Flash erhält besseren Support für P2P-Verbindungen

Entwicklung Der Software-Hersteller Adobe stattet seine Flash-Plattform mit dem Real Time Media Flow Protocol (RTMFP) aus. Dieses ermöglicht den Aufbau abgesicherter Peer-to-Peer-Verbindungen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hoffentlich kann man p2p deaktivieren. Wenn nicht freu ich mich schon auf die ersten Videoseiten die auf p2p umstellen.
 
@ipman: Jo dann muss man sich ne leecher mod von Flash suchen :D
 
Na endlich können auch Nutzer von Streaming-Angeboten abgemahnt werden.
 
@michael_dugan: In DE kann man inzwischen für das Äußern seiner Meinung abgemahnt werden, also was solls...
 
Flash 10.1 hat doch schon RC Status erhalten. Müsste dieses Feature dann nicht schon integriert sein?
 
Wow, mit 'deutlich optimaleren' Möglichkeiten - das ist ja noch besser als optimal. Das so etwas geht.
 
Wäre viel besser, wenn man mal lesen würde, dass der Flash Player endlich auch auf 64-Bit Browsern unter Windows läuft...
 
Für Zattoo ist dies jedenfalls sehr nützlich. Dafür funktioniert wmode=gpu nicht in 10.1, da dies wieder deaktiviert wurde. Somit sind Bildruckeln wieder vorprogrammiert :-(
 
wer p2p macht..egal was.. ist doch irgendwie nicht so schlau... jeder weis p2p da wollen die abmahnanwälte gut mit verdienen...als raus mit dieser funktion...ich werde auf jedenfall ein patch erstellen, der dise funktion unbrauchbar macht...selbst wenn man es abschalten kann..leider ist diesen konzernen nicht mher zu trauen ob sie es wirklich gut mit dem endverbraucher meinen!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!