iPad-Konkurrent: Nokia plant angeblich Tablet-PC

Notebook Kaum hat Apple seinen Tablet-PC iPad in den Handel gebracht, sehen andere Unternehmen ihre Chance gekommen, einen noch jungen Markt zu erobern. Da wundert es kaum, dass auch Nokia an einem derartigen Gerät arbeiten soll. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na da kann man ja mal gespannt sein - aber dauert sicher eh noch recht lange.
 
@ALL: So lange wirds warscheinlich garnicht dauern, Nokia hat doch schon seit Jahren ein Internet-Tablet das auf Linux bassiert. Erfahrungen haben Sie, Sie müssen Sie nurnoch richtig einsetzen.
 
@GabberFun: das mag ja sein. Aber Nokia hat auch Erfahrung mit Handys und trotzdem hats gedauert bis Sie ein Smartphone angeboten haben. Selbst wenn Nokia an so einem Gerät arbeitet, beweist diese Nachricht nur wiedereinmal, das Nokia in den letzten 5 Jahren gepennt hat und kaum Innovative schritte geleistet hat noch in irgenteiner weise Zeigt das Sie mithalten können. Aus meiner sicht frag ich mich ob Sie den Trend überhaupt wahrnehmen. Die kommen immer mit "neuen" Produkten an wenns alle anderen schon haben.
 
@jasepo: aber es wird dann mit Sicherheit nicht bei 35° abschalten :-) (das ist ja wohl ne Lachnummer, was Apple da abliefert an technischen Problemen bei ALL ihren Produkten, und das zu horrenden Preisen !)
 
Na Hauptsache es arbeitet auch bei 35 Grad+ und darüber hinaus^^
 
@rockCoach: Na, das mit dem running Gag ging aber schnell :D
 
@Rodriguez: Das geht auch noch weiterzuführen:

Vielleicht schaltet sich das iPad bei 35 Grad ab weil ab 36 Grad der Akku explodiert^^
 
@rockCoach: Ja bei Apple ist es immer eisig kalt, die wussten nicht das die Temparaturen über 0 Grad klettern können :D
 
@rockCoach: Hey...ich sitze mit Schutzanzug in einem mit flüssigem Stickstoff gekühlten Raum. Was soll da passieren?
 
@lippiman: du könntest in kürze sterben, dein LCD-Bildschirm ist schon lang zerfroren und der Akku ist auch tot.
 
@rockCoach: Apple ist halt zu cool dafür ,)
 
Nokia ? Von Nokia kaufe ich nach der Schließung des Werks in Bochum bestimmt nichts mehr!
 
@m3ta: *gähn*
 
@Spürnase: Du musst mehr Schlafen :D
 
@m3ta: Da siehst du es, erst regen sich alle drüber auf und so bald es nicht mehr in den Medien erwähnt wird kümmert es keinen mehr. Typisch Deutsch, erst wird gemeckert und dann akzeptiert. Da sind die Franzosen konsequenter.
 
@m3ta: von wem den? :S
es wird kein Handy mehr in Deutschland Produziert ausser ein kleiner teil Blackberry
 
@Edelasos: Von jeder Firma aber nicht von Nokia.

@John Dorian: Du sagst es, die Deutschen sollten viel konsequenter sein und solche Firmen einfach meiden. Leider Gottes gibt es aber Leute die Produkte trotzdem kaufen. Aber vllt sind se auch mal davon betroffen,wenn ne Firma hier in Deutschland die Pforten schließt.
 
@m3ta: Aus einem ähnlichen Grund kaufe ich kein Intel und kein Microsoft! Auch die Deutsche Telekom meide ich, wie der Teufel das Weihwasser. Ich hab Gerechtigkeitssinn und Prinzipien. Aber wenn man hier gegen Microsoft opponiert, dann wird man ständig verbal verprügelt. Das macht mich traurig, weil die Ignorranz und die Gleichgültigkeit Menschen oberflächlich und dumm macht....
 
@m3ta: Schnarch ... Dich ehrt deine Prinzipientreue und das vermeintliche Mitgefühl für die ehemalingen Angestellten. Aber du überreizt. Wie viele Unternehmen haben in den letzten Jahren in Deutschland stellen abgebaut oder ganze Werke geschlossen!? Da darf man sich ja garnix mehr keufen!?
 
@m3ta: Boykottierst du eigentlich auch andere Firmen?

Ich hab mir heute nen Nokia Touchhandy bestellt. Juckt mich nicht... Wenn es danach ginge, dürfte ich gar nichts mehr kaufen. Nicht mal Fisch von der Nordsee.
 
@m3ta: Warum Nokia dafür bestrafen, dass sie als fast einziger Deutschland solange treu geblieben sind? Dasse in Rumänien auf die Schnauze gefallen sind ist ne ganz andere Geschichte. Das einzige was es anzuprangern gibt, ist die staatliche Fördermittelpolitik ohne die Nokia in Deutschland geblieben wäre oder gar erst gekommen ist? whatever....
 
wenn es genau so ein erfolg wie nokias netbook beio o2 wird dann wirds lustig, nokia sollte sich mal wieder um andere dinge kümmern. man muss nicht jeden trend mitmachen.
 
@urbanskater: neue trends? gibts die tablets nicht schon eine halbe ewigkeit?
http://de.wikipedia.org/wiki/Tablet_PC
 
@bassman_Chris: wie viele Tablets wurden gesamt verkauft und wie viele seit dem Launch des iPads ? Da nicht von Trend zu reden wäre bisschen daneben.
 
@CvH: ich denke dass ist zurückzuführen auf die Kundenbegeisterung aller Apple User. Ich sehe dies eher als Appletrend, nicht als Tablet trend.
 
@CvH: Es wurden schon recht viele Tablets verkauft. Man muss nur beachten, dass es ein anderes Marktsegment war. Tablets kosteten ca. 1500 Euro aufwärts. In dem Bereich werden auch nicht so viele Notebooks verkauft. Jetzt kommen Tablets in den Mainstream-Bereich ab ca. 500 Euro. Das kann man natürlich nicht vergleichen. Ich bin gespannt auf die iPad-Alternativen, z.B. HP Slate, ICD Gemini, Notion Ink Adam, Viliv S10 Blade. Viele stecken das iPad technisch in die Tasche und sind zudem teilweise auch noch billiger (laut Ankündigungen). Und Apple wird hoffentlich mit einem iPad2 antworten, dass dann meinen Wünschen vielleicht eher entgegen kommt. Es wird auf jeden Fall spannend.
 
hmmm und dann dürften ja bald auch die ersten fakes aufm markt sein, dann kann man neben ner WII für 5 euro aus china auch nen tablet pc für 50 euro kaufen sieht aus wies ipad nur wenne aufmachst is dann wohl außer ner batterie und 2 glühlampen nix drin^^
 
@SUZChakuza: gibts längst
 
Wehe die klatschen da Symbian OS drauf, dann is aber was los...
 
@citrix: Die bisherigen Nokia Tablets liefen mit Maemo (MeeGo), einer Linux-Distribution.
 
Wird bestimmt der Hammer mit dem tollen Ovi Store... haha :D
 
Also ich warte ab bis MS alles wesentliche von den anderen kopiert hat, dann schlage ich zu.
 
Viel Glück! Nokia darf einfach nicht bei HP,Asus, Archos und Co. abschauen, sondern sollte lieber auf Ihre Forschungs-Errungenschaften bauen (ala Projekt Morph-Concept)
 
Wieso ist ein Tablet PC ein Konkurrent zum iPad? Dazu müsste das iPad erst einmal ein Tablet PC sein - was es nicht ist.
 
@Snaeng: eben ! kann mehr und ist billiger als Apple !
 
@Snaeng: Vollkommen richtig, Ipad ist ein Konsumonlyteil, während man für kreatives arbeiten immer was vollwertiges braucht. Niemand wird am Ipad programmieren oder lange Texte schreiben.
 
@Schrammler: Aber an einem anderen Tablet oder wie soll man das verstehen!? (Ich gebe die natürlich Recht bei deiner Aussage)
 
Vielleicht hat es sogar usb Anschlüsse...
 
@Tandorf: Einer würde ja schon reichen.
 
"Angeblich" Dabei gibt es bereits eine. Man oh man. ich sag nichts mehr! Doch, ich sag doch was: http://www.wepad.mobi/
 
"Kaum hat Apple seinen Tablet-PC iPad in den Handel gebracht, sehen andere Unternehmen ihre Chance gekommen, einen noch jungen Markt zu erobern." Welchen... verdammten... Markt? Der Tablet-PC Markt? Ist wohl kaum noch als jung zu bezeichnen. Oder der "Trendige MP3-Player aufpusten"-Markt?
 
@Slurp: Diese Dinger wurden nur durch Apple bekannter existieren tuen sie aber schon länger .
 
junger Markt!? Ich sitze hier an einem Tablet, welches ziemlich genau 2 Jahre alt ist.
 
@pool: Mein erster Tablet war ein HP TC1100 und das war vor 7 Jahren. Das war ein Slate. Die ansteckbare Tastatur war genial, so etwas würde ich mir für heutige Slates auch wünschen.
 
@Timurlenk: hmm... für das iPad gibt es ja eine ansteckbare Tastatur... aber ohne aktiven Digitizer (inkl.Stift) plus Handschrifterkennung kann man das Ding vergessen. Mal sehen was aus dem HP slate wird. Induktion wird es schonmal haben. und unten sind auch Kontakte dran um Zubehör dranzustekcken. ich bin jedenfalls gespannt.
 
Ich könnte mir eine Art Verbindung von Handy und Tablet PC gut vorstellen.
HTC hat es mit dem Shift bereits vorgemacht. Nokia könnte mit Meego und Windows 7 durchaus einen Art Shift herausbringen. So hätte man erstens einen Vorteil aus Meego gezogen, dass es auch x86 CPUs unterstützt und den Teil von Maemo für ein irgendwie geformtes Tablet, dass auch Windows 7 ausführen kann und somit einmal eine Oberfläche die schnell und leicht ist und auf der anderen Seite die Power bietet, die man von einem Tablett PC erwartet.
 
Wahnsinn! Apple ist schon erstaunliches Unternehmen. Egal, was sie anfassen, es wird zum Erfolg! Das iPhone hat den Smartphone-Markt ordentlich durch einander gewirbelt und alle anderen dazu gedrängt, doch endlich mehr in die Entwicklung zu investieren. Das wurde auch gemacht (siehe Android und Maemo bzw. MeeGo). Beim iPad wird es ähnlich ablaufen. Apple ist ein Paradebeispiel für Fortschritt und tritt andere Unternehmen gerne mal in den Ar...., damit diese ihre fetten Hintern erheben und etwas für die (Weiter-)Entwicklung ihrer Produkte tun.
 
@seaman: Android war schon vor dem iPhone in Entwicklung...
 
@bluefisch200: Und Apple experimentierte mit Tablets + PDAs inkl. angepassten GUI's herum, als die Google -Gründer Sergey Brin und Larry Page noch brav Ihr Studium besuchten. Schaue lieber mal 30 sec. länger in Wikipedia und Co. nach, statt hier so einen Dünnschiss zu präsentieren. Kleine Zusatz-Info an dich, Apple ist Mitgründer von ARM Inc. und das mobile OS X beinhaltet ja auch kein bisschen Open-Source ;): http://www.opensource.apple.com/
 
@AlexKeller: Und mit deinen zwei Posts wolltest du mir nun was genau sagen? Und das einzige was wir nicht brauchen sind fanatische Apple Fans welche den Ruf der User in den Dreck ziehen...
 
@bluefisch200: Mir ist rätselhaft, wie ein Macintosh Benutzer so in Sachen Apple-Welt unwissend ist, oder sich gibt. Lerne erst einmal die Tiefen von OS X richtig kennen... dann können wir mal weiter sehen :-). Hoffentlich macht Apple irgendwann einen Riesen Flop, solche DAU's braucht die Apple Welt nicht. Dass sind die Gründe, warum ich immer noch der PPC Zeit hinterher trauere....
 
@seaman: das einzige was beim apple innovativ war ist die bedienung und die werbung. alles andere von denen war immer kalter kaffee der nur irgendwie als bahnbrechend deklariert wurde und von anderen unternehmen schon jahre zuvor erfunden und auf dem markt gebracht wurde. das war bei mp3 playern so, das ist bei notebooks so und das ist beim tablet pc jetzt genauso.
 
Kommt das Gerät dann aus Rumänien mit einer Handkurbel? Muhaha Nokia nie wieder!
 
jetzt kommen die ganzen nachbauten und wollen alle toller sein. erst mal abwarten, die kochen auch nur mit wasser.
 
@willi_winzig: die haben ihr wasser schon längst gekocht. aber es stand kein apfel logo drauf und war somit auch nicht bekannt bzw. uninteressant.
 
@willi_winzig: Lol du nix Ahnung .
 
Na da lag ich doch garnicht so falsch vor einigen Wochen, als ich meinte, daß bald einige im Café mit nem 11" Tablett am Ohr sitzen werde...
Schlecht nur wenn man während des Telefonierens das Icon mit der Pornosammlung trifft...
 
@Schrubber: Man kann mit dem iPad nicht telefonieren.
 
@snrk: Ach echt? Es geht hier in diesem Beitrag um Nokia. Nur mal so als Info, ist ein Handyhersteller ;) Man konnte mit PCs
anfänglich auch nicht telefonieren. Oder mit Handys Fotos machen. Man muß auch nicht immer alles im Leben überbewerten!
 
@snrk: Falsch. Dank Skype kann man sehr wohl über das Ipad telefonieren. Du kannst sogar deine eigene Runummer fürs Ipad haben.

Lg
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles