iPod-Veteran Tony Fadell kehrt Apple den Rücken

Personen aus der Wirtschaft Tony Fadell, einer der Väter des iPods und des iPhones, kehrt dem Computer-Hersteller Apple endgültig den Rücken. Er war in den letzten neun Jahren für das Unternehmen aktiv. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"Kehrt den Rücken" hört sich so negativ an? So wie ich das lese ist er "einfach so" gegangen, also ohne arbeitstechnische oder persönliche Differenzen?!
 
@darkalucard: Hab mich auch über die Überschrift gewundert...
 
@Zebrahead: Eure Sorgen hätte ich gerne...
 
@Culoudo: hat nix mit sorge zu tun, war eine Verständnisfrage ;)
 
@darkalucard: Genau der selben Meinung bin ich auch. Ob das jetzt unabsichtlich oder bewusst gemacht wurde muss der Autor beantworten. Ich denke eher, dass es bewusst gemacht wurde um Anti-Apple-Leser anzusprechen, ist aber nur meine Meinung.
 
@darkalucard: Naja villeicht hat die Aussage "Er will nun Firmen beraten und dabei den Fokus auf ökologische Technologien legen. " was damit zu tun? Könnte sein, es war ja lange bemängelt worden, dass Apple ganz und gar nicht grün wie es für einen Apfel gehört war/ist.
 
wahrscheinlich ist er gegangen, weil apple nicht mehr die firma ist, für die er 2001 arbeitete. so mancher hat sich schon über den negativtrend beschwert.
 
Ich denke,
er ist gegangen weil er das erreicht hat was er wollte.
Der Ipod ist ein Selbstläufer, genug leute bei Apple haben jetzt das nötige Wissen.
Er hat sich halt eine neue Herausforderung gesucht.
Das machen solche Leute öfters.
 
@mahoney2k2: Auf jeden Fall hat der ausgesorgt.
 
@mahoney2k2: Mag schon sein dass die Leute neue Herausforderungen suchen. Könnte aber auch sein dass sie die alte firma verlassen weil sie sich dort nicht mehr wohl fühlen.
 
@ pr3ng3l
Garantiert ;-)

@chrisrohde:
Kann auch sein, das wäre mir jetzt aber ein bischen weit hergeholt.
tfadell@twitter
It was my last day at Apple. Thanks to Steve and the team for an amazing and unforgettable 9 years helping to change the world. All the best
 
@chrisrohde: sowas nennt man "stochern im Nebel". Wenn ich mal hier keine Kommentare mehr schreibe, könnte man mutmaßen, dass a)alle nun endlich alles wissen b)Hopfen und Malz bei vielen sowieso verloren ist c) ich so dankbar für die hier bekommenen Erkenntnisse bin, dass ich anderen den Platz freimache. Also a, b oder c - welches Schweinerl hättest Du denn gern? ;-)
 
@Bengurion: Vollkommen egal. Hauptsache ist ja, dass du nichts mehr schreibst.
 
@Sm00chY:oha, sollten wir da doch einen im Nebel getroffen haben? Fühlst Du Dich angesprochen? gz
 
@Bengurion: Nein, der Typ wird langsam aber sicher einfach Ir(r)e.
 
rubinstein ^^ cooler name
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich