Ubisoft lässt bekannten YouTube-Channel sperren

Musik- / Videoportale Der Publisher Ubisoft hat offenbar den YouTube-Channel des Nutzers DarkSydePhil sperren lassen. Er hat insgesamt rund 7.000 Videos hochgeladen, in denen er Komplettlösungen für diverse Spiele anbietet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Die Unternehmen haben viel zu viel Macht. Anscheinend interessiert es YouTube auch nicht, dass die nach eigener Meinung Sachen löschen lassen.
 
@michael_dugan: Du meinst google interessiert es nicht. youtube ist nur der name der plattform
 
@Conos: Dennoch ist YouTube ein eigenständiges Unternehmen, auch wenn es zu Google gehört.
 
@Conos: Google hat doch für Youtube sicherlich eine extra für YT eingerichtete "Abteilung", oder?
 
Und jetzt die große Preisfrage: Nenn mir den Unterschied zwischen politischen Sperren von Ländern wie China und inhaltsbezogenen Sperren von vielen anderen Ländern? Es gibt keinen. Wer die Macht hat, sperrt. In China ist es die Regierung, in anderen Ländern die Contentmafia unter dem Deckmantel des Copyrights.
 
@Witi: Also zwischen diesen beiden Dingen gibt es schon noch einen sehr großen Unterschied, auch wenn im Endeffekt natürlich immer gelöscht wird. Aber ob nun ein Staat politisch unliebsame Videos löschen lässt oder ein Unternehmen Videos auf Grund (angeblicher) Copyrightverletzungen, ist schon was anderes. Firmen haben schließlich ein Recht auf ihr Copyright, auch wenn ich aber in diesem Fall nicht sehe, wo da angeblich ein Copyright verletzt wurde.
 
@michael_dugan: Jup, aber es gibt andere Wege...youtube ist nur der belibteste
 
Also UbiSoft macht sich weiterhin keine Freunde...
 
@puttee:ich hoffe sehr, dass dieser Drecksladen endlich pleite geht. :)
 
@Layor: hehe, ich fand zwar die splinter-ceell teile seeehr geil, mag alle, aber wenn die mir so kommen können se ruhig pleite gehn.. tzh...
ausserdem kauft vll 2% der spieler ein lösungsbuch.. und noch vll 10 % schauen bei youtube die tutorials zum spiel an. und ? wenns keine videos mehr gibt dann? ja.. spielt man ohne =) ich mein wer so doof is und son überteuertes lösungsbuch kauft! tzz :P also solln se bankrott gehn :P
 
@Sackmaus: Ubisoft kann von mir aus gerne den Ar*** zukneifen, ist eh nur nen Publisher. Das Entwicklerstudio hinter Splinter Cell kann ja von mir aus gerne bestehen bleiben. ;-)
 
@puttee: Haben die sich je Freunde gemacht? =)
 
@puttee: Die wollen ja auch niemandes Freund sein die wollen doch nur den Leuten ihr bestes
 
@puttee: Das Update ist ja lächerlich^^ Angeblich nicht Ubisoft ist klar ....
 
Seit wann sind Komplettlösungen bei den Spielepublishern verhasst? Oo
 
@Tormic: seitdem du normalerweise ne 0190er anrufen musst für Game-Lösungen... als nächstes kommt bestimmt dass Foren für selbiges geächtet werden.
 
@Stefan_der_held: Wo soll das noch hinführen?. Zahle für das Spiel, zahle für DLC, zahle für Gamelösung (0900) und dann noch bald für ne Demo und was kommt als nächstes?
 
@lippiman: Zahlen für Onlinesessionen am PC...
 
@lippiman: du zahlst dafür das du deren server benutzen darfst.. sprich, du musst nicht nur online sein damit das game legal ist sondern auch wie bei wow, eine gebühr zur nutzung des servers... wenn das käme. dann is schluss mit lustig
 
@Stefan_der_held: 0190-Nummern wurden vor 5 Jahren abgeschaltet. Guten Morgen!
 
@Ferrum: wenn die nicht, dann andere Latzomat-Nummern..,.,.. findest sowas am Ende jeder Game-Anleitung.
 
@Tormic: Das frage ich mich auch. Auf welcher Grundlage glaubt Ubisoft (und die anderen), das verbieten zu dürfen? Demnächst lassen Sie auch noch "unauthorisierte" Spieletests bei schlechten Wertungen gerichtlich verbieten.
 
@Tormic: Tja im Grunde ist es ja Werbung, aber da Publisher Verträge mit Produzenten von Lösungsbüchern haben wollen die sowas wohl unterbinden. Ist meiner Meinung nach reine Zensur und gerade von Google die sich als anti Zensurunternehmen darstellt ist das einfach nur peinlich. (China) Da sieht man, dass das ganze nur ein Vorwand war um sich aus China zurück zu ziehen.
 
@Tormic: Seit es Leute online stellen. Für was gibt es Komplettlösungen als Buch mit denen Publisher zusätzlich Kohle einnehmen.
 
@Tormic: Eigentor von Ubisoft: wenn ich nicht weiterkomme wegen einem bug oder weil das Spiel an der Stelle so schlecht designt wurde, dass ich nicht weiter komme, hält sich mein Ärger auf den Entwickler/Publisher in Grenzen, wenn ich möglichst schnell und kostenlos eine Lösung finde.
 
Das gibt, wieder einmal, Minus-Punkte für Ubisoft! Wie sich's so ein Unternehmen bei seinen Kunden, also uns, verkacken kann... unglaublich :-)
 
@Tom3k: Womit soll der Publisher dann Geld machen, wenn das Spiel als "Vidoematerial" zum Anschauen im Netz ist? Ok, man hat nicht das gleiche Flare, aber für Leute die das Genre mögen können sich so das Spiel angucken ohne zu bezahlen ...
 
@Kungen: genau, ich kauf mir ein spiel auch immer um mir danach nur die landschaft anzugucken.. oh man. was ein blödsin. kein mensch kauft sich ein spiel NICHT weil er davon ein video gesehen hat. außer es fand es schlecht :D
 
@Conos: Ich kauf mir auch nur Spiele um sie anzugucken, spielen? ne danke :D
 
@Kungen: Erkenne erstmal den Unterschied zwischen "Flare" und "Flair", ehe Du Dir darüber Gedanken machen kannst, ob es zwischen "anschauen" (anderen beim Spielen zuschauen) und selbst"spielen" eines Spiels nicht auch einen Unterschied gibt!
 
@Kungen: Sagt das wort spielen nicht schon alles?! "Ich spiele" oder "Ich schaue mir videos an" sind zweierlei dinge mein Sohn. Setzen sechs!
 
@Tom3k: es geht nicht ums "spielen" es geht darum, das der content per video entwertet wird. bei einem lösungsbuch hast du vereinzelt screenshots die dir geheimnisse zeigen wie zb "in der ecke hinter der mülltonne liegt eine handfeuerwaffe". ansonsten hast du nur text den du lesen musst. bei einem video wird dir alles verraten, musik die eingespielt wird, gegner die einfach kommen usw ... natürlich erzeugt ein video kein spielgenuss - aber es verrät dir alles vorher schon und darum geht es.
 
@Kungen: der content wird nur durch den spieler selbst "entwertet" oder zwingt dich jemand das video an zu schauen? nein! und wenn ich mal wo nicht weiterkomme, schau ichs mir halt an und weiter gehts. ich würde es vielleicht noch verstehen wenn ubisoft selbst lösungsbücher herausbringt und daran dick verdient. ist aber nicht so. deswegen bleibt dieser schritt von ubisoft scheisse!
 
@Tom3k: du verstehst es nicht oder? da sitzen 100 leute und programmieren, designen und mischen sound herum um am ende ein spiel herauszubringen. wenn per youtube video nun genau diese arbeit "entwertet" wird, indem sie allen öffentlich gemacht wird, ist das einfach scheiße. wenn ich mir vorstelle, ein spiel programmier zu haben und davon leben MUSS (nicht der publisher sondern der entwickler! der vom publisher bezahlt wird), dann sind videos die den gesammten content zeigen können (und der gute hat durchschnittlich 100k -300k user pro video). und jetzt rechne mal 150k * 50 euro pro spiel (7,5m. E.) die durch ein komplett video release evtl. vom kauf abkommen. glaubst du als publisher dann nciht daran, das vidoe zu verbieten?
es geht nicht um das eigentliche spielerlebnis, es geht nur darum, das bezahlbarer content für nichts im netz angeboten wird ... das ist bullshit.
 
@Kungen: deine rechnung lässt den gedanken aufkommen das du bei der contentindustrie angestellt bist. jeder, der sich das video anschaut, ist ein käufer weniger? sorry, aber DEIN kommentar ist "bullshit". welche zielgruppe schaut sich die clips denn an? wahrscheinlich die, die das spiel schon haben und nicht weiterkommen.
 
@Kungen: Du arbeitest in der Musikindustrie, oder? Die stellen nämlich auch so geile Rechnungen auf: runtergeladene Alben = nicht verkaufte Alben...
 
@Kungen: Junge, man bezahlt bei einem PC-Spiel für das Spielerlebnis! Wenn einer, der das Spiel spielt, den Verlauf "captured" und als Video online stellt, mag das vielleicht ein Verstoß gegen das Urheberrecht sein. Trotzdem ist Deine Einstellung, Leuten, die jemand anderem beim PC-Spielen zuschauen, dafür bezahlen zu lassen, in meinen Augen arg grenzwertig! Zumal das Video ja nur eine Möglichkeit ist, das Spiel durchzuspielen, da gibts sicher noch tausend andere!
Mit dieser Meinung gäbs keine Demos, hätte es kein Giga geben dürfen, keine Jamba-Spiele, deren Spielverlauf auch in der Werbung teilweise gezeigt wird, keine geforwardeten Trailer, ...
Dein angesprochener Content ist nicht bezahlbar, das ist fakt. Ich könnte mir zumindest niemanden vorstellen, der dafür bezahlen würde - mit Ausnahme Deiner Person. Ganz anderes Beispiel: Du fändest es legitim, dafür Geld zu bezahlen, um zuschauen zu dürfen, wie ein <persönliches Traumfahrzeug einsetzen> auf der (öffentlichen) Straße an Dir vorbeifährt?!
 
@Kungen: Noch was: Welcher finanzielle Schaden ist Deiner Meinung nach für Ubisoft höher: Der, der durch Lösungsvideos auf Youtube entsteht oder der, der durch das Fehlverhalten des Publishers gegenüber der Community (so wie das hier) entsteht?
 
@Kungen: was laberst du ? meinst du ich schaue ein video, und will es dann nicht zocken? OMG! ich mein wens gut is kauf ichs mir, wens schlecht is dann ned. und? dann isses ja deren problem wenn die kacke entwickeln=)
:) ist wie eine probefahrt mit nem auto.
dabei fährt man es nicht probe sondern schaut zu wie es jemand probiert.. also? was gibts da zu meckern?
 
Ich sehe mir gerne vor dem Kauf eines Spiels eine Video Review an. In welcher Form auch immer. So kann ich viel besser beurteilen, ob mir ein Spiel gefällt oder nicht und ob ich es kaufen möchte oder nicht.
 
@touga: review ist ja nicht gleich komplettlösung, ich hätte keine lust auf so derbe spoiler. und wenn du dir ein video anschaust und das spiel dir gefällt, kaufst du es dann nicht mehr weil du eben schon das video gesehen hast? kann ich mir nicht vorstellen.
 
@Kungen: Oh man, so ein Schwachsinn habe ich noch nie gelesen! Was ist daran so schlimm, dass die Komplettlösung per Video auf YouTube zu sehe ist?
 
@Kungen: ich glaub ich verstehe es wirklich nicht. also du sagst: wenn man sich das spiel auf youtube anschaut muss man es nicht mehr kaufen, weil man ja schon alles kennt. hab ich das so richtig aufgefasst?
 
@Kungen: was ist deiner Meinung nach der gesamte Content eines Spieles? Weil ich mir nicht vorstellen kann, dass über ein youtube-video auch nur ein unbedeutender Teil dessen, was ein Spiel ausmacht, übertragen werden kann.
 
@Tom3k: wieviel die schon haben? also (-), aber wurd ja schon bekannt gegeben das der kopierschutz geknackt wurde...hier von skidrow.-
 
Falsche Richtung Ubi-Soft, nicht der Kunde ist das Problem *hust
 
Wenn du als Publisher ein Spiel auf den Markt bringst und ein Typ im Netz eine Video-Lösung anbietet und dazu den gesammten Content per Video zeigt, wer soll dann das Spiel dann noch kaufen? Sicherlich kein feiner Zug von Ubisoft, eine Löschung damit zu erwirken (wobei das eher an Youtube geht) - trotzdem verständlich (wenn man mal nachdenkt).
 
@Kungen: Ein Spiel ist kein Film. Und in nem Youtube-Video kannst du das Spiel _nicht_ spielen.
 
@Kungen: Kein gutes Argument! Wie kann mir eine Videokomplettlösung das selber spielen abnehmen?! Entweder schaut man sich das an, weil man ingame Grafik mal sehen möchte, oder weil man die Vollversion bereits besitzt und sich tatsächlich für die Lösung interessiert. SPiellösungen gibt es auch in sämtlichen legalen SPielezeitschriften etc. aber kostenlos auf Youtube ist natürlich böse, weil ist ja kostenlos, da verdient ja keiner dran...
 
@Kungen: und wieso soll ich mir das Spiel nicht mehr kaufen? Also wenn man so denkt, dann dürften FIrmen auch keine KOmplettlösungen mehr anbieten, denn da sehe ich auch alles vom Spiel bzw. weiss, wie es weitergeht, ergo... fail. Ausserdem macht es vllt. indirekt Werbung? Wieso denken die nicht 1mal nach das dies KOSTENLOSE WErbung ist. Vllt. sind einige Leute sogar neugieriger geworden usw.
 
@Kungen: Lieber so eine simple Videolösung als nen Haufen Cheater schulen. Ich find wenns mal richtig schwer wird kann man sowas gebrauchen. Weil auch im Singleplayer darf nicht gecheatet werden, so meine Meinung. Okay Ausnahmen sind GTA zur allgemeinen Belustigung. Aber mal nen Lösungsweg nachschauen ist immernoch besser als solche Cheaternerds die dann solche Sachen auf den Multiplayerpart übertragen! Ubisoft soll dann aber auch alle "Content" Videos die sie selber produzieren, zwecks Marketing für Spielemessen wie E3 u.s.w. lassen, denn dort sieht man auch des öfteren ein Komplettes Level.
 
@bl0odRage: Und in Kinofilmwerbung sieht man grundsätzlich immer alle Aktionszenen im Schnelldurchlauf, ist das jetzt ein grund den Film nicht zu schaun weil man die Werbung bereits gesehen hat?^^
 
@Kungen: SCHWACHSINN!!!!!!!!!! Lass mich raten, du arbeitest für Ubisoft oder einem anderen Unternehmen und versuchst dieses Vorgehen von Ubisoft mit hirnrissigen Argumenten schön zu reden! Dir ist doch klar, das IHR dadurch jede Menge Kunden verliert, oder? Mach das DEINEN Chefs bitte einmal klar! Ich werde mir von Ubisoft jedenfalls NICHTS mehr kaufen. Ich hätte auf "Die Siedler 7" Lust gehabt, aber mit diesen Restriktionen habt IHR mich als Kunden verloren!
 
@seaman: ich arbeite bei Audi, finde deine Tese aber sehr interessant :)
 
@Kungen: Ich hoffe sehr, dass Du dort nicht im Marketing oder Sales arbeitest. Ansonsten darf man bald keine Probefahrten mehr machen bei Audi...
 
@Kungen: Was, Audi? Na hoffentlich hast du dort keine Entscheidungsgewalt. Denn wenn jetzt auch noch Audi anfängt, gegen seine Kunden zu wirtschaften, dann gute Nacht. Audi und VW sind meine Lieblings-Autohersteller. Dort stimmt einfach das Preis-Leistungs-Verhältnis. Man bekommt ausgezeichnete Qualität, zu einem humanen Preis. Aber wenn du dort eine gewisse Entscheidungsgewalt haben solltest, dann wird sich das wohl leider bald ändern. Schade um Audi!
 
@seaman: nochmals interessant zu lesen was du hier so schreibst. demnach gehst du davon aus, das ich schuldig bin, das ubisoft einen video-uploader gesperrt hat. im übrigen ist das auch bullshit - youtube hat den uploader gesperrt - ubisoft hat nur ne abmarnung geschickt. ob ich entscheidungsgewallt habe ist bei audi und bei anderen konzernen dieser größe nicht relevant - entscheidungen werden nicht durch eine person, sondern durch ein entscheidungsgremium beschlossen. das solltest du als fan des vertriebs audi eigentlich wissen.
 
@Kungen: Nein, ich gehe nicht davon aus, dass du Schuld bist, dass Ubisoft den YouTube-Channel gesperrt hat. Aber ich verstehe einfach nicht, wie man das gut heißen kann? Ubisoft handelt hier gegen seine Kunden und das findest du anscheinend toll! Aber warum?
 
@seaman: Wo entscheidet Ubisoft hier gegen den Kunden? Welchen Nutzen hat der Kunde aus einer Komplettlösung? Wenn es sich hierbei um einen Gametrailer handeln würde, oder um eine Game-Review - dann würde ich deine Kritik verstehen. Wo wurde hier gegen einen Kunden entschieden? Das Spiel bietet noch weiterhin den gleichen Umfang ...
 
@Kungen: Jede Menge Kunden nutzen eine Komplettlösung. Nicht jeder hat die Zeit/die Geduld ewig zu rätseln bis er irgendwo weiterkommt im Spiel. Wenn Du das nicht brauchst, ist das schön, geht aber nicht jedem so. Selbstverständlich entscheiden Ubi (indirekt) gegen den Kunden, indem sie der Community eindeutig sagen: "Jungs das Einstellen von Lösungsvideos ist Mist und Ihr habt das zu unterlassen!" Ausserdem haben sie den Hass der Community/Spieler/Kunden sowieso auf sich gezogen mit anderen Dingen wie z.B. dem tollen Kopierschutz. Nur weil es das Produkt nicht direkt betrifft, heisst noch lange nicht, dass es keine Entscheidung gegen den Kunden ist!
 
@Cor: es gibt genügend seiten die komplettlösungen anbieten, im dem video wird aber material gezeigt wird, der geschützt ist. ich kenne das lösungsvideo nicht im detail - wenn dort aber sequenzen und audio-files die unter copyright liegen gezeigt werden, dann darf der publisher die hand heben und es verbieten. so ist das gesetzt und die rechtslage. ich sehe nach wie vor keinen punkt der der schlimm oder gegen den kunden gehandelt wurde. und wenn leute zu wenig zeit haben, dann sollten sie 1) kein komplexes spielspielen und 2) kein 60 minuten video gucken in dem irgendwo ein part der lösung für sie gezeigt wird (das zeit argument ist also etwas schwach).
 
@Kungen:wie, 60 minuten video schauen?... kännst du bei deinem youtube nicht "vorspulen"? (zumal yt-vidz eh nur max 10 minuten lang sind...)
 
@klein-m: leute mit premium channel können weit mehr als 10 minuten hochladen. und woher willst du bei einer komplettlösung wissen, welche stelle es genau ist?
 
@Kungen: na ganz einfach, wenn du schon ca. 2h gespielt hast, dann wirst du ja nicht vom anfang an anschauen... z.b. kann mann ja auch nicht mal 5 minuten vorspulen, um zu schauen, ob man es schon kennt...
 
@Kungen: :D hör auf die Leute zu veräppeln - so dumm ist keiner lol
 
@Kungen: da du ja bei audi arbeitest, lässt sich ja deine these so ummünzen, dass wenn ich mir auf youtube eine video über audi reinziehe, dann auch keine audi mehr kaufe, nicht wahr?...
 
@klein-m: sobald das Video in irgendeinerweiße rufschädigend ist oder irgendwelche details verrät, die noch unter verschluss sind, klar - macht aber nicht nur audi so, jede andere firma auch. ich sehe darin auch kein problem
 
@Kungen: ist beides der fall?... ja?... nein?... gut...
 
@Kungen: du hast gerade dem Ansehen von audi sehr geschadet, jetzt werde ich kein audi mehr kaufen - eigentlich müsste audi von winfuture verlangen, dass alle deine kommentare entfernt werden
 
Speedruns werden dann wohl auch verboten.
 
Unverständlich, so lange es seine Eigene, aufgezeichnete Videos sind und die er akustisch kommentiert, verstößt er keine Urheberrechte. WTF?
 
@Culoudo: Vorab: Mir ist Ubisoft inzwischen auch mehr als unsymphatisch, das steht nicht zur Debatte. Aber wer kennt schon die genauen Gründe? Das Spiel wurde am 16.04.2010 in Nordamerika released, am 20.04.2010 berichtete die verlinkte Quelle bereits von der Sperrung. Spiel durchspielen, aufzeichnen, nachbearbeiten, kommentieren, hochladen, von Ubisoft gefunden werden, Anwalt einschalten, Löschung/Sperrung bei YouTube fordern, Anfrage prüfen, Channel sperren - das alles innerhalb von 3-4 Tagen? Evtl. wird ihm vorgeworfen, bereits vor dem Release eine Kopie des Spiel besorgt zu haben - was dann tatsächlich eine Urheberrechtsverletzung wäre - das Video quasi als Beweis, dass eine Kopie vorhanden ist. Persönlich habe ich mir auch gerne unkommentierte Videos aus Spielen wie Diablo, CS o.ä. angesehen, häufig waren solche FanVideos für mich auch ein Kaufgrund... daher Daumen runter für Ubisoft - unter dem Vorbehalt, dass es hier tatsächlich nur um das Video geht.
 
Ubi versaut es sich momentan auf ganzer Linie. Kompliment, sowas ist man nichtmal von EA gewohnt!
 
@Slurp: Leute, Ihr kennt Ubi nicht. Gegen die sind die Jungs von EA Waisenknaben. Ich habe noch nie einen Support wie den von UBIsoft kennengelernt, wo Sachkenntnis und Kundendienst so sehr durch dümmlich blasierte Arroganz ersetzt werden.
 
@Aspartam: THQ ist auch ziemlich übel, was "Support" und "Kundendienst" angeht. Mir scheint es so, dass die Firmen offensichtlich so eine Art Wettbewerb haben, wer sich am schlimmsten gegenüber der Kundschaft verhält.
 
Ich sags mal so: Im Kapitalismus werden Abstimmungen an der Kasse gemacht ... Lasst uns über UBI abstimmen!
 
@F98: Dafür gibt es zuviele hirnlose Kunden. Das weiß auch Ubi-Soft. Die Leute kaufen lieber den Müll und motzen, anstatt einfach mal Konsequent den Kauf zu verweigern. Aber dennoch interessant: Auf der einen Seite jammern sie wegen Umsatzverlusten durch Schwarzkopien und auf der anderen Seite verdienen sie sich eine goldene Nase wegen hirnloser Kunden. Wenn man böse Gedanken hegen würde, könnte man daraus im Umkehrschluss folgern, dass Gamer entweder hirnlos sind oder diejenigen Spieler, die mehr Hirn haben, Raubkopien verwenden. Aber so böse Gedanken hat man ja nun doch nicht... ;)
 
@F98: Wir können ja, aber es gibt immer noch sehr viele Menschen, die den Quark gerne kaufen.
 
@F98: ne wenn's geld nimmer fließt sind es die Piraten, leider funktioniert eine Kapitalismus net
 
@SpeedFleX: Was genau bedeuten deine Zeichenfolgen ab dem Komma?
 
@F98: aja eine Kapitalismus funktioniert net, es heißt immer man kann mit Geld Firmenpolitik lenken, doch durch Lobbyarbeit finden die Wege durch Gesetze uns dauerhaft auszusaugen. Wenn die genau Dauerquellen haben müssen die garnicht mehr Produzieren schlagen einfach auf DVD Rohling paar euro drauf wegen Urheberrecht und gut ist. Anstatt gute Leistungen anzubieten konzentrieren die sich lieber auf die Piraten und arme Schlucker die paar Videos im Netz stellen um andere zu helfen
 
Dazu passt wieder das Sprichwort: Was du heute kannst besorgen das verschiebe nicht auf morgen, uffbutz
 
Finde es schade, dass youtube/google dabei sogar mit macht. Was solls, Geld regiert die Welt.
 
Jetzt werden die Spielepublisher ähnlich dämlich, wie die Musikindustrie. Erinert sich jemand an deren Kreuzzug gegen Webseiten, die Songtexte anbieten?
 
@Kirill: Allerdings. Das war zu dem Zeitpunkt wohl die peinlichste Nummer, die die bringen konnten.
 
@Kirill: Finde es toll, dass jetzt dagegen geklagt wird. Hoffentlich gewinnt er das Verfahren, sonnst sind irgendwann alle Spielevideos von Youtube und co. verschwunden. Gucke auch gerne mal den ein oder anderen Trick dort ab, weil Bilder sagen eben mehr als Tausend Beschreibungen.
 
Nach den ganzen Apple Nachrichten der letzten Wochen scheinen jetzt wohl Ubi im Fokus der Aufmerksamkeit zu stehen. Ich denke andere Firmen machen auch solche oder ähnliche Sachen aber vielleicht in einem kleineren Stil und entgehen so der Aufmerksamkeit der breiten Öffentlichkeit. Ich will aber Ubi nicht verteidigen, denn ich kann es nicht gut heißen. Nein ich finde es ist sogar die komplett falsche Richtung. Spieler die sich diese "Lösungsvideos" anschauen sind meiner Ansicht nach Spieler die an einem Punkt nicht weiterkommen. Ein Spieler mit ehrgeiz wird sich bestimmt nicht die Lösung im vorraus anschauen, sondern selbst rätseln und sich selbst beweisen das er es drauf hat. Andere haben das Spiel vielleicht schon durchgespielt und wollen sich anschauen wie jemand anderes eine bestimmte Situation gelöst hat. Wieder andere wollen vielleicht sehen wie das Spiel so ist und ob sich ein Kauf lohnt (wurde schon weiter oben genannt) Anstatt solche Schwachsinnsaktionen zu machen, sollten sie lieber Innovationen bringen, auch unkonventionelle. Ich habe die Erfahrung gemacht, das manche Menschen auch gerne nur beim spielen zusehen. Ich z.B bevorzuge Rennspiele und Wirtschaftssimulationen. Die Spiele ich selbst, aber wenn mal z.B ein Shooter, Fussball oder Silent Hill gespielt wird (beim Spieleabend mit Freunden), dann schau ich lieber zu (weil mir z.B die Steuerung zu kompliziert ist). Ich kenne eine menge Leute die das so ähnlich machen. Dieser Effekt wird vermutlich nicht nur in meinem Bekanntenkreis vorhanden sein. Allein durchs zuschauen bekommt dann bei manchen Spielen die Lust es auch mal zu spielen oder sich das Spiel vielleicht zu kaufen. Einen "Watcher" Modus sollten sie mal für den Anfang in Ihre Spiele einbauen oder als kostenlosesn extra Download anbieten (PC, PSN, XBL) damit man einfach nur zusachauen kann (ist manchmal besser als das TV Programm) ohne das man das Spiel besitzt. Am besten das man sich auch im Singelplayer story modus zusachauen kann wenn derjenige online ist. Durchzappen dur einzelene Spiele/Partien der einzelnen Spieler usw.... Vielleicht kommt die Lust dann zu kaufen.... Ich bin mir der Tatsache bewusst das man so etwas auch als Vorteil bei Online Partien verwenden könnte... Was ich aber im großen und ganzen mit meinem Beitrag und diesem Beispiel sagen will ist, dass die Menschen oder Firmen die etwas neues erschaffen/bewegen könnten weil sie das Geld und das Knowhow haben meist zu engstirnig oder zu Phantasielos sind oder das vorhandene Potenzial nicht erkennen.
 
@umix: bei deinen text braucht man ja shorten url :-)
 
@Rivera: Ok. Mach mal. Vielleicht kommt ja dann eine Geheime Botschaft dabei raus :-) Wollte mich eigentlich nur in 1 oder 2 Sätzen dazu äußern, aber wenn ich einmal in den Schreibrausch verfalle, dann komm ich da nicht so schnell wieder raus :-)
 
@umix: Ist bei uns auch üblich.. Metro, Dead Space, Das Ding.. Alles Spiele die man sehr gut mit anderen Leuten zusammen "spielen" kann, wobei eben einer steuert und der andere zusieht etc. pp
"Watcher mode"? Das wäre total genial!!!
 
@touga: ....zusehen, beim rätseln helfen, bei rennspielen Navigieren (erinner mich da an das erste NSF Underground einer ist gefahren und einer hat die Kurven und Abstände angesagt).... Ich danke dir für die Zustimmung und die Bestäigung. Jetzt weiß ich das mein Bekanntenkreis nicht einfach sonderbar ist, sondern dass dies wohl eher die Regel als die Ausnahme ist. Dieser Modus wäre bestimmt auch ziemlich interessant für den E-Sport Bereich und möglicherweise ein Durchbruch/Steigerung der Popularität und Akzeptanz des selben... Das war jetzt nur so eine Idee, auf die schnelle aus den Fingern gelutscht. Vielleicht hat ja jemand noch andere ideen was man damit anstellen könnte bzw. für gaz andere neuartigen Features.
 
Warum ist auf eine Art auch richtig das Spiel gehört einem auch nicht.
Man hat sich nur das Recht erkauft das Spiel zu Spielen.
Wenn man natürlich 7000 Aufnahmen aus verschiedenen Spielen macht, verrät man ja alle Geheimnisse aus dem Spiel, man hat sich aber nur das Recht er kauft das Spiel zu Spielen.
 
@Tim2000: Nicht unwahr.. Es wird nicht umsonst in fast allen AGBs (die man ja immer komplett liest und akzeptiert..) hervorgehoben, dass eine öffentliche Vorführung untersagt ist. Ich könnte mir vorstellen, dass ein Video mit Komplettlösung (Komplett, wir reden hier also über den gesamten Spielinhalt!) einer öffentlichen Vorführung sehr nahe kommt.
 
AGBs sind allerdings irrelevant, es zählen nur die Gesetze, wie hier im Artikel genannt z.B. die Fair-Use-Policy. Wobei man sagen muss hier ist ubis vorgehensweise zumindest mal verständlich: Sie wollen mit Lösungsbüchern Kohle verdienen. Aber deswegen dürfen sie trotzdem nicht (andere Firmen) Dinge löschen lassen, die eigentlich legal sind.
 
@monte: Minus wegen Fair-Use-Policy und dann dagegen Wettern .
 
@Menschenhasser: Dagegen wettern? Und wenn ich sage ich bin gegen Kinderpornografie, liest du dann aus der Aussage auch raus, dass ich dafür bin?
 
@monte: die Fair-Use-Policy. Wobei man sagen muss hier ist ubis vorgehensweise zumindest mal verständlich
 
@Menschenhasser: Verständliche Vorgehensweise = iseewutudidthere - vielleicht verstehst du es so besser?
 
Wie kann Ubi Soft etwas dagegen haben, dass jemand kostenlose Werbung für ihre Spiele macht? Ganz ehrlich, ich verstehs einfach nicht. Ubi Soft entsteht doch überhaupt kein Schaden durch Youtube Videos. Was soll das?
 
@ElLun3s: Da muss irgendwer so tun als wenn er arbeiten würde, quasi ein "Geistesblitz" eines überbezahlten Sesselpupers. Ich hoffe das diese ganzen kundenfeindlichen Unternehmen sich selbst vom Markt verdrängen. Mein Beileid gilt den tüchtigen Entwicklern die keinen Einfluss auf solch ein Verhalten haben und aufgrund dessen ihren Job verlieren...
 
Die meisten Publisher kapieren einfach nicht, dass "Walkthroughs" und "Komplettlösungen" W E R B U N G für ihre Spiele darstellen!
Stichwort: "Heavy Rain" und (wer mag, möge bitte lachen) auch "Splinter Cell - Conviction".
Die müssen verstehen, dass es immer etwas anderes ist, ein Spiel selbst zu spielen, als einfach dabei zuzuschauen.
 
@oceans: Du kennst das aus dem Straßenverkehr: Immer sind alle Ampeln rot. D.h. man sieht immer nur die negativen Dinge, das geht Milliardären genauso. Irgendso ein Sesselpupser sieht halt, dass da Leute bei YouTube selbstangefertigte Spielehilfen bei Youtube hochladen und denkt sich dann, dass sei der Grund warum das hauseigene Komplettlösungsbuch für fast nochmal den Preis des eigentlichen Spieles niemand kauft.
 
Ubisoft muss boykottiert werden. Solche Tatktiken gehören in die Nachrichten und nicht nur auf IT-Webseiten! Sowas geht einfach nicht mehr. Fast jeden Tag ein neuer Mist, den sich Ubisoft ausdenkt! Unfassbar!
 
Shame on YouTube und doppelt shame on Ubisoft! Ein weiterer Grund von Ubisoft gaaanz weit Abstand zu nehmen. Dieses Mimimi-Pack von Ubisoft wird mich auch nicht mehr erreichen, wenn sie mal registrieren, wer ihre Klientel ist und wie man diese hofiert.
 
Ich stimme für eime Jagd gegen Ubisoft .
 
@Menschenhasser: Zumindest für einen Boykott! Sowas kann doch ned angehen, langsam reicht es, man muss den Leuten doch ned alles vermiesen. Wenn ich sowas lese bekomm ich echt Wut ...
 
@cronoxiii: Das passiert, wenn völlig aus den Augen verloren wird, wofür das Produkt hergestellt wird! Klar möchten die verdienen aber das können sie nur, wenn sie ihre Klientel, sprich den Abnehmer oder Endkunden hofieren. Ubisoft möchte ihre Ware oder ihr Produkt aber unter Rahmenbedingungen AUFZWINGEN. Da wird kein Schuh mehr draus. Sowas sollte nicht Pleite gehen, sowas MUSS Pleite gehen. Es sei denn, der Grad an Dummheit beim Endkunden ist vorhanden und berechenbar. Mit der Dummheit anderer konnte man eben schon immer gutes Geld verdienen.
 
Ich finde es wundervoll mit anzusehen, wie sich ein Unternehmen das eigene Grab schaufelt. Normal hört man ja immer nur, dass ein Unternehmen pleite gegangen ist, aber wo die Fehler lagen erfährt man selten (Meist heißt es dann ja die Marktlage, Konkurenzdruck, etc.), aber bei Ubisoft sieht man das so richtig schön, wo die Fehler gemacht werden. Fairerweise sollte man aber berücksichtigen, dass Ubisoft "zufällig" das dritte Unternehmen war und Rockstar Games und die WWE halt zuvor schon für Verwarnungen sorgten.
 
Keiner der Leute die hier gepostet haben, haben das Update gelesen, wäre vielleicht nen gutes Feature, wenn auch Update in der Newsüberschrift stehen würde.
 
@SuperGURU: Das liegt daran, dass der letzte neue Kommentar um 14:47 geschrieben wurde! um 16:25 gabs das Update!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture auf YouTube

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles