Ubisofts Online-Kopierschutz wurde geknackt

Filesharing Der neue Online-Kopierschutz, den der Publisher Ubisoft bei seinen aktuellen Spielen einsetzt, wurde geknackt. Die Release-Gruppe "Skidrow" hat Assassin's Creed 2 vom Kopierschutz befreit. Innerhalb kürzester Zeit kursierte es in ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ganz echt?! Schön zu hören :-) Übrigens, ich halte an meinem Ubisoft-Boykott auch fest.
 
@Hellbend: Ich werd wohl bloß bei den Anno Spielen davon absehen, keine Ubisoft Spiele mehr zu kaufen, ich hoffe auch, dass die Anno nicht auch noch damit ausstatten.
 
@modercol: ALLE Ubisofttitel werden diesen Schutz bekommen!
 
@Shadow27374: Word! Wollte ich ihm auch gerade erklären. Erstaunlich wie wenig weit manche Menschen denken, nicht wahr? Ist doch mehr als logisch dass das alle spiele bekommen :)
 
@Shadow27374: Deswegen werden ja auch alle Ubisoftspiele von Menschen mit halbwegs gesundem Menschenverstand gemieden und spätestens wer jetzt seine Erfahrungen mit dem Online-Kopierschutz gemacht hat sollte dazugelernt haben. Dem Rest ist eh nicht mehr zu helfen.
@spanky2200: Bei mir verhält es sich da wie bei Starforce, Securom und co. Die Spiele kann man auch als Kopie spielen, aber trotzdem hat man die parasitären Treiber und Dienste im System hängen. Ich habe weder Lust noch Zeit irgendwelche Aufwände zu betreiben und bin auch nicht auf die Spiele zu meiner Unterhaltung angewiesen. Guild Wars unterhält mich schon seit Jahren und atm. spiele ich auch noch Wii (Ohne Virtual Console, weil da auch wieder dieser DRM-Mist drin ist)
 
@Hellbend: Funktioniert einwandfrei! Schon seit 2-3 Wochen vorhanden. Die Idee dahinter ist ebenso einfach wie super!
 
@Hellbend: ... schön zu hören. Wir bleiben standhaft!
 
@Hellbend: EA verwendet mit CC4 doch auch so einen Serverseitigen Kopierschutz, wenn man das so nennen kann ... lustig, die Gruppe "RELOADED" hat den schon am 2ten Tag oder so geknackt, indem sie einfach die exe so modifizieren das diese nebenbei einen lokalen Server startet und das Spiel auf diesem weitergeleitet wird.
 
@Ðeru: Das ist dann aber nur eine Serveremulation. Skidrow hat das ganze system umgangen ohne unnötige Server lokal zu starten.
 
@Hellbend: Ich halte auch durch ...
 
@Hellbend: Kann ich nur zustimmen. Hab mich schon gefreut, als die Emulatoren rauskamen, nun aber endgültig geknackt. Das heißt der Kopierschutz hat zwar eine Zeit lang gehalten, aber bei erstem mal dauerte es bis jetzt immer länger, bis man neuen Kopierschutz knackte. Ich hoffe die werden Ubisoft zeigen, dass die jedes folgende Spiel schnell knacken und somit zum Rückzug zwingen. PS: Ich hab in der Zeit auch kein Ubi Spiel gekauft und auch nicht runtergeladen, mir ist die Lust vergangen. (obwohl ich mich drauf gefreut hatte)
 
@Hellbend: Ich halte an meinem Boykott auch fest, deswegen brauche ich auch keinen Emulator. Trotzdem schon zu hören, wie Ubisoft die Fetzen um die Ohren fliegen.
 
@Memfis: Boykott heißt nicht das man es nicht spielen darf. Illegale Kopien zu benutzen halte ich momentan für mehr als ok!
 
@Shadow27374: Du tust grade so, als ob du irgendein noch so klitzekleines natürliches Anrecht darauf hast, das Spiel spielen zu können. Auch wenn das Spiel 1000€ kosten würde und dich beim Spielen der Originalversion als Kopierschutz ein Security-Mann mit vorgehaltener Waffe bewachen würde, ist es genauso wenig legitim das Spiel illegal zu spielen, wie wenn du es für 1€ kopierschutzfrei als Original kaufen und damit, was weiß ich, 100 Kinder in Afrika retten würdest. In beiden Fällen gehörst du für die illegale Nutzung gleichermaßen bestraft.
 
@mh0001: Wahre Worte. Nur weil der Kopierschutz schlecht ist heisst das noch lange nicht, dass man das Spiel einfach kopieren darf. Entweder die bittere Pille schlucken oder das Spiel gar nicht spielen.
 
@Memfis:
Warum boykottiert ihr die Spiele generell? Man sollte sie nur nicht kaufen!
 
@Memfis: Ich kann auch gut auf die Ubisoft Spiele verzichten. Ist zwar bedauerlich für das eine oder andere Spiel, aber ich lasse mich nicht gerne Bevormunden wenn es um die Nutzung von PC Spielen geht. Geschnittener Inhalt unter dem man hier zu lande zu leiden hat ist eine Sache; aber ein Kopierschutz der mich obendrein dazu verpflichtet online zu sein, ist nicht vertretbar.
Ich sehe folgende WF News schon bildlich vor mir: "Ubisoft klärt auf - Angeklagter freigesprochen, der Nutzer spielte Splinter Cell und konnte nicht gleichzeitig am Tatort sein" ...ihr versteht sicher, was ich meine.
 
@Hellbend: jao, find ich super. siedler hätte mich nach 2 jahren vllt mal wieder zu nem pc-spiel gebracht, aber naja, scheint ja schlimmer alsn tripper. vor allem diese aktion von wegen "umweltschutz" bzgl. der anleitungen (http://goo.gl/RirT), hat mir den letzten tritt in richtung verachtung gegeben. viel zu gut, dass die nu erstmal wieder ne quittung bekommen. all die arbeit umsonst. und die ganzen legalen käufer sind völlig vollgespamt mit schwachsinniger kackware. damit will ich keinen user beleidigen, sondern - natürlich - die firmenpolitik.
 
@Hellbend: Find ich echt schade das SC:Conviction nie auf meinem PC installiert wird, aber ist Ubi halt selber schuld
 
@almost everyone here: WIESO bitteschön kriegt modercol (re:1) hier zigfach Minus verpasst, NUR weil er sich nicht dem prinzipiellen Ubi-Generalboykott anschließen und weiterhin ANNO-Games kaufen will? Sind die dümmlichen, feigen Minusklicker, die noch nicht mal eine Begründung schreiben können, wirklich so dermaßen intolerant, dass sie eine solche Aussage nicht ertragen können? Arm. EDIT: Oh, jetzt bin ich natürlich auch dran. Dankeschön!
 
War ja nur eine Frage der Zeit.
Und das UbiSoft diese Kundenabschreckung weiterführt zeigt, was für dämliche und völlig realitätsfremde Leute da was zu sagen haben.
 
@HardlineAMD: Ja, Franzosen :D Das war mein politisch unkorrekter Kommentar von heute, vielen Dank und bis morgen!
 
@Chiron84: Und hier meiner: Die Franzosen können jetzt auch nicht so schnell reagieren. DAs Personal ist derzeit knapp weil Krötenwanderung ist ^^
 
und dennoch wird ubisoft an dem kopierschutz festhalten und dann meckern wie schlecht doch der umsatz ist.
 
@Eagles: Falsch die umsatzzahlen stimmen trotzdem.Dazu sage ich aber noch:LEIDER!
 
@Eagles: Und das letztendlich an den vielen Raubkopierern festmachen :>
 
@Eagles: Ist eh erstaunlich, was die sich immer einfallen lassen. Bad bits auf einer CD, online Kopierschutz, Treiber die man installieren muss, ... Nennt mir einen Kopierschutz (eines Spiels), der bisher nicht geknackt wurde. Dabei würde es juristisch ausreichen auf die Packung zu schreiben "Durch technische Maßnahmen kopiergeschützt." oder ähnliches.. Einige meiner älteren Spiele laufen schon gar nicht mehr, da der Kopierschutz inkompatibel ist mit Vista/Win7.. Unmöglich sowas.
 
endlich...
ging ja schneller als einst "starfore" was ja von ubisoft erprobt wurde ^^
 
@Popel: Wurde Starforce denn wirklich richtig geknackt? Kann mich nur an abenteuerliche Varianten mit Laufwerkkabelumstecken usw. erinnern, also Methoden, die im Alltag nicht zu gebrauchen waren.
Starforce wird in Europa afaik nur nicht mehr eingesetzt, weil es zu großen Kundenprotesten kam (aufgrund zu tiefer Eingriffe ins System). In Osteuropa kommt dieser Kopierschutz wohl noch immer zum Einsatz, weil dort die Kopierrate so riesig ist.

Und nein, ich bin kein Raubmordkopierer, nur wen man selbst spielt, bekommt man so etwas auch mit.
 
@DeepBlue: Ja, anfangs musste man tatsächlich noch das optische Laufwerk abklemmen, damit der Crack funktionierte, aber nach einigen Monaten war das auch nicht mehr nötig und man musste wie sonst auch immer nur eine gecrackte *.exe drüberbügeln und es lief.
 
@DeepBlue: Doch zumindest gabs bei mir kein Problem mit einem crack .
 
@DeepBlue: Es wurde in der Tat am Ende geknackt, aber das hat deutlich länger gedauert. Das waren Monate, wenn nicht Jahre und selbst da gab es viele Spiele für die kein Crack rausgebracht wurde.
 
@DeepBlue: 400 Tage dauerte es laut wiki... Laufwerk ausschalten war anscheinend auch nicht nötig. Die Laufwerke per software abschalten, heißt es bei wiki, reichte auch aus.
 
@PsP-FreaK_94: Klappte aber nur bei den wenigsten. Bei mir hat es mit Software Lösung nie funktioniert.
 
@Arhey: Soweit ich noch weiß, ging das mit D-Tool und Starforce Nightmare recht einfach...
 
ich dachte der schutz lädt daten nach von servern. wie möchte man sowas mit einem "herkömlichen" crack lösen? im endeffekte müsste trotzdem jemand das spiel KOMPLETT durchspielen, ALLEN verkehr aufzeichnen und dann in das game integrieren. das stelle ich mir irgendwie schwierig vor. Es sei denn es werden nur Schlüssel für verschlüsselte daten in der Spielinstallation nachgeladen...
 
@LoD14: Vllt. haben sie einfach ine Methode gefunden, die Abfragen komplett zu deaktivieren (wie auch immer).
 
@DeepBlue: also wenn ich die erklärung des serveremulators verstanden hab, dann lädt der launcher code vom server nach, der benötigt wird. seien es spieldateien an bestimmten stellen oder schlüssel zum nutzen von installierten, bis dahin verschlüsselten daten. also eine einfache deaktivierung der abfrage dürfte demnach nicht funktionieren, da diese daten dann fehlen müssen...
 
@LoD14: Kann mir vorstellen das der Crack die benötigten Dateien die sonst Online abgerufen werden mitliefert und dann im Spiel per Localhost abgerufen wird.
 
@LoD14:
Die ganzen werte die vom Server gesendet werden sind ja mittlerweile bekannt, wodurch Assassins Creed 2 schon seit längerem mit dem Server Emulator komplett Spielbar ist. Ich würd mal annehmen die haben einfach die Werte irgendwie in die exe gepackt oder sowas.
 
@LoD14: Es sind alle Daten vorhanden...es beraucht nur den richten Schlüssel um auf die vorhandenen Dateien zugreifen zu können....aber hat man einmal den Key kann man die Dateien Problemlos "entschlüsseln". Der Emulator hat einfach an den richtigen stellen den richtigen Code rausgegeben wie der Original Ubiserver.
__________________________________Der Crack kann eigendlich nur alle Codes enthalten oder die Dateien unverschlüsselt mitbringen.
 
@LoD14: Kannst ja ausprobiern, einfach das Programm Wireshark auf deinen Recher mitlaufen lassen, dann weißt du was mit dem Server an Daten getauscht werden.
 
Leute die ihr Handwerk verstehen und gegen Ubisoft vorgehen. Einfach Klasse!
 
@buyer-sebastian: Skidrow ist ja auch schon paar Jahre im "Geschäft" ...
 
es kann auch sein das ubisoft die daten verschlüsselt mit installiert und nur online abgleicht. in wirklichkeit....das weiss halt nur der cracker und ubisoft ^^
 
Naja, ich glaube nach über einen Monat nach Veröffentlichung ist es auch mehr oder weniger egal, ob das Spiel gecrackt wird. Dann ist der Zug für die Release-Groups schon lange abgefahren. Auch wenns einige nich wahr haben wollen, aber das war ein klarer Sieg für Ubi, ihr Spiel solange vor illegalen Releases schützen zu können. Ich denke auch, dass man in den nächsten Spielen wieder eine modifizierte Version anwenden wird, so dass es dann wieder ähnlich lange dauert, bis die Cracker was lauffähiges zustande bekommen.
 
@Rig0: Dann muss ja der Crack dementsprechend ja auch nur modifiziert werden?
 
@bluewater: Wenn ein neuer Schlüssel für das Kryptosystem benutzt wird? Glaube ich kaum. Außerdem ist es ja nicht so, als würde Ubi nicht Kenntnis von den Erfolgen der Release-Groups nehmen und sich entsprechende Gedanken machen.
 
@Rig0: Naja am Anfang dauert es immer lange, aber wenn man einmal weiß was man wirklich verändern muss wird es auch bei kommenden Spielen gehen. War bis jetzt immer so und wird auch so bleiben. Ich denke bei kommenden Spielen wird es nie länger als 2-3 Tage dauern. Außerdem gab es wie erwähnt den Serveremulator, der das Spielen ermöglichte, nur nicht in vollem Umfang.
 
@Rig0: Erfolg für Ubisoft? Die ehrlichen Kunden verprellt und gegen sich aufgebracht. Viele sind nun deswegen zum Ubisoft Kauf-Boykott bereit. Einige werden sich wohl möglicherweise aus reinem Trotz Ubisoft Spiele unbezahlt besorgen, andere werden einfach nur kein Geld mehr für Ubisoft rausrücken. Damit ist die ganze Ubisoft-Aktion schlussendlich komplett sinnlos und die Usergängelei gewaltig in die Hose gegangen, denn ausgehebelt wurde es. Es ist wie immer, wenn Firmen ihre Kunden als Feinde behandeln, dann verlieren die Firmen.
 
Was sollen diese lächerlichen Minuse? Ich habe nur eine neutrale Aussage gemacht. passt hier wohl einigen nicht, wie? @Fusselbär: Du kennst doch garnicht die Zahl, jener, die letztendlich wirklich boykottieren. Bisher sind die Verkaufszahlen völlig ungetrübt.
 
@Rig0: Was ja beweisen würde das "Raub"kopierer nicht an den "schlechten" Absatzzahlen schuld sind. ;)
 
Ich habe alle Splinter Cell Teile Original weil es nen echt geiles Spiel ist welches ich gern unterstützt habe. Jetzt kommt leider die erste Raubkopie...
 
@DieHard: Spinter Cell? Ist das nicht dieser Syphon Filter clone? ;)
 
@John Dorian: Leicht am Thema vorbeigescharbbt, Ne?
 
@DieHard: Bedank dich dafür bei Ubisoft! Wer so mit seinen Kunden umgeht, muss mit solchen Aktionen rechnen. Wie man in den Wald schreit...
 
Das sind aber sehr alte News. Der Crack ist schon seit Wochen publik.
Die Abfragen wurden nicht deaktiviert, sondern "nachgespielt";
mithilfe eines lokalen Servers.
Die Problematik war es die Verschlüsselung der Ubisoft-Server zu "cracken".
Achja, Starforce wurde geknackt; hat zwar etwas gedauert, aber der Schutz kann umgangen werden.
 
@maehze:
Das was du meinst ist kein "Crack". Und der Skidrow release ist neu.
 
@maehze: Du bist vielleicht schlecht informiert...
 
@maehze

der servemu ist schon seit wochen da aber nicht der crack:
der ist so brandneu wie man nur sein kann....
 
naja, das so ein System nicht von Anfang an glatt läuft war zu erwarten, aber selbst wenn die Server 99% verfügbar sind und keine anderen Bugs vorhanden sind ist es eine Frechheit und selten dämlich. Denn 100% gecraked wird es auf jeden Fall und somit ist wieder nur eine Gängelung des ehrlichen Kunden der sein Spiel zudem nur noch in so einem popeligen Amray mit einem .pdf als Anleitung bekommt. Das geht schon wieder alles in die falsche Richtung :(
 
@spongebobgaypants: Es geht den Firmen nicht darum einen Schutz zu entwickeln, der garnicht zu cracken ist, sondern nur für eine gewisse Zeit nicht zu cracken ist.
 
@Rig0: Es geht hauptsächlich darum den Käufern die Möglichkeit zu nehmen ihr Produkt weiter zu verkaufen. "Raub"kopierer kosten den Unternehmen nichtmal einen Cent pro 100 Jahre.
 
Die News sind nicht gerade brandaktuell... altes Eisen so zu sagen ;-)
 
@my_R: Ja, der Skidrow release ist schon ca. 4 Stunden alt. Das muss wirklich schneller gehen.
 
@tacc: Dieser Release viell. der Release eines anderen "Cracks" ist aber schon länger her... was man so hört wurde das Spiel schon durchgespielt und zwar mit dem "alten" Crack.
 
@my_R: Nur das dieser "alte "Crack"" halt ein Server Emulator war der den Kopierschutz intakt gelassen hat. In dieser News geht es aber darum das der Kopierschutz, wie die News sagt, "geknackt" wurde.
 
Und wenn alle hier schon wieder rumschreien sollte man auch wissen das selbst bei ubi schon einiges geändert wurde ...Was das bedeutet wissen die leute schon.Soll heissen die permanente verbindung ist auch nicht immer notwendig.Naja will hier nicht das feuer noch schüren aber wollte es nur noch einmal sagen.
 
@Carp: ach, 50% der leute jammern doch nur weil es bisher keine raubkopie gibt. sie interessieren sich gar nicht für originale. da könnt ihr minus klicken bis der arzt kommt :)
 
@Matico: Kommt mit teilweise auch so vor was aber nicht bedeutet das ich das toll finde von ubi aber zb silent hunter 5 war ein must have für mich.Ja nun kommt gleich wieder die bewertung ist mies etc..Und auf einen patch warte ich auch sehnsüchtig.Aber genau aus diesem grund weiß ich auch das die permanente verbindung nicht den fakten entspricht.Und trotzdem finde ich es abartig was die mit mir da machen als kunde.Ansonsten bleibe ich denen fern im mom aber sh5 musste ich einfach haben :(.Muss ich glatt den traurigen smiley raus holen aber ich konnte nicht anders.
 
Ist zwar nett daß sie sowas cracken, aber irgendwie vermisse ich da noch eine ordentliche Watschn die über das offensichtliche hinaus geht. Sowas wie Radium damals beim MP3 Codec abgezogen haben... nicht nur cracken sondern auch noch schneller machen. ;)
 
@Johnny Cache: Interessant hast du Infos dazu?
 
@Shadow27374: ww.basme.net/main/div/Mp3Codec/ra-codec12/RADIUM.NFO
 
@ThreeM: Irgendwie komm ich nicht auf die Seite. Und ja ich weiß das da ein w fehlt. ;)
 
@Johnny Cache: Wie oder was willst du am Spiel schneller machen und wozu? :confused: Ich stelle mir das grad lustig vor á la "if (ubisoftWatschn==1){gamespeed+=2;}"
 
@cyberathlete: Was weiß denn ich wie man heutige Spiele optimieren kann. Ich hab vor 15 Jahren aufgehört zu programmieren als sich kein Schwein mehr für Assembler interessiert hat. Muß ja auch nicht schneller sein, ein paar bugfixes oder so wären sicher auch ganz fies.
 
mit siedler 7 geht dieser crack übrigends auch bis zum menü...
leider sagt er dann - ubisoft server nicht erreichbar - kann also net mehr lange dauern bis man das auch ohne inet spielen kann :-)
 
Früher habe ich mir cracks (bzw NoCD Cures) gezogen um nicht dauernd die scheiss Original CD einlegen zu müssen, heute, da die publisher mitdenken muss man das ja zum glück nciht mehr und die cracks gehen mir offen gesagt am .... vorbei. mir ist das ehrlich gesagt vollends egal wie sie ihre spiele schützen solange ich zocken kann. steam hatte und hat auch immernoch probleme, dennoch stört es mich nur geringfügig. der ganze aufstand um Ubisofts schutz verstehe ich nicht so ganz, denn ich hatte bisher mit dem publisher keine probleme was allein den support angeht, im gegensatz zu EA. Alles in allem, ich freue mich schon sehr auf Splinter Cell und kanns kaum erwarten!!
 
@GothsSecret: Wo macht Steam (bei dir) Probleme? Dir ist schon klar, dass du mittels Steam offline spielen kannst und mittels UBI-dauerOnlineSchutz nicht? Das ist der Hauptgrund weshalb dieser Schutz so kritisiert wird.
 
@Fr3@K: nicht macht sondern machte, ich erinner mich an das riesen geheule als steam pflicht wurde, war absolut das selbe gewine, und aussedem muss ich sagen das ich sowieso ständig online bin wie die meisten dank flatrate und daher ist mir das eigentlich recht egal was ubi da veranstaltet. ausserdem steht diese technik ja noch am anfang und wird wie alles neue weiterentwickelt, erstmal abwarten und nicht immer von vornherein alles schlecht machen
 
Ob es Zufall ist das die Ubi-Foren wegen "Wartungsarbeiten" derzeit offline sind bis morgen? :)
 
@Boonlike: ja, der serveremulator ist schon seit 3 Wochen im inet, also haben die Wartungsarbeiten nichts mit der News hier zu tun ;)
 
@Wade: Hier geht es aber nicht um einen halbgaren Server-Emu sondern um einen Crack...
 
Das war SKIDROW xD
 
@Musicscore: Schade, hab so auf ein First Release von Razor 1911 oder DEViANCE zu AC2 gehofft, die haben mich noch nie im Stich gelassen :)
 
@cyberathlete: DEViANCE? Wohl kaum, haben sie sich doch schon vor ner Ewigkeit (25.12.2006) aufgeloest. Die die uebrig geblieben releasen nun unter HATRED weiter. Daher, wenn dann wohl eher Razor1911. Aber wie man sieht haben halt Skid Row das Rennen gemacht. Twice the fun, double the trouble. ;)
 
solange ac2 jetzt auch ohne internet läuft spielt das eh keine rolle mehr...

nur noch für leute die es gekauft haben und den crack net haben ^^
 
das dumme ist, beide seiten verlieren.
die den crack benutzen kaufen keine games, "minus für das PC gaming" , die das game kaufen, und den Crack nutzen um ihre ruhe beim spielen zu haben unterstützen ubisofts wahnsinn. auch ein " minus für das PC Gaming"
 
@sp4mz0r: Wer das Spiel jetzt crackt hat es bisher noch nicht gekauft weil er es NIE gekauft hätte. Die Publisher(auch Musiklabels etc.) sagen zwar immer ihnen gehen dabei Käufer verloren aber das stimmt nicht. Nicht jeder der es sich saugt hätte es gekauft. Ubisoft geht es nur darum das ihre Kunden das bezahlte Werk nicht weiter verkaufen können. "Raub"kopierer sind denen inoffizell völlig egal. Allerdings hast du mit den Käufern recht sie unterstützen diesen Mist.
 
Und als Belohnung gibt es keine Papier-Anleitung mehr in den Hüllen. :) Super Ubisoft.
 
@boon: sag mal? gehts noch?? Dafür hast du jetzt ne hochwertige PDF auf der DVD!! Früher gabs 5CDs. Das ist doch ein Fortschritt. Außerdem der Kopierschutz kostet Geld, die Spiele können sie nicht noch teurer machen, also muss irgendwo gespart werden. Und jetzt seid alle still, sonst dürfen wir bald die Spiele noch nicht mal mehr spielen.
WARNUNG! IRONIE!!
 
da sieht man mal wieder, dass manche "Illegale" Release / cracking Groups doch auch sehr positiv für den ehrlichen Käufer sein können. Das Problem ist halt, dass solche "Heilmittel" wohl auch nur 5% heranziehen werden, weitere 5% werden Ubisoft Games boykottieren und 90% kaufen sich das Spiel nach wie vor .. zumindest wird sich das Ubisoft so oder so ähnlich ausgerechnet haben.
Was mich aber mal wirklich brennend interessiert: Winfuture! Was ist denn die genaue Quelle dieses Artikels ? Doch nicht etwa eine Grauzonen Seite ? ;)
 
mich störts ... kann man nichtmal mehr unterwegs ne runde zocken ... wenn man auf dienstreise ist und nochmal 5 minuten im hotel entspannen möchte kann man nichtmal mehr sein spiel starten ... was für ein *piep*
 
früher waren kopierschutzmethoden auch schon enthalten und nicht mal nervend - ich erinner mich gern an "geben sie das 13. wort auf der 21. seite des handbuchs ein ..." oder spiele bei denen abstruse sachen passierten, wenn man ne kopie verwendet hat - das war wenigstens noch lustig - das ganze kopierschutzgedöns hat echt überhand genommen - mich hat das kompolett von originalspielen abgehalten, die auf datenträgern geliefert werden - ich zock nur noch n bisschen online über plattformen, wo man den content einfach runterläd und fertig - außerdem hab ich dafür eh kaum noch zeit - gruss yergling
 
Twice the fun, double the trouble.
 
Tja da freut sich Astragon, denn das werden wohl die Spiele sein die Ihr Spielt wenn alle Pleite sind ,weil sie verloren haben.. jhaja SELBER SCHULD.....an euch
 
Ich kaufe mir doch kein Game welches ich nicht mal im Zug auf meinem Laptop ohne I-Netverbindung zocken kann! Sind die bei Ubisoft todal besoffen oder was soll dieser Kopierschutz? Warum sollte ich mir jetzt das original Spiel kaufen wenn ich mich danach doch strafbar machen muss indem ich mir ne "Raubkopie" oder einen Crack saugen muss um ohne Internet spielen zu können! Ich will Crack's und "Raubkopien" nicht für gut befinden, für gute Spiele sollte man auch bezahlen damit es auch weiterhin Neues gibt aber so was soll das, die nötigen einen ja fast dazu!
 
@bigprice: Ich glaube nicht das es illegal ist ein Spiel zu cracken, das du im Original besitzt. Ich bin mir ziemlich sicher, das kein Gesetz oder Urheberrecht das verbietet.
 
@dynAdZ:
...täusch dich da mal nicht, jeder crack verändert den code des spiels...und wnn die wolen fahren die dir an denkarren dafür...zumindest gibts eine abmahnung!!
 
@alles mist: Ich glaube du kannst mit deinem erworbenen Eigentum machen was du willst. Es wird illegal sein, einen Crack zu entwickeln, da hierzu die Kopierschutzmechanismen ausgehebelt werden. Zumindest in Deutschland ist es illegal, den Kopierschutz einer Software zu entfernen. Aber ob ich jetzt mein bereits installiertes Originalspiel mit cracked Content versorge kann eigentlich jedem egal sein.
 
@dynAdZ: leider ist es doch so, lese Dir mal die AGB durch! Du darfst den Programmcoede nicht verändern, das geschieht aber bei einem Crack! Ob man deswegen ein schlechtes Gewissen haben muss ist eine andere Sache^^ Ich finde es aber trotzdem eine saurei das ich als ehrlicher Kunde genötigt werde, mich überhaupt auf Seiten zubegeben die solche Cracks anbieten oder mich in Tauschbörsen rumtreiben zu müssen um mein ehrlich bezahltes Game auch offline spielen zu können!
 
@bigprice: Ok, ich lasse mich immer gerne eines besseren belehren. Das ist wohl dann aber ein Bagatelldelikt und fraglich ob man deswegen überhaupt belangt werden würde.
 
@dynAdZ: Die Gamestar will in ihrer nächsten Ausgabe einen Anwalt zu diesem Thema befragen. Vorab haben sie aber bereits geschrieben das er meinte es sein nicht völlig legal!
 
@dynAdZ: Strafrechtlich imho (siehe Link) schon, nur Zivilrechtlich eben nicht. Sprich, dem Erschaffer des Spiels bleibt die Möglichkeit jene zur Rechenschafft zu ziehen, die eine gecrackte Version des Spiels nutzen. http://www.internetrecht-rostock.de/urheberrecht-faq.htm Wobei man ja eigentlich nicht mehr von einem Kopierschutz im eigentlichen Sinn sprechen kann. Das kopieren der CD/DVD ist ohne Probleme möglich. Vielmehr handelt es sich um ein Authentifizierungssystem, welches sicherstellen soll, dass du dir das Spiel bzw. die Nutzung dessen rechtmäßig erworben hast. Ob dann noch die Aussagen im o.g. Link zutreffen will ich mal bezweifeln.
 
@dynAdZ: Doch, es ist illegal. Ich finde es aber trotzdem nicht moralisch verwerflich. =)
 
jo bleibt nur eins: keine software dieser art kaufen...die publisher die rote karte zeigen, die lernen nur über den geldbeutel. wenn keiner diesen müll kauft, werden sie ihr verhalten dann erst ändern wenn ihre gewinne einbrechen.
 
...hackern gehört die welt...richtig so!!!!
 
"Allerdings überprüft das Spiel an vielen unterschiedlichen Stellen die Echtheit, so dass es immer wieder zu Problemen mit dieser Art der Kopierschutzumgehung gab." Das ist falsch der Emulator benötigte nur die nötigen Werte die der Server normalerweise sendet. Diese wurde innerhalb einer Woche gelogt und auf einen Stand von über 1900 gebracht. Damit kann man das gesamte Spiel samt Nebenmissionen, Türmen, Federn, Glyhpen, Katakomben und der Rüstugen etc. spielen. Nichts desto trotz ist SKIDROW´s Release natürlich simpler zu handhaben.
 
Also ich hätte interresse an Splinter Cell: Conviction, aber wie gesagt: "hätte", da mir das mit dem Kopierschutz garnicht gefällt! Wenn ständig das Spiel abstürtzt, weil kurz das internet lagt oder die Server down sind. Wo bleibt da der Spass beim zocken?
 
@quaX123: Selbst wenn es perfekt funktionieren würde müsste man es boykottieren. So etwas darf nicht sein. Mein Eigentum darf und muss von mir so behandelt werden wie ich das will. Würde Ubisoft uns die Spiele nicht mehr verkaufen sondern kostenlos ausleigen säh das anders aus.
 
@Shadow27374: Lernt es endlich, Ihr habt eine Lizenz erstanden, das Game ist und bleibt Eigentum der Firma Ubisoft. Den Datenträger an sich, den habt Ihr käuflich erworben. Die Software ist nur eine notwendige "Leihgabe" deswegen dürfen die auch bei Cheatverdacht odgl. Euch die Lizenz entziehen, sprich bannen. Sowas dürften sie nicht wenn es EUER Eigentum wäre !!!
 
@DaKapo: Dann sehe ich keinen Sinn mehr darin je wieder Spiele käuflich zu erwerben! Vielen Dank für diese Erkenntniss das spart mir Geld.
 
und wenn das spiel 10000000000000000000000000000x ihr eigentum bleibt, si sind einfach aso_iale, hinterh_ltige menschen in dieser firma, da sie das uhrheberecht mißbrauchen wie kleine kinder!
 
@MxH: Eigentlich missbrauchen sie garnichts. Sie sind einfach so asozial. ^^
 
"da die Server des Publishers oftmals nicht erreichbar sind und das Spielen somit unmöglich wird. " wer das geschrieben hat, hat absolut keine ahnung und bringt persönliche abneigungen dazu ins spiel. sehr tolle news-seite wo nicht objektiv berichtet werden kann...
 
@Warhead:

wieso eigene meinung das hat jeder und das is mittlerweile auch in jeder hinterecke bekannt das die server oft nicht erreichbar sind das keine meinung ich würde es eher fakten nennen
 
@Warhead: Das sind in der Tat Fakten!
 
neues Spielcover

http://img62.imageshack.us/img62/8199/ac2pcskidrow.jpg
 
haha.. auf so eine News habe ich gewartet. PErfekt wieder. Der ehrliche Kunde muss meckern, Geduld aufbringen und viel bezahlen fuer NICHTS und laesst sich noch vorschreiben wann er spielen kann (wenn der server mal online ist xD) und der andere spiele freut sich tot. Wobei ich sagen muss, auf die paar Spiele kann man verzichten, gibt genug andere SPiele die genauso sind oder sogar besser. :)
 
Zurecht halten sie daran fest, der Schutz hat seinen Zweck mehr als erfüllt. Es geht nicht darum, das Spiel auf Dauer ungeknackt zu halten, sondern vor allem bis zum Releasetag und im allerbesten Fall die Woche danach. Der meiste Umsatz findet in diesem Zeitraum statt, und den hat der neue Schutz um ein Vielfaches so lang abgesichert, bis er erst jetzt geknackt wurde. Die Anzahl der Leute, die sich das Spiel jetzt noch besorgen wollten, und der Teil davon, der das dann nicht mehr kauft sonder herunterlädt, weil es jetzt ja einen funktionierenden Crack gibt, sind nichts weiter als Peanuts und völlig vernachlässigbar für die Publisher. Jetzt gehen da keine beachtenswerten Summen mehr verloren, im Gegensatz dazu, wenn z.B. ein einfacher DVD-Check am Releasetag bereits geknackt ist.
 
@mh0001: Es gehen nie beachtenswerte Summen verloren! Der einzige Grund besteht darin den eigenen Kunden den Weiterverkauf ihres erworbenen Spiels zu unterbinden.
 
Sorry aber es scheint echt Leute zu geben die solsch Müll kaufen.............die heißen vermutlich "Ich bin doch nicht blöd" oder wie ist das zu erklären?????
 
@LaBeliby: Im Fall "Assassin's Creed II" wäre das eventuell auch damit zu erklären, dass es sich um ein richtig, richtig gutes Spiel handelt. Mal darüber nachgedacht, dass da - außer dem Kopierschutz, den ich auch nicht mag - auch noch Content (also das eigentliche Spiel) vorhanden ist?
 
@DON666: Erstmal das minus ist nicht von mir-bewerte nicht negativ-zum anderen kann nach meiner Meinung kein Spiel so geil sein das ich deshalb meine Prinzipien über Bord werfe!!!!
 
@LaBeliby: Das mag ja sein, ist ja auch vollkommen okay, liefert aber trotzdem keinen Grund, deswegen gleich das Spiel an sich als "Müll" zu bezeichnen. Die Spieleprogrammierer können da ja sicherlich nicht wirklich viel für, solche Entscheidungen werden auf anderer (Management-)Ebene getroffen. @Minuskid: Dankesehr, Hauptsache mal geklickt, was?
 
ist die news ernsthaft vom 21. 4.?
leute, das ist schon ein wenig länger her... und soweit ich irgendwo gelesen habe, gibt es die von Ubisoft großkotzig versprochenen bugs, die man beim spielen mit ner illegalen version, auch überbrückt worden.

ich finde, ubisoft hat wirklich über die strenge geschlagen. so ein starkes image mit uralten spielehits, die man bis heute gerne spielt (die siedler), und dann kommen die mit so einem übertrieben heftigen kopierschutz an? die haben doch nur probleme damit.

assassins creed 2 hätte sich so oder so so super verkauft. die siedler 7 ebenfalls. das sind einfach kulttitel. aber durch den kopierschutz werden sich bestimmt einige fans vergraulen lassen. ubi hats sich verdient, die haben sicher nicht einfach blind was entwickelt, die haben ganz klar analysiert, wie sowas in der zielgruppe ankommt. scheinbar interessierts die wenig.
 
@Deep: Die News ist vom 21.04 weil erst an diesem Tag das Release von SKIDROW erschien. Das was du vermutlich meinst ist der Emulator der eine Community-Arbeit darstellt. Den gibt es in der Tag schon etwas länger.
 
Dieser Online "Kopierschutz" kosted UBI:
- sehr viel Geld (Hardware/Traffic/Programmierer/Techniker)
- sehr viele Käufer (Ich hab mir AC2 und die Siedler wegen des Kopierschutzes _nicht_ gekauft)

Unterm Strich bedeutet das mMn. mehr Verluste für UBI als ohne den Onlinezwang.
Denn geknackt kann jeder Kopierschutz werden wie wir wieder sehen können.
 
"Trotz der offensichtlichen Probleme will Ubisoft an dem neuen Kopierschutz festhalten. Ein Pressesprecher erklärte, dass man das System weiter verbessern will, um Ausfälle zu vermeiden. "

Klar wird es von dennen weiter verbessert. Nach 1 - 2 Jahren fliegen die Spiele bei dennen aus der Datenbank und spielen wird für die ehrlichen Käufer unmöglich. Langzeitmotivation somit Fehlanzeige und nach der Zeit kann man die Game in den Müll werfen.
Schöne neue Welt sage ich da nur.
Mein Fazit solange es diesen Kopierschutz gibt werde ich keine Games mehr von Ubisoft kaufen.
 
jo, denen geht es um geld, nicht darum ein vernümpftiges produkt für den ehrlichen käufer abzuliefern.
 
"...da die Server des Publishers oftmals nicht erreichbar sind und das Spielen somit unmöglich wird." --> ich hatte bei Assassins Creed 2 nie irgendwelche Probleme :-) Aber ja, wenns bei mir so wäre, hätte ich mich natürlich auch tierisch aufgeregt. Ich hab nix gegen einen Kopierschutz, solange der ehrliche Kunde nicht darunter leidet.
 
*seufz* und warum führen Spielehersteller immer umfangreichere Kopierschutzmechanismen ein, die dann auch dem ehrlichen Kunden zur Last fallen können? Weil genau solche Leute wie "Skidrow" existieren! Und viele hier bejubeln sie auch noch - sie sind genau diejenigen, bei denen ihr Euch für die Ausweitung der Kopierschutzmaßnahmen bedanken dürft! ("wenn in den alten Tresor eingebrochen wurde, denn wird ein neuer, dickerer, leider auch noch komplizierter zu öffnender aufgestellt." Und nein, die Lösung wird aus Sicht derer, die den Schutz wünschen, nicht lauten "ach, es wird ja eh jeder Tresor geknackt, lassen wir die Wertsachen einfach offen rumliegen").
 
@FenFire:

Man kann den Vergleich auch umkehren. Nur weil es Idioten gibt die Leute mit Messer erstechen, werden auch nicht alle Leute dazu gegängelt, Messer nur unter polizeilicher Aufsicht zu gebrauchen (Waffenschein für Küchenmesser).
 
wer kopierschutz dieser art einsetzt, den ist der ehrliche benutzer egal, denen geht es nur darum die menschen mit ihren überzogenen preisen auszurauben und die menschen zu erpressen mit ihrer macht. ein boykott dieser firmen, das häcken ihrer software ist die richtige antwort auf solche menschenverachtenden methoden dieser konzerne.
 
@MxH: Ich kann niemand "ausrauben und erpressen", wenn ich Luxusgüter herstelle, die Kunden nur bei Lust und Laune konsumieren und bei denen sie sich jederzeit dafür entscheiden können, dass mein Verkaufspreis ihnen zu hoch ist und sie auf den Konsum lieber verzichten. Sowohl beim Ausrauben als auch Erpressen hat das Opfer keine Wahlfreiheit, es wird seiner Habe beraubt ohne die Möglichkeit, darauf ohne Schaden zu nehmen einfach so zu verzichten. Diese Wahl hat der Konsument von Computerspielen jedoch durchaus - es handelt sich um Luxusguter zur Unterhaltung, nicht zur Deckung eines alternativlosen Grundbedarfs! Das Hacken ihrer Software ist einfach Diebstahl (bzw. eine "körperlose Variante" davon), nichts anderes, und hört auf es Euch schönzureden! ("ooh, also ich finde Porsche will uns mit seinen Preisen ausrauben und erpressen, das Stehlen ihrer Autos ist die richtige Antwort"). Der "Boykott", wie Du es nennst, ist in der Tat die richtige Antwort - man könnte es auch einfach eine Entscheidung gegen den Konsum nennen, ganz normal beim wirtschaftlichen Gedanken (Angebot vs. Nachfrage). Es ist ja nicht so, als gäbe es keine alternativen Möglichkeiten, sich zu unterhalten (sowohl durch den Kauf von Spielen anderer Hersteller, als auch durch ganz andere Freizeitbeschäftigungen als Computerspiele).
 
Ich weiss jetzt schon was als nächstes kommt: es fehlen entsprechende Spieldateien die erst bei entsprechenden Abschnitt vom Server des Herstellers nachgeladen werden, zusammen mit einer MD5 Checksumme, sprich die Dateien sind auf den entsprechenden Account oder Key gebrandmarkt.
 
@JTR: Bring die Leute nicht auf Ideen.. ;-)
 
nuja, ubisoft ist frazösisch und ist das nicht ein land wo der uhrheber mehr rechte hat als der bürger? ubisoft ist zu beukotieren, deren spiele sind eh nur gewaltverherlichend und somit schrott. wer deren produkte kauft, würde ich als nicht sehr inteligent einstufen, bzw ist dieser kopiersutz eine gängelung der ehrlichen und somit abzulehnen um jeden preis. solche unternehmen MÜSSEN in die schranken gewiesen werden, entweder mit boykott oder das ihre produkte massen haft und überall unentgeldlich (piraterie) zu erhalten sind. solche unternehmen erzeugen kein vertrauen bei den endbenutzern, sonder sähen zwitracht und zeigen das ihenen der ehrliche benutzer NIX wert ist.
 
@MxH: Also deinem Schreibstil entnehme ich, dass du scheinbar nicht allzu intelligent bist. Das könnte jetzt natürlich zweierlei Ursachen haben: Entweder hast du dich beim Uhrheben verhoben, oder bist heimlicher Käufer von Ubisoft-Produkten...
 
Shadow27374: "@Memfis: Boykott heißt nicht das man es nicht spielen darf. Illegale Kopien zu benutzen halte ich momentan für mehr als ok!"
Aber sonst gehts dir gut? Das ist jawohl der größte Witz den ich gelesen habe.
Selbst wenn das Game 100000€ kostet hast du kein Recht darauf es illegal zu spielen. Geiz ist Geil sag ich da nur....
 
Ich hab bisher spiele, filme, musik, software usw. eigentlich immer gekauft, doch ubisoft hat mich mit diesem kopierschutz nun zum raubkopiermörderkinderschänder gemacht
 
@T-One:
Ubisoft macht dich zu gar nix.
Wenn dir ein Titel oder ein Kopierschutz nicht zusagt, dann kannst du es halt nicht zocken. Oder klaust du dir nen Porsche weil Porsche so böse ist und die so überteuert anbietet? Immer diese Ausreden....
 
Mit Ankündigung ;) http://bit.ly/d5q3zj
 
http://tinyurl.com/3y4cy65 - So, geknackt wurde also doch nichts.. :)
 
Mit der Kopierschutz-Knackerei nerv ich mich nicht mehr rum - ist mir manchmal einfach zu aufwendig! Wenn man überlegt, dass man schon um die neuesten DVD zu rippen je nach Schutz und Software den PC 2-3 Stunden rechnen muss, ist das einfach kein Verhältnis mehr!
Speziell bei Games sind die nachträglichen Updates, Features für Online-Gaming einfach zu verführerisch als dass ich wegen nem Spiel drauf verzichten wollte!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!
Einloggen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles