China: Yahoo-Mailkonten von Journalisten gehackt

Hacker Nur wenige Tage nachdem Google die Zensurmaßnahmen seiner chinesischen Suchmaschine beendet hat, wurden die Mailkonten einiger ausländischer Journalisten in China gehackt. Die Postfächer lagerten bei Yahoo. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Wäre nur konsequent von Yahoo, auch aus China ab zu ziehen :D
 
Langsam wird mir China immer unsympathischer. Bin ich der einzige, der hier Parallelen zu Amerika sieht? Amerika DAS Land der Erde. Irgendwie scheint es mir so, als ob China mit aller Macht versucht an diese Stelle zu treten, nur mit welchen Mitteln die das machen finde ich langsam wirklich nicht mehr schön. Man sollte frühzeitig dagegen ansteuern, bevor sie wirklich mal so mächtig sind um wirklich ernsthaft Schaden anrichten zu können...
 
@CruZad3r: du solltest nicht alles glauben, was dir die Medien vor den Kopf setzen. Bilde dir deine eigene Meinung, was zwar schwer ist, weil man ja wenige Möglichkeiten hat sich über die jetzige Sitaution zu informieren. Gib den Medien nicht die Macht über dein freies Denken
 
@ProSieben: Sagt der, der sich "ProSieben" nennt^^. Aber recht haste ;)
 
@ProSieben: Und das sagt jemand der sich "ProSieben" nennt! ;) :) lol Aber trotzdem bekommst du von mir ein +.
 
@seaman: "Bilde dir deine eigene Meinung" der Name "Bild" wäre dann wohl besser. ^^ Zum Thema, Böses China!
 
was hat mein Nick-Name mit meinen Kommentaren zu tun? Nichts!
 
@CruZad3r: langsam? hel erstmal ein bisschen wissen nach, schau paar dokus etc. Wenn dir dann ein regime das auf menschlichens leid, verfolgung und permanente überwachung setzt immernoch milde "unsympathisch" rüberkommt dann recherchiere mal wie junge männer entführt werden um in mienen zu arbeiten oder näherinnen in windeln dasitzen und sich mit wäscheklammern die augenlieder festklammern damit sie den 13 std. arbeitstag bewältigen können. Chinas kompletter wachstum (um die 10% jährlich) kommt nicht vom großartigem ideenreichtum der chinesen, er ist auf wort wörtlichen leichen errichtet.
 
@asaeldc: von dir muss ich mich nicht als unwissend bezeichnen lassen. Ich bin sehr gut informiert. Das geht übrigens auch an ProSieben. Aber ich seh schon, hier muss man keine sachlichen Diskussionen anstoßen (siehe obere Kommentare...) führt ja anscheinend eh zu nichts.
 
Krass was im Moment da abgeht. Ich finde, dass die Suchmaschinen da zusammenhalten sollten und China den Rücken kehren sollten. Ich hoffe, dass China irgendwann mal umdenkt und den Menschen mehr rechte gibt. Unglaublich die Chinesen. "Die Spinnen die Chinesen" :-)
 
@Hexo: die Medien haben dir wohl den Kopf verdreht? Chinas Leute haben Rechte das zu tun was sie wollen. China zensiert nur Sachen, welche schlimme Erinnerungen hervorheben könnten. Die älteste Kultur möchte nur vermeiden, dass schlechtes Licht auf die eigenen Leute kommt. Die Medien ziehen China dreist herunter, so dass China sich an die westliche Welt anpasst. Wenn du glaubst China sei das einzige Land welches zensiert, dann erkundige dich bitte. Auch wenn man es nicht glauben mag aber deutsche Medien usw. zensieren auch heftigst.
 
@ProSieben:
Was wollen die verhindern?
Das die Menschen sich ihre eigene Meinung bilden, das über Tibet gesprochen wird, das über das Massaker am .. gesprochen wird, das über den Dalai gesprochen wird, das jemand etwas über einen gewissen Politiker sagt; u.s.w.
Was sollte an diesen sachen falsch sein?
Und bitte hör doch mal auf mit dem blödsinn das bei uns oder anderen auch zensiert wird.
Möchtest Du wieder deinen zugang zu Kinderpornos haben?
Kommt mir so vor!!!
 
@mahoney2k2: Wenn du nicht glauben willst, das auch bei uns zensiert wird, dann glaub das ruhig. Manchmal ist es halt besser nicht zu wissen. Mir ist bewusst, was China alles zensiert. Aber China ist nicht perfekt, genauso wenig wie Deutschland. Wenn man sieht wie Deutschland früher die Bürger in den Schutz genommen hat, wird heute mehr für Firmen als privat Bürger gesetzt. Und in China ist es halt anders, hier wird der Mensch eingeschränkt, eingeschränkt darin schlecht über ihr eigenes Land zu denken. Und das du jetzt mit Kinderpornos kommst, an so etwas wäre ich bis jetzt nicht gekommen. Ich bin eher für das Löschen als sperren. Man kann schließlich eine Sperre immer umgehen.
 
@ProSieben:
Zeig mir eine Seite die nichts gewaltverherlichendes oder KP Material enthält, die aus einem anderen Land abrufbar ist, jedoch nicht bei uns!
Ein Beispiel!!!
 
@mahoney2k2: Beispiele für KP? Tut mir Leid aber ich kenne keine Seite, die ich besuche, die so was zeigt und ich bin auch froh darüber. Ich weiß nicht warum du immer wieder auf KP zurück kommst, es gibt im Leben andere Dinge als Sex und Gewalt, z.B. Politik... wäre das dir ein Begriff? Es gibt viele Seiten die der Staat sperren lässt.
 
@ProSieben: Ich bin selbst Chinese und moechte Kartoffelteig und anderen vorrednern Recht geben! Wir sind nicht frei und prosieben scheint fuer die Partei zu arbeiten. Ein grosser Schritt liegt noch vor uns, bevor wir an Europa anschliessen können, der ist nicht technologischer Natur, sondern es geht hier um Demokratie und Freiheit, aber ich bin mir sicher, dass wir eines Tages frei sein werden! Danke das hier einige die Wahrheit sagen.
 
@ProSieben: Entschuldige bitte, aber du hast sie doch nicht alle! In Deutschland wurde auch die Vergangenheit bewältigt, wird heute in allen Geschichtsbüchern gelehrt und ist auch frei verfügbar. Der erste Schritt zur Besserung ist das Zugeben eines Fehlers und nicht das Verstecken, denn so verhindert man das so etwas wieder vorkommt. Das Wikipedia (die englische und die chinesische Fassung [diese wird von Taiwanern genutzt] ) gesperrt sind, spricht doch Bände! Ich kann hier in Deutschland bei Wikipedia und vielen anderen Quellen auch Informationen über Konzentrationslager bekommen. Was du von dir gibst gehört eher zur Abteilung Propaganda. da du offen zu gibst Chinese zu sein, tut es mir leid für dich, das sie dir schon ein Brainwashing unterzogen haben! Ich war in meinem leben schon zwei mal in China und du kannst dir kaum vorstellen wie viele Menschen sich über die KP beschwert haben und über fehlende Freiheit. Naja, vielleicht wird durch mein Kommentar ja jetzt auch Winfuture für dich bald gesperrt sein, dann siehst du auch was wir meinen.
 
@Kartoffelteig: 1. Ich bin kein Chinese... 2. Du solltest immer alles hinterfragen. Glaub ruhig weiter daran, dass nur weil viele Sachen in DE offen sind, andere Sachen die andere Themen gebiete wie Krieg haben nicht gesperrt werden. Bleib ruhig weiter in deiner heilen Welt. Ich nehme nur ein Land in den Schutz, welches versucht seine über Tausend Jahre alte Kultur zu bewahren und sich nicht an die sexistische Welt der westlichen anzupassen wollen.
 
@ProSieben: Dir ist schon klar, dass du dich EXTREM lächerlich machst! Wo haben sie dich denn aufgegabelt? "Ich nehme nur ein Land in den Schutz, welches versucht seine über Tausend Jahre alte Kultur zu bewahren". Und dazu gehört das denunzieren von Massakern an Studenten und Millionen von Zivilisten während Mao? "sich nicht an die sexistische Welt der westlichen anzupassen wollen" Was soll man zu diesen blödsinnigen Gerede noch sagen? Vielleicht, dass du dir mal ein bisschen Bildung besorgen solltest. Kartoffelbrei und mahoney2k2 haben völlig recht, China ist und war ein Großkultur, dass hat aber nichts damit zu tun, dass die KP völlige Kontrolle ausübt und viele Menschen ins Gefängnis stecken, weil sie ihre freie Meinung äußern.
 
@ProSieben: Ich hinterfrage alles, vor allem deine Ansichten.Bevor ich mir von dir, die Welt erklären lasse, greife ich doch lieber auf unparteiische Informationen und meine eigne Erfahrung in China zurück. @Tarantel: Natürlich wird es Freiheit in China geben, großen Respekt an dich und alle anderen die gegen die Propaganda kämpfen!
 
@ProSieben: Name ist Programm? Über manipulierende Medien reden, soso...
 
lol, als ob der Name was damit zu tun hat. Man kann wohl kaum erwarten das sich auf WinFuture Leute herumtreiben, die weiter denken können als nur an das was sie glauben wollen und was die Medien ihnen vorschreibt glauben zu sollen. Soll die Mehrheit dumm bleiben und lasst euch weiterhin verdummen und lasst euch weiterhin mit Hass befüllen. Hass ist ein Grund für Krieg und ein Grund für Kontrolle. Aber ihr denkt Frei zu sein und daher fühlt ihr euch Sicher. Tja, dann viel Spass in der Traumwelt
 
@ProSieben: Lass es. Das bringt nichts. Das haben schon ganz andere versucht. Bei den meisten ist es wie bei vielen Alkoholikern. Die müssen erst ganz unten sein, damit der gesunden Menschenverstand wieder einsetzt.
 
@Lungenkrebs68: Du heißt also Zensur im Namen der Kultur für gut? Es ist für mich unbegreiflich wie du für jemanden Partei ergreifen kannst, der meint das man Verbrechen lieber verstecken sollte um die Kultur zu retten.
 
@Kartoffelteig: Wie kommst du jetzt auf so einen Scheiss? Davon hat er nicht ein Wort erwähnt, wie seine Haltung ist. Einfach mal so pauschal irgend einen Mist unterstellen, oder was? Lungenkrebs hat völlig recht, der gesunde Menschenverstand setzt bei einigen hier völlig aus, dafür ist die Klappe umso größer.
 
@ProSieben: wenn ich dich so höre kannst du nur ein mitarbeiter des chinesichen geheimdienstes sein. du hast absolut null ahnung was in china wirklich vorgeht. für arme menschen ist das land die hölle auf erden. china zensiert weil es den gemeinen menschen dumm halten will, denn nur dumme menschen währen sich nicht gegen unrecht. frag mal die tibeter, oder die taiwanesen ob sie menschenrechte haben!! so was dummes wie dich hab ich noch nie gesehn!!!
 
@ProSieben: Zu Deinem Beitrag [re:1]...
Dir wurde wohl der Kopf gewaschen gelle. Wenn ich so nen Kack lese:"China zensiert nur Sachen, welche schlimme Erinnerungen hervorheben könnten"... Aha. Meinungsfreiheit ist eine schlimme Erinnerung? Die Politik öffentlich zu hinterfragen ist eine schlimme erinnerung. In Deutschland wird zensiert? Mag sein, aber wenn ich öffentlich sage, dass ich die CDU incl. der Bundeskanzlerin scheiße finden würde und die Oposittion mit vollem Herzen unterstütze, dann bin ich noch lange nicht politisch verfolgt. In China wäre das der Fall (und leider noch in vielen anderen Staaten)
Hör auf Pro7 zu schauen und lese Dich erstmal schlau. Wenn ich Deine ganzen Beiträge hier lese, merk ich, dass Du ein perfekter Beweiß dafür bist, das die Pisa studie recht hat.
 
@Hexo: Es heißt immer noch Beweis. Soviel zur Pisastudie.....kopfschüttel! Der Rest von dir ist typischer Bullshit eines medienverseuchten Unterschichtlers.
 
@arge123: stimmt. Die vielen Menschen, die im Exil leben, bilden sich das auch nur ein, dass sie politisch verfolgt werden (Übrings: Dieser Satz ist Sarkasmus). Du weißt anscheinend auch sehr gut Bescheid, was ein Autoritäres, sozialistisches Einparteiensystem ist, gelle. Ups, ne anscheinend nicht, sonst würdest Du nicht einer solch gequirlten Kacke von Prosieben recht geben. Und sorry das ich einen Rechtschreibfehler hatte. Ach so: Pisa untersucht nicht die "Rechtschreibung";, sondern mehr die Kompetenz eines Menschen, Zusammenhänge zu erkennen (Logische Zusammenhänge usw.). Also ist Dein Hinweis nicht wirklich korrekt. Aber Du gehörst anscheinend zu Oberschicht und weißt eh alles besser.
 
ich denke Yahoo hat nicht den Mut sich aus China zurück zu ziehen und den Vorfall bekannt zu machen.
 
Wozu sich die Mühe machen? Einfach bei Yahoo anfragen. Haben sonnst ja auch kein Problem damit Regimekritiker zu verpfeifen. http://www.spiegel.de/netzwelt/web/0,1518,399901,00.html
 
@Memfis:

SERVER-FEHLER 404
Dokument nicht gefunden
 
@ProSieben: Leerzeichen entfernen, dann gehts.
 
@noComment: hab kein Leerzeichen entdecken können. In Opera funktioniert es aber in Firefox halt irgendwie nicht.
 
@ProSieben: Bei mir wird html durch ein Leerzeichen in ht und ml getrennt (mit Firefox und Iron).
 
@ProSieben: probiers mal über den link: http://tiny.cc/oigb9 komisch: beim kopiern hatte sich ein "-" zwischen ".html" eingeschlichen darum ging der link zuerst bei mir auch net. der titel hier is etwas irreführend, dacht zuerst die journalisten hätten gehackt ^^
 
@Lindheimer: Dein LINK geht nicht.

http://tinyurl.com/yd9wckg
 
@Memfis: Man beachte das Datum, wirklich sehr frisch.
 
@Memfis: Krass
 
Ichb finde es klasse was China macht. Sie bewegen alle großen Konzerne dazu deren Auftritt in China zu überdenken. Das käme doch jetzt wirklich klasse, wenn Yahoo ebenfalls sich aus China zurück zieht oder das Angebot extrem einschränkt.
 
@Spürnase: ich unterstütze diesen Gedanken....so kann Chine ihre hauseigene Unternehmen vorwärts bringen und so mit für mehr Stabilität sorgen und nicht in die Abhängigkeit von ausländischen Konzernen geraten! :)
 
Tja ich frage mich wielange die Chinesen mit Abstreiten und Leugnen noch davon kommen.
 
Gute Zeiten für Hacker - momentan kann man China alles in die Schuhe schieben. Dass China kein Freund von separatistischen Uiguren-Organisationen ist, versteht sich von selbst, aber so stümperhaft arbeiten die rotchinesischen Hacker auch wieder nicht, dass der Verdacht sofort auf ihnen fallen könnte.
 
@noComment: och..Hacker sind auch nur Menschen und unter ihnen gibt es bestimmt auch welche die Fuscher sind.
 
Selbst schuld. Die sollen nur so weitermachen. Würde PGP-/S/MIME-Mailverschlüsselung standardmäßig von allen Mail-Providern und -Clients endlich mal unterstützt werden, dann würde den Hackern jegliche Grundlage entzogen. Die Mittel sind schon lange gegeben. Wenn man sie nicht nutzt, dann werden die Möglichkeiten von anderen ausgenutzt. War schon immer so und wird sich auch nicht ändern. Faulheit bzw. mangelndes Engagement rächt sich immer. Das könnte schon seit Jahren ganz anders sein. Das kommt davon wenn man den Mailverkehr unverschlüsselt belassen möchte, nur damit Mailprovider und Regierungen die Inhalte bequem auslesen können.
 
Ich kann nicht glauben, dass es hier Leute gibt, die sich auf die Seite von China schlagen. China ist der größte Schurkenstaat der Welt. Allein für diese Aussage würde ich wohl als Regimekritiker in einem der doch so tollen Hinrichtungsbusse der Chinesen landen. http://www.spiegel.de/panorama/0,1518,240108,00.html

Ganz ehrlich! Alle dich sich hier mit China solidarisieren sollten sich lieber mal informieren. Ich persönlich finde, dass das ach so böse Google Größe bewiesen hat und daran sollten sich andere mal ein Beispiel nehmen. Aber vermütlich ist die Geldgier wohl größer als das schlechte Gewissen.
 
@cyriana: Es geht nicht um Sympathien für China, sondern um unbewiesene Anschuldigungen und damit einhergehende Propaganda.
 
@cyriana: meine rede!! die ganzen kinder hier die china ach so toll finden sollten selber mal für 50 cent die stunde, 13 std. am tag in windeln jeans nähen!! ein verbrecherstaat ist das!! china hat schon lange keine planwirtschaft mehr, sie haben sich eine komplett eigene art von kapitalismus geschaffen, MENSCHENVERBAUCHSKAPITALISMUS!!
 
Sorry, aber wie Aussagen von Exil*.*(-irgendwas) zu bewerten sind, sollte bekannt sein. Exilanten spielen sich immer irgendwie auf und dissen das Land, wo sie herkommen, in einer Tour. Nicht selten werden Übertreibungen und Lügen zur Hilfe genommen, um einer Aussage Ausdruck zu verleihen. Ich erinnere gerne an die Aussagen von Exilirakern betreffs Massenvernichtungswaffen und Chemielabore. Und mal ehrlich, wenn ich dort in China tätig bin, oder auch als Exilant, dann suche ich mir einen Anbieter außerhalb Chinas, wenn ich schon damit rechnen muss, dass da was gehackt wird. Außerdem würde mich mal interessieren, wie sicher die Passwörter waren. Sichere Passwörter sollten einige zeit beanspruchen, gehackt zu werden. Und das hat Yahoo nicht mitbekommen? Edit: Wieso nutzen Journalisten und Exilanten eigentlich keine Mailprogramme mit Verschlüsselung? Warum lassen die dann auch noch ihre Mails unverschlüsselt auf dem Server rumliegen?
 
Ich warte auf das Statement, dass die chinesische Regierung auch hiermit wieder nix am Hut gehabt haben soll.
 
@citrix: Wartest Du auch auf Beweise für die Anschuldigungen? Womit ich nicht ausdrücken will, dass dies da oben unmöglich ist. Aber Anschuldigungen, egal welcher Art, ohne Beweise sind unseriös.
 
@mcbit: Klar warte ich darauf, die chinesische Regierung hat schon so viel Dreck am Stecken, da würde es mich nicht wundern wenn sie da auch ihre Finger mit im Spiel hatten.
 
@citrix: Welche Regierung hat keinen Dreck am Stecken? Die Akten- bzw Dateivernichtung 1998 durch die abgewählte Regierung Kohl vergessen? Ist ein blödes Beispiel, aber eines der offensichtlichsten. Deswweiteren scheint es gang und Gäbe zu sein, Serverausfälle, Adminfehler und Hackerangriffe von irgendwo, den Chinesen in die Schuhe zu schieben. das wird langsam zum Selbstläufer. Irgendwann werden die "Nachrichten" krasser, auch wenns nicht stimmt, aber die glauben das - weils den Chinesen (oder wem auch immer) zuzutrauem WÄRE.
 
@mcbit: Jupp, meinte damit aber in der letzten Zeit was die Meinungsfreiheit etc. angeht
 
@citrix: Ja sicher, aber unbewiesen ist unbewiesen. Auch einem 3fach-Mörder muss ein 4. Mord nachgewiesen werden. BTW, bitte warten, bis ich fertig editiert habe;-)
 
Ist winfuture.de in China überhaupt erreichbar?
 
das waren nicht die Chinesen......das waren die Russen....hat mein Onkel gesagt ))))))))))
 
@tigerblade: früher warens immer die russen, heut die chinesen ^^
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Yahoos Aktienkurs in Euro

Yahoos Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles