Gericht: Nintendos Controller verletzen kein Patent

Nintendo Konsolen Nintendo konnte in einem Berufungsverfahren gegen die US-Firma Anascape einen Sieg erringen. Sie hatte dem Konsolenhersteller vorgeworfen, mindestens ein Patent bei der Entwicklung der Controller verletzt zu haben. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Immer diese schei* Unternehmen, die Patente sammeln, nur um später anderen Unternehmen ihr fair verdientes Geld durch eine Patentklage wegnehmen zu können. :/
 
Sieht so aus, als hätte womöglich Microsoft umsonst gezahlt. Es sei denn, Microsoft verwendet eine andere Methode als Nindendo bei ihren Controllern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen