Flickr startet HTML5-Webseite für Apples iPad

Social Media Yahoos Foto-Community Flickr hat sich auf den am Wochenende erfolgenden Verkaufsstart von Apples iPad eingestellt. Dessen Nutzer bekommen eine HTML5-Fassung der Webseite angeboten. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Und viel wichtiger: Brightcove stellt am WE dank dem iPad auch auf HTML5 um. Und damit über 1300 Webseiten. Z.b. Discovery, Disney, Fox, Sky (Deutschland), Spox, Virgin, AOL, Full Tilt Poker, Philipps, Reebok, Sun, Newsweek, Time, Sony (Deutschland), Universal, Warner, Axel Springer, NY Times, Washington Post, ZEIT Online, usw, usw_____Und dann noch unabhängig davon TED, CBS, NationalPublicRadio, Wall Street Journal, usw.
 
@Rodriguez: Das ist klasse! Auch wenn ich nicht vorhabe ein iPad zu kaufen. Aber die Prozessorauslastung bei Flash ist beim Mac nicht in Ordnung.
 
@John Dorian: nicht nur Prozessor, auch Ram: http://img94.imageshack.us/img94/1492/firefoxt.png
 
@christec: Das ist ja echt heftig mit dem Arbeitsspeicher. Das ist bei mir nicht so: http://tinyurl.com/ydc3d2r
 
@Rodriguez: Dann wird es ja wohl über Ostern bei Adobe jede Menge "Krisensitzungen" geben.
 
@drhook: Das Flashplugin kann dadurch nur besser werden, wenn schön viel druck auf Adobe ausgeübt wird. Hoffe ich jedenfalls, da ich auch Flashentwickler bin. Ich glaube Adobe hätte den Kauf von Macromedia gerne wieder rückgängig gemacht :D
 
@John Dorian: Dazu passt die Info, dass Adobe, Mozilla, Google und 70 weitere Unternehmen an einem verbesserten Standard für Plugin arbeiten und Flash in zukünftigen Chromeversionen integriert ist.
 
@NoName!: Was ich bei dem Adobe vs. Apple Streit nicht verstehe ist, dass beim Mac Flash und PDF vorinstalliert ist und bei Win und Linux nicht.
 
@Rodriguez: Ich hasse das iPad, aber diese Auswirkungen sind einfach was gutes... Auch wenn es natürlich immer nur H.264 und keine OGG Videos sind...
 
@Hades32: Warum "hasst" du das iPad? Was hat es dir getan? Hat es irgendwelche negativen Auswirkungen auf dich, da es jetzt das iPad gibt? Es gibt ja mittlerweile die ersten Testberichte, und alle Tester sind bisher rundum begeistert, haben aber auch ein paar Kritikpunkte. Aber es scheint wirklich ein super Gerät zu sein! Wenn es dir trotzdem nicht zusagt, schön und gut, dann kauf es eben nicht, aber wieso "hasst" du es dann gleich?
 
@el3ktro: Nicht alle sind mit dem iPad zufrieden, es gibt auch noch geistig gesunde Menschen. Lies mal das: http://www.n-tv.de/technik/Harsche-Kritik-am-iPad-article702893.html
 
Hmm ist Flash schon im Jahr 2012? ;)
 
Ja, freu...Flash läuft mit weniger CPU Auslastung als HTML5...auf zu einem Ressourcen fressenden Standard...Edit: für die Ungläubigen: http://tinyurl.com/yhngnm7
 
@bluefisch200: Bei mir läuft ein typisches Youtube Video mit 60-80% CPU last und ein HTML5 Youtube Video mit 20-25% Auslastung. Das ist schon ein unterschied von Tag und Nacht.
 
@bluefisch200: HTML5 Safari Auslastung 12,5%. Ist doch super. Wenn man überlegt das Flash in der Version 10 ist und HTML5 gerade erst ganz frisch ist....
 
@bluefisch200:
Dann guck dir den Link wenigstens auch an. Unter OSX ist Flash total ressourcenhungrig. Jeder Macuser kennt rauschende Lüfter bei flashlastigen Seiten. Ich habe hier 2 unterschiedliche Notebooks, ein 2006er Macbook Pro mit Snow Leopard und ein 2010 Dell Studio XPS mit Core i5 unter Windows 7 und beide fangen an zu rauschen, wenn ein Flash Video läuft. Beide sind still wenn es das gleiche Video in HTMl5 ist.
 
@GlennTemp: Ich nutze aber so gut wie immer Windows und weniger OS X...daher interessiert mich dieser Wert mehr (denn dort darf Flash auch die Hardwarebeschleunigung nutzen)...Flash ist effizienter als HTML5 unter Windows welches mit 93% immer noch den Markt dominiert...und wenn wegen HTML5 die Akkulaufzeit meines Notebooks in die Knie geht nervt mich das...
 
@bluefisch200: Ich glaube du bist der erste von dem ich höre das er lieber Flash als HTML5 nutzen möchte. Und dann auch noch mit der Begründung Flash wäre Ressourcenschonender. Wow. Das hört man ja nicht einmal von Adobe. Da weiß man gar nicht was man dazu noch sagen soll.......
 
@Rodriguez: Schau dir den Link an...Flash braucht weniger Ressourcen also will ich Flash nutzen...du bist genial, siehst den Fakt vor dir und willst ihn nicht einsehen...HTML5 ist ein Ressourcenfresser...@Givarus: GPUs sind viel schneller als CPUs für spezifische Aufgaben und brauchen dafür weniger Strom...
 
@bluefisch200: Ich sehe es vor mir wenn ich mir meine Auslastung anzeigen lasse und dann ein Video mit Flash oder mit HTML5 abspielen lasse. Z.b. bei YouTube. Der Unterschied ist sowas von deutlich. Und dann erstaunt es mich das du der erste bist von dem ich sowas höre. Warum argumentiert. Adobe nicht damit? Selbst der Test stellt es nicht so als Sensation heraus wie es ja eigentlich sein sollte, wenn alle Welt glaubt Flash wäre Ressourcenhungrig. Aber naja. Ganz nebenbei hat Flash auch noch 1000 weitere Nachteile als nur die Auslastung der CPU.
 
@bluefisch200: Und trotzdem sagt ein reiner CPU-Test doch nichts über die Effizienz einer Lösung aus, die explizit damit wirbt GPU-Beschleunigung zu nutzen! Das GPUs generell weniger Strom verbrauchen halte ich auch eher für ein Gerücht...
 
@Rodriguez: Und HTML5 wie es überall implementiert wird auch...z.B. dass alle h.264 anstelle von OGG Theora verwenden...Adobe hat doch schon gesagt dass die Performance von Flash unter Windows gut sei und unter OS X nicht weil Apple ihnen den Zugriff zu den APIs nicht gibt....@Givarus: "Das GPUs generell weniger Strom verbrauchen halte ich auch eher für ein Gerücht..." - Habe ich gar nicht gesagt aber GPUs haben den besseren Performance per Watt Wert...
 
@Givarus:
Er sollte mal ein Amperemeter nehmen und an seinen PC klemmen wenn Flash auf die Gpu zugreift und diese vom 2d in den 3d Modus wechselt, was sie bei solchen aufgaben nämlich tut.
Dann sieht er was besser ist!
 
@mahoney2k2: Nur weil du scheinbar keine Ahnung vom Aufbau einer GPU hast musst du nicht gleich gross herum reden...mir ist es eigentlich egal ob ihr es nicht einsehen könnt oder einfach nicht wollt...der Weg zu HTML5 ist aktuell eine schlechte Idee...
 
@bluefisch200: Ist mir auch neu, dass HTML5 so deutlich mehr Ressourcen fressen soll!? HTML5 ist auch noch nicht entgültig verabschiedet! und die GPU-Unterstützung ist doch auch nur eine Frage von Zeit und Willen!
 
@NoName!: Nein, verabschiedet ist es noch nicht...aber deswegen wird es trotzdem kaum mit Flash mithalten können...
 
@bluefisch200: weil ? die derzeitige Integration von HTML5 ist derzeit ganz neu sprich nicht genug Optimiert und hat noch keinen Zugriff auf die GPU (was sich aber ändert siehe FF DX 2D ...). Das einzige was derzeit gegen HTML5 Videos spricht ist seine CPU Auslastung und an der wird gearbeitet von daher ist es doch die richtige Entscheidung.
 
@bluefisch200: Hast Du auch bedacht, dass mit 10.1 die CPU-Last auf die GPU umgelagert wird? Und wie ich Flash als Resourcenfresser kenne (egal ob unter Win oder OSX), glaube ich kaum, dass es mit der GPU jetzt plötzlich viel effizienter umgeht als vorher mit der CPU.
 
@bluefisch200: jahh suuuper, wenn man die flashversion nimmt, die gpu unterstützung hat ....
 
Wer selber seine Page mit einem HTML5 Player ausstatten will: http://jilion.com/sublime/video wird demnächst released.
 
@John Dorian: Selbst das ruckelt zwar bei mir, aber viel weniger als ein entsprechendes Flash 720p Video. Es spricht echt gar nix für Flash...
 
@XP SP4: was hast du denn für hardware O.o`?
 
Also man kann ja vom iPad halten was man will, was ich super finde: Es bringt Bewegung ins Netz und ist anscheinend gut für eine schnelle Verbreitung des neuen HTML5 Standards! Super.
 
@Givarus: Allgemein, auch wenn ich kein Fan von Apple, und nur begrenzt von Appleprodukten bin, aber sie bringen (um-)schwung in den Markt, das schätze ich sehr. Da trifft wirklich "Konkurrenz belebt das Geschäft" zu.
 
@darkalucard: Wo bleiben die +? Endlich mal jemand der es emotionslos auf den Punkt bringt!
 
@all: ist zwar ne super sache das man html5 standards schneller verbreiten möchte aber solange browser wie z.b. firefox den h.264 nicht unsterstützen bleibt der erfolg leider in der niesche. wichtiger wäre hier eine lösung für das lizenz problem zu finden.
 
@Maetz3: es gibt eine Lösung, nämlich OGG, nur leider streubt sich Apple wieder mal dagegen. Es darf daher gespannt darauf gewartet werden, ob MS mit dem IE9 auf closed source und teure Lizenzen (h.264) oder eine offene Web-Zukunft (OGG) setzt.
 
@netwolf: Hat MS doch schon gesagt: Der IE9 setzt auf h.264
 
@Maetz3: Eine Lösung finden wäre großartig. Meines Erachtens liegt es aber an Mozilla. Die (völlig verständlichen) Argumente gegen h.264 sind ja seit ein paar Wochen obsolet.
 
Klingt echt super, nur solange leider das Problem h.264 vs. Ogg besteht bleibt der Erfolg von HTML5 eher bescheiden, weill FF und Opera-User dann weiterhin Flash verwenden müssen...
 
@XP SP4: bei FF geht doch HTML 5
 
@Strappe: Es geht ja um den Videocodec...
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte