Erste Galileo-Funkstation in der Antarktis ist fertig

Navigation & Autoelektronik Der britische Netzbetreiber BT hat seine erste Satelliten-Funkstation in der Antarktis fertig gestellt, die später als Bestandteil des europäischen Navigations-Netzwerkes Galileo arbeiten soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
nichts anderes als ein riesen Fussball :>
 
@Liqiud: Ich glaub der Mann in Rot, der eine jubelnde Position eingenommen hat, bedroht die Leute mit einer Waffe in der rechten Hand. Man munkelt, es ist sein Ball.
 
@John Dorian: Hoffen wir nur das die Leine am Korb befestigt ist, sonst ist es ja unnütz, denn wer fängt den Fall ab? *g*
 
@John Dorian: Oha. Ja, eindeutig eine Waffe. EINE RPG! Los, ruft die Amis, damit die diesen Terroristen und seine Gefolgschaft ausm Heli abknallen können! (Grüße an WikiLeaks)
 
@Slurp: Danke für den Beitrag! :-) Die Heli-Ballerei auf die Zivilisten mit den als Kameras getarnten Massenvernichtungswaffen habe ich auch gesehen und musste fast kübeln! :-(

@Topic: Sieht für mich ein wenig nach Gordon Freeman aus! O_o
 
@Slurp: Ich sehe eindeutig auf den Bild wie dieser Man dort 'Für Allah' schreit .
 
@Menschenhasser: Das Ding heißt: "Ice Station Troll", also schreit der selbstverständlich: "FÜR DIE HORDE !!!" Schönen Freitach noch. :-))
 
Bei Interesse: Näheres steht in der Änderungshistorie.
 
@noComment: Es besteht keine Interesse, langweiliger Nerd.
 
@1337Sven: Dein Kommentar passt irgendwie nicht zu deinem WF-Profil hier.
 
große billardkugel auf abwegen - lustig!
 
Im ersten Augenblick dachte ich Pro7 und Galileo hätten damit was zu tun, Gott sei Dank nicht.
 
@puffi: warum sollten die denn dort eine Funkstation aufstellen? Damit man deren Trash-TV und Möchtegern-Wissenssendung empfangen kann?
 
@breatheheavy: Nee damit Pro7 mal wieder was neues zeigen kann und nicht dauernt Wiederholungen von Galileo oder wie die Sendungen sonst noch heißen..
 
@breatheheavy: naja die eisbären und pinguine die da wohnen wollen ja auch fernsehen ;)
 
@California: Ich dachte immer, Eisbären leben nur am Nordpol? Ich hätte wohl doch mal öfters Galileo schauen müssen^
 
@California: Eisbären gibt es nur in der Arktis ;)
 
@easty82: Und im Zoo.
 
@puffi: Die würden höchstens die größte Schnitzelpfanne der Welt bauen...
 
@Slurp: Ohja sowas hätten die echt drauf. Wie wäre es wenn wir aus Jumbo das größte Schnitzel der Welt braten. xD
 
@Fox123: Jumbo? Du meinst diesen *hust* fetten *hust* Typen, der sich in jeder 2. Folge durch die Welt frisst? Aber mal im Enst: Wenn interessiert, ob dieser Mensch seinen 30 Burger am Stück schafft? Aber aus ihm das größte Schnitzel der Welt zu braten hat was. Davon könnte man die 3. Welt ein halbes Jahr lang ernähren xD

Und nun Back to Topic ^^
 
@puffi: Pro Sieben und Galileo würden höchstens behaupten das die Iluminati was damit zu tun haben ^^
 
und was genau macht das?
 
@StefanB20: Falls du dich mal in der Antarktis verlaufen solltest, dann funktioniert dank dieser Billiardkugel dein GPS und du bist gerettet. Hier mal ein Bild während des Aufbaus: http://bit.ly/907RW7 (Interessant imho, dass die Teilstücke nicht alle gleich groß sind, wie etwa bei einem Lederfussball).
 
@monte:
ich glaube, sein GPS wird dank der Billiardkugel NICHT funktionieren. Das wäre, wie ein Windows-Server, dank dem OSX funktionieren würde.

Galileo ist ein System, GPS ist ein anderes. Beide sind Navigations-/Positionsbestimmungssysteme.
 
@Deep: "...und mit dem amerikanischen Global Positioning System (GPS) interoperabel sein. "
 
Mal sehen wie lang es dauert, bis das komplette System endlich fertig ist.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte