Breakpoint 2010: Die besten Demos von der Party

Entwicklung Am Osterwochenende gingen viele Programmierer, Grafiker und Musiker einer Tradition nach. Sie besuchten die bekannte Demoparty Breakpoint in Bingen am Rhein. Die Veranstalter teilten bereits im Februar mit, dass es ihre letzte Breakpoint sein wird. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
ich finde es einfach nur erstaunlich, was man alles auf wenigen kb's unterbringen kann und hoffe, dass sich wirklich neue veranstallter dafür finden lassen/ gefunden haben und das ganze nicht langsam "ausstirbt"
 
@mloepp: Jo, ss echt der Hammer, diese 4kB-Demos, was da drinsteckt. Man mache sich klar: 4096 Bytes, das würde sogar locker von der Datenmenge in einen Commodore 64 passen ;). Und daraus so ne krasse Demo wie die dritte oben... da bekommen die meisten wahrscheinlich noch nicht mal die Kamerafahrt-Koordinaten unter ;)...
 
Die Breakpoint und die Produkte der Szene sind einfach immer wieder ein Augenschmaus
 
Ach die besten Demos gab's sowieso damals zu Amiga-Zeiten :)
 
meine fresse....und wieder diese pixel videos in dem super winfuture player....ach schei* drauf, ich verkneifs mir - wird ja eh nix geändert.
 
movies in HQ gibts auf youtube..
 
demos sind mitnichten computergenerierte filme.... so wenig wie real life computergenerierter film ist....

eine demo ist ein programm dass animationen, pixel etc berechnet, aber nicht ein player oder sowas was einen fertigen wie auch immer gespeicherten film nur noch abspult.....

demos rechnen, be-rechnen, malen etc alles nach algorithmen, mathematischen formeln, prozeduren etc.

das hat nix mit film zu tun.

jesus.
 
@nxm: Erbsenzähler... steht im Endeffekt auch oben, aber danke, dass du nochmal deine Kenntnisse darlegst...
 
@xploit: Aber umständlich ausgedrückt hat sich der Autor dieses Artikels hier schon, da musste nxm echt recht geben und nicht wirklich hier so anfahren.
 
Einen Zusatz den ich in der News leider vermisse: Man kann sich bei Intresse die Demo-Dateien direkt auf der Homepage des Veranstalters runterladen, in diesem Fall hier:

http://breakpoint.untergrund.net/download.php?dir=2010/pc_demo/
LG

Godmode
 
@Godmode_On: ich finde pouet.net besser.
dort sind die demos bereits nach rangliste sortiert.
http://pouet.net/party.php?which=450&when=2010
 
Vllt hätte man anmerken sollen, das diese Dinge in einer Zeit entstanden sind, als PC-Sound aus midi-Piepen und die Grafik aus 16 Farben und relativ mickrigen Auflösungen bestand. in einer Zeit, in der jeder integrierte Popel-Soundchip kristallklaren Souroundsound und jeder Grafikkarte 24bit Grafiken auf 6 Bildschirmen mit vergleichsweise astronomischen Auflösungen zaubern kann, ist das doch sehr von seinen Ursprüngen abgehoben. Edith: Der exorbitante Speicher ist natürlich auch nicht zu vergessen...
 
@pool: vlt. hätte man auch erwähnen sollen, dass es nicht immer darum ging/geht das beste aus der hardware herauszuholen, sondern auch das beste mit definierten technischen einschränkungen herauszuholen (wie zum beispiel einer bestimmten code-größe einer demo) ...
 
@McNoise: Jup. Das wollte ich zum Ausdruck bringen. Die Einschränkungen wurden in den 80ern noch von der Technik gesetzt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen