Flachbildfernseher mit Google Android angekündigt

TV & Streaming Die schwedische Firma People of Lava will noch in diesem Jahr eine Reihe von LCD-Fernsehern auf den Markt bringen, die mit Hilfe von Googles Smartphone-Betriebssystem Android den Zugriff auf Informationen aus dem Internet als Zusatzfunktion bieten ... mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Klasse Idee! Sehr Inovativ! Wenn jetzt noch der Preis stimmt 1a
 
@ICHCHEFDUNIX: da stimme ich dir zu, ist wirklich genial, besonders dass sich das system durch Apps erweitern lässt... wie du sagst, wenn der Preis noch stimmt ist es echt gut ;)
 
@zoeck: Das können Player wie der Popcorn Hour etc. aber schon längst. Nur weil es jetzt direkt im Fernseher ist finde ich es nicht innovativ.
 
@John Dorian: habe selbst nen Popcorn Hour C200... und da lässt sich nicht wirklich viel erweitern... außer UMC, YAMJ und FlashHours... gut es gibt einen Browser, aber der funktioniert ja mehr schlecht als recht... also als beispiel hier Popcorn Hour aufzuzählen ist nicht sehr gut ;) Dann eher das XBMC auf ner Xbox oder auf nem HTPC
 
@ICHCHEFDUNIX: Stimme ich auch zu. Ein mutiger und wie ich denke lohnender Schritt in der Unterhaltungselektronik. Zumal der Trend vom "Handy" ja nun auch voll abgeht und nur noch Multitalente in der Hosentasche stecken. Gerade Android war da sehr gut am Markt angekommen. Also warum nicht auch mal die großen "Unterhalter" Zuhause um Funktionalitäten erweitern und somit Zusatzgeräte einsparen. Somit sich das normale TV-gaffen auch solangsam in eine interaktive Geschichte zunehmend wandelt (ohne Zusätze wie PS3 oder ähnliches). Naja und zurnot, ein GPS rein und es lohnt als Wohnungs-Navi^^ (Wo war nochmal das Kloo?^^)
 
@EgonClaxton: xD der Letzte satz spitze :D
 
@ICHCHEFDUNIX: Super Idee, nachdem ich mein Droid schon als sehr nützlich empfinde und keinen Fernseher besitze wäre das eine echt gute Idee!
 
Ipad für die daheim gebliebenen ? Sehen seeehr schick aus die Teile!
Die ersten Modelle werden wohl recht teuer sein denk ich mal. Bin mir nämlich am überlegen eine neue Glotze anzuschaffen, hoffentlich kann man dann auch PC, Mediacenter etc anschliessen und über Netzwerk streamen. Das wär fein :-)
 
@Tomato_DeluXe: Apple empfiehlt für das iPad doch auch 22° und Raumklima ;)
 
@Tomato_DeluXe: Wenn Du einen PC anschließen willst, kannst Du doch auch Deinen alten Fernseher benutzen. Oder wirst Du ganz wuschig, weil BMW im Februar ein Auto mit Sommerreifen anbietet? Obwohl, hast recht, dann kannst Du endlich den Jaguar mit den Winterreifen wegschmeißen. Sei mir nicht böse, aber meine Antwort liest sich logischer als Deine Argumentation.
 
Den Bewegungssensor stell ich mir bei dem Gerät witzig vor.
 
@Mudder: Passender Remote mit Bewegungssensor wäre witzig, das was du dir vorstellst nicht^
 
Design find ich auch richtig gelungen, jetzt noch einen vernüftigen Preis und das Gerät wird ein Verkaufsschlager.
 
...und ich seh schon die ersten Nutzer, die sich dann aufregen, dass sie wöchentlich die Batterien der Tastatur etc auswechseln müssen.
 
@sibbl: Vielleicht werden ja gute akkus verbaut wie in den Handy´s mit den dürfte so eine Fernbedienung Monate lang laufen wenn nicht sogar 1 Jahr!
 
@sibbl: Das kann man ganz einfach lösen. Ne etwas grössere bzw ne "Zusatz" Fernbedienung mit nem kleinen Tastaturfeld und vllt evtl ne eingebaute Mauseinheit(per Kugel vllt) - Vielleicht vom Design der Tastatur ähnlich wie z.B. das XBOX Messenger Kit etc...und nen gescheiter Akku. Wär doch was.
 
@DionysoZ: "nen gescheiter Akku" daran scheitert es halt. Ich hab ein solches Gerät und genau das mit dem Akkutausch stört mich persönlich am Meisten.
 
Klasse, dann weiss google in Zukunft noch mehr von uns. Welche Sendung wann geschaut wurde etc. Nein Danke, dat googlegeraffel kann mir gestohlen bleiben.
 
@Fuzzy-79: Ich fänd das gar nicht schlecht. Vielleicht schaltet Google ja bei RTL automatisch ab. Wäre definitiv gut für unser Land.
 
