Palm Ares: WebOS-Apps im Browser entwickeln

Entwicklung Der Smartphone-Hersteller Palm hat seine Entwicklungsumgebung Ares fertig gestellt. Diese ermöglicht die Programmierung von Apps für das WebOS-Betriebssystem in einer Browser-Oberfläche. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
das is ja mal ne geile sache... *daumen hoch*
 
Gute Idee. Werden die Apps wohl anschliessend auch geprüft? Ich meine ja nur wegen sms-injection (geiler Ausdruck :D). Grundsätzlich lobenswert. Bleibt zu hoffen das einige gute Entwickler aufspringen und dem Palm zu einem hit verhelfen. *daumendrück*
 
naja ... wer weiss ob und wie lange palm & webos noch überlebt ... sieht ja schlecht aus gerade.
 
@McNoise: Naja, es gibt jedes Jahr Übernahmegerüchte zu Palm.
 
@epol: Sie HABEN einen neuen Investor...
 
@epol: Naja also in letzter Zeit verdichten sich die Zeichen sehr das es Berg ab geht mit Palm. Ich glaube jedoch nicht daran das man Palm einfach so untergehen lassen wird. Dafür steckt doch ziemlich viel Potential und Know How, besonders durch die Entwicklung von WebOS. Ich denke Palm in der jetzigen Form wird so nicht weiterbestehen. WebOS wird denke ich sehr wohl einen Käufer finden zumal ja z.B. auch HTC darüber nachdenkt ein eigenes Smartphone OS zu entwickeln und da bietet sich WebOS als basis in kombination mit einer Form von Sense ja geradezu an.
 
@McNoise: Ich finde es geht geradewegs aufs Grab zu.
 
Wie wäre es mit einem Link?
 
@WeeZer: ares.palm.com
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen