Office 2010: Fuzzing-Botnet hilft bei Bug-Beseitigung

Office Microsoft hat nach eigenen Angaben mehr als 1800 Fehler in Office 2010 entdeckt und ausgeräumt, indem man ungenutzte Rechner von Mitarbeitern für die Durchführung von so genannten Fuzzing-Tests verwendete. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Na, das klingt ja nach einer richtig verlässlichen, sicheren Software, wenn 1800 Fehler allein durch zufälliges ausprobieren gefunden wurden! :D
 
@japi: Kling es wirklich...schon mal eine Software in der Grösse von Office getestet? Da werden sogar in kleinen Unterversionen locker 100-150 SUITs gefixt...
 
@bluefisch200:
schon mal aufs heute Datum geschaut?
 
@scarfaro: Was meinst du? Mit Fuzzing kann man wirklich Lücken finden...wenn das ein Aprilscherz ist, dann ein sehr schlechter...
 
@scarfaro: nicht alles, was am 1. April veröffentlicht wird ist ein Aprilscherz
 
Schade, dass dies wohl bei 2007 nicht gemacht wurde bzw. die Tests bei den Usern selbst durchgeführt werden ;-) Jedenfalls stürzt das Office bei mir ab und an gerne mal ab. Oder ist sehr träge usw.
 
@andreasm: Die Probleme kann man schnell beseitigen: einfach mal den PC von jemandem einrichten lassen der ein wenig Ahnung davon hat. Die meisten privaten PCs sind in einem so jämmerlichem Zustand das ich mich manchmal wundere das die Dinger überhaupt noch starten. Meist passiert das bei Lesern von Artikeln wie "Machen sie ihren PC 100% schneller" oder "Nie wiedere Probleme mit ihrem PC". Solche Schmuddelblättchen werden von Computerlaien oft regelrecht verschlungen und auch noch für Fachliteratur gehalten. So mies wie diese diversen Zeitschriften oft sind so mies laufen auch die PCs der Leser die daran glauben.
 
finde ich sinnvoll, das sowas gemacht wird wenn die rechner nicht verwendet werden. Aber in Zeite von Umweltschutz & Co. würde ich doch lieber dafür appellieren, die Rechner am Wochende und Nachts auszuschalten :)
 
und haben die auch einen Bot der ihnen die Fehler ausbessert? So siehts nämlich manchnal aus
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen