iPad: Fujitsu gibt Namensrechte an Apple offiziell ab

Recht, Politik & EU Die Streitigkeiten im Zusammenhang mit der Bezeichnung iPad hat der Elektronikhersteller Fujitsu nun offenbar mit Apple beigelegt. Schon 2003 brachte Fujitsu einen mobilen Rechner namens "iPAD" für Lebensmittelhändler auf den Markt. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
"...Darin heißt es, dass die Rechte bereits am 17. März dieses Jahres an Apple abgegeben wurden ..." Abgegeben oder unter dem nagel gerissen?
 
@deemienX: Das Patent war schon längst freigegeben, weil Fujitsu kein Produkt in der Frist mehr gebracht hat. Ich vermute, dass sie von Apple dafür noch Geld verlangt haben, damit sie es gewinnbringend weiter verkaufen können. Sie hätten nicht klagen können, da wie gesagt ein Produkt von Fujitsu mit der Bezeichnung fehlt. Also haben im Endeffekt beide Parteien wohl ne leichtere Lösung gefunden. Aber WinFuture hätte das zumindest sagen können. Ihr spekuliert doch sonst auch immer, bzw. kopiert alle Spekulationen zu einem Zukunftsthema in einen Beitrag zusammen...
 
"Dessousanbieter Coconut Grove verkauft einen gepolsterten Büstenhalter unter dieser Bezeichnung".
Und hier heißen gleich zwei Discounter NETTO.
 
Auf so einen Namen kann man auch gerne verzichten.
 
würd gerne wissen wieviel geld Fujitsu dafür bekommen hat
 
... aha ...
 
Ich überlege grade, wie würde Jobs Kind wohl heisen? iKid ?Zumindest sollten Frauen mit Namen wie iLona, iNge usw. schon mal über eine Namesänderung nachdenken, bevor Patente eingereicht werden. ^^
 
@zaska0: Ja, genau -.- Ein Mensch ist ja auch ein Produkt auf dem Markt, dass keinen geschützten Namen tragen darf...
 
@DasFragezeichen: Kommt auf das Land an in dem man Lebt :-P In manchen werden Menschen wie Produkte behandelt!
 
@FlowPX2: in allen ländern der welt gibt es protitution!
 
@s3m1h-44: Protiution im Rotlichmilieu?
 
@DasFragezeichen: wie bitte ?
 
@zaska0: Jobs hatte damals nicht die Idee für das "i"...er wollte den ersten iMac unter dem Namen "MacMan" verkaufen...
 
@zaska0: Eins heißt zumindest Lisa (So heißt auch ein Apple Produkt) :p
 
@oldsqldma: Ja, weil das Produkt den Namen seiner Tochter bekommen hat.
 
@zaska0:
Jobs' Kinder mit seiner jetzigen Frau heissen Reed, Erin, and Eve.
 
schon mal was von TEILEN gehört`das teil von fuji heißt "iPAD" udn das von apple "apple iPad"... wo ist da das problem?
 
@Ludacris: Das gesprochene Wort ist nicht case sensitive...
 
@Brechklotz: das geschriebene aber und wie schon gesagt, es heißt apple ipad
 
@Ludacris: Ja was nun? ipad oder iPad? Entscheid dich mal!
 
Na hat Jobs gedroht ?
 
@Menschenhasser: vielleicht wurde mit Streichung von Jobs gedroht - haha, achtund doppeldeutiger Witz...
 
Fujitsu-Siemens sind solche Knicklichter. ERst heulen sie rum, dass jemand ihren Namen benutzt, und dann geben sie sich da auch noch geschlagen? Rückgrat ist das nicht gerade. Ich hätte den Namen nicht hergegeben, nicht aus finanziellen Gründen, sondern um zu sehen, wie Apple sich da verhalten würde. Dem Konzern muss mal jemand Grenzen zeigen.
 
@Rikibu: Nur Fujitsu und nur Siemens. Das Joint Venture exisiert nicht mehr. Und du weißt nicht, was Fujitsu dafür von Apple bekommen hat...die denken sicherlich wirtschaftlich und werden das nicht aus reiner Nächstenliebe einfach so daher gegeben haben ;)
 
@Rikibu: Bist ein bisschen naiv, oder? Da geht es nicht um Ehre, sondern um Geld. Und da wird Apple schon was rüberwachsen haben lassen. ... Warum denkt nur jeder so "ehrenhaft" in wirtschaftlichen Dingen?? Zuviel Western geschaut ;)...
 
@Lofote: Weil Geld und Marktanteil, Quote und Effizienz, Rentabilität, Leistungszuwachs, Rendidte und co. eben nicht alles im Leben ist. Das hat nichts mit Naivität zu tun, sondern für Geld als Firma empfänglich zu sein, ist eine gewisse Bestechlichkeit gegenüber Mitbewerbern, von denen geht dann also keinerlei Gefahr aus, wenn sie sich die Butter nur für nen hohen Obolus vom Brot nehmen lassen. Wenn du das ehrenhafte Denken verlernt oder gar nie gelernt hast, dann tut mir das für dich leid. ist aber ein guter Spiegel unserer Gesellschaft , kalt, rücksichtslos, egoistisch...
 
@Rikibu: "Weil Geld und Marktanteil, Quote und Effizienz, Rentabilität, Leistungszuwachs, Rendidte und co. eben nicht alles im Leben ist" ------------------- in deinem vielleicht, in dem Leben einem Unternehmen sind diese Punkte ALLES! außerdem verstehe ich nicht, wo der Sinn für Fujitsu gewesen wäre, sich dagegen zu wehren? Wo haben sie sich bestechen lassen? Welche Grenzen sollen Apple aufgezeigt werden? Was redest du da für ein Unfug? Mit jemandem wie dir würde ein Unternehmen schneller als man denkt "ehrenhaft" pleitegehen und alle seine Mitarbeiter entlassen. Dann würde ich gerne dabei sein, wie du deinen Mitarbeitern eine Predigt über ehrenhaftes Denken, und über die kalte, rücksichtslose und egoistische Gesellschaft halten würdest.
 
@Rikibu: Angeblich waren die Namensrechte von Fujitsu ja gar nicht mehr gültig, da Fujitsu es verpasst hat auch ein Produkt mit diesem Namen herauszubringen ...
 
@el3ktro: wäre die situation umgekehrt gewesen, hätte apple trotzdem geklagt.....
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich