Fix it Center: Neuer Reparaturdienst von Microsoft

Microsoft Mit einem neuartigen Werkzeug namens Fix it Center will Microsoft den Nutzern der hauseigenen Betriebssysteme eine Möglichkeit geben, über 300 bekannte Probleme vollautomatisch aus der Welt schaffen zu können. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
War ja schon lange angekündigt, mal schauen was das Teil so kann. Wenns gut funktioniert und was bringt: Klasse, Microsoft! :D
 
Habe es bereits gestern getestet und auch wenn mir noch einige kleine Details Fehlen...Dieses Tool ist Genial! Microsoft sollte es, sobald es Final ist per Microsoft Update ausliefern, somit werden auch normal-Consumer in den Genuss kommen. Das Interface ist übersichtlich und leicht zu verstehen.
 
@Edelasos: Welche Probleme hast du denn damit gefixt?
 
Stürzt es bei der Einrichtung nur bei mir ab wenn ich auf "Fertigstellen klicke" oder brauch das neue Teil selber einen Fix?
 
@Pac-Man: nach dem Start kommt das, bevor irgendwas vom Programm zu sehen ist: http://bit.ly/96dRMI
 
@Jetiman: "der gemeine" Betatester weiß nicht um den Unterschied zwischen "Fertig" und "in Entwicklung" und meint grundsätzlich ein fertiges Produkt zu haben.
 
@Stefan_der_held: Das ist ein Problem des Gehirnes mancher Menschen .
 
in dem Center werden lediglich die Scripts eingebunden die auch schon bei Windows 7 in dem Support Forum als Button existieren "Fix it" hat sicher jeder schonmal gesehen. Naja aber so wirds einfach denk ich als ein ganzes forum zu durchsuchen. Mal kucken wie es wird
 
Endlich mal ne super idee von denen
 
löst dass dann auch die probleme die ich z.b hab, also dass sich eine software nicht entfernen lesst wegen einem fehler, und mit ner serveradresse. z.b die kodak easyshare software?
 
@urbanskater: ja tut es, er sucht online nach Updates, sollten die allerdings nicht vorliegen, kann du es online anlegen lassen zur Problembehandlung, so hab ich das zumindestens verstanden.

Ich find das Programm einfach nur Klasse! weiter so MS...
 
@urbanskater: für solche pobleme gibts schon lange die Windows Installer Clean Up Utility
 
WOW! Sagte sie nicht schon bei XP, dass es selbst heilend ist...
 
Fix it Center ist eine gute Sache. Trotzdem habe ich das wieder deinstalliert. Der Grund ist, dass viele individuelle Einstellungen durch das Center rückgängig gemacht werden können, wenn man die verschiedenen Aktionen nicht aufmerksam verfolgt und rechtzeitig stoppt. Ich arbeite lieber ohne das Center.
 
@eolomea: Jep, hat bei mir auch den Ethernet Dienst vom VMLite XP Mode wieder deaktiviert, also man sollte schon aufpassen was dieses Tool macht. Lass es aber vorerst mal drauf.
 
@eolomea: Naja ist auch eher an andere Zielgruppe gerichtet denke ich. Dennoch gute Sache für Leute die nicht sogut mit PCs umgehen können.
 
eigentlich schade, dass heutzutage computerprobleme so einfach behoben werden können ;) früher hat man damit mehr geld machen können
 
Super Microsoft...kein book mir mit soner billigen Coputer Bild Reparatur CD alles zu verpfuchen....
 
Muhaha, da hat man hart daran gearbeitet die "Nach Hause telefonieren"-Funktion mittels studieren des BS und Tools wie XPantispy abzustellen und das BS sauber einzustellen, da kommt MS mit einem Tool, das sauber alles was zurückgehalten wurde, wahrscheinlich, auf einen Schlag alles überträgt und gesetzte Einstellungen rückgängig macht. Naja, wenn's die Dau's in Sicherheit wiegt^^ Immer ran und installiert.
 
@Hellbend: Die Hauptsache, Du kannst Dich über vermeintliche DAUs erheben, woll! Aber nicht jeder, der sowas verwendet ist ein DAU, vielleicht ist er nur faul und wills einfach haben oder schneller haben, was ja wohl durchaus legitim ist. Lachen kann ich eigentlich nur über die SAU ( SuperAhnunghabendenUser ), die alles besser wissen, alles besser können und überhaupt und sowieso über alles und jeden stehen.
 
@Hellbend: wenigstens ist das besser als der andere Müll der mehr Probleme als Lösungen verschafft.
 
@Christian1974: Das Problem sitzt immer VOR dem Rechner und wer keine Lösungen findet, dem hilft auch dieses mehr als fragwürdige Tool in keinster Weise weiter. Aber beweihräuchert euch mal weiter und dieses MS-FixItCenter gleich mit.
 
@Hellbend: Erst dachte ich du meinst Ubuntu .
 
Für die Fehlerbehebung okay, aber mein Computer braucht sich nicht selbst auf Fehler untersuchen.. Zumal diese Problemsuche bei Windows 7 und Windows Vista sowieso nur Mist ausspuckt, sowas wie "Installieren Sie eine Brennersoftware" oder "Updaten Sie die Ask.com Toolbar". Die richtigen Probleme erscheinen da komischerweise NIE!
 
@k4rsten: Das lustige ist, das Vista und 7 ja von Haus aus recht gut brennen können, also bei XP konnte man nur Musik über den MediaPlayer brennen soweit ich mich erinnern kann, aber bei Vista/7 kann man halt bisschen mehr machen :) Aber wozu hast du die askToolbar? Hast du auch die von google, yahoo, deamontools, xfire und andere? ;P
 
@Ðeru: seit Windows XP SP 1 beherrscht der Windows Explorer das Brennen von CD und DVD.
 
Ich finde es unverschämt, dass man auch noch 79$ bezahlen muss, wenn man Hilfe von Microsoft braucht. Die müssen sich nicht immer dumm und dämlich verdienen...
 
@Yannick1995: Ich finde unverschämt das ich autoreparaturen zahlen muss.
 
@Sydney: naja n Stück weit muss ich Yannick zustimmen... Berchnen von Lösungen zu Problemen die aufgrund von unwissenden Usern verursacht wurde ist in Ordnung... jedoch nicht für Probleme die aufgrund von BUGS bestehen.
 
@Yannick1995:für solche Leute wie dich, empfehle ich den angebissenen Apfel. Da bekommst nur ein Jahr Garantie danach kostet alles und wenn du den Apple-Care-Protection-Plan nimmst für drei Jahre dann legst du auch wieder was hin. Im übrigen habe ich nirgends wo was gefunden das man da zahlen muss. Außer wenn du einen besseren Account bei TechNet haben möchtest. Da hast du allerdings auch Vorteile von.
 
Suspend to Ram klappt bei mir nicht. Der Rechner Monitor, Tastatur, Maus reagieren nach dem Aufwachen nicht mehr. Ob man das auch damit fixen kann?
 
Super! Konnte seit Wochen keine Videos mehr im Media Center öffnen. Fixit hat sofort den instabilen Codec entdeckt und das Problem behoben. Thanks! :)
 
@Big_Berny: Great :-)
 
@Big_Berny: super,einer der mal NICHT an meckern ist.
man kann machen was man will,immer das selbe.
mecker mecker mecker
 
@Yps: Nicht alles ist Meckern. Ich machte z.B. weiter oben darauf aufmerksam, dass man genau verfolgen sollte, welche Aktionen das Center durchführt. Läßt man dem Tool freien Lauf, dann werden fast alle individuellen Einstellungen rückgängig gemacht. Ich denke, dass dieser Hinweis nicht unter Meckern fällt.
 
@eolomea: die brauchst du nicht ausführen. Er merkt sie an wenn das Programm das erste Mal durchgelaufen ist. Die wichtigsten Probleme werden angeführt und danach kommt man in den Teil des Programmes wo man Läufe machen kann die keine Probleme bereiten.
 
@Big_Berny: Schmarrn. Das tool listet die Codecs auf, die installiert sind und bietet an sie zu deinstallieren. Dazu hätte ich kein tool gebraucht. Das Ganze dient der Datensammlung und generiert live Konten, ist im übrigen völlig sinnfrei.
 
Korrigiert mich wenn ich falsch liege, aber für mich sieht das so aus dass Microsoft zu faul ist bekannte und dokumentierte Fehler in ihrer Software zu Patchen, stattdessen ein Auto-Workaround-Tool bastelt um die Kunden mit den vorhandenen Fehlern wiederholt abzukassieren. So kann man die Supporteinnahmen natürlich auch ankurbeln..
 
@Devcon3:

für den support an sich sowie für das programm bezahlste doch nix
 
@Devcon3: Die ganzen Fehler und Probleme sind unter anderem in der Knowledge Base auf Microsoft.com zu finden. Dieses Tool ist für Leute die keinen Bock haben sich mit ihrem Rechner auseinander zu setzen. Und seit wann bezahlst du für den Microsoft Support? Das hast du einmal getan beim Kauf einer Originalversion von Windows oder Office. Danach löhnt man nichts mehr. Es sei denn man registriert sich bei TechNet und kann durch einen Premium-Account verschiedene andere Produkte unter anderem testen. Für den Support bezahlt man einmal und dann nicht mehr.
 
Cool ich sitze hier seit 3 Tagen auf dem Airport wegen der Staubwolke und denn kommen keine Infos außer sowas??? Bin begeistert MS!!!!!!!
 
@LaBeliby: Ich verstehe den Zusammenhang nicht, bitte mal erläutern! Oder ist nach Deiner Ansicht MS schuld an der "Staubwolke" oder sollte MS ein Tool gegen die "Staubwolke" anbieten? Ich verstehe Dich nicht. Im Übrigen, ich bin glücklich über die "Staubwolke". ich wohne in einer Einflugschneise eines Flughafens und es ist seit Freitagabend herrliche nie gekannte Ruhe, weiter so! Anders ausgedrückt: Wat den een sien Uhl, ist den annern sien Nachtigall.
 
Wenn das auch so toll übersichtlich wie die jetzige WindowsHilfe ist, na dann...
 
Es hat geholfen :D
 
abgesehen davon, dass dies sicherlich eine hilfe für den user ist, ist es viel mehr eines: ein armutszeugnis für ein (von entwicklerseite so hoch gelobtes) betriebssystem ... erst recht für ein modernes neues OS wie windows7 ...
 
@McNoise: du hast MIT SICHERHEIT noch nie mehr als 20 Zeilen gecodet.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles