Microsoft: Windows Live Wave 4 nicht mehr für XP

Internet & Webdienste Microsoft hat die Einführung Windows Live Wave 4 offiziell angekündigt. Gleichzeitig bestätigte das Unternehmen, dass mit der vierten Welle der Windows Live-Anwendungen und -Dienste die Unterstützung für das alte Betriebssystem Windows XP wegfällt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hmmm... Naja... Dass es keinen Support für XP geben wird, war ja eigentlich schon länger bekannt... Vielmehr wäre es interessant gewesen, wenn auch mal Termine genannt worden wären...
 
Das is schon das zwiete was ich heute lese welches den XP Support einszellt. Paint .Net 4 soll ebenfalls kein XP Support mehr erhalten.
 
@Spürnase: Naja, Paint.NET 4 soll ja auch erst Ende 2011 kommen, das ist ja noch ne Ecke ... ;)
 
Damit schließen sie aber viele User aus, sehr mutig.
 
@John Dorian: Wird doch niemand ausgesperrt, die "älteren" Versionen werden doch sicher ne Zeitlang weiter supportet, Und irgendwann muss man Anfangen XP auszusortieren...sonst müsste man heute noch für Win 95 Proggen ;).............nach und nach soll XP seinen Rückzug antretten es hat lange Jahre gute Dienste geleistet lasst es in Frieden ruhen ;)
 
@John Dorian: stimmt schon, doch XP ist 10 Jahre alt und einfach nicht mehr ganz Zeitgemäss. Daher ist der Schritt eigentlich klar den Irgendwann ist XP "ausgereitzt" und kann nicht dass, was Vista/7 kann. Desweiteren können die jetzigen Live Dienste ja weiter verwendet werden, und die neuen Onlineservices werden auch unter XP laufen.
 
@John Dorian:
Ja, ist sehr mutig. Vorallem nachdem microsoft eingestanden hat, dass sie mit Vista einige fehler gemacht haben. Würd ich mir nie kaufen. Wozu auch.
Naja mal schauen, wann ich mir Win7 zulege.
 
Das ist doch ein Messenger, oder? Was interessiert da die Leistungsfähigkeit der Grafik?
 
@Vollbluthonk: ich denke es geht um die Technologie die GUI zu rendern...
 
@Vollbluthonk: Zu Windows Live gehört auch u.a. der Movie Maker und die Fotogallerie. Kann mir schon vorstellen, dass der Movie Maker mehr auf die Grafikleistung zurückgreift.
 
@Vollbluthonk: Es geht eher um die Direct2D Beschleunigung und anderes. Also nicht unbedingt Grafikleistung sondern Fähigkeiten der Treiber Schnittstelle und Runtime.
 
Ich kanns verstehen wenn kein XP mehr unterstützt wird. Aber wegen der Grafik?!
 
Gabs die News nicht schon mal?
 
@Mister-X: Jap, dort stand, dass die Anwendungen spezielle Funktionen von 7 & Vista benutzen, die es in XP nicht gibt.
 
nunja... irgendwie muss man ja den Kunden von XP zu neueren Produkten bringen ;-) "pervers" finde ich andere Maßnahmen... den IE9 zum Beispiel: benötigt DX10... wofür.... wofür gibt es die freie Schnittstelle "OpenGL" die im prinzip das selbe kann... sogar plattformübergreifend.
 
@Stefan_der_held: kann OpenGL 2D GUI rendern? Ich wüsste es wirklich nicht...zudem ist es langsamer und viel aufwäniger(da nicht OOP) zu entwickeln als DirectX...
 
@Stefan_der_held: IE9 braucht kein DirectX10, wie du sagst. IE9 braucht eine Grafikkarte, die WDDM entspricht und demnach dann auch Direct2D kann. Das hat nix mit DirectX10 zu tun.
 
finde ich einerseits eine richtige Entscheidung. Man kann nicht ewig ein altes BS unterstuetzen und ich denke mal wer nicht unbedingt das neuste Live Wave will, dem reicht auch 3 aus. :) ich freue mich schon auf 4 ^^
 
@StefanB20: wer sacht denn das man das nicht kann? "zur Not" werden halt messanger-alternativen verwendet. Hat schließlich alles Geld gekostet in der Anschaffung und viele wollen sich nicht was neues kaufen wenn diese doch so gut mit dem vorhandenen zurechtkommen. Du glaubst garnicht wieoft ich noch Win98 und Win2k sehe.
 
@Stefan_der_held: wieso sollte jemand mit einem 10-12 Jahre alten PC + 10-12 Jahre alte Software erwarten das aktuelle Software darauf läuft ? Du kannst bekanntlich auf einem Plattenspieler auch keine CD laufen lassen.
 
@CvH: Die PCs sind bestimmt keine 10-12 Jahre alt, bis vor kurzem wurden viele aktuelle Rechner auch noch mit XP verkauft weil viele halt Vista und Win7 nicht wollen. Kenne viele die das nicht mögen.
 
Für mich persönlich ist XP immer noch das beste.
Bei Vista geht der Scanner ,Soundkarte und Maus nicht richtig..
Win7 habe ich nicht.
 
@Berserker: und der PC schafft die mindest Voraussetzungen für Vista ja ? bei alten Scannern und Soundkarten ist es klar bei Mäusen die nicht gehen O_o
 
@Berserker: sowas darfste hier nicht sagen das du noch xp magst, griegste gleich minus reingedrückt.+++
 
@Berserker: 7 hast du nicht und sagst, dass XP das beste ist? Das nenn ich mal "BILD dir deine Meinung"
 
@Kirill: hab Win7, Vista und WinXP,
von daher auch dat WinXP für mich dat beste
 
ich würde xp aus der liste nicht rausschmeißen, nur damit die leute neue betriebssysteme kaufen, finde ich doof, ich nutze schon seit einiger zeit die Beta build davon und denke mal nicht das die änderungen die dabei sind und die in der final sein werden groß inkompatibel mit winxp sein würden.

wer ganz anders denkt und auf alte versionen setzt, kann versuchen, die dateiversion in der msnmsgr.exe zu erhöhen
 
Cool, dann muss ich diesen Liv-Unsinnn nciht immer beim Update deaktiveren :-)
 
Soll noch einer sagen die zweiten 50 Milliarden Dollar wären leicht verdientes Geld...
 
Irgendwann muss man sich halt damit abgeben das es neue Versionen nichtmehr für XP giebt. Das ganze ist ja nichtnur um die User zu Windows 7 zu zwingen sondern erspart Microsoft auch eine menge Geld, da keine Patches oder updates für XP mehr Programmiert und getestet werden müssen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!