Apple stellt iPhone OS 4.0 mit Multitasking vor

Handys & Smartphones Apple hat wie erwartet das iPhone OS 4.0 vorgestellt. Im letzten Jahr gab es nur sehr wenige Updates für die Besitzer des Apple-Smartphones, so dass die Entwickler viel Zeit hatten, neue Features zu kreieren. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hab mir gestern den Live Ticker angesehen. Man muss ehrlich sagen, das was da kommt ist ja mehr als nur beeindruckend und ein ziemlich großer Schritt. Man hat nicht nur ein paar Sachen ausgebügelt in denen man schon im Hintertreffen war, sondern einige neue Akzente gesetzt. Ich sehe schon die ersten Kommentare wie "Die freuen sich über was was andere schon längst haben". Hier muss man entgegnen, dass andere noch nicht mal ein Smartphone hatten bevor sie sich 90% von Apple abgekupfert haben, und Apple jetzt wieder Sachen bringt die andere noch nicht mal ansatzweise haben und erstmal wieder nachmachen müssen. Zudem wurde Multitasking offensichtlich sehr innovativ gelöst. Erstens sieht es megaeinfach zu bedienen aus, zweitens wird durch die speziell entwickelte API der Akku so gut wie gar nicht zusätzlich belastet. Extrem geil finde ich die Idee mit den Ordnern, das GameCenter und den iBook Store der speziell für das iPhone angepasst wurde. Letztendlich soll das Update ja 1500 neue Möglichkeiten für Entwickler und für Anwender 100 neue Funktionen wie stark überarbeitetes Mailprogramm, Geburtstagskalender, Playlists, 5fach Zoom, SpellCheck, Video vergrößern, Places in Fotos, etc etc enthalten. iAd schätze ich mal ist das Dankeschön an Google dafür dass sie ihnen in letzter Zeit so gern die Suppe versalzen haben.
Ich muss ehrlich sagen, das alles sieht seeeehr vernünftig aus und da schauen andere wieder teilweise alt aus. Wenn dann noch das neue iPhone im Sommer kommt werde ich sogar als MS Fan zuschlagen, denn gegen das was ich hier sehe, sieht das WP7 ja jetzt schon wieder wie ne lahme Ente aus, die haben ja nicht mal Multitasking und Copy Paste. Ich bin nur gespannt welches Härchen in der Suppe jetzt wieder alles suchen (vielleicht sogar finden) um das alles schlecht zu reden. Mich hats jedenfalls beeindruckt und nachdem ich schon mal den Mac meines Vaters benutzt habe weiss ich was Apple drauf hat. Nämlich einiges ;)
 
@MSFan: ein ms-fanboy? ist ja noch peinlicher als ein verÄpplfanboy! ^^
 
@muesli: Ja bin immer noch MS Fan aber ich bin wenigstens soweit dass mir andere Sachen auch gefallen wenn sie es Wert sind. Und das iPhone ist dem Windows Handy leider um Jahre voraus, das muss ich zugeben.
 
@MSFan: dito . win bekennender MS fan , und habe trotzdem iphone und macbook pro . weil es das einfach wert ist !
 
@MSFan: und wie kommt es, dass du einen Tag rumtrollst und heute so tust als wärst du ein weltoffener Mensch mit objektiver Sichtweise?
 
@cosmi: Das sind meine Wallungen :)
 
@MSFan: Wie geht das eigentlich, ein Fan von einem Unternehmen zu sein, dass sein Monopol so offensiv versteidigt und missbraucht. Dutzende von Verbraucherklagen wegen überhöhter Preise. Innovationen blockt, sei es offene Standards oder einen freien und kompatiblen Markt .... !? Leuchtet mir echt nicht ein ...
 
@NoName!: Muss dir auch nicht einleuchten. Es reicht, wenn andere es verstehen.
 
@NoName!: Ich mag nun mal deren Produkte.
 
@muesli: Der MSFan ist in wirklichkeit ein Applefan mit MS-Aufkleber. Wenn man sich so seine Kommentare (auch die zu anderen News) anschaut dann wird das recht klar. Ein Wolf im Schaafspelz. Aber interessant ist auch das er sich ungefähr zu dem Zeitpunkt registriert hat als der letzte Horstl verschwunden ist. Aber seit er den Namen MSFan angenommen hat und sich als weltoffener, toleranter Microsoft Anhänger mit weitblick gibt (trotzdem sind seine Kommentare voller Lob und Apple Huldigungen), bekommt er auch mal zur abwechslung ein paar Plus. Noch interessanter ist es aber wieviele sich da blenden lassen und die verarsche garnicht merken....
 
@umix: Ja manche Leute haben echt einen Verfolgungswahn :) Anm: Es war mir nicht klar dass ich ein Window-Gelübde ablegen muss um hier meine freie Meinung zu äußern.
 
@MSFan:
DIe Idee mit den Ordner ist nicht neu, gibts mit Cydia schon länger.
Aber ich finde die Änderungen auch gut! Vor allem das Multitasking und das die Emails nun in einem Posteingang landen.
 
@PrinceOfBelAir: die ordner gibts bei symbian seit immer.
 
@MSFan: Ja ich freu mich auch auf das neue OS ich hab auch ein IPhone 3GS und da dann Multitasking das wird super denn z.B ich höre abends Radio bekomm ne sms super muss wieder radio ausmachen und dann erst sms lesen :D hört sich richtig gut an Apple (+) Grüße EDIT: ich mein so ein Radioprogramm /Radiosender das sich leider immer schließt wenn ich sms lesen will oder so :D
 
@MSFan: windows phone 7 hat copy and paste - ist wohl ein gerücht, dass sich hartnäckig hält -,-. Auch das mit dem multitasking ist bei ms anders gelöst. die anwendung wird nicht beendet, sondern pausiert, wenn sie jedoch die funktion der pushnotification unterstützt, kann sie informationen weiterhin abrufen und auch senden. Also ähnlich wie bei android. Nun und da kommt wieder das "kopieren" ins spiel. Andere entwickler haben, diese technik wie man mehere programme verwalten kann erdacht, und da kommt apple und schon ist es inovativ. Auch das gamecenter kommt mir sehr wie xboxlive rüber, wenn man mal an windows phone 7 denkt ;)
 
@rony-x2: Jepp beim GameCenter haben sie schön bei Live abgekupfert. Dafür muss man Apple eingestehn dass sie Multitasking offensichtlich intelligenter gelöst haben als andere. Das was WP7 anstelle von Multitasking hat ist dafür wieder eine 1:1 Kopie von dem System das iPhone jetzt noch hat, aber bald nicht mehr. Wegen Copy Paste ... MS hat doch offiziell gesagt dass man das nicht braucht, weil man eh auf Telefonnummern und email Adresse tippen kann die in SMS nachrichten eingebettet sind (übrigens vom iPhone abgeguckt :))
 
@MSFan: Nein, Windows Phone 7 hat GENAU (hypernating von Apps) diese Art von Multitasking wie das iPhone...mach dich bitte IMMER über Themen schlau bevor du drauf los redest....
 
@MSFan: das ist aber auch schon genauso genau anders rum gegangen... hier ist es wieder mal offensichtlich...
 
@MSFan: Naja, 7 Arten Multitasking zu implementieren sind nicht gerade viel. Da muß man schon eine App planen die in eine dieser 7 Kategorien fällt. Will man was anderes machen, gehts nicht mit MT. Echtes Multitasking ist es also genausowenig wie beim WP7. Die Ordnersache ist so ziemlich das gleiche was Windows Mobile schon immer hatte. Ein Startmenü mit Ordnerstruktur in dem man Programmverknüpfungen ablegt. Diese Sachen hauen mich also nicht wirklich vom Hocker. iBook und das GameCenter hören sich hingegen ganz gut an. Aber es stinkt mir halt immer noch dass man alles was auf dem iPhone laufen soll bei Apple kaufen muss.
 
@DennisMoore: Nenn mir EINE EINZIGE Art der Anwendung die du mit dem System von Apple nicht im Hintergrund laufen lassen kannst. Das System unterscheidet sich zu 100% zu dem Schritt den MS jetzt leider rückwärts gemacht hat. Die Ordner sind halt sehr sauber gelöst, Apple hat es geschafft viele Zusatzfunktionen anzubieten ohne dass die Benutzeroberfläche verkompliziert wurde. Dazu kommt noch dass die erwähnten Änderungen ja nicht die einzigen sind. Insgesamt gibt es 100 neue Features. Ich würde sagen das Gesamtpaket iPhone steht halt wieder Top da. Widgets wären vielleicht noch nett.
 
@MSFan: KEINE App "läuft" im Hintergrund...die werden ins Flash Memory eingefroheren...wie gesagt...INFORMIEREN wär mal was...
 
@bluefisch200: Teils, Sonst könnte ich ja keinen Sound hören ;)
 
@AlexKeller: Bei Musikapps wird die App auch eingefrohren und ein Thread NUR für die Musik läuft weiter...genau so wie bei WP7 und Android...
 
@bluefisch200: Ach ja mach deine Wortklauberei, für die Apple Fans ist es jedenfalls ein guter Tag, für uns MS Fans bleibt die Hoffnung das MS sowas auch mal hinbekommt
 
@MSFan: Ja gut, es gibt 100 neue Features und 1500 für Entwickler. Aber wenn ein Entwickler nicht mal frei entscheiden kann welche Funktionen er wann nutzen will (Mutitasking) dann ist das alles nur halb so viel wert, genauso wie beim WP7. Um dir Anwendungen zu nennen die eine andere Art von Multitasking benötigen fehlt mir die Fantasie, die andere App-Entwickler aber garantiert haben. Es geht auch mehr darum das es eben kein echtes Multitasking ist, sondern nur eine eingeschränkte Variante.
 
@DennisMoore: Welche Einschränkung hast du denn ? Erzähl mal ... Dass es den Akku nicht zusätzlich belastet ? Dass es die Performance anderer Apps nicht beeinträchtigt ?
 
@MSFan: Ich bin peinlichst überrascht, dass MSFan hier so für Apple spricht, aber es freut mich :D Ich selbst hab ein Win Mob Prof. 6.x und bin absolut unzufrieden, hab auch ein iPhone 3GS und ich war vom ersten Tag an begeistert :) MSFan weiß ja das ich alles nutze aber es is wirklich komisch, dass er sich so für Apple ausspricht, mich freut's trotzdem :D Ja ich nutze Win, Mac und Linux, bin ich deswegen ein böser Mensch?
 
@Marcusg562: Ja shit ich mutiere hier langsam zum AppleFan :) Ne aber ich mag schon einige MS Sachen wie Win7, das ist schon super.
 
@MSFan: Win 7 is auch genial :D hab vergeblich versucht die Fenstersteuerung so unter Linux zu installieren :(
 
@MSFan: Man ist als Entwickler dahingehend eingeschränkt dass man sich auf 7 Funktionen beschränken muß, die als Multitasking-Anwendung ausgeführt werden können. Als User bin ich dahingehend eingeschränkt dass ich nur Apps angeboten bekommen kann, die genau in 7 Fällen Multitasking-Funktionen nutzen können. Mehr sag ich dazu nicht. Nur noch, dass ich als Entwickler entscheiden will wann ich MT einsetze und es nicht dem Anbieter der Hardwareplattform entscheiden sollte. Wenn er das möchte kann er seinen Kram nämlich auch gleich selber entwickeln. Meine Meinung.
 
@DennisMoore:
Die 7 Elemente des Multitasking sind übrigens: background audio, voice over ip, background location, push notifactions, task completion, local locations und fast app switching.
Als Entwickler kannst du ALLE davon einbauen und es verhält sich für den Endkunden so, als ob die ganze App, nicht nur z.B. das geotagging, weitergelaufen ist. Wo ist da dein Problem? Das ganze ist clever gelöst und spart Energie. Multitasking ist kein value in itself, multitasking dient einem bestimmten Zweck. Grafikengines berechnen auch niemals die volle Bandbreite sondern immer nur die Texturen, die der Spieler gerade sehen kann, wäre ja auch quatsch. Und wenn der Spiele einen Bereich betritt, wo neue Texturen sind, werden diese aufgetaut und geladen, ohne dass sich für den Spieler eine Ladeverzögerung ergibt. Nicht anders ist das hier gelöst. Solange diese Methode die Apple hier präsentiert einfacher, stromsparender und genau so effizient ist wie richtiges multitasking, sehe ich da gar kein Problem.
 
@GlennTemp: Ich hab jetzt keine Lust mehr mein Problem zu beschreiben, weil ich es schon 3x getan habe und es 3x ignoriert oder nicht verstanden wurde. Daher gehe ich davon aus dass das Problem auch beim nächsten Mal nicht erkannt wird. Wer es sich als Entwickler gefallen lässt die Art seiner Programmierung vom Hersteller der Hardware und des OS diktieren, bzw. lenken zu lassen der soll es gern tun. Ich finds nicht OK. Was wenn ich z.B. eine kleine Hintergrund-Datenbank für eine App laufen lassen möchte? Muß ich dann bei Apple betteln das ich das darf oder brauch ich ne persönliche Audienz bei "The King" Steve Jobs? Oh, und wenn das Verhalten meiner App mit kleiner Datenbank dahinter für irgendwen den Akku zu sehr belastet steht es ihm frei meine App wieder zu entfernen.
 
@MSFan: Wie kann man darin nur so viel positives sehen? Damit kommen sie höchstens wieder ran an das was Android bietet.
 
@MSFan: naja sachen die andere noch nicht mal ansatzweise haben? app folders -> blackberry, winmob usw usf, uni posteingang -> fast alle konkurenten, "multitasking" was keins ist (wie bei wp7 halt), neuerungen für unternehmen gibts in der form bei der konkurenz schon lange (wenngleich ich hier positiv überrascht bin dass sie da endlich ne vernünftige lösung anbieten). Insgesamt kann ich beim ersten anschauen sagen, nett...aber anderen vorraus? Sehe ich nicht wirklich. WP7 hat btw copy&paste + Multitasking in jener form wie sie apple hier vorgestellt hat
 
@0711: Win Phone 7 hat kein C&P siehe:http://www.zdnet.de/news/mobile_wirtschaft_windows_phone_7_kommt_ohne_copy_and_paste_story-39002365-41529101-1.htm
 
@0711: Informier dich mal was Multitasking betrifft. Klar hat Apple Anleihen bei anderen genommen, aber sie habens gut umgesetzt. Schau dir mal andere System wie Android an -> zu 95% ist das einfach eine 1:1 Kopie vom iPhone, da beschwert sich nur keiner. Marketplace und derleichen ... alles von Apple kopiert. Und das Einfrierkonzept bei WP7 hat nichts, aber auch gar nichts mit Mutlitasking zu tun, auch wenn du es dir noch so oft einredest. Und wie gesagt, OS4 hat 100 neue Features, nicht nur die paar genannten.
 
@MSFan: Android war bevor irgendwer schon vom iPhone OS wusste in der Entwicklung
 
@bluefisch200: Schau dir doch das mal an, das gab es vor iPhone OS und vor Android, aber anch Win Mob. http://www.openmoko.com/
 
@MSFan: hab ich mich in irgend einer form beschwert oder (ob kopiert oder nicht) eine lösung als schlecht hingestellt? Fahr mal nach stockholm....
______________________________________________________
@marcusg562: das letzte was ich gehört hab darüber, entweder wird es kurz nach markteinführung per update nachgereicht oder gleich zum marktstart mitkommen...wurde soweit ich weiss auf der mix10 gesagt nachdem große empörung über die fehlende copy&paste funktion breit wurde
 
@MSFan: Ich muss sagen ich hätte mehr erwartet, aber das Multitasking ist ein guter Schritt. Das Gamernetzwerk und die Ordner sind nichts neues, aber zum Glück haben sie die Anzahl der Instalierbaren Apps erhöht.
zu WP7: 1. copy und Paste soll laut einem Microsoft Mitarbeiter noch bis zum Release Implementiert werden. 2. Multitasking hat es leider nicht aber die Anwendungen können trotzdem Untereinander Kommunizieren!
 
@Edelasos: Was hättest du denn erwartet wenn man fragen darf ?
 
@MSFan: Ich hätte mir gewünscht das sich etwas im itunes Store tut (Musik-Pass), dann wäre die Menuführung meiner Meinung nach zu überarbeiten (bin der einzige der die 4eckigen Apps langweillig findet), dann eine neue Tastatur (Swype), Multitasking ist mit von der Partie und dann wäre noch Silverlight ein + gewesen (für Apps unschlagbar). Aber im grossen und ganzen überzeugt das neue OS eigentlich werde aber auch weiterhin auf ein iPhone verzichten :)
 
@MSFan: wenn du nochmal nachlesen willst.
http://www.pocketpc.ch/windows-phone-7/80828-das-ist-windows-phone-7-a.html
Zum derzeitigem entwicklungsstand gibt es noch kein c&p, jedoch gibt es auch noch keine apps, diese wird es aber geben.
 
@MSFan: Ich persönlich brauch das Multitasking nicht, mir reicht es solange ich eine App ausführen kann und gleichzeitig Musik hören. Das mit Ordnern hingegen find ich nützlich. Mir fehlt immernoch Wechseldatenträger Funktion, was jeder iPod hat, aber Spitzenmodell nicht.
 
@MSFan: du bist wenigstens nicht so gestört wie die anderen aufgeblasen psycho-ms-boys, denen der sabber läuft wenn sie sich über etwas auslasssen, was sie nie zuvor bessen haben.
 
@MSFan: Also das alles habe ich schon mit meinem Android-Handy...
 
@MSFan: Funktionen die mehr als der hälfter aller Betriebssysteme haben sollen neu sein ? Also sowas kann schon länger als 20 Jahren nutzen .
 
wtf? man konnte im Hintergrund keine Musik hören und gleichzeitig ein anderes App nutzen? krass, dann kann ja mein LG sogar mehr als das Phone :D
 
@StefanB20: doch konnte und kann man schon lange !
 
@lazsniper: aber nur den iPod, Radio oder ähnlich ist bis jetzt nicht möglich soweit ich weiß...
 
@StefanB20: Bedingt. Es gibt apps, die blenden den Ipod für ihre eigene Musik aus. Aber die meisten Apps die ich benutze lassen die Musik einfach weiter laufen. Und ganz im gegenteil, drückt man die Hometaste dann im Spiel doppelt, blendet sich ein kleines Ipod-Popup ein, während die App pausiert wird.
 
@StefanB20: Ja das ist er der typische Winfuture Leser ... Keine Ahnung, voll gepackt mit Fehlinformationen und dann mit dem Resumee: Dann muss es Scheisse sein :)
 
@MSFan: seh ich genauso . hauptsache bisl gegen sachen wettern die man sich nicht leisten kann...
 
@StefanB20: Man könnte aus dem iPod und aus dem Safari Musik im Hintergrund hören, nur Musik, Sound und Sprachausgabe (Navi) aus 3rd Party Apps verschwand sobald man das App geschlossen hatte.
 
@StefanB20: Ich meine das geht jetzt auch schon. Es muss nur in die App implementiert sein und bei vielen Apps haben die Entwickler dies nicht eingebaut (Bei manchen wäre das auch nicht ratsam, Navi mit Musik z.B.). Da war ich wohl etwas zu spät ;D
 
@StefanB20: muhahaha ein LG... damit hast du zugegeben dass du von vernünftiger Software und Usability keine Ahnung hast
 
@Turk_Turkleton: Soso und wenn man "Ahnung" von dem hat, braucht man ein iPhone!? Hab ich das richtig verstanden? Nicht jeder ist bereit unmengen an Geld für ein Handy auszugeben... wahrscheinlich wollte StefanB20 nur etwas herumtrollen...
 
@slave.of.pain: Eigentlich nicht, aber ist nun auch egal. laut der news geht fuer mich hervor, dass es das Iphone nicht wirklich konnte. ^^
 
@StefanB20: Da gebe ich dir Recht. Aus dieser News geht nicht hervor, dass dies vorher beschränkt möglich war. Wie bereits von mir zitiert, konnte man die ganze Zeit, Apps von Apple im Hintergrund laufen lassen wie das iPod App.
 
Die vorgestellten Feutures und die Integration gefallen mir auch ganz gut.
Was leider fehlt und bei uns in der Firma leider auch viel gefordert ist, ist der schelle Blick auf zuküünftige Termine. Das fehlt mir leider: Einfach die nächsten drei Termine auf dem Lockscreen darstellen...
Und nein: Ich werde nicht den Auftrag geben Firmen-eigene iPhones zu jailbreaken. ;)
 
@rapton: Ist klar das du nicht firmenintern Jailbreakst :D
 
@rapton: Tja ist schon doof, wenn man mit dem Failfon ein auf großer Geschäftsmann machen will ;)
 
@omg: Funktioniert bis jetzt aber ganz gut und mein Geld bekomme ich auch immer am Ende des Monats :P
 
@rapton: Das wär cool, das stimmt
 
@MSFan: Android macht das für dich :)
 
"Try to catch up" trifft es wohl am besten...
 
@bluefisch200: Ahm wir reden hier aber nicht über das WP7, das weisst du oder ?
 
@MSFan: Also im Titel steht iPhone OS 4.0...somit eher nicht...
 
@bluefisch200:
Ich finde du hast recht. Mit dem iPhone OS 4 füllt man eigtl. nur noch die restlichen Lücken und bringt mit dem Game Center, den iAds und den iBooks lediglich marginale Neuerungen. Die sind zwar auch ganz interessant, hauen mich aber nicht so sehr vom Hocker. Interessant war übrigens die Rhetorik während der Keynote. Da wurde immer vor jedem Feature gesagt: "this was also a big request from our users". Das verdeutlich doch sehr schön, dass Apple nur das nachliefert, was die Kunden bisher vermisst haben. Das nächste iPhone wird vermutlich nen LED flash haben, wuhu.
 
Das "Multitasking" sieht also so ähnlich aus wie bei Windows Phone 7...die einen blärren drüber, bei den andern isses ne innovation
 
@0711: Erstens hat MS seine "Innovation" ganz stolz präsentiert. 2. Unterscheiden sich die System grundlegend, weil bei MS leider gar nix im Hintergrund weiterlaufen kann.
 
@MSFan: Aha. Wo kann man dieses nachlesen?
 
@mcbit: http://tinyurl.com/ye3zxpq
 
@MSFan: Und auch deutsch?
 
@mcbit: Ja und wenn ichs auf Deutsch bringe willst dus Chinesisch :)
 
@MSFan: Laber nicht, da ich der deutschen Sprache mächtig bin, und dieses auch in deutsch lesen will, werde ich es wohl kaum in chinesisch verlangen. Also kannst Du es nun in deutsch bringen bzw eine deutsche Seite benennen, die das von Dir gesagte verifiziert, oder kannst Du nicht?
 
@mcbit: Lern einfach Englisch. Glaubst du ich such für dich solang bis der gnädige Herr mit dem Format zufrieden ist ? Dann glaub halt was du glauben willst. Echt, meine alte Oma ist nicht so sperrig wie du :)
 
@MSFan: Super, Du kannst also für Deine Aussage lediglich eine englische Quelle nennen. Und diese Quelle kann nichtmal weiterführende LINKS bieten. Das nenn ich mal fundiertes Wissen. Das MS "gar nichts" im Hintergrund laufen lassen will bei WM7, konnte ich auch mit Google nirgends finden, und vorstellen kann ich es mir auch nicht.
 
@mcbit: Wie gesagt ... lern einfach Englisch, das sollte man heutzutage schon können.
 
@mcbit: In der IT ist und bleibt nun mal Englisch wichtiger als Deutsch (um mich mal auf die Sprache zu reduzieren). Zumindest wenn die Info aus einem englischsprachigen Land kommt, wie es halt meistens ist. Sonst passieren sowieso wieder Übersetzungs- / Auslegungsfehler.
 
@klaus4040: Mir ist die Sprache der Seite relativ wurscht, was ich damit bezwecken wollte, habe ich - er kann keine weitere Quelle nennen, und eine solche Sache sollte doch auf mindestens noch weiteren Seiten erwähnt worden sein. Außerdem sind Übersetzngsfehler gering bis 0, wenn es eine offizielle Quelle wäre. Mal davon abgesehen, dass seine Aussage nicht stimmt.
 
@mcbit: Was ist mit meinem Link ?
 
@MSFan: hättest du dir die wp7 präsentation angesehen oder die WF news gelesen (bitte selbst suchen), dann würdest du wissen, dass MS genau das gleiche "multi"tasking plant. bzw MS hat es zuerst vorgestellt
 
@MSFan: Der ist nicht verifizierbar.
 
@MSFan: Ok, letzter Versuch...geh dich mal informieren...WP7 KANN Hintergrundapps laufen lassen...GENAU so wie beim iPhone OS...
 
@bluefisch200: Ja, wie beim jetzigen System von iPhone, weil das haben sie 1:1 nachgebaut. Ich möchte übrigens einen Link in deutscher Sprache, bei dem die Überschriften in Arial Bold Font geschrieben und die wichtigsten Stellen unterstrichen sind, sonst lese ich ihn nicht.
 
@MSFan: Bist du so dumm oder tust du nur so?
 
@MSFan: natürlich kennt das was wp7 kann auch sowas wie push notfication usw.. Das was du schreibst und meinst was richtig ist stimmt schlicht und einfach nicht...wp7 schickt die anwendungen auch nicht in einen "dummen standbye" modus. Wenn du mal ein bisschen nachlesen würdest was alles z.B. auf der mix dazu gesagt wurde wüsstest du auch dass sich die "apple multitaskingumgebung" im iphone os4 sehr ähnlich zu dem verhält was in wp7 kommt. Bei winmobile wird es allerdings als "kein echtes multitasking" verspottet, bei apple ist es eine klasse idee
 
Ein grosser Dank gebührt den fleissigen Jailbreakern! Sie leisteten die Vorarbeit, Apple verfeinerte diese Ideen nur noch, wie beim Multitasking oder den Ordnern.
 
Respekt. Hört sich alles Fein an. Nur eins gefällt mir immer noch nicht: dieser "Homescreen". Wenn man ihn denn so nennen kann. Da hat man ja nur seine Apps. Sowas wie Sense von HTC würde mir gefallen. Aber man kann ja nicht alles haben und oben genanntes sind schon mal wichtige features!
 
@TingoDingo: Dem würde ich mich anschließen, wenigsten mit Kurzinfo über den Besitzer beim reaktivieren des iPhones aus dem Standby.
 
Nun wird für mich das iphone auch schön langsam interessant.
 
Es wurde vergessen zu erwähnen, dass Apple die Lizenzvereinbarungen für Entwickler verschärft hat. "Applications that link to Documented APIs through an intermediary translation or compatibility layer or tool are prohibited". Somit schreibt Apple nun vor, in welcher Sprache Apps entwickelt werden dürfen. Entwicklertools wie Titanium, Novells Monotouch, Unity3D und einige andere werden dadurch nicht mehr erlaubt sein. Bisher wurden solche Tools vor allem deswegen genutzt, weil man damit seine App nicht nur fürs iPhone entwickeln konnte und eine gemeinsame Codebasis für alle Plattformen haben konnte.
 
schade das das iphone 3g nicht alle funktionen bekommt :(
naja noch 1 jahr dann bekomm ich ein neues iphone
 
@Xorith: ja schade, dass das 3g vernachlässigt wird. vielleicht lassen sich die funktionen ja nachträglich irgendwie freischalten.
 
und wieder ist dieser newsbeitrag von gestern (19-21 uhr)! winfuture ist wirklich einer der letzten newsportale die diesen beitrag postet! Setzt man hier nicht mehr auf "Geschwindigkeit" oder "Aktualität"??
 
@sbiba: Nein, WF übernimmt nicht einfach unverifiziert News aus anderen Portalen. Gute Recherchen brauchen Zeit.
 
@mcbit: solch einen text verfasst man in 1 stunde? ^^ Gute Recherchen!
 
@sbiba: Och menno, muss man hier wirklich für jeden Scherz Tags setzen?
 
@sbiba: wo ist das Problem? Geht deswegen die Welt unter? Verliert die News an Relevanz?
 
@zwutz: Weder die Welt geht unter noch verliert die News an Relevanz, aber andere Newsportale sind da einfach schneller und wenn man weiß, dass WF seine Beiträge immer sehr spät bringt, dann wird man einfach andere Newsportale besuchen und weniger WF ;) News heißt ja nicht "Wir posten wann wir wollen" ;) Aber anscheinend wird auf das nicht so viel wert gelegt - Schade!!!
 
@sbiba: Ja das hab ich mir gestern auch gedacht. Alle anderen News Portale haben sofort berichtet. Ich denke die Überlegung war diese News erst heute früh rauszubringen damit die Click- und Kommentarzahlen kräftig in die Höhe schnalzen :)
 
@MSFan: nur so kann ich mir das erklären :D
 
@sbiba: Wenn das so ist, warum bist du dann noch hier?
 
@slave.of.pain: naja, andere Newsseiten zeigen deinen Post um 09:36 Uhr nicht an, leider :D
 
@sbiba: sorry kann dir grad überhaupt nicht folgen. Wann werden denn Kommentare auf anderen Seiten angezeigt oder wolltest du darauf anspielen, dass sich hier nur Arbeitslose, Schüler und Studenten aufhalten.
 
@slave.of.pain: nö.. aber das war mehr sarkasmus!

deine frage: wenn das so ist, warum bist du dann noch hier?
meine antwort (korr.): ich bin noch hier, weil dein kommentar (Anm. Wenn das so ist, warum bist du dann noch hier?) "NUR" auf Winfuture.de angezeigt wird und ich darauf antworte und "NICHT" auf anderen Newsseiten wie heise.de (o.ä.) angezeigt wird. Ist ja nicht so wie bei Twitter, dass man die Postings auf versch. Seiten anzeigen kann! Zufrieden mit meiner "korrigierten" Antwort? ^^
 
@sbiba: lassen wir das lieber... ich versteh jetzt noch weniger. Ich meinte mit "warum bist du dann noch hier?", dass dir hier ja etwas gefallen muss, sonst würdest du hier keine News lesen, wenn die es wo anders früher gibt.
 
@sbiba: wenn es ein news-system für alle geben würde (oder gibt es vl. schon) wo ein thema vorgegeben wird und der schnellste eintrag veröffentlicht wird, dann wäre WF immer hinten - garantiert!!! traurig!
 
Wer braucht schon den angefressenen Apfelmüll, wenn man sein Android hat, das offen ist und alles schon lange vor Apple bietet UND einem mehr Freiheiten lässt.

Ich als Android besitzer, kann über das neue iPhone nur müde lächeln.
 
@DarkWanderer: indeed ... ich vermisse meinen androiden momentan schon sehr ... in 10tagen hab ich wieder einen :]
 
@DarkWanderer: Von "Apfelmüll" zu schreiben und im gleichen Atemzug, das (zumindest von den Möglichkeiten her) perfekte "Big Brother is watching you"- Android in den Mund zu nehmen, zeugt schon von größter Ahnungslosigkeit!
 
@Bengurion: in wie weit bezeichnest du android als datenkrake ? mir is so als wird man nicht notgedrungen genötigt einen google account haben zu müssen um sein androidsmartphone benutzen zu können. mails kann man auch ohne gmail abrufen. kalender gibts exchange sync ... mhh
 
@Bengurion: Jawohl. Zudem muss man erwähnen, dass man beim IPhone gezwungen wird ein Itunes zu installieren. ;-)
 
@DarkWanderer: Steves Konter auf Android war einfach nur Zucker.. Die Sache mit Pornos :p
 
iphone is nur n spielzeug finde ich mehr nicht. Gibt mir minuse ja los, Ist doc h so nur schrott kommt drauf auser paar sachen und spiele aba sonst nur müll denn keiner braucht
 
@BonnerTeddy: das ganze jetzt noch in deutscher Sprache und der "flame" würde besser ankommen ;)
 
Vor einem Jahr hetzte Jobs noch gegen Multitasking, jetzt wird es eine Sensation? Und nein, es wird auch nicht besser sein als das von Android, denn dort gibt es auch den Schlafmodus, der Performance spart.
Ich empfinde die Ankündigung von Apple als ein Armutszeugnis. Es ist jetzt amtlich, dass das iPhoneOS in den letzten zwei Jahren schlichtweg veraltete.
Hoffentlich bringt Apple noch kaufenswerte Innovationen für das nächste Smartphone.
 
@BastiB: Der Witz an Android ist dass das Multitasking bei Android sogar Akku spart...bei Apple heisst es App freezen->App killen->App starten->Zustand laden...was immer Ressourcen braucht...bei Android ist es App freezen->App unfreezen...done...
 
@bluefisch200: Nein, in 4.0 wird eine Anwendung, wenn sie in den Hintergrund geschickt wird eingefroren und wenn sie wieder in den Vordergrund geholt wird läuft sie weiter. Ganz ähnlich wie bei Android.
 
@el3ktro: Ja genau...der Prozess stirb dabei aber...bei Android nicht...
 
@bluefisch200: Ja wieso sollte der Prozess auch weiterlaufen, wenn er eingefroren ist und gar nichts tut?
 
@el3ktro: Damit er nicht wieder geladen werden muss...Prozess einfrieren wäre die Lösung...
 
@bluefisch200: Der Prozess wird eingefroren, les doch mal was ich schreibe! Eine App wird, wenn du zu einer anderen wechselst, angehalten und dann aus dem RAM gelöscht. Wechselst du zu ihr zurück, wird das eingefrorene Abbild dieser App wieder in den RAM geladen und "aufgeweckt".
 
@el3ktro: Genau und dieses Verfahren benötigt Ressourcen (CPU)...
 
@bluefisch200: Ja, es braucht aber noch viel mehr Ressourcen, vor allem RAM, wenn ein Programm, das überhaupt nichts macht, die ganze Zeit im Speicher hängt. Das ist völlig unsinnig. Eine App vom Flash ins RAM zu kopieren dagegen dauert, hmm, ungefähr ein paar Nanosekunden?
 
@BastiB: Jobs hat nicht gegen Multitasking "gehetzt", er hat nur gesagt, dass sie es nicht erlauben, weil es den Akku zu schnell leert. Für Apple hat eben Akkulaufzeit und Performance eine höhere Priorität als Multitasking. Bei anderen mobilen OS ist es umgekehrt. Kann sich jeder das aussuchen was er will.
 
Ich habe ein Handy ... welch ein Wunder "es kann telefonieren ^^^" braucht man mehr... ok SMS, Mail und MP3... ach ja es ist kein iPhone!!! Stopft noch mehr rein irgendwann Explodiert das iPhone wieder aber diesmal nicht wegen dem Akku:-) "achtung es könnte eine gewisse priese *sich lustig machen* dirnn versteckt sein"
 
@mdee: was is er doch heut wieder witzig - ha ha ha.
 
@McNoise: danke wenigstens du kannst auch Lachen ....
 
Damit wäre die Frage, welches Smartphone ich mir im Sommer zulege, wohl geklärt. Eine Sache weniger, um die ich mir jetzt den Kopf zerbrechen muss ^^
 
@eN-t: ...danke für die info!
 
noch 2 Infos, die WF mal wieder vergessen hat.....OS 4.0 für Iphone/Ipod Touch Release in Sommer 2010......OS 4.0 Release für Ipad, Herbst 2010.
 
Ich habe die Beta von iPhone OS 4.0 seit gestern Abend auf meinem 3GS laufen und muss sagen, es läuft schon sehr gut, obwohl es ja nur eine Beta ist. Lediglich die Fotos-App zickt ein wenig rum und Skype bringt einen Fehler, dass es auf einem nicht unterstützten OS läuft, funktioniert dann aber trotzdem. Aber es ist bereits super schnell und die neuen Funktionen sind wirklich sehr gut umgesetzt, vor allem Multitasking und die App-Ordner. Es gibt eine neue Rechtschreibkorrektur, einige neue Einstellungen, beim langen Drücken von a, o, u oder s wird direkt ein ä, ö, ü oder ß ausgewählt, ohne das man dies extra auswählen muss. Vom Suchbildschirm kann man direkt in Google oder Wikipedia suchen, der Mailclient ist stark verbessert, die Kamera hat einen 5x-Zoom und man kann beim Aufnehmen eines Videos nun auch den Fokus ändern. Im Kalender werden die Geburtstage angezeigt und Aufgaben werden von Mail synchronisiert und noch einiges mehr.
 
@el3ktro: Ach ja, man kann das iPhone mit einer Bluetooth-Tastatur koppeln, die Ortungsdienste pro App ein- oder ausschalten, den mobilen Datenzugriff komplett abschalten und es wird nun anscheinend IPv6 unterstützt.
 
@el3ktro: seit wann wird eigentlich digitalzoom als neues feature verkauft ?!armutszeugnis oder reicht das software update jetzt schon aus das des iphone jetzt nen mörder analog-zoom als upgrade bekommt. fette sache -.-'
 
@speedo_o: Wer hat Digitalzoom als neues Feature verkauft?
 
@el3ktro: "[...]die Kamera hat einen 5x-Zoom" du ? apple keine ahnung ... bin mir zumindest ziemlich sicher das des iphone kein zoom objektiv bekommen hat.
 
@speedo_o: Ja, die Kamera hat in 4.0 nun eine 5x-Zoomfunktion. Das ist gegenüber 3.0 eine Neuerung. Und nun? Darf ich das etwa nicht schreiben?
 
@el3ktro: ohne mich jetzt darüber auszulassen ob os4.0 nun gut oder schlecht ist, kommt es mir vor als hätte apple sich diesmal stark von palm ... "inspirieren" lassen. suche in handy und wikipedia/google? multitasking in "live" ansicht? (da könte man sich auch von symbian^3 inspiriert lassen haben). wie gesagt, ich möcht jetz keinen flamewar starten, aber so ganz uninnovativ dürften andere hersteller auch nicht sein, wie ganz oft und gerne behauptet wird.
 
@dartox: Ich habe nie behauptet, dass andere Firmen nicht auch innovativ waren und sind.
 
@el3ktro: ich habe auch nie behauptet, dass du das behauptet hast.
 
@el3ktro: Seit wann dürfen eingeschriebene Entwickler über Beta's sprechen/schreiben?
 
Was mich am meisten an dem allem freut. Es läuft vollkommen auf meinem 3GS ^^
 
@kinterra: hast du ernsthaft was anderes erwartet?
 
waaaaaaaaaahnsinn apple erfindet mulittouch am iphone sie sollten es sofort patentieren lassen ^^
 
@duxii92: Der einzige der behauptet Apple hätte das erfunden bist du.
 
Das beste ist "beim SMS-Schreiben sieht man, wie viele Zeichen noch in die Nachricht passen."
Das war bisher nicht möglich? Hatten die ein Abkommen mit den Providern? ;) Zumindest ich versuche SMS zu kürzen, wenn ich über die 160 Zeichen komme.
 
@Fl4sh: Ich hab ein SMS-Paket, mir wär das also egal. Allerdings find ichs witzig, dass es bisher nicht gegangen ist. Das ist doch eine grundlegende Funktion!
 
Apple zieht endlich mit Android gleich. Na schau an...
 
@magnifizienz: gähn
 
Nur ist es kein echtes Multitasking! Zusammen mit neuen Tools im Software Developer Kit (SDK) können Entwickler nun festlegen, dass Apps ihren momentanen Status beispielsweise auch einfrieren können. Damit kann zwischen verschiedenen

Apps hin- und hergeschaltet werden - allerdings ohne dass diese effektiv im Hintergrund weiterlaufen. Denn der momentane Status der Apps wird ganz einfach eingefroren und im Flash-Speicher bereit gehalten.
 
@Rumulus: Falsch
 
@MSFan: und wieso?
 
@dartox: MS: Einfrieren und das wars. OS4: Status einfrieren + Dienste im Hintergrund über API laufen lassen.
 
@MSFan: ist ja genauso wie bei winmob7, oder nicht? oder willst du mir erzählen dass man bei winmob7 keine musik von dritt-anbietern im hintergrund hören kann? also ich finde bluefisch2000 hat es oben gut beschrieben.
 
@dartox: es ist kein multitaskting weil die prozesse hintereinander abgearbeitet werden weil es eine cpu nicht anders kann. echtes multitasking kann man erst ab 2 cpus, da diese paralell programme laufen lassen kann und nicht hintereinander
 
@Otacon2002: Das stimmt zwar technisch, trotzdem wird auch das "Timesharing" auf einer CPU schon seit eh und je als Multitasking bezeichnet, auch wenn wir alle wissen, dass dabei natürlich nicht zwei Programme wirklich gleichzeitig laufen, sondern immer nur abwechselnd in kurzen Zeitfenstern.
 
@Rumulus:
Aber die Bereiche der Anwendungen, die im Hintergrund ausgeführt werden sollen, laufen weiter. Z.B. Geotagging oder das fertig kopieren von Fotos auf einem Server. D.h. lediglich der Bereich der Software, der auch wirklich laufen muss, verbraucht Ressourcen und man muss nicht noch die GUI im Hintergrund mitberechnen. Da man auf dem kleinen Bildschirm eh nur eine Anwendung at the time sinnvoll sehen kann, wäre es ja unklug das Interface anderer Anwendungen immer noch mit zu laden. Die Logik ist die gleiche wie bei Modernen Grafikengines. Warum sollt man Objekte mitberechnen, die der Spieler in der Welt gar nicht sieht? Verbraucht nur nur unnötig Ressourcen. Also werden sie erst berechnet wenn sie auch wirklich gebraucht werden.
 
Ich weiss, dass ich recht habe. Man kann die Wahrheit noch ignorieren, aber sobald es für jeden zu haben ist, werdet ihr es einsehen müssen, dass es kein Multitasking im Sinne von Multitasking ist. Es ist nicht möglich wie bei einem PC egal ob single/multi CPU mehrer Anwendung gleichzeitig im Hintergrund am Laufen zu halten, oder Berechnungen zu machen (abwechselnt). Apps werden einfach eingefroren und beim Aufrufen wird erst weiterberechnet bzw. weiter gemacht wo aufgehört wurde. Sowas ist kein Multitasking, da gibt es kein wenn und aber.....!! @MSFan: Informier dich etwas besser, ist ein gut gemeinter Ratschlag. Denn es macht weder für mich, noch für dich Sinn, hier Behauptungen aufzustellen die in Kürze widerlegt werden können. Was ich schreibe kann einjeder der ein IPhone hat bestätigen sobald das OS 4.0 zu haben ist. Dafür stehe ich pers. ein und zwar weil ich es nicht nur gelesen, sondern schon im Einsatz habe. Bitte keine dummen Frage woher ich es habe, einigen sollte zwischenzeitlich klar sein, dass ich aus beruflichen Gründen öfters Vorabversionen habe und somit hier schon oft News wie auch Kommentare widerlegen konnte. Auch wenn diejenigen es nachträglich nie zugegeben haben.
 
@Rumulus: Ach glaub was du willst, hauptsache du bist damit glücklich :)
 
@MSFan: Ich kann warten, hast du dann auch die Grösse dazu zu stehen, wenn es soweit ist?
 
@Rumulus: ja is ja gut. iphone bekommt kein multitasking und wp7 schon.
 
Sind mal wieder viel zu viel "nicht ganz so wichtigen" Beiträge hier...daher habe ich auch nicht alles gelesen, sorry. 2 Dinge fallen mir spontan ein. Folder lassen sich auch jetzt schon anlegen, mit CATEGORIES. Geht super und ist leicht zu bedienen. "Multitasking" in gewissem Rahmen ist auch jetzt schon möglich, mit BACKGROUNDER. Es gibt tatsächlich Apps die sehr sinnvoll sind ;) WinMobile in Ehren, ich war selber sehr lange Fan davon (fast 10 Jahre) und ich liebe mein Win7 auch aber das iPhone mit seinem OS ist schon ne geile Nummer, da gibt es einfach nichts dran zu rütteln. Mein HTC HD oder Diamond II hat mit seiner 5MP Cam keine besseren Bilder gemacht als mein 3GS mit 3MP, ganz im Gegenteil (wir reden nur von Fotoformat, nicht Poster ;) ) Selbt mit den neusten CFWs und Win Mobile 6.6 waren die HTCs noch sehr träge und leider immer noch Absturzanfällig. Das 3GS ist sowas von zugemüllt mit Apps und Mist und sonstnochwas und es hing noch nicht einmal. In 10 Tagen war noch kein mal ein Reset notwendig.
Also wie gesagt, ich bin alles andere als ein Apfel Fanboy aber das iPhone ist einfach ein super Produkt. Wenn der hohe Preis und die Firmenpolitik nicht wären, hätten viel mehr Leute ein iPhone. Frei für alle Netze ohne Vertrag für 399,-EUR bis 499,-EUR je nach Speicher. DAS wär' mal was :)
 
Ich habe mal eine Frage zu dem neuen OS: Wenn ich eine App starte, und sie dann über den Homebutton verlasse, kann ich die App dann nur über den "Taskmanager" komplett verlassen. Würde mich ein bisschen nerven, wenn ich jede App erst über diesen Weg komplett schließen könnte. Weiß da jemand, wie das ablaufen wird?

Mfg
 
@apple_878: Es gibt keinen Taskmanager. Beendest du die App über den Home-Button wird sie "eingefroren" und wenn nötig vom RAM in den Flash-Speicher verschoben. Wenn du die App erneut startest, wird sie wieder in den RAM kopiert und "aufgeweckt". Du musst dich um nichts kümmern, läuft alles ganz von alleine.
 
@el3ktro: Danke, es gibt doch noch einer, der es begriffen hat!
 
@Rumulus: Naja, man sollte sich auf einem Smartphone um sowas eigentlich auch nicht kümmern müssen, oder? Ich bin jedenfalls froh, dass ich es nicht muss! :-)
 
@Rumulus: ähm, also wenn ich mich jetzt dazu entschließe, z.b. pandora im hintergrund laufen zu lassen. den ganzen tag. sprich, in der früh starte ich pandora, drücke auf den home-button und es läuft ab da an im hintergrund. richtig? aber wenn ich jetzt bis zum abend sagen wir mal 50 apps öffne, schmeisst das OS dann pandora irgendwann raus? ich verstehs nicht ganz. wie kann ich definieren was im hintergrund laufen soll, sprich was priorität hat, wie bei nokia?
 
@dartox: Du musst dich nicht dazu "entschließen", Pandora im Hintergrund laufen zu lassen oder nicht. Wenn Pandora keine Musik abspielt, gibt es keinen Grund, es im Hintergrund laufen zu lassen, also wird es eingefroren. Öffnest du danach eine große Anwendung, z.B. ein Spiel, welches viel Speicher braucht, wird Pandora aus dem Speicher geschmissen - es läuft ja schließlich gar nicht. Falls aber Pandora gerade Musik abspielt, DANN läuft der Musik abspielende Teil von Pandora im Hintergrund weiter, wenn du es schließt. Wenn du nun ein großes Spiel öffnest, dann hat es eben ein bisschen weinger Speicher zur Verfügung, da ein Teil von Pandora ja noch weiterläuft. Kurzum, wenn eine App viele Ressourcen verbraucht, dann werden so lange "eingefrorene" Apps aus dem Speicher geschmissen, bis genug davon frei ist. Solange RAM da ist, werden eingefrorene Apps im RAM gehalten und bei Bedarf - also wenn du sie wieder öffnest - wieder aktiviert. Du musst dich also wie gesagt um nichts kümmern.
 
@dartox: Um das noch etwas näher zu erläutern. Nicht du entscheidest, wann eine App im Hintergrund läuft, sondern der Entwickler. Eine nicht-multitaskende App, z.B. das Notizbuch, wird, wenn du es schließt, eingefroren. Wenn RAM gebraucht wird, wird es aus dem RAM gelöscht. Das ist ja auch ok so, da es völlig sinnlos wäre, das Notizbuch (das ja schließlich überhaupt nichts tut, wenn du nicht gerade am Tippen bist) im Hintergrund weiterlaufen zu lassen. Ein Entwickler kann aber mit den Multitasking-APIs dem OS sagen, dass es etwas tun will, was im Hintergrund weiterlaufen soll, z.B. Musik abspielen. Wenn du das Programm nun schließt und es tut gerade etwas, von dem der Entwickler gesagt hat, dass dies im Hintergrund weiterlaufen soll, dann tut es das auch. Es laufen also nur solche Dinge im Hintergrund weiter, bei denen das auch wirklich Sinn macht.
 
@el3ktro: danke. aber dann wiederrum verstehe ich nicht wieso jobs meint sie hätten das beste multitasking. gibt es dies nicht in dieser form bei android schon seit eh und je, und bei winmob7 in zukunft auch? zumindest kann ich mich erinnern dass alle programme bei meinem damaligen android gerät nach beenden weiterhin im ram waren, bis ein größeres diesen ram-platz brauchte.
 
@dartox: Weiß nicht wie das bei Android und WM7 umgesetzt ist.
 
na super. jetzt darf ich auch gleich neue Hardware kaufen um OS4.0 benutzen zu dürfen. Ich wette alle iPhone 3G Besitzer sind momentan am kotzen...
 
@mloepp: Naja, wenn 4.0 rauskommt wird es auch ein neues iPhone geben, also zwei neue Generationen. Nenne mir ein anderes mobiles OS, das noch für die vorletzte Generation der Hardware als kostenloses Update verfügbar ist!
 
@el3ktro: 4.0 soll doch schon im Juni rauskommen. oder? und von einem neuen iPhone habe ich noch gar nichts gelesen. Und das mit Kostenlos stimmt auch nur für iPhones. Touches durften immer zahlen...
 
@mloepp: Ja, 4.0 soll im Juni/Juli rauskommen, zusammen mit einem neuen iPhone.
 
Für iPhone-Nutzer wird das neue OS ein Weihnachtsfest, endlich! Ich freue mich für euch! Aber Leute.. ernsthaft, probiert das Nokia N900 mit Maemo5 aus, und ihr werdet keine Sorgen mehr haben :) Das Appdefizit ist ein Gerücht, es ist alles einfach perfekt gelöst - Bugfixes sind megaschnell, man kann (mit ein wenig Linuxkenntnissen) ALLES verändern und anpassen - bei den hier genannten Features kann ich nur müde lächeln. Selbst Android kann da kaum was gegen setzen. (Keine Sorge, bin kein Fanboy - habe durch meinen Beruf jedes Flaggschiff mindestens 2 Monate in der Tasche und das N900, oder eher Maemo5, hat >BISHER< alle gekillt.)
 
@Every_b: Das N900 ist sicher nicht schlecht, und auch Maemo ist sicher nicht schlecht, aber es ist einfach nichts für die Zielgruppe des iPhones ...
 
@Every_b: Das N900 i ein MID..eher ein Kleincomputer als ein Smartphone...komplett andere Liga...und ich finde es ein wenig schade dass alles im Landscape Modus genutzt werden muss...
 
@bluefisch200: Mit dem Landscape-Modus hast du recht, ist aber zum Glück im angekündigtem Patch behoben, bis jetzt funktioniert ja nur der Browser und das Telefon im Landscape. Muss dir allerdings >leicht< wiedersprechen, eine so andere Liga ist das nämlich nicht. Wir können nur die GUI seperieren, denn Hardwaretechnisch ist das N900 fast identisch dem iPhone und bedienen lässt sich das Gerät Smartphonegerecht, mit allen smartphonetypischen Funktionen. Die Software allerdings, da gebe ich dir recht, ist "Kleincomputer"-like, Maemo ist ein sehr offenes Linuxbetriebssystem. Die 32GB intern geben auch dir eher recht. Aber sonst? Es fühlt sich an wie ein Top-Smartphone, dass bei Bedarf ein Computer ist :) man braucht keine Shell, wer sie aber will, kann sie haben. @el3ktro: Das klingt plausibel für mich, wobei ich hoffe, dass der Nachfolger MeeGo das Blatt wenden wird *g*
 
@Every_b: Wenn du das N900 degradieren willst ist das dein Ding :D Für mich ist das N900 ein Computer als Handy...und wenn du sagst dass man die meisten Apps nach dem Patch auch im Hochformat nutzen kann weis ich was für ein Handy ich als nächstes kaufen will...an das N900 habe ich gar nicht mehr gedacht als ich mir ein neues ausgesucht habe...hat es eigentlich einen AppStore oder was in die Richtung?
 
@bluefisch200: Für Customapps kann ich keinen Garant geben, die Stammfunktionen jedoch werden alle "Vertikalisiert" :) ich denke aber stark dass die Privatentwickler sich dem Trend fügen werden, sie sind ja selbst alle heiß drauf. Jap, bei Nokia nennt er sich OVI-Store (ovi.com) - die meisten Apps bezieht man aber eher aus Appkatalogen - weil schneller und free :) Jaja, das N900 wird in den Köpfen noch häufig verdrängt. Das schiebe ich auf Nokia, die die letzten Jahre nur halbe oder nichtmal halbe Sachen gemacht haben. (N85, N97, ...) Das ist ja das schöne, Amigo :D Computer als Handy, Handy als Computer, Computer, Handy, DVD-Player, USB-Klotz, Musikanlage, Autoradio, Spielekonsole, Fernbedienung (Infrarot) - wie du es haben willst, so hälst du's.
 
@Every_b: Da du dich ja anscheinen gut mit dem Gerät auskennst noch drei finale Fragen bevor ich mich für das Gerät entscheiden und das HTC Legend verdrängen kann:D Wie ist der (anscheinend Resistiv) Touchscreen? kann ich das Gerät als Festplatte mounten? Und wie ist die Akkulaufzeit? Ein Arbeitstag reicht mir da vollkommen...Edit: Mir scheint das notification system nicht ganz so ausgereift wie das von Android...ein Killerfeature für mich...schade...
 
Uiiiii Kann mein Android schon lange.
 
Jetzt da Apple Commodore gekauft hat, sind sie beim Amiga500 auf einen Motorolachip gestoßen der bereits Multitasking unterstützte. Dies wird von Analysten als besonders positive Entwicklung gewertet, da angenommen wird, daß das IPhone3 Multitaskingchips von Motorola einsetzen wird. So kann gewährleistet werden, daß dann auch Turrican auf dem Iphone gespielt werden kann.
 
und jetzt will sich apple mt patentieren lassen....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles