Apple iPad: US-Kunden warten auf den Verkaufsstart

Notebook Mehrere Stunden vor dem offiziellen Verkaufsstart des Apple iPads haben sich zahlreiche Kunden vor Apple-Filialen in New York und Chicago eingefunden. Erste Interessenten haben sich angeblich bereits am Freitagnachmittag dort versammelt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
3/4 mehr Speicher für fast 400 USD
 
@Menschenhasser: 48 GB zusätzlicher Flash Speicher + UMTS-Fähigkeit für 330 USD.
 
@Givarus: Schnäppchen ! Was sich Apple dabei wohl denkt?
 
@Menschenhasser: Apple hat te schon immer eine sehr "merkwürdige" Preisgestaltung, mal vorsichtig ausgedrückt.
 
@Menschenhasser: Solang es genug dumme Leute gibt die so Preise für ein bisschen mehr Technik zu zahlen nur weil ein angebissener Apfel drauf ist hat Apple wohl alles richtig gemacht. Für mein Geschmack ist es Wucher... Aber das muss sich beim Kauf jeder selber überlegen ob man das Ding braucht oder nicht.
 
@Drnk3n: Menschen als dumm zu bezeichnen wenn die sich ein apple produkt kaufen ist nicht gerade gut.Bei den meisten höre ich da irgendwie immer den neid raus.Zum glück hast du im letzten satz zumindest ansatzweise die kurve bekommen in meinen augen.Denn es ist jedem sein eigenes geld und da sollte auch jeder mit machen was er will.
 
@Carp: Dumm ist es trotzdem
 
@SPS: Was genau ist Dumm?
 
@SPS: Der nächste neider!Überlasse es mal bitte jedem selbst was er mit seinem geld macht!Das einzige was dumm ist ist dein post sorry aber dem ist leider so.
 
@Rodriguez: Na, das iPad im Allgemeinen und für 48 GB zusätzlichen Flash Speicher und ein UMTS-Modul 330 USD auszugeben. Typische Appleabzocke.
 
@Carp: Das ist nicht Neid, das nennt sich Mitleid.
 
@SPS: Was ist daran Abzocke? Den Preis kann jeder sehen und niemand wird gezwungen das Gerät zu kaufen. Oder meinst du es wäre zu teuer? Vorher wurde von einem Startpreis von 1000 Dollar ausgegangen. Jetzt ist es die hälfte und der Anti-Apple Fraktion immer noch zu teuer? Aus Prinzip nehme ich mal an, oder? Die Verkaufszahlen scheinen zu belegen das es nicht zu teuer ist. Und die ersten Reaktionen scheinen, das der Preis mehr als gerechtfertigt ist. Ich glaube ich habe noch nie solche Begeisterung von neutralen Technikblogs gesehen. Nicht mal beim iPhone. Also, wo ist es Abzocke wenn die Leute einen Preis freiwillig bezahlen und mit dem Gerät auch noch hoch zufrieden sind?
 
@SPS: Hab ich mit dir das stimmt wenn ich es so lese.Von daher mir soll es ja egal sein ich kaufe mir trotzdem das was ich haben möchte.Und ob es abzocke oder nicht ist kann dir dann doch total "lachs die mietz" sein?!Da muss ich doch mit leben dann.Für meinen G4 damals musste ich auch einiges berappen und dazu dann noch logic studio aber deshalb andere als dumm darzustellen oder mitleid zu haben ist ja lustig.Ich möchte mich zb nicht mehr mit cubase abmühen.Das geld war es zu 1000% wert zu investieren in meinen augen.Und komisch trotzdem wird der G4 nur dafür benutzt und ich schreibe gerade mit win an dich ;).Morgen antworte ich von einem pc evtl unter linux.Also nicht jeder ist so wie du das musst du einfach einsehen.P.S.:Ich gebe mein hart verdientes geld gerne aus!
 
@Carp: Haha, mein PC ist viel schneller als deiner und war trotzdem billiger als dein Mac und mit Windows 7 hab ich sogar das besserer OS. Du Looser
 
@Rodriguez: Zu dumm es zu sehen. Naja, bei dem Mist den du allgemein hier schreibst kann man ja nichts anderes von dir erwarten.
 
@SPS: Herrlich hiermit hast du deine "3 art" voll und ganz bestätigt!Vielen dank das du so nett warst und deinen geistigen diahrroe noch abgelassen hast.Somit kann jeder sehen das die posts davor nicht nur schlecht sondern auch mit hirnlosem dasein zu schaffen haben ;).Weiter so denn auch solche menschen muss es geben!
 
@SPS: Ahja. Gut, wenn ich nur Mist schreibe, dann zitiere ich halt andere. Z.b. die "Welt": "Ich muss mich ehrlich fragen: Wie haben die das denn so gut hinbekommen? Das iPad ist ja noch besser, als der Grad der Bewunderung, den ich nicht überschreiten wollte, um nicht lächerlich zu klingen" ___ Oder PCmag.com: "Aside from Apple enthusiasts, many of us wondered who would drop hundreds of dollars for this not-quite-computer. But having used the iPad for some time, I can tell you that the device just makes sense" ____ Oder Gizmodo: "It truly feels like you are handling the future in your hands." Once you try it, there's no way back." _____ Oder Engadget: "The iPad as a computing revolution. Does the iPad evolve the personal computer in a significant way? Yeah, actually, it kind of does." ___ Hört sich nicht nach Abzocke oder Fehlkauf an, oder?
 
@Rodriguez: Es gibt einfach Leute die es nicht hören WOLLEN. Nach den ersten Berichten und Testvideos die KEINE Werbespots sind, bin ich vor allem vom Speed SEHR beeindruckt! z.B. hier http://vimeo.com/10595371 Besonders beachtenswert finde ich die Fotos App, aber irgendwie alles ist extrem flüssig! Es mag ja sein, dass man ein Netbook mit Atom und Win und vielen Schnittstellen für unter 300 EUR bekommt, aber ich hab noch nie jemanden begeistert von der Geschwindigkeit oder der Bediennung eines solchen Netbooks berichten hören. Und das alles mit einer Akkulaufzeit jenseits der 10 Stunden! Das sieht schon nach einem extrem optimierten Hard-Software Verbund aus. Dafür bei einem Preis von ich schötze mal 459 EUR von Abzocke zu schreiben ist schon eher dreist! Wenn ich dazu noch sehe, wie viele Apps es schon jetzt für das iPad zum Launch gibt und es auch "Universial" Apps gibt - iPhone Anwendungen die für beide Geräte ohne Aufpreis angepasst sind - dann bekommt das iPad echt immer mehr Charme.
 
@Carp: Du leidest doch an geistigem Durchfall. Dein ganzer Kopf muss voll davon sein wenn du Apple gut findest.
 
@Rodriguez: Ja genau, glauben wir einfach den Medien. Mann bist du einfältig und naiv.
 
@Givarus: Du bist zu blöd zum lesen, oder? Abzocke ist für 48 GB zusätzlichen Flash Speicher und ein UMTS-Modul 330 USD zu verlangen. Das ist nicht mal 100 wert.
 
@SPS: Gut, du glaubst mir nicht, du glaubst den Statistiken und Umfragen nicht (alle gefälscht) du glaubst den Medien nicht, du glaubst den Bloggern nicht und all denen die es gekauft haben glaubst du auch nicht (vermeintliche Apple Fanboys!). So gesehen wirst du natürlich immer Recht haben. Selbst wenn Apple dieses Jahr 100 Millionen iPads verkaufen würde und in allen Kundenzufriedenheitsumfragen bei 100% stehen würde, du kennst die einzig wahre Wahrheit und die heißt: Wer Apple gut findet hat Sch** im Kopf.
 
@SPS: Quersubventioniert? Man könnte auch genau andersrum rangehen: Es ist unglaublich spendabel 330 Dollar Rabatt zu gewähren wenn man nur auf das 3G Modul und 48GB Speicher verzichtet. Hört sich bescheuert an, oder? Weil es nicht die normale, verbohrte Denkweise ist. Es kommt immer an wie viel ein Produkt Wert ist. Wenn das kleinste Modell z.b. 200 Dollar mehr kosten würde, dann wären es nur 130 Dollar. Also ein fairer Aufpreis. Und jeder denkt der Preis wäre ok. Dann würdest du aber woanders meckern, oder? Abzocke ist es auch nicht wenn es 1000 Dollar mehr kosten würde. Da jeder den Preis kennt und sich bewusst dafür entscheidet.
 
@Rodriguez: Ja, und genau deshalb habt ihr auch so große Probleme das zu verstehen. Nur so lange ihr Apple so viel Geld für Müll gebt und dann noch zufrieden seid werden die so weiter machen und ihr seid dann selbst dran schuld. Wenn ihr einfach gute Produkte statt Apple kauft, dann wird entweder Apple auch gute Produkte anbieten, oder kaputt gehen aber so nicht. Dank mal drüber nach
 
@SPS: Freu dich einfach das sich noch einer mit dir unterhält :P!Wenn ich lese mein pc ist schneller etc muss ich nur lachen nicht mehr aber auch nicht weniger.Du bist toll ich bin blöd weil ich im studio einen apfel nutze.Von daher haben wir doch alles geklärt oder?Freu dich ich tue es auch so einfach kann das leben sein.
 
@SPS: Hast Recht. Solange ich durch meine Käufe dafür Sorge das Apple weiterhin solche Produkte baut mit denen ich Zufrieden bin (und jeder andere Käufer offenbar auch), wird sich daran nichts ändern...... Ist doch super! Oder ist daran was verkehrt?
 
@SPS: Ein Blick in die Netiquette wäre mal ganz angebracht glaub ich. Auf dieses Level möchte ich mich wirklich nicht herablassen, Danke.
 
@SPS: ich find ja auch apple nicht gut, aber eben bist du etwas zu hart.
 
@Rodriguez: normale, verbohrte Denkweise? du versuchst doch nur wieder was schön zu reden
 
@Givarus: Als Applefreund bist du schon auf dem untersten Level
 
@Madricks: mag sein, dass es auch andere Appleuser gibt auf die das nicht zutrifft, die Appleuser, die auf einer Windows Site bei jeder Applenews posten wie toll Apple ist sind in meinen Augen sehr arm
 
@Rodriguez: Da ging man ja auch noch davon aus, dass es ein richtiges Macbook wird und kein Ipod Touch ...
 
@Alle: Ignoriert doch SPS einfach, er will doch ganz offensichtlich hier nur herumtrollen. Antwortet ihm einfach nicht mehr, lasst ihn einfach herumplärren und ignoriert ihn. So funktioniert das mit Kleinkindern. Wenn sie herumplärren und man gibt ihnen was sie wollen, plärren sie nur weiter herum. Ich jedenfalls werde alle Beiträge von SPS in Zukunft einfach ignorieren.
 
@cronoxiii: Wann? Gestern morgen?
 
@el3ktro: Du bist ja ein ganz Schlauer! Die Applefans sind doch die Trolle hier, und du.
 
@SPS: Eigentlich wäre ich an Deiner Stelle glücklich, denn durch das iPad werden auch die Tabletts mit Windows wieder ins Bewusstsein rücken, weil sie nun eine bemerkenswerte Vorlage haben, wozu ein Tablett nützlich sein kann. Durch Apple nimmt der Zug doch seit 2002 erst jetzt wieder Fahrt auf. Demnächst werden Vor- und Nachteile der einzelnen OS Versionen deutlicher. Mutig war es ja schon, dass Apple sich auf diese Plattform wagte, die bisher keinen Erfolg versprach.
 
@Givarus: Ist ja fast geschenkt...
 
@kubatsch007: Was ist denn da noch übrig wenn du mal in "euronen" umrechnest?!Da kann ich genau einmal von tanken!!!Und das dann alle 2 wochen.Also hier wird immer gejammert auf höhstem niveau muss ich mal sagen.
 
@Menschenhasser: WF hats mal wieder verkackt zu erwaehnen, dass das Model fuer 830 Euro nicht nur mehr Speicher, sondern auch das 3G Modul beinhaltet. /edit: argh, nie wieder Browsertab aufmachen und dann was anderes erledigen.
 
Ich möchte gerne wissen, was jeder einzelne zum Frühstück gegessen hat. (Was für ne News..)
 
@TsAGoD: They have eaten a Apple in front of some Windows to see some Pinguiens.
 
@zaska0:
da es sich hier um apple dreht dann bitte an apple =)
 
@zaska0: They have eaten an Pinguien in front of some Windows to see some Apples!
 
@k4rsten: Nee dat glaub ich nicht, da wäre dann der tierschutzbund gekommen!
 
Verständlich bei so einem guten Gerät.
 
@Ryokan: natürlich Schande über Die die etwas anderes denken "hust, hust" ^^
 
Noch ein paar Bilder: http://tinyurl.com/yj62mz3 Echt eindrücklich...aber kann man verstehen bei dem Gerät...
 
Wie strange^^ Der Oberschenkel-Klopfer dieses Tages. Würden sie dort kostenfreie medizinische Versorgung anbieten, wäre die Schlange 100x so lang -.- ...nächste News...
 
Wo sind eigentlich auf einmal diese ganzen "es wird definitiv ein Flop" Schreihälse? :D
 
@GlennTemp: Sind doch alle hier. Deswegen ist hier auch nix los ;-))
 
@Givarus: naja bin allerdings auch nicht ganz zuversichtlich was den verkaufserfolg des iPads angeht ;)
 
@GlennTemp: Der iPad wirds doch auch! Das Apple hier einen Erfolg einfährt hat ja nix mit dem Produkt zu tun! Würde Apple einen Schokoriegel mit Senffüllung auf den Markt schmeissen würde der auch Erfolg haben, egal und unabhängig davon, das jeder der ihn isst das Kotzen bekommt.
 
@Hellbend: Und wieso sollte das so sein? Ich finde diese Theorie immer wieder großartig. Ist natürlich leicht daher gesagt, da Apple ja niemals einen Schokoriegel oder Klopapier rausgebracht hat und es auch nicht rausbringen wird. Aber 3 Dinge wundern mich trotzdem: 1) Wieso ist es jetzt speziell beim iPad so, aber z.b. absolut nicht bei AppleTV oder zum Teil beim MacBook Air? 2) Wie kommt es das der Großteil der Käufer vorher kein Apple Produkt besaß? Wieso kaufen die das Produkt? 3) Wieso sind nachher immer alle so Zufrieden? Einen Schokoriegel verkaufen ist die eine Sache. Aber spätestens nach dem Kauf sollte der Kunde ja merken das er reingefallen ist. Das gilt insbesondere für die Medien. Wo doch Kritik und Skandale immer die größte Auflage bringen. Und heute sind einfach alle nur begeistert........ Irgendwie passt das alles nicht zu der Theorie, Apple könnte alles verkaufen, oder?
 
@Rodriguez: Fakt ist, das bei Vielen das Hirn aussetzt wenn ein Apple-Logo auf einer Sache prangt. Die Gefahr sich ein Status-Symbol entgehen zu lassen oder einfach nicht mehr hip zu sein, treibt viele in den Apple-Wahn, völlig egal ob das Produkt was taugt oder nicht. Die Angst nicht Trendy zu sein ist bei denen Existenziell. iBlöd und es passt.
 
@Hellbend:
Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass das ein plausibles Argument ist. Das Ding kostet immerhin 500$. Meinst du nicht, dass man bei so einer Investition nicht eher Kosten/Nutzen abwägt als einfach zu kaufen "weil es gerade in den Medien ist". Zu den early adopters gehören fast immer technikbegeisterte Kunden die sehr genau wissen, was sie da kaufen. Sie wissen, dass es kein Flash hat, dass man USB nur per Adapterwahnsinn bekommt und dass man Einschränkungen in Kauf nimmt. Trotzdem kaufen sie es und trotzdem sind ALLE Tests die man bisher lesen konnte durchweg positiv ausgefallen. Natürlich gibt es auch berechtigte Kritik. Sorry, das einzige was ich "iBlöd" finde ist eine dumme Verallgemeinerung die einfach nur sagt: Alle die das kaufen sind verblendet. Klar, so ein Weltbild ist simpel, man weiß wer der böse ist, man gibt Menschen ein einfaches Etikett, aber mit differenziertem Denken hat das nicht viel gemeinsam.
 
@Hellbend: Das ist Fakt weil du es sagst, oder warum? Man könnte die gleiche Behauptung bei allen anderen Geräten und Herstellern aufstellen. Und sie wären genau so haltlos und schwachsinnig. Im Prinzip widersprichst du dir ja auch selbst. Einerseits will man ein Statussymbol und anderseits dazu gehören weil all eins haben. So hat man natürlich ganz einfach alle Menschen und alle Möglichkeiten (1%-00% Marktanteil) abgesichert. Hauptsache es liegt irgendwie am schwachen Charakter. Klar, wenn jemand was kauft was ich mir nicht kaufe, dann nur weil er dumm ist.
 
@GlennTemp: mir war von anfang an klar das es ein mega erfolg wird. apple hat DIE marktlücke genutzt und gefüllt. die netbookshersteller können bald einpacken wenn ihnen nicht etwas vergleichbares gelingt. wo bleibt eigentlich ms? heulen die jetzt nur noch rum, oder gibts da auch mal was vvergleichbares erfolgreiches? ich seh schwarz für ms, mit nem betriebsystem und der 1000 auflage vom office wird man auf dauer nicht satt. ich hab mehr erwartet, aber wahrscheinlich muss man das ipad erst mal zerlegen und gucken ob man das auch irgendwie hinbekommt.... verkaufen tut man bei ms ja zur zeit nichts ausser win7... echt dürftig.
 
ok!! haben die "Konsumenten" in Osten der USA vor Ostern nicht besseres zu tun als vor Ladengeschäften herumzusitzen und darauf zu warten, bis die Ware zu Verkauf freigegeben wird? Gibt es dort keine Schoko-Rammler und Easter-eggs, oder sind das alles Arbeitslose die für Apple Schlagzeilen für 1 USD machen???
 
@jayzee: Du sitzt an deinem Rechner, während die an der frischen Luft mitten in Manhattan sitzen und ihren Spaß haben ;)
 
@WinFuture: Wo bleibt den mein commend hierzu ? Leider kann Ihr Kommentar noch nicht veröffentlicht werden. Einer unserer Moderatoren wird sich in den nächsten Minuten darum kümmern. Bitte beachten Sie auch die Hinweise in unserer Netiquette. Vielen Dank für Ihr Verständnis! - - - Alle schon besoffen? Morgen ist erst Oster macht den Likör zu !!!
 
@zaska0: Heutzutage dürfen frauen ja sogar zur wahl also sei froh das du hier schon posten darfst :P!Aber bitte nicht autofahren.
 
@Carp: Hä? Hast Du auch schon vom Likör genascht?
 
@zaska0: Tja so ist das mit menschen die meinen sie müssen immer ironie zu ihren posts dazu schreiben aber bei selbiger ohne tag es nicht verstehen :P.Da muss ich aber mal schmunzeln gerade.Jaja so ist das wenn mal wirklich welche verpackt wird.Aber macht nichts hab schon mit einer schlimmeren antwort gerechnet ;).
 
@Carp: Das da irronie drinne war ist mir schon klar, aber irgendwie will sich mir der kontex zu meinem posting dann nicht erschliessen. Aber was solls, haupsache die die es sehen und verstehen haben spass bei. In diesem sinne allen schöne ostern schonmal. (Ausser den von WF, die saufen aj heute schon - Dabei war mein commend (der immer noch nicht da ist!) garnicht schlimm lieber mops vom dienst!)
 
@zaska0: Ja schön werden die ostertage aber erst wenn meine frau nicht sonntag-montag vom scheiterhaufen wieder aufersteht ;).
 
Holt euch lieber das technisch bessere, deutsche WePad!
 
@boon: Technisch besser vielleicht, aber kommt es wirklich darauf an? Wie ist die Software? Wie viele Apps werden dafür entwickelt? Wie viele Zeitungen, Magazine, Websites werden dafür angepasst?
 
@John Dorian: Das ist der Hammer, die Frage "Wie viele Zeitungen, Magazine, Websites werden dafür angepasst?" Und wieviele Apps nötig sind, um das zu bekommen, was man eigentlich auch im Browser lesen könnte.
 
@mcbit: Also wenn ich sehe was sich einige auf ihrem mobile phone so antun wird mir ganz anders.Fussbal auf dem mobile phone *lol*.Hab mal einen gefragt wie groß der ball den ist 1 pixel??Da kam glatt eine antwort ala nee.....und ich lag am boden ;).
 
@mcbit: Zitat: "Wie viele Zeitungen, Magazine, Websites werden dafür angepasst?" Ein tolles Web, bei dem man Inhalte auf ganz bestimmtes Endgerät anpasst. So entstehen Parallelwelten im Internet. Das war und kann aber auch zukünftig nicht der Sinn der Sache sein. Außer man ist Inhalteanbieter und fährt tierisch auf proprietäre Biotope ab...
 
@Der_Heimwerkerkönig:
Nein eben nicht, weil moderne Browser HTML5 unterstützen und somit niemand ausgeschlossen wird. Es gibt genügend Websites in mobile Editions, auch Winfuture. Werden die Smartphone Kunden damit in eine Parallelwelt gesteckt, eher kaum.
 
@John Dorian: 3 App-Stores, wenn du dich mal informiert hättest. :)
 
@boon: So lange dieses Gerät nur als Render existiert weckt es bei mir sowieso null Interesse. Und auch wenn das Gerät erscheinen SOLLTE, bleibt es immer im Nischenmarkt und damit nur für ein paar Nerds und Bastler interessant.
 
@boon: Ist dass das Teil von dem es nichts gibt ausser ein paar technische Angaben? Das dem iPad total überlegen ist? Ichlachmichschlapp!!!
 
@boon: Neeeee, da issa kein so schööööner Apfelaufkleber druf und der hat sicher aquch flash und all das teufewlszeug gratis dabei nee nee ;P
 
Irgendwie habe ich Mitleid mit solchen Leuten, die den ganzen Abend draussen verbringen nur damit sie am nächsten Tag ein Gerät als erster entgegen nehmen können, obwohl sie es 1-2 Tage später ganz normal in paar Minuten holen gehen könnten bei Vorbestellung. Das ist doch irgendwie wirklich traurig... Beim Konzert einer Band, die nur alle 20 Jahre ein Konzert in Europa gibt und es nur eine begrenzte Anzahl an Tickets gibt, könnte ich es ja noch verstehen. Aber so ist das einfach nur arm.
 
@Zebrahead: That's life! Wäre doch schade wenn alle Menschen gleich wären, oder?
 
@Zebrahead: Da musst du dir aber mal am Black Friday (Freitag nach Thanksgiving) die Schlangen vor allen (!!!) grossen Läden in den USA anschauen. Die Läden machen schon um 6:00 auf und viele frieren sich in der Nacht vor dem Laden so richtig den A.... ab. Wenn du dort um 6:00 mit dem Auto vorfährst, hast du absolut keine Chance mehr, einen Parkplatz zu bekommen.
 
@drhook: Also da wo ich in den usa gelebt habe war 24h offen und das 365 tage im jahr!
 
@Carp: Du meinst wahrscheinlich Lebensmittelläden, wo man in der Regel keinen iPad bekommt. Solche Läden wie Frys, Best Buy, CompUSA, OfficeMax, Compu-Shack und Staples haben nicht 24h geöffnet.
 
@drhook: Jupp da hast du recht ich konnte nur milch in 8 farben kaufen ;).
 
@Zebrahead: Ich habe kein Mitleid mit denen, die sind doch selbst Schuld: Gefangen im Applesumpf, abhängig von einer Marketingdroge.
 
@Schrammler: Ach ja ich nutze beides und das gerne (apple/pc) warum wird denn immer auf apple rumgehackt?Ich frage mich das wirklich und aus einem grunde denn wenn es wirklich nur überteuerter mist wäre ja dann würde es die firma nicht geben.Und nun komm mir nicht mit hype etc..Das würde ein jahr gut gehen aber nicht dauerhaft verstehst du was ich meine?Gleich kommt dann:Es gibt genug idioten....Ja die mag es geben aber schau mal unter mehreren schichten im arbeitsbereich nach da steht irgendwo ein apfel und nicht weil er schick ist sondern weil in gewissen bereichen ein win oder linux pc das wasser nicht reichen kann.Das ist nicht utopisch sondern fakt.Denn da geht was bei mir zb in sachen musik.Komm mir da nicht mit einem meiner pc's die können da nicht mit.Der einzige der da mit kann ist mein atari!!!Der schmiert auch nie ab!Und genau so ist es mit meinem g4 und logic studio.Ich kann es mir nicht erlauben wenn wir muckern und es gibt probleme.Naja das wollt ihr ja nicht hören ich weiß!Im design bereich ist es ebenso da steht ein apfel und kein pc ausser die firma hat billig löhner und es rechnet sich mehr einen pc zu kaufen weil die leute so billig arbeiten.P.S.:Nun aber nicht beleidigt sein wenn ihr in dem bereich arbeitet und einen pc nutzen müsst ;).
 
@Carp: nun winfuture User sind eben größtenteils Schwarz/Weiss Menschen. Microsoft yeah....Apple Buhhhh.....eher so das Talkshow Niveau halt......das ist schade, ist hier aber leider so....Winfuture selber erledigt den rest, in der Art, wie sie die Artikel verfassen - häufig bewußt reißerisch, dass schön viel Klicks erzeugt werden. Ich selber war vor Jahren auch kein Apple freund.....bis ich mal selber mit den Produkten in Kontakt kam (Ipod Touch/Ipod Nano). Und man macht unweigerlich die Erfahrung, dass die Produkte unglaublich gut - einfach -intuitiv sind. Mir ist es dabei egal, von welcher Firma das Produkt ist - nur - ich habe kein innovativ besserer zu bedienendes Gerät gefunden als die Apple Produkte. Viele hier legen halt die Schwerpunkt anders, oder hatten nie mit Apple Produkten Kontakt....die sagen....aber es gibt soch Produkt x und y.....des kann technisch viel mehr.....und hat usb...und flash.....und riecht wie der Wunderbaum im Auto usw.....was sie dabei vergessen.....das geht der Welt am Arsch vorbei.....der "standard" Mensch will eben einfache, innovative, intuitiv bedienbare Produkte. Und deshalb sieht man in der Sbahn den 15 jährigen Iphone User neben dem 50 jährigen Iphone User. Und deshalb hatte das Iphone so einen unglaublich großen Erfolg - und deshalb baut der rest der Indsutire Iphone Klone nach.....beim Ipad läuft es ebenso.....das Ipad hat unendlich viel Potenzial - viele Menschen hier, die nicht über Ihren Windows Tellerrand schauen können, oder wollen, stehen das nicht. Das Ipad krempelt den Markt, nach dem Iphone, nun erneut komplett um.....Tablet klone werden en Masse rauskommen.....in 2 Jahren sind Tablets aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken - und es wird so sein wie beim Iphone halt auch...die meisten davon sind dann been die Ipads......
 
@RohLand: Ich bin weder schwarz noch weiß, also kein WinFuture User. Versteh Ich nicht :D
 
@Zebrahead: ich hab mit leuten kein mitleid die eine ganz normal kindliche vorfreude haben. können ja nicht alle so gammlig miesepetrich sein wie die meisten kommentatoren hier bei winfuture. die meisten sind doch nur neidisch und schielen insgeheim schon nach einer bestllung des ipads...aber das würden sie ja nicht zugeben, so cool ist man ja nicht, hier ist man nur neidisch neidisch neidisch.
 
@Zebrahead: Aber im Windowsbereich wäre das doch nett, oder? Und so manche würden sich doch von diesem Hype mitreisen lassen. Doch gab es diesen in der Art jemals?
 
@Lehmaenchen: Ja, im Windows Mobile Bereich gibt es solche Fanboys auch die mithypen. Ich weiss noch damals, als ich mein Touch HD gekauft habe, meinten bei pocketpc.ch alle, restriktive Displays seien eh viel besser als die kapazitiven des iPhones, weil viel genauer und auch mit Handschuhen bedienbar etc. Kaum war das HD2 mit kapazitiven Display draussen sind genau die selben Leute sofort in den Store gerannt und haben ein Loblied auf das "geile" Display losgelassen. @willi_winzig: Ich weiss nicht.. wenn man ein erfülltes Leben hat, braucht man doch solchen (nicht mal sonderlich innovativen) Sachen wie dem iPad nicht einen solch hohen Stellenwert zukommen zu lassen, das man gleich Ferien nimmt und Nächte vor einem Shop verbringt nur um der erste zu sein, der es in der Hand hält. Ich glaube, würde man einen Psychologen auf diese Masse ansetzen, würde man bei allen (identische) psychologische Probleme feststellen.
 
@Zebrahead: Ich würde mir auch nicht die Nacht um die Ohren schlagen oder die Füße in den Bauch stehen wollen, für einen Technikartikel. Das Gefühl "must have" ist mir, wie anderen, gewiss nicht fremd. Doch dabei sollte alles in einem Rahmen zum Bedarf und zum Geldbeutel stehen. Es gibt gewiss Wichtigeres als immer das neueste Spielzeug sofort haben zu müssen. Doch manchen geht es um die Show, wie der notorische Warteschlangeneinreiher Greg Packer, um im TV und Inet zu sein. Wer es braucht, bitte. Ich kann darüber nur müde schmunzeln, auch wenn ich mir das iPad bei Gelegenheit einmal ansehen werde. Doch ich kann warten.
 
Dümmlicher Trivialjournalismus der übelsten Sorte. So macht man sich zur fünften Kolonne des Konsumismus. Und das Mitmach-Web, wird zum Mitschwimm-Web.
 
@Der_Heimwerkerkönig:
Du schreibst das ja ziemlich oft und hast ja auch recht, aber: schick doch einfach mal eine Email an die Redaktion, damit wirst du sicherlich mehr erreichen als hier in den 50000 Kommentaren die garantiert nicht alle von den Redakteuren gelesen werden.
 
alter schwede 830 doller für des ding die haben doch net alle latten am zaun, dieses teil brauch kein mensch, wenn man nur an die taktik kommen könnte wie man sich so fanbois ranzüchtet... das des einzig wirklich geniale was apple hinbekommen hat :D
 
@d4rkside: Eventuell gute Produkte herstellen!? Marketing ist das eine, aber zufriedene Kunden die gerne weitere Dinge kaufen erreicht man damit nicht. Das geht nur mit einem Produkt das überzeugt. Liest man sich die ersten Tests und Hands-Ons durch, scheint das iPad sowas wie Apples Meisterstück zu sein. Trotz dem hoch geschnürten Hype scheinen die Erwartungen übertroffen worden zu sein. Und das sind keine "Fanbois".
 
@d4rkside: wenn ich durch deine wohnung renne, finde ich bestimmt in 95 prozent deines haushalts dinge, die kein menschen gebrauchen kann. aber hauptsache du hast auch mal was gesagt, etwas, was hier schon eine million mal gesagt wurde und was durch stupides wiederholen nicht wahrer wird.
 
verwunderlich? für mich nicht. es gibt halt überall ein paar bekloppte, die wegen einem kultobjekt/subjekt schlange stehen. war bei WoW, harry potter, star wars, ABBA, den beatles usw. nicht anders.
 
@jim_panse:Hast Du Dich noch nie so auf einen (Computer/Grafikkarte/Spiel/Buch/Band/Handy/Fernseher/e.t.c.) so gefreut, dass Du es am liebsten SOFORT gehabt hättest? Falls nein tut mir das echt leid :-). Falls ja, dann mecker auch nicht über Leute die sich mal ne Nacht um die Ohren hauen um beim Launch dabei gewesen zu sein. Ist ja auch ein Erlebnis und man kann wahrscheinlich auch ein paar nette Leute kennenlernen - so what?
 
@Givarus: ich hab nirgends was negatives erwähnt. in meinem sozialen umfeld sind "bekloppte" eher sowas wie "verrückte nach...". dazu zählt alles, was man als "fan" von etwas bezeichnen kann (wie in den beispielen oben erwähnt). und um deine frage zu beantworten: nein, ich habe mich noch nie so sehr auf materielle dinge "gefreut", dass ich live dabei sein musste, wenns zum ersten mal unter die menschen geschmissen wurde. verstehen kann ich es nicht. aber es verwundert mich nicht... mist. ich glaub, du solltest meinen kommentar einfach nochmal lesen xD
 
@jim_panse: Oh, dann hab ich "bekloppte" zu negativ gedeutet, sorry. Ich war ja auch noch nie bei irgendeinem Launch dabei - wobei es wohl auch vom Aufwand abhängt. Wenn der Launch bestimmter Dinge hier umme Ecke wäre, wäre ich bestimmt mal dabei. Gefreut habe ich mich aber schon auf einiges - auch meterielle Dinge - sonst wäre Weihnachten ja immer extrem langweilig gewesen :-)
 
@Givarus: Geduld ist eine Tugend... :-)
 
@jim_panse: wow, noch ein kommentar ohne eigene erfahrung. dumme aussagen von leuten die keine ahnung haben, gibts doch schon genügen. wie sagt man so schön, "wenn man keine ahnung hat, einfach mal die fresse halten." ... i
 
@willi_winzig: na zum glück haben wir mit dir jemanden, der uns mit seinen geistreichen kommentaren erfreut ;-)
 
Meine Fresse, was für ein Aufleben wegen so einem Mist gemacht wird. Mir erschließt sich der Sinn dieses Dings immer noch nicht wirklich. Ein Ding das die Welt unbedingt braucht, wie gut das es immer noch so viel Wohlstand gibt das sich so viele so ein Luxus/Kultobjekt kaufen wollen. Da muss man sich keine Sorgen mehr machen. *ironie*
 
@TuxIsGreat: Hier zwei Links mit kurzen Videos: http://tinyurl.com/y9huunp http://tinyurl.com/yfhgc46 und ein Zitat des PCmag: "Aside from Apple enthusiasts, many of us wondered who would drop hundreds of dollars for this not-quite-computer. But having used the iPad for some time, I can tell you that the device just makes sense."_____ Wenn du den Sinn verstehen möchtest, dann guck dir ein paar der Videos an und denk dabei über den Satz nach.
 
@Rodriguez: Deine Links sind alle von Apple, also keine neutrale Quellen sondern doch eher Werbung. Bei allem was mir über das iPad bekannt ist, weis ich das mein Netbook nicht nur günstiger ist sondern auch mehr kann. Das Ding hat doch viel zu viel Schwächen als das es Minimum 500$ Wert wäre... Wers braucht bitte, in ein paar Monaten kommt sicher auch schon das Nachfolgemodell heraus, dann am besten gleich mit aufs neue sparen.
 
@TuxIsGreat: Richtig, es sind alles Werbevideos. Aber darum geht es nicht. Die Anwendungen sind ja alle auf dem iPad drauf. Und wenn du ei YouTube oder einem x-beliebigen Technikblog schaust, wirst du sehen, das an den Werbevideos nichts gemogelt ist. Worauf ich ja auch eigentlich hinauswollte ist, das es neben dem Datenblatt auch noch ein andere Kriterium gibt. Das "wie" bzw. die Software. Und was daran besonderes ist sieht man halt auf den Videos. Du kannst dir halt auch die gleichen Videos von Usern gedreht bei YouTube angucken. Die zeigen die gleiche Software nur ist die Qualität der Videos schlechter.
 
@Rodriguez: Hab mir bei You Tube gerade ein paar Videos angeschaut aber ich sehe nix was ansatzweise eine Revolution wäre. Die Nachteile überwiegen und wie formuliert es macnotes.de: Alle Dinge, die uns am iPad nerven, haben nur einen Sinn: Sie schützen das geschlossene “Öko-System” von Apple. Der Verzicht auf vermeintlich wichtige Ausstattungmerkmale sichert Apple zukünftig Milliarden-Umsätze im iTunes Store, denn Apple kontrolliert, was auf das iPad kommt und kassiert jedes mal mit. Clever gemacht, Steve! Darüber kann sich jetzt jeder selbst einen Reim machen.
 
@TuxIsGreat: Gut, es gibt jede Menge Leute die sicher kein iPad kaufen werden. und denen ich es auch nicht empfehlen würde. Aber in dieser Gruppe gibt es manche die es trotzdem interessiert warum andere es kaufen und es auch nachvollziehen können und es gibt Leute die es nicht verstehen und auch nicht verstehen wollen. Aber trotzdem so tun als würde es sie interessieren. Zu welcher der beiden Gruppen gehörst du?
 
@Rodriguez: Grundlegend verfolge ich das Thema schon mit Interesse, evtl. werden die nachfolgenden Generationen die Apple auf den Markt werfen wird ja interessanter. Solange aber grundlegende Dinge wie z.B. ein USB Anschluss am Gerät fehlt, schränkt mich persönlich das Ding zu sehr ein. Sicher mag es eine Zielgruppe dafür geben und jeder der meint das Ding zu brauchen hat meinen Segen, aber derzeit ist ein Netbook einfach funktionaler. Ich habe kein Interesse an Produkten wo ich als Kunde gegängelt und eingeschränkt werde, ich lege da sehr viel Wert auf Freiheit. Wollte ich z.B. meine Urlaubsfotos von der Digicam aufs iPad spielen wollen geht es schon los...
 
@TuxIsGreat: Kann ich auch gut verstehen. Ich habe ja gesagt: Man kann den Sinn und den Erfolg des iPads verstehen ohne eine Kaufabsicht zu haben.___ Fotos kann man über SD-Card oder über die Kamera direkt aufspielen.
 
@TuxIsGreat: Irgendwie verstehe ich dieses Argument nicht so ganz, da man nämlich das iPad, oder auch das iPhone, problemlos mit Musik, Filmen, Podcast, Büchern usw. befüllen kann, ohne auch nur ein einziges Mal im iTunes Store eingekauft zu haben. Inwiefern sichert dies also Apple Milliardenumsätze?
 
@el3ktro: Servus, lies Dir mal den gesamten Artikel durch: http://www.macnotes.de/2010/01/28/10-dinge-die-beim-ipad-nerven/
 
@Rodriguez: Ja über die mitgelieferten Adapter geht das. Mir ist es aber schleierhaft wieso man da nicht einfach einen USB Anschluss integriert, muss ich doch neben dem iPad auch noch zusätzliche Adapter mitschleifen die wahrscheinlich irgendwann verloren gehen und teuer nachgekauft werden dürfen.
 
@TuxIsGreat: Ich lese lieber Artikel von Leuten, die tatsächlich ein iPad in der Hand hatten und testen konnten.
 
@TuxIsGreat: Zu beiden Kommentaren: Es ist wie beim iPhone. Dort kamen GPS, UMTS, MMS, usw auch erst später dazu. Es hat dem Erfolg aber nicht geschadet, im Gegenteil. Solange USB-Anschluss, Kamera, usw kein No-Go sind, sind es lediglich zweitrangige Features. Ich hätte natürlich auch lieber ein iPad mit USB-Anschluss und Kamera, aber ich brauch es nicht unbedingt. Das Fehlen schmälert meiner Meinung nach aber das Gerät kein Stück. Ich hätte auch lieber eine bessere Kamera am iPhone oder einen Blitz. Aber wenn es das nicht hat, dann sind es für mich keine no-gos. Es gibt Dinge die wesentlich entscheidender sind.
 
@el3ktro: Die werden sicher mehr und mehr, viel Spass beim durchlesen.
 
@Rodriguez: Was mich als Kunde dabei stört, ja wo ich mir richtig verarscht vorkommen würde, das diese Features nach und nach Implementiert werden und das dann jeweils als Bahnbrechende Generation 1,2,3,4,5,6,7,... verkauft wird anstatt gleich ein Gerät auf den Markt zu werfen das alles mitbringt. Das sichert Apple dolle Umsätze auch in der Zukunft, aber besonders kundenfreundlich in meinen Augen ist das nicht. Gewisse Dinge wie eine Kamera oder entsprechende Anschlüsse sollten einfach Standard sein bei einem solchen Gerät. Aber wie man an den Verkaufszahlen sieht, sehen das viele anders bzw. viele stört das nicht weiter. Der einzelne setzt da eben auch ganz andere Schwerpunkte. Apple weis das geschickt zu hypen und auszunutzen das muss man ihnen lassen, da machen Sie nichts falsch.
 
@TuxIsGreat: Ich fühle mich weder verarscht noch abgezockt. Ich kann mir an 3 Fingern abzählen, dass die zweite Generation eine Kamera hat. Aber ich kaufe es doch so wie es beschrieben wird. Es ist ja kein Überraschungspaket. Ich überlege ob ich die Kamera brauche oder nicht. Wenn ich sie brauche, warte ich oder nimm ein Konkurrenzprodukt. Das gibt es meiner Meinung nach aber noch gar nicht. Wenn es jetzt zb ein Anroid wäre, dann würde ich einfach ein anderes Android nehmen. Und was Standard ist oder nicht interessiert mich sowieso nicht. Nur was es für mich bedeutet. Heutzutage sin zb immernoch HDMI und VGA Standard bei Laptops. Damit würde ich mich viel zu sehr einschränken. Genau so sind 30-fach Kartenleser Standard und weitere 100 Dinge die ich nicht brauche. Da wäre mir ein Notebook ohne diese Standards (wenn es dadurch dünner ist) wesentlich lieber. Nicht falsch verstehen: ich will das fehlen nicht schön reden. Kurz gesagt: wenn ich es nicht brauche, vermisse ich es auch nicht ;)
 
irgendwasschreibtdasdertextlanggenugistumdenfehlpostzuverschlimmbessern
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles