Yahoo: Suchmaschinen-Entwickler wechseln zu MS

Wirtschaft & Firmen Im Zuge der Kooperation im Suchmaschinen-Bereich wechseln 200 Beschäftigte des Portalbetreibers Yahoo zum Software-Konzern Microsoft. Bei ihnen handelt es sich um Entwickler in den indischen Niederlassungen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Hört sich an wie eine Übernahme.
 
Also wenn MS jetzt schon die Ergebniss für Yahoo! liefert, dann machen sie bei Bing irgendwas falsch. Ich finde, wenn man sowohl nach Deutschen als auch Englischen Begriffen sucht (wie man das nunmal macht), ist Bing einfach nicht benutzbar. Aber seit einiger Zeit versuche ich Yahoo! als alternative zu Google und ich finde es echt gut.
Ein kurzer direktvergleich mit Bing zeigt auch, dass beide sehr unterschiedliche Ergebnisse liefern. Also ist die Engine wohl unterschiedlich konfiguriert...
 
Schade, dass Yahoo nicht selbstständig die eigene Suchtechnologie weiterentwickelt oder mit sich mit einem Dritten(AOL, ASK ect.) verbündet hat!
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr