Bericht: Google entwickelt Tablet-PC mit Android

Notebook Der Google-Chef Eric Schmidt hat kürzlich auf einem Event in Los Angeles gegenüber Freunden bestätigt, dass sein Unternehmen an einem Tablet-PC arbeitet, auf dem das Betriebssystem Android läuft. Das berichtet die 'New York Times'. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
mir ist so als würde es schon etliche android tablets geben oO z.B. den ICD Gemini
 
Momentan offensichtlich die einzigen die dem iPad bald etwas vernünftiges entgegen setzen können.
 
@MSFan: Nein, ich denke nicht, dass es vergleichbare Konkuurenz für das iPad geben wird. Das iPad ist kein Computer, sondern ein Medienkonsumgerät. Tablets unter Windows oder Android haben/werden aber eher eine breite Verwendbarkeit haben. An Apple wird vermutlich keiner rankommen mit seinem kommerziellen Medien/App-Angebot, aber andere werden flexibler sein. Sieht man schon an den angekündigten Geräten: USB-Ports für freien Datenaustausch und Anschluss anderer Geräte, freie Software-Wahl, ... Die angekündigten Android- und Win-Tablets sind eher Computer ohne Tastatur, das iPad aber eher nicht.
 
@Timurlenk: Das iPad ist ein Computer ich weiss zwar nicht was du nicht gelernt hast aber es ist einfach so . Der iPad hat die Komponenten wie ein Computer ( CPU , RAM , Speicher etc. ) . Das Betriebssystem hat nichts mit der bezeichnung Computer zu tuhen .
 
@Menschenhasser: man kann es auch übertreiben....jeder weiß doch, wie Tim das gemeint hat...Mehr Toleranz TUHEN gut :-)
 
@Timurlenk: hahahahha, schöner nichts aussagender von negativ auf positiv gedrehter Dünnpfiff den Du da gepostet hast. Wenn ich die Wahl zwischen einem Auto habe das nur auf Landstrassen fahren kann (Apple) oder ein Auto das überall fahren kann und sich zudem auch noch auf dem Wasser zurechtfindet und fliegen kann (Android), fällt die Wahl nicht schwer.
 
Über ein Tablet a la Nexus One, also von Google "mitproduzierter" Hardware würde ich mich freuen. Nach langjähriger Iphonenutzung würde ich gerne mal eine Android Plattform nutzen, die nicht für Smartphones entwickelt wurde. Auch das WePad ist interessant. Jedoch hat Google durch die Erfahrung wohl einiges mehr zu bieten. Abwarten und schauen wie sich der Markt entwickelt :)
 
irgendwie weichen die "modernen" geräte sehr von der herkömmlichen bedeutung des personal computers ab. dafür sollte eine neue kategorie eingeführt werden: geärte die sich nur im geringfügigenmodus anpassen lassen(appstore). alles andere wiederspricht ja gegen die hersteller richtlinien.
 
Fein fein, endlich mal nix von Äppel! ;-)
 
Ich finde es total schlimm, das sich durch dieses tolle IPad ein neuer Trend setzen soll!
 
@Da Gummi: echt das findest du schlimm? du ärmster ,o( hoffe tut dir nicht ganz so sehr weh wie vermutet
 
@Da Gummi: ich finde es total schlimm, das man mir meine Lochkarten wegnimmt und mir einen Computer vor die Nase stellt.
 
Interessant, daß sich jetzt etwas durchzusetzen scheint, was vor einiger Zeit niemand haben wollte. So gesehen sind die Abzocker von Apple tatsächlich Wegbereiter.
 
@Dario: Ja so hat auch das oft kritisierte Apple seine Daseinsberechtigung und leistet seinen Beitrag zum Guten (Fortschritt). Was man nicht alles mit vielen Fans die der Produktstrategie und Produktentwicklung mit der Vehemenz der wahrhaft Verrückten folgen erreichen kann. :)
 
@Dario: In wie weit ist Apple bitte ein Abzocker? Apple kann doch nichts dafür, dass es genug Idioten gibt die ihre Produkte zu diesem Preis kaufen. Ich sehe Apple eher als Fortschrittsunternehmen. (Fast) Alles was sie anfassen, schlägt ein wie ein Komet! Das iPhone war sicherlich nicht das erste Smartphone, aber durch das iPhone wurde eine neue und bessere Entwicklungsstufe bei Smartphones erreicht. Man kann über Apple sagen was man will, aber sie sind definitiv keine Abzocker. Mit jedem Produkt tragen sie zum Fortschritt bei. Apple versteht es so gut wie kein anderes Unternehmen, vorhandene Technologien zu verbessern und massentauglich zu machen.
 
@seaman: Was rockCoach schreibt bringt es eigentlich auf den Punkt. Finde es auch völlig okay, für eine bessere Verarbeitsqualität mehr zu bezahlen, auch wenn man dafür sogar weniger Features hat. Was den Apple Store und insgesamt das geschlossene System angeht - das ist für mich Abzocke. Man kann ja noch nicht einmal selbst entscheiden ob man nun Flash haben möchte.
 
warum nicht mit googleos? könnte den durchbruch für das OS werden...
 
@Nippelnuckler: Das habe ich mich ehrlich gesagt auch gefragt. Chrome OS wäre doch Ideal für sowas? Oder ist dieses nicht auf Touchbedienung ausgelegt?
 
Nunja - wieso nicht - am besten gibt´s noch beim Booten und beim Herunterfahren bissel Werbung - und dafür das Gerät für- sagen wir mal 300€ und mit ner Werbeeinblendung jede Stunde a 20 sek - ist der Preis bei 199€ - dann nehm ich glatt 2 so teile :)
 
@BigFunny: würdest du? nun ich würde es nichtmal geschenkt nehmen, käme da irgendwie auch nur 1x irgendwann werbung...
 
@Nippelnuckler: Schaust du TV? - Da kommt auch Werbung :) Gehste im Web Surfen? Alles voll mit Werbung - also mir wäre es wirklich schnuppe - ich lasse mich aber auch fast nie von Werbung beeinflussen - aber wenn ich meinen Geldbeutel schonen könnte - wieso nicht? Bekäme ich des teil für 99€ könnte der Hintergrund ne ständig wechselnde Werbefläche sein - und das Gerät für lau - dürfte google meinetwegen auch jeden Tastenanschlag loggen :)
 
@BigFunny: Naja, das finde ich dann schon wieder übertrieben. Aber Werbung beim Booten und Herunterfahren wäre mir auch egal. Mein Gefühl sagt mir aber so etwas werden sie nicht machen. Stattdessen wird das Pad wahrscheinlich preislich den anderen Produkten angeglichen sein.
 
@BigFunny: Schmeiss deinen Fernseher aus dem Fenster und installiere Adblock Plus.
 
@JacksBauer: Hab ich geschrieben dass ich mir die anschaue oder das ich adblock ned laufen hab ? :) es ging ja darum - mal einen wirklich billigen Tablett zu bekommen *g
 
@BigFunny: nein ich schaue kein tv und nein ich habe im internet keine werbung... was bist du für ein merkwürdiger...
 
Warum bringt eigentlich niemand ein Tablet mit einem vollwärtigen Betriebssystem? Warum soll ich mich mit einem abgespeckten Linux wie Android zufrieden geben, wenn ohne Probleme auch eine vollwärtige Linux Distribution oder meinetwegen auch Windows CE drauf laufen würde?
 
@ElLun3s: Das WePAD bekommt wohl ein vollwertiges Linux.
 
@ElLun3s: hp slate? vollwertiges windows 7 oben! dell und archos machen doch auch solche win7 tablets, allerdings würd ich eher zum slate greifen!
 
@ElLun3s: Definiere mal "vollwertig".. Für mich würde es in keinerlei Hinsicht sinn ergeben, ein classisches OS auf einem Touch-Gerät zu verkaufen, es würde alleine in der Bedienung so viele Nachteile geben, dass die Leute es entnervt in eine Ecke stellen.
 
@AlexKeller: bei windows 7 wurde seit anfang an darauf geachtet es auch multitouch-mässig zu bedienen. das ist eine info die die meisten leider immer wieder vergessen.
 
Eine News die keine ist.....jeder der üblichen Verdächten bastelt an Tablet Geräten rum....die mögen ja auch was vom Kuchen.
 
Ich habe mal eine Frage an euch: Wofür würdet ihr ein Tablet nutzen? Hersteller und OS mal völlig ausser acht gelassen.
 
@Seven Up: für das das mir Ipad+Apps der Dritthersteller zur Verfügung stellen...sorry, is halt (bei mir) so....dazu wär für Augmented Reality noch eine eigebaute Kamera für Foto/Video gut.
 
@Seven Up:
als frühstückstablett, damit ich keine sekunde von big brother verpasse!
 
@Seven Up: Also ich würde mir ein bezahlbares Tablet wünschen, damit ich nicht mehr Unmengen an Papier und Stiften mit mir herumschleppen muss. Ich bräuchte dabei eigentlich nur ein ganz simples Standalonegerät, mit welchem ich meine Mitschriften in der Uni anfertigen kann. Ich würde darauf kein vollwertiges Betriebssystem benötigen. Die Abmaße sollte dem eines A4-Plattes entsprechen. Dabei würde es für mich voll und ganz genügen, wenn ich damit lediglich Mitschriften anfertigen könnte. Außerdem wäre noch ein Webbrowser wünschenswert und demzufolge auch wlan. Wobei die Nutzung des Internets bei diesem Gerät für mich nicht an oberster Stelle steht, aber es wäre schon nett.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Googles Aktienkurs in Euro

Google Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

Google Galaxy Nexus im Preis-Check

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.