Opera Mobile: Emulator ermöglicht Desktop-Nutzung

Browser Die Entwickler aus dem Hause Opera haben einen Emulator für den Browser Opera Mobile vorgestellt. Mit dieser Technologie lässt sich der Browser auch direkt auf dem Desktop verwenden. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Einzigster vorteil: sehr klein?
Oder gibt es da noch andere Vorteile, die für den Mobile sprechen und gegen die PC Version?
Edit: Feeein 14 minuse nur weil was unklar ist. trolle ey xD
 
@ds94: Nicht jeder mag es, seine mobilen Seiten auf einem Smartphone anzupassen bzw. zu optimieren... Es ist in erster Linie ein Tool fürs Debugging...
 
@ds94: Lies den Text.
 
@kubatsch007: He...nicht so überheblich! Ich hab den Text 3x gelesen und trotzdem nicht so richtig verstanden, warum man diesen Emulator entwickelt hat.
 
@tommy1977: " ...lassen sich mit diesem Emulator in erster Linie Webseiten komfortabler anpassen. Dies hat damit zu tun, dass nicht zwingend der Einsatz eines Smartphones erforderlich ist."

Was ist denn dran nicht zu verstehen? Man programmiert eine Website und testet dann das Ergebnis zb. mit Opera Mobile um sehen zu können ob die Seite auf dem mobilen (Handy)Browser richtig dargestellt wird. Damit man das nicht auf einem fummeligen Handy testen muss gibt es eben den Emulator für den PC damit man alles per Tastatur und Maus steuern kann und zudem ein größeres Bild hat.
 
@kubatsch007: Vielen Dank für die Erklärung. Mit deinen eigenen Worten habe ich es auch verstanden. Mir war bisher nicht bekannt, dass Opera Mobile=Handybrowser bedeutet, da ich kein Opera-Nutzer bin.. Ich bin immer davon ausgegangen, dass "Mobile" generell bedeutet, dass der Browser vom USB-Stick ausführbar ist. Da du nun aber dieses Missverständnis aufglöst hast, kann ich den Text auch nachvollziehen.
 
@tommy1977: Würde dann "portable" heißen, gibt's auch. Handy ist ja ein "deutsches" Wort, der Angelsachse sagt bekanntlich "mobile phone". Stimmt schon, die Meldung hätte man verständlicher schreiben können.
 
@ds94: Es gibt das Wort "einzigster" nicht.
 
Auch zum Testen der eigenen mobilen Seite von Vorteil. Sehr schön Opera :-)
 
@PirateSGD: Genau dafür ist dieses Ding ausgesprochen praktisch... Sehr gut Opera!
 
@PirateSGD: naja, "testen" muss man hier mit vorsicht genießen, denn opera mini stellt alle seiten "falsch" bzw an das kleine display angepasst, es kommt also vor, dass das ganze seiten layout komplett kaputt ist - dafür aber besser lesbar!
 
@bigbasti87: Deswegen passt man die Seite ja auch an, damit sie eben nicht falsch dargestellt wird z.B mit einer zweiten CSS Datei.
 
@bigbasti87: zum testen der seite für mobil geräte, er zeigt es eben so an, wie es dort aussehen würde, und auch dass, will mancher testen
 
Es ist doch wohl statt Opera Mini 10 wohl eher Opera Mobile 10 gemeint, oder?
Wenn ja dann ist da ein kleiner Fehler drinne ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!