Kin-Smartphones sollen keine 'Microsoft-Handys' sein

Handys & Smartphones In Redmond will man die neuen Smartphones, die unter dem Namen "Kin" in den USA in Kooperation mit dem Netzbetreiber Verizon vertrieben werden sollen, nicht als "Microsoft-Handys" verstanden wissen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
schaut aber so aus als wäre es eins ^^
http://www.img-up.me/view/478
 
@seriousK: versteh ich nicht...
 
@dartox: Wahrscheinlich weil es halt typisch aus Plastik ist.
 
@seriousK: ich auch nicht
 
@seriousK: Ich auch nicht.
 
Ich find das Pillepalle. Nur weil man den WM-Hardware-Partnern wie HTC und Samsung (als Beispiele) nicht auf den Schlips treten will, gibt man diese Meldung raus, obwohl die ganze Welt nun eigentlich verstanden hat, wer es entwickelt, angekündigt, präsentiert und vertreibt...
 
@Apolllon: ich glaub dass diese mitteilung anderer natur ist. microsoft will nicht haben dass die masse bei "microsoft handy" an das kin one oder two denkt, sprich 2 günstige feature-phones für die masse, sondern an windows mobile 7. ist zwar meine meinung, aber ich glaub das trifft es eher.
 
@dartox: Ich geh mal davon aus, dass die meisten Leute bei einem Handy mit WM/WP nicht "Microsoft-Handy" sagen, sondern dann wirklich eher "WM-Handy". Gerade weil über ein "Microsoft-Handy" schon sehr viel gemunkelt wurde. Ich persönlich denke bei "Nokia-Handy", "Samsung-Handy", "Microsoft-Handy",...direkt an die Hardware, nicht an das verwendete OS. Und das denke ich persönlich, wollte MS vermeiden, dass man nun als Konkurrent gesehen wird. Aber das ist nur meine Meinung. :)
 
Ich habs doch gewusst. MS hat Palm gekauft... Kin 2 ist ein Palm Pre!!
 
Richtig, es sind SHARP-Handys. Edit: Wofür Minus? Das Teil wird tatsächlich von SHARP gebaut.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen