Last.fm ab sofort ohne On-Demand-Streaming

Musik- / Videoportale Das bekannte Musik-Netzwerk Last.fm hat bekanntgegeben, den seit zwei Jahren angebotenen On-Demand-Dienst für gestreamte Musik zu beenden. Wer bestimmte Songs komplett anhören will, wird jetzt zu externen Anbietern weitergeleitet. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
o.O Bissl spät für einen Aprilscherz *hoff*
 
@darkalucard: Die sollten´s endlich mal auch in Deutschland für die XBOX bringen...
 
@DionysoZ: jo da warte ich auf brennend drauf
 
ich dachte immer dass das Last.fm ausmacht?! Naja mit dem Dienst habe ich nie richtig gearbeitet. War gut um ähnliche Bands zu finden :)
 
@Stylos: Ich finde das Scrobbeln eigentlich für die persönliche Statistik ganz witzig. Manchmal wundert man sich dann doch über sich selbst, wie verdammt oft man manche Titel schon gespielt hat...
 
@DON666: wohl wahr wohl wahr. Ich finds auch gut um zu sehen, wie oft und was man in der Woche/Monat geschaut hat. Ab und an schon lustig :D ich liebe last.fm^^
 
@DON666: Ja, mach ich auch so. Wenn ich zu Hause Musik höre, lassen ich nebenbei auch immer den Last.FM-Scrobbler mitlaufen. Außerdem höre ich mir des öfteren auch gerne mal mein Empfehlungs- und Nachbarschafts-Radio an. Habe dadurch schon ein paar weitere Bands gefunden, die ich in meine (legale) Musiksammlung aufgenommen habe.
 
LastFm finde ich immer noch klasse. Hoffentlich noch für lange Zeit
 
Klang für mich auch so, als wollen die das Scrobbeln einstellen...
 
@Taxidriver05: habe ich schon lääääängst eingeschickt! finde es ein bisschen dämlich das hier rein zu schreiben! Wofür gibs denn die tolle Meldefunktion ;)
 
@Stylos: Okay... Hab es wieder aus meinem Post entfernt...
 
Sehr, sehr schade - die beschriebene Funktionalität war für mich DER Hauptgrund, Last.fm zu nutzen. Bei uns im Büro läuft den ganzen Tag Last.fm, wir werden den Dienst in seiner jetzigen Form vermissen.
 
@web189: bist du dir sicher? beschrieben wird das abspielen eines bestimmten verfügbaren liedes und NICHT die Radio-Funktion!
 
@DrPaua: Sicher bin ich mir nicht - aber soweit ich weiß bezieht die Radiofunktion ihre Inhalte aus dem Pool der (in voller Länge) verfügbaren Lieder. Eindeutig wirds nicht gesagt, aber ich befürchte das schlimmste.
 
@web189: Da kann ich glaub ich Entwarnung geben, denn bei mir läuft mein persönliches Radio wie gewohnt mit Titeln in voller Länge ohne jegliche Einschränkungen.
 
@web189: jep... ziemlich schokierend... hab last.fm auch hauptsächlich deswegen genutzt... sehr sehr schade :(
 
es gibt ja noch andere wie grooveshark.com ;)
 
@hämmi: oder radio.de
 
mir egal, habe diesen Dienst nicht genutzt. die Lieder die ich hoeren will habe ich aufn PC und das reicht. :) Aber danke Last.fm, wegen euch habe ich so viele neue Kuenstler entdeckt. Einfach toll! :D
 
Das wars wohl mit Last.fm für Xbox.
Wird mal Zeit dass Zune Social mal in D einschlägt mit dem Zune Pass :)
 
Ich würde Pandora gerne wieder nutzen aber da hoffe ich wohl vergebens.
 
Diese Funktion habe ich nie genutzt bei Last.fm. Mir ist nur wichtig, dass man seine persönlichen Charts hat und aufgrund derer neue Bands empfohlen bekommt, quasi seinen musikalischen Horizont erweitert.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.