@Fuzzy-79: Dazu kann man nicht mehr viel sagen ... vielleicht aufs Minus drücken, aber das wars dann auch.
 
@Fuzzy-79: Alles geht nur mehr um spionieren... Vieleich muss man auch noch den Zipfel reinstecken?
 
@Fuzzy-79: Oh mein Gott....Paranoia all over the World.
 
Toll: "Fenster zur Welt". Fernsehen und Internet, dauerhaft, vom Sofa aus. Dazu passt gut die News von gestern, über die Jugendlichen, die sich immer weniger bewegen. Mein Fenster zur Welt ist durchsichtig. Und wenn ich durch das Tor zur Welt gehe, denn wird sie so richtig real und anfassbar.
 
@satyris: Hä? Gibt doch Google Earth, wetter.com und Webcams :D
Für was braucht man da noch eine reallife? *nicht so ernst nehmen*
 
Wenn das als Touch-Tv daheim steht. gibt ein kleines Problem. Familie Kinder mit Patchehändchen. Da kannste jede Stunde Tv-Fensterputzen
 
@brasil2: neee da gibts dann eine app dafür, xDD die macht den dann sauber, es gibt eine app für fast alles xD.
 
@urbanskater: gibt nen "schreibenwischeraufsatz" + app...
 
Muss man die heutzutage noch "Flachbildfernseher" nennen? Sind nicht in der Regel alle neuen Fernsehgeräte Flachbildfernseher? Kann man nicht einfach "Fernseher mit Google Android angekündigt" schreiben? Wäre ein neuer Röhrenfernseher nicht eher etwas, das man betonen müsste? Es hieß ja vor ein paar Jahren auch nicht mehr "Farbfernseher mit Videotext angekündigt" ;-)
 
Dann wäre es natürlich noch sehr gut wenn das Gerät Splitscreen kann. Also eine Hälfte TV und die andere Hälfte Android. Somit könnte man tv schauen und gleichzeitig Surfen. Ich finde das mit Android schon eine sehr gute Idee, alles kann, nichts muss...
 
Vergesst die browserwahl nicht zu integrieren. Ach, ich vergaß, dass privileg hat ja nur MS. Die Glücklichen. Edit: Dann kann der Tv sogar telefonieren. klasse :)
 
Die sollen mal lieber ein Gerät bauen welches die "typischen" Dateiformate übers Netzwerk (und von mir aus auch über USB) abspielen kann inkl. frauenfreundlicher Bedienung - wer braucht schon Maps, Kalender, nen Browser und den ganzen anderen Blödsinn aufm Fernseher, da kann ich mir auch ein iPad an die Wand nageln.
 
@sezz: gibt es schon ;) einige Samsung Fernseher haben so eine Funktion die auch wirklich gut funktioniert (haben andere Hersteller sicher auch schon, ich kenne es halt nur von Samsung ;) )
 
@zoeck: mein samsung kanns nicht, aber der is auch schon älter, damals hab ich alternativ nur ein paar philips geräte mit der funktion gesehen (aber die konnten keine der wichtigen dateiformate aufmachen) - können die denn jetzt schon mkv sowie bd iso files bzw ts/m2ts öffnen?
 
jetzt wollen sie auch noch wissen was wir uns reinziehen... :D
 
Das Satellitenbild erinnert mich an eine Simpsonsfolge in der Marge Homer bittet etwas anzuziehen, weil sie ihn nackt im Internet sieht ^^,
 
Und so hält der App-Wahnsinn rsp Paycontent-Schwachsinn auch auf dem TV Einzug. BTW, sowas ähnliches hat mein Samsung-TV schon drin. Wers braucht. Unmöglich ist ja heute nichts mehr.
 
Super, die Idee gefällt mir! Dann kann ich sicher auch direkt mit meinem Android Smartphone von unterwegs den Fernserher zuhause bedienen :)
 
@DarkWanderer: Sinn wäre?
 
@mcbit: kann mit meinem handy winamp über bluetooth steuern,es gibt kein sinn,ist aber trotzdem cool ;-)
 
@Saarlodri: Ich kann mit meinem Handy das XBOX Media Center meiner XBOX1 per HTTP steuern, und das hat wenigstens einen Sinn, dann muss ich fürs Wcheseln eines Albums oder eines Webradiosenders nicht den Fernseher anmachen;-)
 
Gibts den auch mit eingebauter 360°-Kamera für das bald kommende "Google WohnzimmerView"? ... Scherz beiseite :) Finde das Gerät sehr interessant, aber damit gibts sicher sowas wie Jamba2.0 .... "Hol dir jetzt den Röntgenblick auf deinen Fernsehr!!!!"... würg
 
Kann man mit dem Gerät auch noch Tv gucken? XD Bzw wie steht es mit den Erweiterungsmöglichkeiten wie Scart, HDMI, DisplayPort usw.....
 
Uha überall erhält diese App-Bezahlerei-Geschichte jetzt Einzug :/
 
Wurde auch Zeit das ein Hersteller damit Anfängt.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte