Firefox 3.6.4 soll Anfang Mai auf den Markt kommen

Browser Laut den Teambesprechungsplänen auf der Webseite von Mozilla planen die Entwickler das Release der Firefox Version 3.6.4 am 4. Mai dieses Jahres. Bislang handelt es sich bei diesem Termin allerdings nur um einen Vorschlag. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich warte ja immer noch darauf, dass jedes tab einen eigenen thread kriegt und sich dadurch nicht gleich alles aufgängt wenn man z.B. ein pdf öffnet und acrobat mal wieder keine lust hat. aber das mit dem Out-of-process-Plug-ins scheint ja mal ein Schritt in die richtige Richtung zu sein
 
@mloepp: du nutzt noch den acrobat? selbst schuld. es gibt genug kostenlose und gute alternativen, die weitaus schneller sind. z.b. der foxit reader.
 
@FrexXx: richtig. diese haben dann auch etwas weniger sicherheitslücken^^
 
@FrexXx: das war auch nur ein beispiel. es gibt auch andere anwendungen, die probleme verursachen. insbesondere wenn man mehrere tabs auf hat. Ich würde einfach nur die Möglichkeit begrüßen einzelne Tabs/ threads zu killen ohne dadurch ganz Firefox neustarten zu müssen.
 
@mloepp: sollte das nicht mit 3.7 kommen? oder doch erst in 4.
 
@moniduse: keine Ahnung. Weiß aber sicher einer hier, der mit den Roadmaps und den Changelogs unterm Kopfkissen schläft
 
@moniduse: Laut aktuellem Plan gibt es keine Firefox 3.7 ... und das Teilprojekt "Electrolysis" beschäftigt sich mit dem Aufspalten in Prozesse. 1. Schritt war die PLugins auszulagern (was mit 3.6.4. passieren soll)... 2. Schritt ist die GUI vom Web-Content aufzuspalten ... 3. Schritt ist jeder Tab nochmal in einem eigenen Prozess... Wann die letzten beiden Schritte kommen, hängt davon ab, wann sie "fertig" sind... Also das mit v4 stimmt nicht...
 
@Morpheus3k: Interessant. Danke für die Erleuchtung. Wenn Mozilla diese 3 Schritte hin bekommt, wird der Firefox auch auf meinem System wieder eine Chance bekommen. Momentan ist er mir einfach zu lahmarschig und ich habe das Gefühl, dass der Fuchs seit 3.0 mit jeder Version immer instabiler wird. Es wird Zeit, dass Mozilla den Fuchs wieder entschlackt und das scheint Mozilla mit diesen 3 Schritten ja in Angriff nehmen zu wollen. Im Moment nutze ich hauptsächlich Opera, aber des öfteren auch mal Chromium (gerade auf YouTube, wegen HTML5).
 
@mloepp: Du vermischt hier einiges... Jeder Tab läuft bereits in einem eigenen Thread. Was du meinst, ist dass jeder Tab in einem eigenen Prozess läuft. Das hätte den Vorteil, dass wenn eine Webseite einen Absturz verursachen würde, nur der Tab "abstürzt". Für Plugins wie zB Flash, Silverlight und auch ein Acrobat-Plugin gibts diese OOPP. Jedes Plugin (also nicht teil von Firefox) wird in einem eigenen Prozess ausgeführt. Genau das, was du bemängelst wird mit 3.6.4 (voraussichtlich) umgangen.
 
@mloepp: wer benutzt denn noch den aufgeblasenen acrobat?? wenn ich hunderte von Mb's zu verschwenden haette,dann bestimmt nicht dafuer. es gibt weitaus praktikablere Loesungen,die nicht soviel Platz beanspruchen....
 
@Jade: Ich nutze ihn noch und dabei wird es auch bleiben. Der Foxit Reader hatte seine Chance, die hat er aber nicht genutzt. Seit der 9er Version ist der Acrobat verdammt schnell geworden. Und die paar MB mehr tun mir echt nicht weh.
 
@mloepp: Nicht eigenen Thread, eigenen Prozess! Und genau das ist aktuell in der Entwicklung, nennt sich Electrolysis: https://wiki.mozilla.org/Electrolysis
 
@Witi: danken für den link und die belehrung. man lernt halt nie aus...
 
Ich warte auf 3.6.5
 
@prince.ass: Und ich auf 4.0.6.1c :D
 
@prince.ass: ist die mit Prinzenkrönchen im Logo ?
 
Ach die Alpha 4 von der Ver. 3.7 sollte auch raus sein... Also denke ich mir mal weil haben heute bei den nightlies auf Pre Alpha 5 umgestellt... Die auch mit Standmässig aktiviertem DirectText daher kommt... Aber noch recht buggy!
 
"Markt" klingt danach, als ob man dafür bezahlen müsste ^_^
 
@Pac-Man: LOL, war mein erster Gedanke.
 
@Pac-Man: http://de.wikipedia.org/wiki/Markt
 
@Lungenkrebs68:
Besserwisser -.-
 
@xNeo92x: Das sieht nur von unten so aus.
 
Es geht dabei nicht um Erweiterungen, sondern Plugins wie Adobe Flash, Silverlight usw.
 
@MonztA: Andersrum!
 
@Grischi: Eben nicht.
 
Ich hoffe, dass der Anzeigebug in den Tabs gefixt wird.
 
@kadda67: Welcher Anzeigebug?
 
Der Anzeigebug:
http://www.abload.de/image.php?img=firefoxtabn7vk.png
 
@kadda67: Ah ja, also ein verunglückter button. Sonderlich dramatisch scheint der bug ja nicht zu sein.
 
@kadda67: zeig mal den Eintrag im Bugtracker. Dann kann dir ein anderer vorlesen, wie der aktuelle Stand ist.
 
Wieso werkeln die noch an 3.x rum? waere es nicht sinnvoller alle Arbeiten auf 4 zu stuerzen und diese dann zu veroeffentlichen?^^
 
@StefanB20: Denkst du etwa, das eine höhere Versionszahl besser sein muss, oder wie...?
 
@Necabo: nö. aber wozu noch die alte Version updaten, wenn es schon seit Monaten die Alpha von 4.x gibt, welche anscheinend gute Neuerungen mit sich bringt. :) Weil ich den FX seit 3.5 gar nicht mehr aufn Rechner habe, lahmarschiges Teil. -.-
 
@Necabo: Ist doch Wurscht, wie die heißt. Inhalt / Funktionen ist das Wichtige.
 
Trotz emsiger Release-Veröffentlichungen ist und bleibt er ein nicht zeitgemäßes Teil.
 
@franz0501: Äh...und warum deiner Ansicht nach nicht?
 
@B1xx: Weil er ein Chrome Troll ist, der denkt der Fx wäre eine Verschlimmbesserung vom IE und Chrome wäre innovativ! Einfach ignorieren, der ist mit Fx überfordert.
 
@OttONormalUser: Sorry... Aber ich habe mich auch von Fx verabschiedet. Fx ist mir zu träge geworden.
 
@Radi_Cöln: Ich werde mich jedenfalls bestimmt nicht davon verabschieden - kenne keinen Browser der mir ermöglicht SO viele Arbeitserleichterungen; Sperrer, Abwürger (Spamkiller) usw unter einer Haube zu vereinen bzw. nach meinen Vorstellungen einzustellen. Da warte ich lieber die 10 Sekunden bis der zusammen mit seinen 80 Plugins hochgefahren ist als drüber abzuhippeln das der nicht schon nach 3 sekunden damit fertig ist...
 
@Radi_Cöln: Herzlichen Glückwunsch! Es gibt aber einen Unterschied zwischen Trollen und Leuten die einfach nur den Browser wechseln, Franz reicht es ja nicht einfach zu wechseln, er muss Fx auch noch schlecht reden.
 
@OttONormalUser: seit wann ist denn die Abkürzung von Firefox Fx. Dachte immer FF...
 
@mloepp: Seit Anfang an, es denken aber viele wie Du. Eigentlich ist das aber völlig egal, solange jeder weiß was gemeint ist ;)
 
@B1xx: Weil sein Chrome Werbeblocker die Werbung nur versteckt und nicht wirklich blockt. Dies verursacht Hirnbrandt.
 
verstehe ^^
 
Bekomme ich den dann auch in Villarrica/Paraguay auf dem Wochenmarkt?
 
Der Fx kommt mir mittlerweile ziemlich lahm vor. Jeder andere Browser braucht nur ein drittel der Zeit zum starten und hängt sich nicht so oft auf. Zwar nutze ich den Fx in der aktuellen Version noch als Standardbrowser, aber Opera und der Chrome sind ebenfalls installiert und werden "genutzt". Für einen kompletten Umstieg bin ich einfach zu sehr ein Gewohnheitstier, ich mag mich einfach nicht so recht von den mittlerweile liebgewonnen AddOns des Fx trennen. Zu sehr habe ich mich daran gewöhnt. Ich hoffe die neuen Versionen des Fx werden wieder richtig gut. Was mir aufgefallen ist, kann mich auch irren, dass seit der Fx so zugelegt hat im Marktanteil sind auch die Meldungen über kritische Sicherheitslücken angestiegen.
 
@pandabaer: da hast du Recht. Darum habe ich ihn bei meiner letzten Win Installation gar nicht mehr drauf gemacht. Weil er einfach mal lahm ist. Selbst Opera kann schneller eine gespeicherte Sitzung mit 20 Tabs öffnen als FF mit 1Tab... das sagt ja schon alles :D
 
@StefanB20: sagt mal, ich habe opera bisher 2 mal die chance gegeben. aber irgendwie gibt es auf vielen seiten mit opera darstellungsprobleme. habt ihr die nicht? ich kenn mich da zu wenig aus um zu sagen warum, aber oft werden seiten nicht so dargestellt wie sie sollten. z.b. beim nokia ovi store. bei ff kann ich ganz normal die listen benutzen (wie heißen die dinger nochmal? z.b. wenn man ein land auswählen muss, wo sich ne liste aufklappt..?), aber bei opera reagieren diese listen nichtmal auf meinen klick!! versteh das nicht?!
 
Da ich nicht davon ausgehe, dass es mit 3.6.4 oder 3.7 ENDLICH eine Version mit 64-Bit Unterstützung gibt, weise ich für alle interessierten mal hierauf hin -> http://tinyurl.com/y8o8pmv. Firefox 3.6.3 als deutsche 64-Bit Version gibts voraussichtlich am WE. 3.6.4 wenns da ist und sich kompilieren lässt ;)
 
@DennisMoore: danke für deine Mühen, aber solange Addons und Plugins noch nicht als 64bit-Version zur Verfügung stehen, wird das nix.
 
@zwutz: Ich benutze zwar nicht viele Add-Ons, aber die die ich benutze funktionieren in der 64-Bit Testversion ohne Probleme. Ad-Block ist auch dabei ^^. Wie es mit Plug-ins aussieht weiß ich aber nicht. Bin aber schon seit ein paar Tagen am Ausprobieren und ich bin mir fast sicher dass ich meine normale FF-Version ohne Probleme durch die 64-bittige austauschen kann ohne irgendwelche Nachteile zu haben. EDIT: Einige Plugins funktionieren nicht (Flash, etc), aber mit Add-ons gibts keine Probleme.
 
Auf den Markt kann nur kommwn was gehandelt werden kann. Gehandelt werden kann nur was einen Preis hat. Firefox hat keinen Preis, wird folglich nicht gehandelt und kommt daher auch nicht auf den Markt.
 
@ Benutzername: Ich empfehle dir dringend dein Wissen über "Markt" auf den neusten Stand zu bringen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles