Starbucks-Kaffee wird nun direkt via iPhone bezahlt

Handys & Smartphones Der Kaffeeverkäufer Starbucks ermöglicht es jetzt in allen Filialen in der USA, den Einkauf mit dem iPhone zu bezahlen. Dieses ermöglicht die bereits seit einiger Zeit verfügbare "Starbucks Card Mobile App". mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Eigentlich eine coole Sache... aber die App sollte es nicht nur für iPhone geben finde ich...
 
@zoeck: ist doch egal, gibts ja in deutschland eh nicht!
 
@HappyRaver: ja ne, is klar Starbucks gibts nicht in Deutschland. Solltest wohl mal bisschen weniger raven
 
@Turk_Turkleton: Er hat doch recht! DAS BEZAHLSYSTEM gibt's in Deutschland ja eh noch nicht ;)
 
@Turk_Turkleton: "Der Kaffeeverkäufer Starbucks ermöglicht es jetzt in allen Filialen in der USA, den Einkauf mit dem iPhone zu bezahlen." - nimm die spritze aus dem Arm!
 
@Turk_Turkleton: richtig zusammenhänge lesen ;) die APP gibt es nicht hier..
 
@All
Leute, ich weiss echt net was die meisten hier nehmen.... es geht um die Tatsache, dass das ganze System nicht in Deutschland verfügbar ist. Das ist Fakt und PUNKT!
 
@HappyRaver: Ah ja sorry stimmt.... habs falsch verstanden. Dann sollte wohl doch ich ein bisschen weniger raven :)
 
@HappyRaver: selbst wenn es das nicht in de geben würde (fahr am besten mal nach ffm, da findeste definitiv starbucks), es geht eher um das system an sich, welches sich auf x-beliebige produkte (wegen mir auch beim goldenen m) ausweiten lassen kann. und die app muss ja nicht mal nativ fürs iphone geschrieben sein - auf die cam zugreifen und das auswerten der qr-codes geht auch per java - also quasi mit jedem handy.
 
@Morc: Ja das klingt super ne schlange mit 20 leuten im mcdo jeder fotografiert einzeln die 5 cheeseburge ab die er grad bestellt hat, unter aufsicht des kassierers natürlich damit man ja nicht bescheissen kann. Thumbs up.
 
@zoeck: Hast recht, für Android, WebOS und vielleicht noch Symbian wärs auch nicht schlecht. Die Amis bevorzugen eben immer noch den Apfel. Leider auch immer mehr Deutsche
 
noch ein grund mehr, sich KEIN iPhone anzuschaffen!
 
@TeddyDUS: Und warum?
 
@Plasma81: ist doch klar! weil hier eine app zum download bereit steht die er weder runterladen noch nutzen muss! somit ist das ein ganz objektiver grund sich KEIN iphone zu kaufen. von einem troll kann und darf hier keine rede sein! es gibt auch eine bild app! das ist der grund warum ich mein iphone wohl verkaufen werde! es stört mich einfach das es sie gibt! 8D
 
@TeddyDUS: Genau!! stoppt den bösen Fortschritt !! Ist ja auch nen riesen Nachteil wenn man auf einmal mit einem Telefon bezahlen kann.... Leute gibts...
 
@K!ll3R: Das Bezahlen mit dem Handy gibt es schon länger... Wurde allerdings nie angenommen...

Komisch, beim iPhone ist das neu und toll ;).
 
@sebastian2: Ich sagte ja nicht, dass es eine Weltneuheit ist. In dem Kaffeeladen gabs das aber vorher scheinbar nicht. Eventuell sind iPhone-Besitzer dem ganzen ja etwas offener gegenüber eingestellt und es funktioniert.
 
@K!ll3R: komisch, mir reichen meine 3 Kreditkarten, 2 EC-Karten und die Bargeldbündel in meiner Geldbörse zum bezahlen. Jetzt soll ich also noch ein scheiss iPhone mit mir rumschleppen, nur um bezahlen zu können???
 
@TeddyDUS: was soll ich so scheiss viele Karten mit mir rumschleppen wenn ich eh nen iPhone in der Tasche habe?
 
@K!ll3R: was ist leichter und handlicher: 5 Kreditkarten oder 1 iPhone???
 
@TeddyDUS: Starbucks setzt doch nicht voraus, dass jetzt jeder ein iPhone haben muss, um dort bezahlen zu können. Es wird doch jediglich angeboten, dass man mit seinem iPhone zahlen kann, WENN man eins hat. Ich verstehe nicht, wieso du dich jetzt so aufregst..!?
 
@TeddyDUS: Hää? Klar Du MUSST ein iPhone haben um bezahlen zu können. Ja nee is klar...
 
@TeddyDUS: Ja ich hab auch meine 5 Kreditkarten 25 Steine 3 EC Karten usw mit mir mit :P
Trotzdem ein IPhone und warum weils mir gefällt wirst ja net gezwungen eins zu haben oder ??
 
@TeddyDUS: stimmt ... solangsam wirds ja schon fast nötigung
 
@TeddyDUS: Es gibt Starbucks und Apple im Web! Dort kann man sogar Geld ausgeben und das ganz OHNE Bargeld! Also jetzt aber: entweder Computer abschaffen oder mindestens den Webzugang kündigen!
 
@TeddyDUS: selbst schuld ;) grund seh ich darin zwar keinen, aber jedem das seine
 
darf man bei starbucks eigentlich noch rein wenn man kein apple produkt hat?
ich war da zwar noch nie drin aber ich lauf täglich an einem vorbei.....
 
@starchildx: warum denn nicht? Wenn sie schon sowas anbieten?
 
@starchildx: Nur an einem? Jeder zweite Laden ist doch mittlerweile ein Starbucks :D
 
@John Dorian: http://www.youtube.com/watch?v=gAAIQpUgwjM
 
@starchildx: Nein, darfst du nicht. Am Eingang steht nämlich die Kräuterpolizei und kontrolliert das.
 
Juhu ein Laden mehr, der mein Geld nicht mehr bekommt :)
 
@citrix: Und mit welcher Begründung?
 
Keine Ahnung, ob ich mit meinen fast 26 schon extrem altmodisch bin, aber den ganzen Kram mit Kreditkarte verstehe ich in den Staaten gar nicht. Egal ob beim Essen, beim Klamottenkaufen, beim Kacken oder bei jedem anderen kleinen Scheiß wird großteils immer mit Karte bezahhlt. Ich habe lieber einen bestimmten Geldbetrag in der Tasche als so ein Stück Plastik. Somit mache ich mich nicht zum Löffel, wenn ich im Laden stehe und die Kreditkarte nicht angenommen wird, weil sie nicht gedeckt ist...
 
@klein-m: Die Amis haben ja in der Regel nicht nur eine Kreditkarte, sondern gleich mehrere mit denen sie monatlich schön neue Schulden machen können. So eine Kreditkarte ist ja schon was feines, gibt kurzfristig zusätzliche Liquidität :)
 
@klein-m: Wenn du Bargeld verlierst oder es dir geklaut wird, ist es weg. Das ist bei der Kreditkarte nicht der Fall. Darüber hinaus muss ich bei einer Kreditkarte nicht darauf achten, ob ich jetzt wirklich ausreichend Bargeld in der Tasche habe. Die Frage ob die Karte noch gedeckt ist, ist hingegen kein Problem, da sich das nur analog zur ansonsten mitgeführten Bargeldsumme verhält und einfach zu der Frage gehört, ob ich meine Finanzen im Griff habe und wer nicht mit Bargeld umgehen kann, kann dies auch nicht mit einer Kredit- oder EC-Karte, was aber nicht Problem des Zahlungsmittels ist. Vor allem aber schiebst du den Geldwertverlust auf den Verkäufer, da das Geld erst im Folgemonat abgebucht wird. Nicht zu vergessen auch, dass die Zahlung per Kreditkarte in Deutschland das sicherste aller Zahlungsmittel ist, da du online direkt überprüfen kannst, was so abgeht, das direkt zurückgehen lassen kannst und im Zweifelsfall die Beweislast voll auf Seiten des Anfordernden geht. Das ist selbst bei EC-Kartenzahlungen, vor allem aber bei Bargeldzahlungen so nicht der Fall. Alles in allem wundere ich mich eher darüber, dass die Deutschen es für eine großartige Sache halten, ihre Geldbörse mit vielen Scheinen und schwerem Münzgeld vollzustopfen, statt mit einer kleinen, leichten, flachen Plastikkarte.
 
@LostSoul: Sehe ich auch so. Ich zahle wo immer es geht mit Kreditkarte. Erstens krieg ich pro Einkauf über 20 Euro 50 Cent gutgeschrieben, zweitens ist es einfach viel praktischer als Bargeld.
 
Sehr lustig.. ein iPhone in der Tasche aber kein Bargeld um nen billigen Kaffee, der noch dazu nicht schmeckt, bar zu bezahlen.
 
@darkAnakin: der kaffee ist teuer. aber ich finde er schmeckt sehr gut :)
 
@darkAnakin: Kenn Menschen, die im Bioladen 1,50 mit der Karte zahlen.
 
@Mister-X: Warum auch nicht ;) Ich hab auch nie Bargeld dabei ^^ Zahle eigentlich alles mit der Karte.. okay Ausnahme sind hierbei Kleckerbeträge bis 5€ ;)
 
@darkAnakin: Wenn ich in den Staaten unterwegs bin habe ich auch nie Bargeld bei mir. Warum auch? Ich kann alles bequem per Karte bezahlen. Hier in DE geht das ja meist erst ab 5-10 Euro und dann dauert das auch noch Stunden.
 
@darkAnakin: Meiner Meinung nach hat das eine nichts mit dem anderen zu tun!
 
Und wenn ich so ein Iphone finden werde, schwör ich werde ich mir den Hals mit Kaffee spezialitäten vollpumpen :-)))
 
@Wlimaxxx: nur blöd wenn kein Guthaben mehr drauf ist.
 
Die Idee ist ganz pfiffig und durch die Ausführung auch leicht auf andere Smartphonetypen zu übertragen. Aber Starbucks ... ich weiß ja nicht. Das was die so Kaffeespezialitäten nennen, kann ich größtenteils nur in den Ausguß schütten. Und wenn man dann nur einen Kaffee ohne alles haben will wird man komisch angeschaut und trotzdem noch gefragt ob man Zusatzchemie oder ob man Milch, ähm sorry, ob man Latte reinhaben will ^^. Und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, ist das Zeug auch immer so heiß das man erst nach 30 Minuten mal dran nippen kann. Also quasi direkt wenn man vom Klo kommt, wo man sich die am Becher verbrannten Pfoten am Waschbecken gekühlt hat.
 
Statt endlich ein ordentliches bargeldloses Zahlungsmittel zu installieren, meinetwegen per handy, wird auf Insellösungen gesetzt. Traurig. Als nächstes kommt eine andere kette und bietet ein App für WM an, wiederum eine andere kette setzt auf App für Android. Dann sitzen bei Starbucks die iPhoner, bei Kette B die Windows Mobiler und bei kette C die Androiden.
 
@mcbit: verhindert immerhin durchs Posen ausgelöste "Bandenkriege" :o)
 
*ironie on*
@mcbit: Ist doch nett, dann kann man unter "gleichgesinnten" Kaffee oder weiss ich was geniessen und muss sich nicht die anderen Spaten ankucken =) Oder man geht extra in ein Iphone verseuchtes Starbucks um mit seinem Androiden (oder was auch immer) anzugeben! =)
*ironie off*
 
Bald wird eh alles per RFID bezahlt ohne das man sich zur Kasse begeben muss. Praktische Sache, aber auch gefährlich.
 
@John Dorian: Oder DNA-Analyse, Bluten an der Kasse,-)
 
@John Dorian: In einem Real bei mir in der Nähe wird das an zwei Kassen schon so gemacht. Man schiebt den einkaufwaagen durch, bekommt den Preis zu sehen, kann wahlweise per Kredit oder EC Karte bezahlen und das Türchen öffnet sich.
 
@Spürnase: Bist Du sicher? Oder meinst Du die SB-Kassen? Die haben bei REAL nichts mit RFID zu tun, sondern mit "selber Ware scannen".
 
Ansich eine gute Idee, hoffentlich entwickelt sich dies in die Richtung, dass es eine App für verschiedene Einzelhändler gibt und nicht jeder seine eigene hat, Sonst hat man nachher 100EUR auf 20 Apps verteilt...
Aber dennoch super Idee
 
ähm... diese Nachricht is derartig out of date, daß sie schon stinkt. was ist nur los mit euch?!
 
@evil flo: Warum ist diese Nachricht "out of date"?
 
@el3ktro: hab das schon vor ein paar Tagen gelesen.
 
@evil flo: ändert nichts an der Frage: warum ist sie "out of date"? Ist doch Latte, ob das heut oder in 5 Tagen hier steht
 
Naja, passt doch alles. Wenn ich schon so einige (nicht alle) Wichtigtuer in den Starbucks Fililalen sehe die da mit ihrem MacBook / Netbook / Notebook drin sitzen nach dem Motto "seht her, ich sitze bei Starbucks mit meinem Gerät, oh was bin ich wichtig" dann kann sich ja der ein oder andere iPhone Besitzer dazu gesellen und sich auch für wichtig halten, seht her, ich bezahle per iPhone.
 
@Schnubbie: naja,ganz so isses nicht.
Als Kreativer bist halt nunmal mit deinem Laptop (mac)verheiratet.ist einfach so. darum hocken die auch damit in Cafés.Das Problem sind nicht die Leute, sondern Starbucks.
 
@Schnubbie: Na, wenn Du groß bist kannst Dir bestimmt auch selbiges leisten/kaufen und Dich dazu gesellen. Also, kein Neid ;o))
 
@Schnubbie:
Dieses "seht her, ich sitze bei Starbucks mit meinem Gerät, oh was bin ich wichtig" wird allerdings nur ausgelöst wenn es auch Leute gibt, die glauben, dass es das auslöst. Also solche Leute wie du. ;) Das ist das gleiche wie bei den Leuten die sich über den Hype um Apple Produkte aufregen und dabei gar nicht merken, dass sie durch ihr meckern den Hype selber mit produzieren.
 
@Schnubbie: Als Selbständiger ist das für mich günstiger als ein Büro zu mieten. Und für Kundenmeetings auch bestens geeignet ;)
 
@John Dorian: Jepp, allerdings fängt jeder mal klein an, mit McMäcMeck oder Döner-Jusuf, Pommes-Fritz. :-))))))
 
@Schnubbie: Also ich finde es einfachmanchmal ganz angenehmen, sich in ein Café zu setzen und dort zu arbeiten. Man kommt raus, kriegt das Essen/Getränke an den Tisch serviert, Internet gibt es meistens auch. Es ist manchmal einfach schöner, als daheim im Wohnzimmer zu sitzen und dort zu arbeiten.
 
@Schnubbie: Ich empfehle das Buch "Wir nennen es Arbeit". Nicht jeder mit nem Läppi im Cafe ist ein Wichtigtuer. http://wirnennenesarbeit.de/
 
@mcbit: Was meinst du wohl was das Wort "einige" und "(nicht alle)" in meinem Beitrag meint... http://wir-lesen-aufmerksam-Texte.de _________ @kai236: Oh das Lieblings "Argument". "Du bist ja nur neidisch." Wenn ich entsprechend Geld habe gehe ich nicht bei Starbucks versifften Billigkaffee trinken, sondern was anständiges __________@ John Dorian: Wenn meine Geschäftspartner mich zu Starbucks einladen würde ich mich eher fragen ob ich mit denen noch Geschäfte machen will. ___ Und die meisten die bei uns in der Stadt dort sitzen machen sonstwas damit, arbeiten nur nicht damit.
 
Starbucks ist clever. Sie verkaufen keinen schnöden Kaffee, nein, sie geben Menschen, die im normalen Leben über keine Entscheidungsbefugnis verfügen, die Gelegenheit, endlich einmal was zu bestimmen. Menschen, die nicht wissen, was genau sie auf diesem Planeten eigentlich tun, kaufen für 2,80 keinen Becher mit Kaffee, nein, sie erwerben eine Definition ihres eigenen ichs. Nur ob der iphone Besitzer noch genug Geld hat, bei Starbucks Kaffee zu kaufen, das ist die große Frage.
 
@Rikibu: An was für Synapsenfasching leidest du denn?
 
Befass dich mal mit der Psychologie des Starbucks/Subway Marketings und du weißt was ich mit dieser Psycho-Analyse meine.
 
@Rikibu: Ehrlich gesagt ist mir die Marketing-Strategie dieser Unternehmen relativ egal. Ich gehe recht gern dahin, auch wenn die Brühe hochpreisig ist. Ja ich besitze sogar 2 iPhones und fahre ausschließlich Mercedes AMG Modelle....Erfülle ich nun irgendwelche Klischees oder bin ich deshalb gleich ein "Marketingopfer"? Ich glaube eher weniger und hoffe das so ein Bezahlmodell auch hier in Deutschland greift.
 
hmmm das hätte ich vor einem monat nützlich gefunden als ich in der usa unterwegs war... kaffee kann man in den usa nämlich nur im starbucks trinken;) naja nächstes jahr nutz ich das dann;)
 
so n mist kann auch nur aus den usa kommen.die kreditkarten ok, aber daß man mit ner bescheuerten app starbucks das geld im vorraus in den rachen schmeißt is doch total bescheuert. soll das dann nen prepaidkaffee sein oder was? das erinnert mich stark an die sinnlosen gutscheinkarten, die es beim real an der kasse gibt. ich kann auch nicht verstehn, wie man so nen ausbeuterladen wie starbucks nur unterstützen soll. guten kaffee gibts beim italiener.
 
@Madricks: is doch sinnvoll, unter dem Vorzeichen, dass viele US b+rger dank Kreditkarten viel zu sehr über ihre Verhältnisse leben. Wenn sie Kaffee trinken wollen, solln sie ihn bezahlen. So lockt man auch Leute die kein Geld haben, in den Laden damit die dort mal ihren Namen sagen können.
 
@Rikibu: XD
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles