Microsoft: Xbox LIVE & PSN sind nicht vergleichbar

Microsoft Konsolen Microsoft zweifelt nach eigenen Angaben eine jüngst veröffentlichte Studie an, derzufolge mehr Nutzer ihre PlayStation 3 mit dem Internet verbunden haben, als es bei der Xbox 360 der Fall ist. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
In der Tat ist Xbox Live ein ausgezeichneter Online Service!
 
@schakatulle: Sehe ich auch so, das müssen die anderen noch ne ganze schippe drauflegen...
 
Ja in der Tat,dennoch muss ich sagen das PSN auch nicht schlecht ist,zumal man bei PSN kostenlos Online zocken kann.
Wobei der XBOX Live Support der Hammer ist-auch das nutzen des MSN Messengers,was die PS3 eben nicht hat.
Aber ich bin da unparteisch und gebe mich mit meinem PSN zufrieden.
 
@Musicscore:ZITAT: nutzen des MSN Messengers,was die PS3 eben nicht hat.:ZITAT END: Im gegenteil ^_^... da die PS3 voll WEB tauklich ist, kann sie z.B. über "meebo.com" oder anderen anbietern sogar noch besser als Messenger gerät genutzt werden als die XBox-360. hinzu kommt das die PS3 sich noch lange nich am endere ihrer möglichkeiten befindet. Da sie das ersten Geräte ist die für 3D Multimedial unterhaltung ausgelegt ist (3D FILME). was den Stor an geht sind sich beiden Systeme ebenwürdeig da ledeglich nur das aussehen anders gehalten ist aber jedoch das inhalts angeboht gleich ist (Filme / Spiele (Demo/Vollwersion) / erweiterrungen). Fazit die XBox-60 Besitzer nutzen das Netz mehr zum Zocken und PS3 Nutzer eher zur Medialen Unterhaltung.
 
Das muss man schon dem Konsumenten überlassen, ob man die beiden Netzwerke miteinander vergleicht. Nur weil ein Anbieter sagt, man könne das nich vergleichen, heißt das nich das man es nich darf.
 
@Rikibu: Microsoft geht es darum, dass Sony behauptet sein Produkt deren besser, weil es mehr Menschen nutzen, was so auch nicht richtig ist. Würde XBOX-Live gratis sein wäre die Statistik anders. Gegen einen direkten Vergleich der Funktionen hat Microsoft ja nichts. Und wenn du sagst es sei dem Konsumenten überlassen: Der hat nicht verglichen, Sony hat das.
 
@emitter: Wer verglichen hat geht aus dem Beitrag nicht hervor. Da ist zwar später von NPD Group die Rede, aber ob dass die Studie ist, worauf der Beitrag im Ganzen abzielt, ist in meinen Augen nicht ersichtlich.
 
Online gesehen ist Xbox Live ungeschlagen. Durch die Anbindung von Wp7 wird sich die Atraktivität noch einmal steigern und auch der Zune (Musik,DVD service) ist der Hammer
 
Wusste gar nicht, dass XBox Live gebührenpflichtig ist... Wieviel muss man da denn löhnen?
 
@Vollbluthonk: 5€ im Monat soweit ich weiß.
 
Bekommst bei Ebay UK und gutem bzw. schlechten Pfund-Kurs Jahreskarten unter 40 Euro soweit ich mich erinnere, manchmal sogar noch + 1 Bonusmonat.
 
@Vollbluthonk: Bei Ebay Deuschland bekommt man das Jahres-Abo in der Regel für ca. 25-30€. Letztes Jahr habe ich ein Jahres-Abo für 23€ ohne Versand gekauft.
 
@Vollbluthonk: XBL ist von haus erst mal nicht gebührenpflichtig. standardmäßig hast du eine Silbermitgliedschaft, die kostenlos ist. Wenn Du Goldmitgliedschaft haben magst, so kostet diese dann.
 
@Vollbluthonk: Braucht man eigentlich nur wenn man Online auch spielen will. Ist also nicht wirklich wichtig.
 
Sorry, aber für das Onlinespielen monatlich blechen müssen ist doch irgendwie unverschämt. Am PC können Microsoft ihre Onlinedienste auch umsonst anbieten ohne arm zu werden, auf der Konsole würde es also theoretisch auch gehen.
 
@Kirill: XBL ist ein hervorragender Dienst...besticht durch Zuverlässigkeit und einfachheit.....die Kohle zahl ich seit 7 Jahren gern.
 
@RohLand: Ich spiele seit Jahren online. Welchen Vorteil sieht du für dich dafür, dass du bzehalst?
 
@Kirill: Der Preis ist absolut gerechtfertigt für das was du bekommst...
 
@bluefisch200: Was bekommt man denn? Noch ne Frage an alle XboX360 Besitzer: Ist es nicht auch möglich bei XboX-Live umsonst zu spielen oder muss ich für Multi-Player bezahlen?
 
@Kartoffelteig: Hier werden all deine Fragen beantwortet: http://en.wikipedia.org/wiki/Xbox_Live_Gold#Xbox_Live_features
 
@bluefisch200: Ich hab grad keine Lust es zu lesen, kann mir jemand mal ne Buzzword sagen, dass wirklich gelten lassen kann. Also was ist wirklich DER Punkt wieso man 5€ bezahlen sollte oder wieviel es auch immer ist. Kein Bash, ich frage ganz ehrlich. Weil ich war am PC nie unzufrieden. Wenn jemand sagt Support/Updates etc.: Unter Windows hassen es die Leute, nennt sich Steam. Am ehesten könnte man vielleicht Steam und XBL vergleichen. Steam ist kostenlos. Was schafft MS für Mehrwerte?
 
@Demiurg: Was lesen? Da hat es eine Liste mit den Dienstleistungen von Xbox Live Gold...sehe keinen Grund wieso man dir das auch noch hier herüber heben muss...
 
@bluefisch200: Dann verrat mir doch mal bitte, was man bei XBox Live mehr geboten bekommt, als das was man am PC gratis hat und eine monatliche Gebühr rechtfertigt?
@Kartoffelteig: "Was bekommt man denn?" Man bekommt Kosten für Gratis-DLCs aufgebrummt. Teilweise einfach nur ein schlechter Witz... "Ist es nicht auch möglich bei XboX-Live umsonst zu spielen oder muss ich für Multi-Player bezahlen?" Nein, man muss bezahlen, um online spielen zu können. Ab und zu finden allerdings Frei-Wochenenden statt. Der Silberaccount ist also mehr oder weniger für den Popo.
 
@Rig0: Dann verrat mir doch mal bitte, was man bei XBox Live mehr geboten bekommt, als das was man am PC gratis hat und eine monatliche Gebühr rechtfertigt?.......man kauft sich für 150 bis 200 EUR eine Xbox 360 und zockt online bequem auf der Couch auf seinem 50 Zoll TV. ....PC ist für mich seit fast einem Jahrzehnt nicht mehr für Games zuständig. Dafür hab ich meine 360....besser gings mir nie beim Zocken. Ich aber wie alles im Leben Geschmacksache
 
@RohLand: Dass du persönlich lieber XBox spielst, ist aber nicht die Antwort auf meine Frage. Meine Frage ist, was genau die Gebühren für einen Service rechtfertigt, den ich am PC gratis bekomme.
 
@Rig0: Mehr bekommst du eigentlich nicht, doch Micrpsoft vertreibt unter dem Namen: Games for Windows Live eine eigene PC Plattform und da zahlt nicht der Konsument sondern der Entwickler. Unter XBL hast du alles gebündelt und aufeinander abgestimmt. Ob FB, Twitter, Avatare, Game Room, Onlinespielen, Film und Musikangebot usw. Klar für einiges Bezahlst du noch xtra aber das Gesammtpacket ist im Preis/Leistungsverhältnis sehr gut. Der Dienst besticht vorallem durch die verfügbarkeit und die regelmässigen Updates. Vergleich einmal XBL mit PC onlinegamig das kannst du nicht, den du hast am PC nicht diese Dienste welche du auf der xBox hast.
 
@Kartoffelteig: [re:4] Es gibt da eine Software die nennt sich XBConnect. Sie macht sich den Lan/Netzwerkmodus den manche Spiele haben zunutze und verbindet dich über Internet mit anderen Spielern. Ich hab damals zu Original XBOX Zeiten mal damit rumgespielt. War eine gute, kostenlose Alternative. Wie gesagt das war vor Jahren. Die Software gibt es immer noch, aber ob sie bzw. der Dienst noch kostenlos ist musst mal schauen (ich vermute das es noch so ist).
 
@umix: Gut was viele Beschreiben ist eine Mischung aus Steam und Itunes. Aber auch dafür bezahlen PC Benutzer nicht.
 
@Kirill: Am PC würde auch keiner kostenpflichtige Dienste verwenden wenn man gratis auch zum Ziel kommt. Auf der XBOX kommt man nicht drum herum... Lieber durch ein Abo als durch Werbung finanziert, ist aber nur meine Meinung.
 
@Kirill: Stimmt es könnte Kostenlos sein, aber XBL ist eine Super Plattform, welche sehr viele Updates bzw neue Funktionen jedes Jahr bekommt und dies Kostenlos. Ich möchte nicht wissen wieviel Microsoft für XBL ausgiebt. Und 30 € pro Jahr sind ja nicht viel und das zeigt ja auch die Anzahl der Goldaccounts Weltweit (12mio soviel ich weis).
 
@Edelasos: Wenn man monatliche Gebühren zahlt können doch die neuen Funktionen doch nicht kostenlos sein, oder? Schließlich zahlt man doch dafür.
 
@davidsung: Doch die Updates bekommst du auch mit Silber Mitgliedschaft. XBox live hat das gleiche Prinzig wie ein MMORPG (LotRO, WoW)
 
@Edelasos: Ahh, von der Silber-Mitgliedschaft wusste ich noch nichts. Danke.
 
Microsoft sagt: Microsoft ist besser als Sony. Unglaublich.
 
@lawlomatic: Ja sollen sie Sony beim Gegenteil zustimmen?
 
@emitter: Äh - nee. Text lesen und verstehen. MS sagt: Eine Studie der zwei Netzwerke PSN/XBL (von wem auch immer erstellt) sei nicht so oberflächlich zu beschreiben, als nur durch den Ausdruck der User. Man solle besser differenzieren. Mag ja sein, dass Sony mehr User auf sein Netzwerk hat ziehen können, bei anderen Kriterien läge jedoch XBL weit vorn. Das sagt MS - nicht mehr und nicht weniger. ;)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Beliebteste Xbox 360 im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter