Bundesgerichtshof bestätigt Microsofts FAT-Patente

Büroprogramme Der Bundesgerichthof hat Microsofts Patent auf den Umgang mit langen Dateinamen bei seinem Dateisystem FAT bei Erhaltung der Kompatibilität mit alten Anwendungen bestätigt. Zuvor hatte es das Bundespatentgericht für ungültig erklärt, weshalb ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
diese News stand Do oder Fr bei Heise..... leute n bischel aktueller könnt ihr doch schon sein oder?
 
@Stefan_der_held: manchmal muss man etwas warten, damit das copy&paste nicht direkt auffällt ;-)
 
Ich schaue hier nur noch hin und wieder mal vorbei. Eigentlich Zeitverschwendung. Hier ist wirklich jeglicher Schwung raus.
 
@andreasm: jopp.... hab grad mal geschaut http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundesgerichtshof-haelt-Microsofts-FAT-Patent-aufrecht-985124.html die News stammt vom Freitag.... Naja hier ticken die Uhren halt anders
 
Ach kommt schon, nicht der Zeitpunkt ist zu werten, sondern die Qualität einer News. Auf zwei, oder drei Tagen kommt es bei sowas nun wirklich nicht an. Es ist auch logisch, dass solche Seiten die gleichen News bringen! Kritik ist hier machmal wohl eher angebracht, wenn WF News bringt, die schlecht recherchiert sind, oder inhaltlich falsch dargestellt werden und sich später als unwahr herausstellen. Davon gab es in der letzten Zeit zuviele hier. Da ist es mir lieber, sie warten einwenig und es ist seriös.
 
@Stefan_der_held: und warum bist du dann noch hier? :D :D: D
 
hmm, alte nachricht des geldgeilen konzerns: MICROSOFT!, die ebend NICHT die erfinder dieses fat/vfat sind! sie waren nur schneller als die realen uhrheber... die richter solten wirklich mal edv kurse belegen! microsoft gehört als knzern zerschlagen, da sie vieles unrechtmässig tun und ihre macht mißbrauchen. zB nenne ich da oem, hersteller von computer müssen per gesetz dazu gezwungen werden einen fertig pc/laptop ohne betriebssystem zu liefer und treiber für alle momentan gültigen betriebssysteme zu liefern. erst wenn microsoft diese marktmacht abgenommen wird, nene ich microsoft ein soziales unternehmen...bis dahin sind sie unsozial, inhuman und abzocker hoch 3!
 
Bundesgerichtshof bedeutet dann wieder das deutsche Unternehmen die mit Fat arbeiten an MS blechen....ein Grund mehr hier die Zelte abzubrechen!!!
 
@LaBeliby: Glaubst das es woanders besser ist? FAT ist nunmal eine Erfindung von MS. Und das lassen sie sich bezahlen. Wüsste jetzt kein Land, wo es nicht offiziel bezahlt wird.
 
"weil das Unternehmen Lizenzgebühren von Unternehmen verlangt, die FAT und FAT32 bei ihren Geräten einsetzen." Und wann genau muss ein Unternehmen wie dafür bezahlen?! Hat ein Unternehmen die FAT-Lizenz indirekt mit dem erwerb des Windows Betriebssystems gekauft? Müssen Linux-Distributionen jetzt FAT als Dateisystem aus ihrem Partitionsmanagern entfernen? Welche auswirkungen hat das? Irgendwie etwas wenig Infos zum Thema...
 
@zedIam: ich vermute, es geht um Hardwarehersteller, die FAT unbedingt für den Betrieb ihrer vertriebenen Geräte benötigen.
 
@Krupp: Ja, wie TomTom, welche allerdings ein Linux auf ihren Geräten haben. Find die Frage berechtigt, für tiefergehenden Informationen sollte man diese Seite allerdings nicht besuchen, einfach mal Onkel Google fragen !
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Microsofts Aktienkurs in Euro

Microsofts Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr