermutlich auch nicht wissen =)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.