Südkorea: Wettskandal erschüttert StarCraft-Liga

Recht, Politik & EU Die E-Sports-Szene in Südkorea wird derzeit vom bisher wohl größten Wettskandal erschüttert. In diesen sollen mehrere sehr bekannte Starcraft-Profispieler verwickelt sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
CHEATOOOOOR *gg*
 
@pandabaer: Wo gespielt wird, wird gewettet. Wo gewettet wird, wird betrogen. Es war vor 2000 Jahren so, und es wird auch in 2000 Jahren so sein.
 
@Oruam: Richtig. Warum sollte der E-Sport davon ausgeschlossen sein. Viele Leute werden über solch eine Nachricht wahrscheinlich nur mit dem Kopf schütteln, aber in Korea ist Starcraft ein richtiger Sport geworden. Die werden die Sache ernst nehmen.
 
@Oruam: In 2000 Jahren leben wir wieder auf Bäumen.
 
@JacksBauer: mit wettscheinen in den Händen ;-)
 
@lesnex: JA, da wird dann darauf gewettet wer zu erst vom Baum fällt ;)
 
haha :) nicht schlecht... Wird ja fast wie beim Fussball!
 
Ich sag ja eSport ich ein profi sport, wie jeder andere.
Auch da wird beschissen und Betrogen wo es geht =P
(eigendlich schade, aber wo geld im Spiel ist wird nunmal betrogen)
 
@psyco363: das zeigt eigentlich nur welchen Status der eSport mittlerweile einnimmt. OK - Südkorea ist ein bisschen krass mit ihrem StarCraft Hype aber ich glaube dass sich andere eSport Ligen von solchen Wetten (und dann auch Manipulationen) ausschließen
 
Wär mal interessant zu wissen, um was für Summen es da geht.

PS: Bietet bwin eigentlich auch esports-Wetten an ;-) ?
 
@prodigy: Ja bwin hat auch manchmal esports-Wetten im Angebot. Wird immer FIFA gespielt dann mit Livestream. Gibts mindestens 1x im Monat meist abends. (ist kein Witz, machen die wirklich)
 
also mal ehrlich, da hätten viele von uns sicher auch mitgemacht ;)
 
"Wie das Magazin 'GamePron' berichtet...". Köstlich.
 
@DON666: Ja... wenn man dann noch bedenkt dass "Game" wie "GAYm" ausgesprochen wird ;-)
 
@Dr. Alcome: Ihr beiden made my day :)
 
Jetzt fehlen noch Doping-Skandale im E-Sport, damit diese Spielart des "Sports" als "erwachsen" gezählt werden kann. :-))
 
@Fusselbär: Mit Anabolika-Cheat! ;-)
 
@Dr. Alcome: die sind dann alle Razer Venom gedopt
 
@Fusselbär: Wieso? Gibt es doch schon. Es gibt schon Nachweise das "Gamer" sich irgendwas reinballern damit sie länger konzentrierter sind und länger wach bleiben können usw.
 
@Schnubbie: Red Bull?
 
@Dr. Alcome: Nein es sind schon Fälle bekannt geworden in denen sogenannte Pro-Gamer sich mit Crystal Meth oder Ritalin vollgepumpt haben, sonst hätte die CPL z.B. nicht 2007 Drogentests eingeführt.
 
@Schnubbie: Oh krass, wusste ich garnicht.
 
omg... ok in Korea ist Esport als richtige Sportart anerkannt.
Sowas musste ja mal passieren.
Wenn Genug Geld geboten wird ist fast jeder bestechlich :(
 
War also mal wieder Herr Hoyzer + Gebrüder Sapina unterwegs. Wenns halt bei Fussball nichtmehr geht.. ;)
 
Lol, die Cheater werden von der Polizei gesucht... in der E-Sports szene, ich schmeiß mich weg!
 
wer hat sich den bitte den Namen 'GamePron' ausgedachte. das 'pron' ist ja sehr fragwürdig. Nur gut, dass nicht Larry Sanger (ehemaliger Wiki-Mitarbeiter) nicht Editor dort ist - der würde sie gleich verklagen :D
 
Typisch Asiaten. Im Betrügen sind die ganz gross (siehe Chinesen).
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

StarCraft 2 im Preis-Check