Sony im Sommer mit 3D-Fernsehern ab 2.200 Euro

Fernseher & Beamer Der Elektronikhersteller Sony hat angekündigt, im Sommer komplett auf den 3D-Zug aufzuspringen. Neben 3D-fähigen Fernsehern will man auch AV-Receiver und Blu-ray-Player in das Angebot aufnehmen, allerdings zu einem hohen Preis. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
solange noch Brillen benötigt werden, ist das nichts für mich.
 
@ProSieben: Ja, für mich auch nicht. Im Kino ist es ganz ok, aber zu Hause will ich mir zu einem schönen Filmabend keine solche Brille aufsetzen. 3D wird sich (im heimischen Wohnzimmer) erst durchsetzen können, wenn man keine Brille mehr dazu benötigt.
 
@ProSieben: und nochdazu als brillenträger störrt mich das =) aber ich denke es wird nicht mehr lange dauern bis es wirklich ohne brille funkt.. bei monitoren funkt es ja schon hatt doch mal ne firma etwas rausgebracht wenn ich mich jz. nicht irre =)
 
@fenz_18: Natürlich kann man schon 3d ohne Brille gucken, das ist nur sehr unkomfortabel!

http://www.youtube.com/watch?v=zBa-bCxsZDk

--- Das nennt sich dann Crosseye-Verfahren und funktioniert auch nicht bei jedem, man darf halt nicht schilen usw.
 
@spanky2200:
Das ist nicht richtig. Es gibt durchaus Fernsehgeräte (naja, Monitore triffts es eher) wo mann ohne Brille ein durchaus beeindruckendes 3d Erlebniss hat. Habe ich mir auf der CeBIT angeguckt. Richtig funktionieren tut es aber nur für eine Person da über dem Monitor eine Kamre angebraucht ist und feststellt wo deine Augen gerade hingucken um so das Bild richtig Darzustellen. Wie gesagt es war schon beeindruckend. Es gibt ja auch eine Fotorahmen mit dem man ohne 3d Bille die Fotos und Video in 3D sehen konnte (fand ich jetzt aber nicht ganz so umwerfend).
 
@spanky2200: Das Bild ist zu breit, seit Youtube ihr Layout vergrössert hat.
 
@ProSieben: Schau mal hier!: http://www.youtube.com/watch?v=aWgSQLnhWMw
 
@ProSieben: Wer nur ein Auge hat, der benötigt keine Brille.
 
wuhahaha.. apin in 3D .. das spiel ist so schon krank genug..
aber ich finde diese schutterbrillentechnik einfach nicht innovativ genug.. und vorallem zu umständlich.. was ist bei einem FilmAbend.. mit 8 freunden.. brauch ich da 8 brillen?? konzepte aus den 70 er 80 jahren für moderne geräte zu verwenden und dadurch denken das rad neu erfunden zu haben ist echt scheiße.. macht mal was anständiges, sodas man diese dämlichen brillen nicht mehr braucht..
 
Ich sehs schon kommen 3D Pornos haben nächstes Jahr dann hochkonjunktur! :-P
 
@NeoLineDE: Und das auch noch in Full HD!!! *lechz*
 
@Dr. Alcome: ...bei den meisten dieser Filme kann man doch froh sein dass sie etwas unscharf sind ;-) ...hochauflösend und dann noch in 3D *würg*____Abgesehen davon gibts dafür was viel besseres: Nennt sich "Freundin", ist hochauflösend und in 3D ohne Shutterbrille :-)
 
@jigsaw: Die kann man aber ned einfach abschalten und bei Seite legen wenn man fertig ist. ;) Aber das führt jetzt zu weit hinaus ...
 
@NeoLineDE: und wenn ein farbiger darsteller sich umdreht ziehen alle die Köpfe ein...
 
@Jimladen: *thumbs up*
 
@Jimladen: *MUAHAHAHA* *hust*
 
Es ist eine Frechheit was die Industrie mit dem 3D Hype verdient!. Halten die mich für total bescheuert? Shutterbrillen gibt es nicht nur seit Avatar! Elsa hatte Shutterbrillen für knapp 50eur im Angebot oder als Bundle mit Grafikkarten. Die Shuttertechnik gibt es bereits seit 1922. Und nun kommen die Auf die Idee diese Brillen für 150eur Anzubieten und zu behaupten "man Braucht einen 3D Fähigen TV". Dieser kostet natürlich gleich mehr. Und die bescheuerten IFA Besucher sind total begeistert verarscht zu werden. WOW 3D!!! Faire Preise ist das was ich möchte!
 
@ThreeM: Sehe ich genau so, habe noch 2 ELSA Revelator Brillen rumliegen (leider ohne PC-Dongle)...die damals noch 99 D-MARK gekostet haben...diese Technik ist schon uralt und wurde mittlerweile auch schon durch bessere Alternativen ersetzt (siehe 3D-Kinos)...warum setzt Sony gerade jetzt auf die alte Shuttertechick und verkauft sie dann auch noch so unverschämt teuer? Sony baut schon lange Panels die über 120Hz kommen...dann 2 Brillen dazu und im TV nen kleinen Infrarotsender für die Syncronisierung der Brillenfrequenzen...was ist daran bitte so teuer?
 
@Aeleks: Die Panels, die 120Hz können sind aber nicht schnell genug, da sie in tat und Wahrheit weniger darstellen und das "fehlende Bild" dazwischen interpolieren. Eine Shutterbrille wäre damit nur etwas, um schnell mal Kopfweh zu bekommen.
 
@3-R4Z0R: 120hz sind in der Tat schnell genug. Das es dadurch zu Flimmern kommt ist klar, allerdings hast du so immernoch 60hz für jedes Auge was der Pal Bildwiederholung entspricht. Und weise was? Deutschland ist Jahrzente mit 60hz klargekommen ohne das jemand Hirntumore bekommen hat. LCD TVs haben in der Regel entweder 100Hz Bildwiederholung oder aber 200 oder mehr.
 
@ThreeM: Ist zwar etwas spät, aber 60Hz hatten wir hier nie! Wir hatten hier schon immer 25 Bilder bzw. 50 Halbbilder. Abgeleitet von unserer Stromfrequenz. 60Hz haben Amis bzw. NTSC Nutzer.
 
@ThreeM: Du sagst es. Meine GeForce3 von Asus hatte auch ne Shutterbrille. Hier wird Uralttechnik aus den 20er dem Kunden als Innovation verkauft. 3D-Kino gibt es seit es Kino gibt. Nur rafft es keiner, dass dies mit einem TV kaum möglich sein wird. Das ist Technik vom Kino fürs Kino. Und da sieht es geil aus. Warum? Die haben 2 Projektoren!
 
@2fastRobby: Deine Aufregung ist völlig umsonst, da du von aktueller Kino-Technik wohl keine Ahnung hast. Die letzten, die für 3D zwei Projektoren benutzen, sind IMAX Kinos. Die aktuelle Technik in normalen Kinos (Avatar, Alice etc.) arbeitet mit einem einzigen DLP-Projektor, zirkulärer Polarisation und Filmen von Festplatte.
 
@wolftarkin: Hehe ich glaub auch, ihr habt glaube ich alle die neue Technik noch nicht einmal gesehen oder gar getestet. Bei dem Preis stimmte ich euch zu, hey gut aber wie teuer war HD und wie lange war das schon auf PC's Standard? Der Unterschied nun besteht darin das es scharfe Bilder in voller Auflösung perfekt synchron gibt 60 mal pro Sekunde für jedes Auge. Ich stelle mir das gut vor, getestet und besitze nur einen Zalman 3d Monitor der macht das ganze Zeilenversetzt und dafür in Echtzeit und ja es ist ein Erlebniss. Fakt ist aber das zwei Bilder immer bessern sind als Shutter oder Zeilenversatz, Problem? Eigentlich kein erkennbares, ich würde hier gerne den Iz3D Monitor testen.
 
kann mir jemand von eucht vielleicht erklären wofür man einen hdmi 1.4 receiver braucht? ich hab zwar nicht unbedingt vor mir 3d fernsehen zuzulegen aber interessiern würds mich trotzdem. ich mag generell schonmal kein sourround und hab deshalb eine stereo anlage die mir den ton halt in stereo bringt. wozu brauch ich zum 3d schauen den av reveiver?
 
@k1rk: Kann ich mir auch nicht erklären, ist vermutlich nur Marketinggebrabbel.
 
@k1rk: Damit du die von der Industrie verlangte Kopierschutzchain einhälst...
 
Die Dinger sind schneller in der Schublade verschwunden wie der unsinnige 3D Trend gekommen ist. Vor 1 1/2 jahren wollte noch niemand 3D. Wozu auch? Nun Soll es auf einmal die ganze Welt benötigen? keine Ahnung wer sowas voran getrieben hat. Die Ansätze der Technik mögen ja da sein, aber bis das alles so funktioiniert, was sich der allgemeine Konsument unter einer richtigen 3 Dimensionalen Ferhsehunterhaltuing vorstellt, wird sicher noch das ein oder andere Jahr Entwicklungszeit ins land gehen. Alles noch nicht das wahre vom Ei. Siehe ghosting Blickwinkelabhängigkeit, Dicke Augen !Die Ferhsehtechnik schreitet viel zu schnell davon.
Sony will hier als Selbstiniziator Ihre teuren Inwicklungskosten ala 3D BluRay kompensieren?

Da glaubt man kauft sich nen guten 1200 Euro LCD/Plasma. 2 Jahre später out. Nun sind Fernseher mit LED Hintergrundbeleuchtung dran. Alles Quatsch- Jetzt muss man schon 3D Fernseher stehen haben. Aha... Wen wollen die eigentlich noch verarschen? ok ist vielleicht der schnelle Lauf der Zeit.
 
@Nania: Vor allem weil du mit Shuttertechnik auf JEDEM TV 3D darstellen kannst der mindestens 120Hz macht. Dazu muss ich kein besonderen 3D TV haben. Sony bietet seit x Jahren TVs mit 200 oder 400hz an...
 
@ThreeM: Was du schreibst ist schlicht falsch, da die "alten" 120, 200 oder WasweisichwievielHz-Fernseher das 50/60Hz-Signal nur intern hochrechnen, aber nicht wirklich ein 120Hz-Signal von der HDMI-Leitung entgegennehmen können. Für 3D benötigst du aber gerade das.
 
@ThreeM: Zudem sind die 120Hz und mehr Panels nur solche, die Interpolieren können. Wirklich darstellen können sie das nicht, dafür war die LCD-Technik bisher zu langsam.
 
@3-R4Z0R: Ja dachte mir schon, dass das nur eine Verarsche der Hersteller war. Mal was anderes, was es definitiv gab war eine 120HZ Röhre und ja die kann man benutzen um 3d zu schauen. Wie gesagt eigentlich besser in meinen Augen wären zwei LCD Panel polarisiert übereinander, da würde die Shutterbrille gegen einen Polifilter ausgetauscht und man hätte zwei echte Full HD Bilder gleichzeitig.
 
@3-R4Z0R: Die TV Interpolieren weil die Quelle nicht in 120hz oder mehr vorhanden ist. Nicht weil sie das Bild nicht darstellen können. Umschaltzeiten von 2ms - 10ms sind immer noch schnell genug um 120 oder mehr Hz darzustellen. Von daher würde ich mir wünschen das du eine Quelle für deine Behauptungen anführen könntest.
 
Brauch ich nicht. Will ich nicht. Kauf ich nicht. Jedes weitere Wort ist Zeitverschwendung.
 
@sunyracer: Wegen den Brillen? Mit deinen Scheuklappen kommste aber klar :>
 
@pr3ng3l: Nee Kollege nicht wegen der Brille. Ich find's einfach völlig überflüssig. Hat nichts mit Scheuklappen zutun.
 
Gibts es nicht schon Final Destination 4 in 3D? Zumindest konnte man es glaube ich in meiner Videothek ausleihen. Bin ich mir aber nicht mehr sicher.
 
@Sonny Black: Das ist aber bis jetzt für zu Hause alles Schrott mit bunten Pappbrillen. Ist mehr ein Drogentrip als 3D.
 
3D ist öde, das hier ist die Zukunft: http://hackaday.com/2010/04/13/mechanical-scanning-television/
 
@3-R4Z0R: Ich habe zwar die von dir angebene Seite nicht gelesen, aber ich vermute, dass es sich um einen aktiven Fernseher handelt. Wenn jemand nicht brav vor dem Fernseher sitzt, dann kommt eine Hand aus dem Display und haut zu.
 
jetzt 2200 euro und in 10 jahren kriegste die dinger im taschenformat hinterher geworfen
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles