Auktion der Mobilfunkfrequenzen beginnt am Montag

Mobiles Internet Am kommenden Montag beginnt in Mainz bei der Bundesnetzagentur die Auktion von Mobilfunkfrequenzen. Insgesamt wurden vier Netzbetreiber zu diesem Auktionsverfahren zugelassen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
3,2,1 deins
 
@TsAGoD: Zahlung per Paypal?
 
"könne man nur mit den Frequenzen unter 1 GHz viele noch unversorgte Regionen schnell und effizient mit einem Breitbandzugang versorgen."

Ich frage mich nur zu welchen Konditionen. Wenn die weiterhin nur Fairflats. mit 5GB Traffic mit teilweise doppelt so hohen Preisen wie bei DSL anbieten und der Ping weiterhin so hoch und die Zuverlässigkeit weiterhin so schlecht ist können die Ihren Mist behalten.
 
@kubatsch007: Man kann eben nicht alles haben
 
@kubatsch007: Der Ping sollte mit LTE drastisch sinken.
 
@frauhottelmann: beim ersten feldtest waren es 37ms.
http://www.intomobile.com/2009/12/15/first-benchmarks-from-worlds-first-commercial-lte-network-arrive-37-ms-ping-5-3-mbps-up-43.html

mfg
 
@kubatsch007: 1Mbit.... WOW! xD
Aber sehe ich auch so.... die sollten lieber eine echte Flat zu vernünftigen Preisen anbieten! ....

Aber erst mal sehen was LTE so bringt und ob die Geschwindigkeit konstant bleibt!

Btw: Wieso bekommen frauhottel... und Flakey-HTF Minuse für Ihre richtigen Kommentare? o.0 + von mir für euch beiden!
 
geil! wieder 100Mrd abzocken. mal sehen ob die vier netzbetreiber wieder so viel auf den tisch kloppen wie bei der umts verhöckerung... mfg
 
@Real_Bitfox: Dromedare und Kamele haben Höcker ...
 
@Real_Bitfox: Ja und die Konzerne legen das Geld aus reiner Nächstenliebe auf den Tisch. Als wenn die sich das nicht irgendwo wieder reinholen..
 
Liebes WinFuture Team. Bitte recherchiert mal etwas mehr. Die LTE Frequenzen werden unserer Receiver leider stark stören, sobald LTE über diese Frequenzen läuft. :( Mehr Infos: DER SPIEGEL 13/2010 S. 76. Wird bald online verfügbar sein ;)
 
@DasFragezeichen: Die News sind doch korrekt. Es ist doch nicht Aufgabe von Winfuture die technischen Mängel aufzuzeigen.
 
Mann muss aber auch bedenken, das einige Orte von dieser Versteigerung nicht profitieren. Wir z.B. sind ein Sperrgebiet für diese neuen Mobilfunkfrequenzen (Wurde uns vom Breibandbeauftragen des Landes Brandenburg gesagt). Ein Grund ist z.B. das die neuen Frequenzen auch im Fernsehkabelnetz vorkommen und dort wo diese Frequenzen im Kabelnetz belegt sind gibts halt keine neuen Frequenzen, da diese bei einem schlecht geschirmten Kabelnetz dort den Kabel-TV Empfang beeinflussen.
 
Cool, dann bin ich einer von den unter 4% und damit ja schon fast wieder was besonderes :-P
 
Die gute Absicht in allen Ehren... Nur stellt sich mir die Frage, ob das nicht wieder so eine Luftnummer wird, wie mit der letzten Auktion. Darüber hinaus halte ich diese Maßnahme auch lediglich für eine Notlösung... Denn bei den heute möglichen Bitraten halte ich 1.000 kBit/s nicht wirklich für eine echte Breitbandverbindung... Es gibt auch in den derzeit noch un(ter)versorgten Gebieten Unternehmen, die auf höhere Bitraten angewiesen sind. Ich bin der Meinung, die ganze Sache entwickelt sich auch mal wieder zu einem Milliarden-Grab, wo man die Gelder besser hätte in den Netzausbau (Glasfaser) hätte stecken sollen.
 
"Mit der Breitbandstrategie hat sich die Bundesregierung klare Ziele gesetzt. Bis Ende dieses Jahres soll für jeden deutschen Haushalt ein Internetzugang von mindestens 1 Megabit pro Sekunde zur Verfügung stehen."
Haha dann bin ich mal gespannt. Bei uns wurde vorigen Monat DSL über Funk von LNet eingeführt. Angeblich bis zu 3Mbit. Ankommen tut irgendwas zwischen 0.3 und 0.5MBit,, aber das ist angeblich ja ein Breitbandzugang. Ich frage mich nun ob wir damit als versorgt angesehen werden? Wahrscheinlich schon und wir bleiben für ewig auf diesem Scheiß hier hängen. Dann raste ich echt aus...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen