Google Mail bekommt zwei neue Funktionen

Internet & Webdienste Google hat zwei neue Features für seinen E-Mail-Dienst vorgestellt. Im Gegensatz zu den neuen Funktionen der Vergangenheit, sind diese nicht im Labs-Bereich untergebracht, sondern wurden direkt in Google Mail integriert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
wow, vor allem das drag und drop ist der hammer. Wenn man bedenkt was da technisch dahinter steht. Echt mega cool ...
 
@Sam Fisher: na du bist aber leicht zu beeindrucken :-)
 
@RohLand: Drag & Drop in dem Umfang ist nicht gerade leicht zu implementieren, auch wenn alles ganz einfach aussieht, da hat er schon recht!
 
@Spacetravel: Drag'n'Drop ist eine neue Funktion von HTML5 und eigentlich recht einfach zu implementieren ...
 
@RohLand: und weil das ca 70% der menscheit ist, ist das für viele ein kill-argument um google mail überhaupt zu nutzen.
 
@Kungen: hm, die meisten nutzen doch eh Email Clients a la Thunderbird oder Mail. Da merken se von dem neuen Feature eh nix. Und im Mailprogramm ging das eh schon immer. Ich find das Drag&Drop von Google sinnvoll......aber hier von "Hammer" "wow" zu sprechen sehe ich als etwas übertrieben an.....wobei sich jeder freuen soll/darf wie er mag :-)
 
@RohLand: Es gibt auch genug Leute die das Webinterface benutzen (ich selbst zwischendurch auch mal wenn ich unterwegs bin), und was die Bedienbarkeit des Webinterface angeht ist Googlemail den restlichen Anbietern weit voraus.
 
@Dr. Alcome: ja das UI ist gelungen....geb ich Dir recht....bin auch selber bei gmail.
 
@RohLand: naja. ich glaub das werden immer weniger die mail-clients auf dem computer benutzen. Ich bin komplett von thunderbird auf GMAIL umgestiegen. Für mich die beste Webapplikation für emails. Ich kann überall auf meine Mails zugreifen und muss nicht überall nen client installieren (Notebook, Desktop PC etc). In Kombination mit Android macht GMAIL dann erst richtig fun.
Das Drag&Drop Feature mag jetzt auf den ersetn Blick nicht sooo beeindruckend sein, aber wie einige vorher schon erwähnt haben ist die technische Umsetztung nicht sehr einfach und von daher schon Beeindruckend und eine news wert!!
 
@Pseudex: Doch, die Umsetzung ist ziemlich einfach. Drag'n'Drop ist ein neues Feature von HTML5 und im Prinzip mit ein paar Zeilen Code implementiert.
 
@el3ktro: Schreibst du das jetzt bei jedem Kommentar zu D&D? _ Neue Features sind immer schön, viele werden sich darüber freuen. Wer es nicht braucht, weil er GMAIL nicht nutzt oder einen Mail Client einsetzt, der soll einfach ruhig sein anstatt "So ein Müll" oder "braucht kein Mensch" zu schreiben. Ich nutze das GMAIL Webinterface echt gerne und erspart mir ein zusätzliches Programm :P. _ PS: D&D an sich ist an sich nichts beeindruckendes, aber die technische Umsetzung ist nicht sehr einfach. *Kommentar erwarte*
 
@eisteh: Könntest du mir bitte zeigen, wo ich "so ein Müll" oder "braucht kein Mensch" geschrieben habe? Ich kann mich nämlich nicht daran erinnern, das getan zu haben. Ich habe lediglich darauf hingewiesen, dass Drag and Drop mit HTML5 eben NICHT sehr kompliziert ist, wie hier mehrfach behauptet wurde, und wie du es jetzt gerade wieder behauptest.
 
@RohLand: Ich nutze das Webinterface. Seit Googlemail hab ich keinen einzigen Mail-Client mehr installiert und bin auch super zufrieden mit der Entscheidung! Also keine pauschalen Aussagen nur um ein bisschen zu bashen!
 
@RohLand: Naja besser er freut sich über diese Funktion, als andere die sich schon über jeden angebissenen Apfel freuen :-)
 
@cosmi: andere freuen sich wenn Sie 7 Fenster haben.....so what :-)
 
Kann man bei gmail. seine hotmail konnten integrieren.(falls ihr mich nicht verstanden habt ein bsp. im hotmail kann ich meine anderen hotmail und meine arbeitsmailadresse und meine yahoo adresse(yahoo funktioniert irgendwie nicht) abrufen, also es macht es automatisch wenn ich mich anmelde) kann man das bei gmail auch, weil ich würde gerne umsteigen auf gmail aber mag dann nicht mich auch noch jedes mal bei hotmail anmelden damit ich dort auch die mails abchekcen kann? danke für die antworten im voraus!
 
@maijinace: geht ohne Probleme....Google bietet dazu einen Assi an...siehe http://www.website-marketing.ch/2836-gmail-lasst-nun-auch-den-import-von-hotmail-gmx-und-co-zu/
 
@maijinace: das geht wunderbar. ich bin damals von gmx komplett nach gmail gewechselt. google bietet da einen schönen assistenten an, der die meiste arbeit übernimmt. wenn du komplett umsteigen willst musst/kannst dann nach und nach die mail andressen bei deinen internet-accounts ändern. Da gibts übrigends ein schönes GoogleLab-Feature für GMAIL (Refresh POP accounts). Damit kann man über den Refresh/Aktualisieren Link oben im GMAIL auch die mails der eingetragenen POP-Konten abrufen. Sonst müsste man das über die Einstellungen machen oder ~30min warten
 
cool! klappt wunderbar. einfacher geht's kaum.
 
Wie wird es mit Google Mail unter Android sein?
 
@s3m1h-44: Gut wird es bestimmt sein...... Oder was genau meinst Du?
 
@tomsan: Ich frage nicht, ob es "gut" oder "schlecht" sein wird, sondern eher, ob oder wann es diese zwei neuen Funktionen auf meinem Android-Handy geben wird oder besser gesagt nur das eine, denn für das andere bräuchte man ja einen PC.
 
@s3m1h-44: nö, gibt es nicht.
 
@It-Junkie: und in absehbarer zeit vielleicht?
 
Daumen hoch! Hier ein beispiel:
Im Urlaub, ins Internetcafe gehen, Bilder in den Browser verschieben und Senden! Klasse. Ruckzuck das ganze.
 
Also mit Chrome funktioniert das Drag&Drop, doch bei Firefox 3.6 passiert leider nichts.
 
@Mudder: Ich habe es gerade mit Firefox 3.6.3 ausprobiert. Klappt ohne Probleme.
 
Ich liebe gmail. Habe schon einige Jahre kein "Outlook" mehr. Bin auch froh darüber. Outlook war immer mühsam neu einzurichten. Nun habe ich überall meine Emails. Auch auf dem Nexus One :-)
 
ENDLICH ... das mit Drag&Drop wurde auch langsam Zeit. Google ist mal wieder führend. Die Konkurrenz schläft.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte