Windows Home Server "Vail" mit Cloud-Funktionen?

Windows Server Als im Januar eine erste Vorabversion der neuen Ausgabe von Windows Home Server mit dem Codenamen "Vail" an die Öffentlichkeit gelangte, erhielt man bereits einen ersten Eindruck von Microsofts Plänen. Neue Stellenanzeigen des Softwarekonzerns ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Irgendwie find ich den Codenamen ungünstig.
 
@web189: Jup :) Wer lasst sich Trinkgeld als Servernamen einfallen?
 
@ayin: Er meinte wahrscheinlich:
Vail = Fail
 
@ayin: Fail :D
 
@web189: War doch gestern beim iPhone OS Event auch so lustig: "OS 4 for the iPad this FALL" und im Hintergrund ein Bild vom iPad wo daneben FALL steht...:D
 
@bluefisch200: und nun?
 
@web189: ungünstig?! Einfach nur FAIL!
 
Fileserver und Cloud passt nach meinem Verständnis nach nicht zusammen. Wer sich darauf einlässt: viel Spaß.
 
@zivilist: den WHS auf einen Fileserver zu reduzieren, passt aber auch nicht wirklich...
 
@kugman: bietet mehrere Möglichkeiten Daten darauf abzulegen und zu verteilen. Grob gesagt ist es ein Fileserver.
 
@zivilist: es ist /auch/ ein Fileserver
 
@zivilist: Und ein Gaming-Notebook ist auch nur ein Taschenrechner?
 
Hoffentlich kommt das Ding in gange.

Musste letztens wieder mal nen aktuellen Home Server aufsetzten. Schon die Installation dauert seine Zeit. dazu kommt, das das teil so gut wie keine Treiber mit an Board hat. Windows Xp lässt grüssen. Also erstmal Board lan Treiber besorgt um die anderen Treiber zu suchen.
Die Vail CTP Preview hatte ich letztens schon kurz drauf. nach der kurzen Installation waren alle Geräte bereits installiert. kann nur besser werden :-) Endlich weg den alten Server 2003 Unterbau.
 
Hauptsache endlich Vail! Besser ohne Azure, dafür mit WMC und MCE Integration...
 
Cloud (Computing) und App - Unwörter des Jahres
Kommentar abgeben Netiquette beachten!