Earth Hour 2010: Bing schaltet heute das Licht ab

Internet & Webdienste Eine der weltweit größten Klimaschutzaktionen findet am heutigen Samstag unter dem Motto "Earth Hour - Licht aus, Klimaschutz an!" statt. Veranstaltet wird diese Aktion von World Wide Fund For Nature (WWF). mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Toll *hmpf* Und was soll das bringen? Der symbolische Akt mag zwar gut sein, aber wirklich was zum Klimaschutz trägt er nicht bei. Lieber mal ne Stunde die Server abschalten.
 
@Lycox: Oh doch tut es. Es gab mal eine Studie als Google soetwas ähnliches machte. Man mag es kaum glauben aber das spart so manche KW/h. Hier: http://tinyurl.com/2jflo4 - Die Server abzuschalten würde nur dazu führen, dass diese beim erneuten Hochfahren mehr Strom verbrauchen würden, als sie in der Zeit eingeschaltet verbraucht hätten. Mal von den etlichen Technikern die extra anreisen müßten um den "Neustart" Prozess zu überwachen ganz abgesehen. Letztendlich würde ein Abschalten der Server aus viellerlei Gründen mehr Energie verbrauchen als sie anzulassen.
 
@Tarnatos: Schön dasses bei CRTs spart, bei LCDs ist es aber genau andersrum, da braucht schwarz die meiste Energie und CRTs werden wohl noch die wenigsten haben. Deshalb ist und bleibt es ein symbolischer akt mehr nicht!
 
@Zombiez: Schwarz braucht die meiste Energie bei LCDs? Bei Schwarzwerten dimmt sich die Kathoden-Hintergrundbeleuchtung, wodurch weniger Strom benötigt wird. Bei LED-LCDs wird die komplette LED abgeschaltet, was noch viel mehr Strom spart. Allgemein verbrauchen LCDs weniger Strom als CRTs. Erst bei grossen Bilddiagonalen (> 32") kehrt sich dies um und CRTs sind sparsamer. Bei LCDs mit großer Bilddiagonale wird mehr Strom verbraucht, weil mehr Dünnschichttransistoren ungleich mehr Strom verbrauchen als der Kathodenstrahler bei der Röhre mit gleicher Bilddiagonale. LED-LCDs sind aber immer noch sparsamer.
 
@Tarnatos: "Die Server abzuschalten würde nur dazu führen, dass diese beim erneuten Hochfahren mehr Strom verbrauchen würden, als sie in der Zeit eingeschaltet verbraucht hätten" - physik fail! wir reden hier nicht von nem hochofen oder nem motor sondern von nem pc! schaltet man nen pc für eine stunde aus und er braucht 3min zum hochfahren dann hat man nen ausfall von einer stunde und 3min und hat genau eine stunde leistung des rechners gespart!
 
@bamesjasti: Wie schnell man doch zeigen kann, dass mein keine Ahnung hat. Wird ein solch großes Rechenzentrum wie das für die Bing Suche abgeschaltet, wird ganz sicher mehr Energie beim wieder einschalten verbraucht als beim durchgängigen Betrieb verbraucht würde. Die meisten Stromspartechniken greifen erst bei vollständig hochgefahrenen System, duzende Festplatten laufen an, dessen Anlaufstrom um ein vielfaches höher ist, etliche Netzteile schalten sich wieder ein dessen Kondensatoren beim Einschalten viel Energie auf saugen... usw .. usw usw. Bedenke, es geht hier nicht darum einen einzigen PC mal ne Stunde aus zu lassen es geht hier um die Server die notwendig sind um Bing! zu betreiben. Dazu kommt noch, dass man diese Server nicht einfach via RDP abschaltet und dann einfach wieder per Fernwartung anwirft. Sicher ist dies bei den Servern möglich, keine Frage aber den Neustart der Server werden viele Techniker überwachen die hier gebunden sind. Millionen von User werden auf Bing! hämmern, weil sie die ersten sein wollen die die Seite nach dem Server Neustart betreten. Das führt zu einer viel höheren Auslastung der Rechner. Man könnte die ganze Zeit so weiter machen. Unbestrittener Fakt ist, mit einem Abschalten der Server könnte man höchstens symbolisch Energie sparen. Unterm Strich jedoch ganz sicher nicht.
 
@Tarnatos: dir ist schon bewusst das man ein rechenzentrum als großen rechner betrachten kann? ob ich einen rechner ausschalte oder 100 macht keinen unterschied - willst du mir ernsthaft erzählen das ein rechner der im betrieb 500W verbraucht nur fürs hochfahren (ein akt von 2min) 0,5kWh braucht? mach dich nicht lächerlich!
 
@Lycox: Ganz einfach. Wir werden heute Abend alle unsere 500 Watt-Computer hoch fahren, nur um bing.com aufrufen zu dürfen :)
 
@SemTex: Das ist immer noch ein Punkt den ich nicht verstehe und bei dem mit das Grauen kommt, wenn ich an eine Neuanschaffung denke. Mein jetziges 4 Jahre altes Dell Inspirion 9400 Notebook verbraucht beim surfen rund 38W (gemessen an der Steckdose). Wenn ich mir dann zum Jahresende nen FestPC kaufe der auf dem aktuellem Stand der Technik ist, verbraucht der dann mind. 190W Idle, wenn nicht mehr. - IRRE!
 
@Tarnatos: 190W idle? Was ist denn das für ein Gerät? Mein komplettes System verbraucht idle knapp unter 200W und da ist noch der Router dabei, eine USV, zwei TFT-Monitore und eben das (auch nicht gerade spärlich ausgestattete) Core2Quad-System (9450). Oder meinst du mit den 190W auch die komplette Anlage?
 
@Flash32: Ich habe den Wert aus dem aktuellen Computerbase Test der GTX 480. Siehe: http://tinyurl.com/yfd23qv - Das Testsystem sieht so aus: http://tinyurl.com/ya2ag4g . Hier lag der gemessene Wert des gesamten Systems bei 191W Idle unter Windows.
 
@Tarnatos: Ok, bei der Aufstellung wundert mich der Wert nicht. 850W Netzteil, übertakteter I7XE und Nvidias neue Elektroheizung. Bei einem wenigstens EINIGERMAßEN sinnvoll zusammengestellten PC dürfte man idle die 150W nicht mehr überschreiten können, selbst wenn man noch ordentliche Leistungsreserven und gute Spieletauglichkeit will. 100W dürften auch schon machbar sein. Wenn man einfach nur eine Kiste zum Surfen will, kann man inzwischen auch bei Desktops auf Laptopkomponenten zurückgreifen, was den Verbrauch (auf Kosten der Leistungsreservern) natürlich nochmal erheblich reduziert.
 
@Flash32: Das will ich sehen! Ich verbrauch mit meinen MacMini, AV Receiver, Boxen und eine Energiesparlampe 135Watt.

Da hast du entweder sehr kleine TFT Monitore oder keinerlei Grafikkarte eingebaut.

Und ich find knapp unter 200Watt auch nicht wirklich gut btw.
 
@Sicaine: Mein Phenom II 955 1,25V mit zwei Grafikkarten HD4870 CF (Vcore runter gesetzt) benötigt etwa 159Watt idle, gemessen mit einem Energiemonitor der den Blindstrom usw berücksichtigt. (Man kann damit auch die Leistungsaufnahme von Energiesparlampen genau messen) Übrigens sind auch 3 Festplatten eingebaut. Wenn ich noch die C1 Option im BIOS einschalte sinds nur noch knapp 150watt. Also wenn man will kann man da schon was rausholen. Monitor ist natürlich nicht dabei, der schlägt mit weiteren 30 watt zu Buche.
 
@Flash32: also mein Rechner verbraucht 172Watt... dann kommt noch der Monitor dabei mit 25Watt (24") und meine Boxen...
 
@Lycox: Es bringt bereits etwas, wenn DU bei dir zuhause nur eine Lampe ausschaltest; wenn vielleicht nicht spürbar aber messbar. Und wenn das alle oder viele machen, wird es unser Planet danken, mal abgesehen von den Energiekosten, die eingespart würden. Die komplette Energieversorgung eine Stunde auszuschalten ist absoluter Schwachsinn, da das Hochfahren weitaus mehr Energie benötigt, als eingespart würde. Wirklich sinnvoll wäre es doch, wenn nicht so viele Leute meinten, ein Heimkino mit wer weiß nicht wie vielen Geräten und bombastischem Soundsystem, Gefrierschrank und -truhe, in jedem Zimmer einen Fernseher und Musikanlage und ein Handy für jeden haben zu müssen.

Edit: Na so was, wer verteilt denn hier fleißig "Minus"? Doch wohl niemand, der seine Hütte mit genau den o. g. Komponenten zudröhnt und ein Energieverschwender ist ... Wenn dem so ist, halte dich doch bitte mit derart albernen Aktionen zurück, wenn hier über Sinn und Unsinn des Abschaltens von Energiefressern diskutiert wird. Konstruktivität ist wohl angebracht. Im Übrigen interessiert es eh niemanden, wenn hier ein Minus verteilt wird. Symbolträchtige Aktionen wie die hier diskutierte Aktion scheinen mir wichtiger.
 
@Lycox[o1]: Bei jeder Web-Aktivität zeigt der Energie-Messer einen erhöhten momentanen Verbrauch. Wenn die Millionen User in dieser Stunde nichts Alternatives für Bing benutzen, gibt es doch vielleicht nennenswerte Einsparungen. Mit Klimaschutz das aber natürlich sowie nichts zu tun, da das Klima sich weiter unbeirrt ändert, egal ob der Masse der Menschheit suggeriert wird, dass eine Veränderung des CO2-Gehaltes der Luft um 0,000x% einen Treibhauseffekt hervorruft.
 
@franz0501: da gab es doch so einen tollen autovergleich. wenn beim auto der motor nicht richtig läuft, schaut man zuerst nach ob hinten links die radmuttern alle fest sind.
 
@Lycox: Das soll doch nur ein Denkanstoß sein...
 
@Lycox: sieht noch geil aus...die Erde verdunklet sich im Minutentakt auf der Bing Homepage (nach und nach)
 
Wenn das wirklich viele machen sollten...und dann relativ zeitgleich alle ihre Verbraucher wieder einschalten...ob das wirklich so gut ist?
 
@karstenschilder: Nein, das ist eigentlich ziemlich dämlich, da die energieproduzierenden Einrichtungen in aller Regel träge Belastungsanpassung haben. Mit anderen Worten: Der Strom, den die Verbraucher in der Stunde sparen, wird zu einem sehr hohen Anteil einfach sinnlos in Wärme umgewandelt.
 
@Flash32: ...oder es wird damit das Wasser in Staukraftwerken wieder nach oben gepumpt, um kommende Spitzen abfangen zu können ! (wo vorhanden). Außerdem ist die Aktion ja planbar...
 
@pubsfried: Naja, Wasser hochpumpen (wo möglich) schön und gut, aber ein Perpetuum Mobile sieht anders aus. Planbar ist es natürlich, allerdings wollen die Haushalte bis zur Stunde X versorgt werden. Man kann also nicht vorher schon anfangen, langsam die Produktion runterzufahren. Große Einbrüche im Energieverbrauch sind mit der aktuellen Technik leider noch nicht sinnvoll aufzufangen.
 
Ich werde heute auch ein klares Zeichen für den Klimaschutz setzen. Aus diesem Grund wird in meinem Schneeflittchen-Klo heute Abend für eine Stunde das Licht ausgeschaltet.
 
@Schneeflittchen: Klimaschützender wäre es wahrscheinlich, wenn mal alle eine Woche auf ihr deftiges Chili verzichten ;-) ... Kommt dann sogar auch dem Schneeflittchen-Klo zugute!
 
@Schneeflittchen: Wenn Du auf Deinem Klo nur einmal die Woche spülen würdest, hättest Du viel mehr für den Klimaschutz getan. :-D
 
@Michael41a: Luftverpestung nicht eingerechnet!!!
 
@Dr. Alcome: Das ist nicht besonders angenehm wenn mann sich dann beim draufsetzen in den riesen berg sch.. setzt, oder? Außerdem gibts dann beim Spülen eine schöne verstopfung mit anschließender Überschwemmung. bääähhh
 
@Michael41a: Noch mehr tut er fürs Klima wenn er die Atmung einstellt.
 
ich find das sogar schön vom bild her könnte man doch immer so lassen :-)
 
Wäre mal interessant wie viel Energie eingespart werden würde, wenn die eine professionelle GUI und nicht Klicki-Bunti mit Hintergrund verwenden würden.
 
@Johnny Cache: Und was das wieder an Energie kostet, weil Millionen User allein deswegen Bing aufrufen.
 
Interessant, dass es offenbar nur für die deutsche Seite gemacht wird (so klingt das jedenfalls in der News) ... wird sind wohl das einzige Völkchen, dass sich von sowas Sinnlosem (das Ändern der Webseite, nicht das Sparsam-sein) beindrucken lässt?
 
Ich finde die Idee gut und werde sie unterstützen, indem ich pünktlich um 21.30 Uhr das Licht von meinem Auto ausschalten werde. Da bin ich zwar mitten auf der Autobahn, aber Klimaschutz ist wichtiger! :-)
 
@1. Oktober: ob du nun mit 150w (2x 55 Abblend, 2x5 Stand, 2x10 Rück, 2x5 Kennzeichen) dein Auto leuchten lässt oder die Batterie auflädtst, ist doch Wurst, die Lichtmaschine dreht so oder so mit ;)
 
@ReBaStard: Wurst ist es eben nicht. Wenn die Lichtmaschine weniger Energie erzeugen muss, verbraucht das Auto auch weniger Sprit.
 
@1. Oktober: Dann macht es klatsch und es fahren zwei Co2 Schleudern weniger :P
 
@bluefisch200: gut gelacht, danke :D
 
Naja, bing tut halt was für das Image, mehr ist das doch nicht. (Ausserdem ist es totaler Schwachsinn, denn bei den wohl am meisten genutzen Bildschirmarten LCD/TFT ist die Hintergrundbeleuchtung meines Wissens nach eh immer an!) Mir würde gut gefallen, wenn nach der Abwrackprämie (Umweltschutz und Unterstützung der Automobilindustrie) nun mal eine Energieprämie auf sparsame Elektrogeräte gestartet wird (bspw. in Form eines Mehrwertsteuererlasses). Kann für die Wirtschaft und besonders für die Umwelt nicht schaden...
 
lol Microsoft hat die Sonne abgeschaltet :)
 
@Slider: Naja vlt scheint um die Zeit auch einfach keine Sonne auf den Erdteil :D Obwohl, hm, dann müsst es trotzdem von hinten reinblenden oder so ... FAKE, ganz klar ^^
 
Schade, dass Google dieses Jahr nicht mitmacht.
 
Diese sinnlosen Klimaschutzaktionen kotzen mich echt an. Schon alleine gestern auf Pro7 dieser Mist. Wenn man dann hört, dass man durch eine bestimmte Rezeptmischung bei einer Soße dem Klima was positives tut. Oder das wieder irgendwelchen Menschen langweilig ist und sie eine abgelegene Insel einnehmen und dort ihr Zeug bauen (Tauchschule usw.), anstatt die Insel einfach der Natur zu überlassen... was eh besser wäre.
 
Klimawandel. Die immernoch tollste Erfindung der Menschheit. Schön und gut, dass etwas nachhaltiger mit der Natur umgegangen wird, aber mit dieser Idee des Klimawandels und -schutzes lässt sich ja anscheinend viel Geld verdienen. Siehe Steuern etc. Ich lebe weiter mein Leben und belächel solche einfach sinnlosen Aktionen, die die Medien verbreiten...
 
@sibbl: Mit Prognosen zu zukünftigen Katastrophen lässt sich eben immer gut verdienen. Mich nervt dieser mediale Blödsinn auch an.
 
Ich bin ja auch für Energiesparen usw. Aber eine Stunde lang alles abschalten und wieder anschalten kann auch schiefgehen! Das ist extremer Stress für die Kraftwerksbetreiber. Und am Ende sitzen wir alle stundenlang im Dunkeln, da die Kraftwerke nicht so schnell hoch- bzw. heruntergefahren werden können. Ich kann euch nur bitten: Macht bei dem Unfug NICHT mit!
 
Der Irrglaube an der ganzen Geschichte ist doch, dass man durch so eine zeitlich stark eingrenzte Aktion wirklich etwas für den Kilmaschutz tun würde. Ich schalte vielleicht bei mir daheim die Lampen aus, aber die Stromversorger werden in ihrem Netz weiterhin die für heute erwartete Verbrauchsmenge an Strom in ihren Netzen bereitstellen mit all den damit verbundenen Umweltfolgen. Wenn man was tun will muss man sich Stromsparende Gerätschaften anschaffen (z.B. Geräte mit der Energieeffiziensklasse A und zum surfen ist eine Notebook mit angeschlossener Maus/ Tastatur mehr als ausreichend...mit dem Unterschied das er in der Regel nur einen Bruchteil des Stroms eines Festnetzrechners zieht (bei mir stellt sich noch der angenehme Nebeneffekt ein, dass mein Notebook nicht hörbar ist).
 
Wenn alle zur gleichen Zeit wieder hochfahren brechen alle Stromnetze zusammen...auch geil :D
 
@bluefisch200: Ist die Jahre davon auch nicht passiert, wieso sollte es diesmal passieren?
 
@Islander: Weil mal alle Menschen mitmachen und nicht nur 0.00000000001% der Bevölkerung...ne keine Ahnung aber ich freue mich auf den Tag...
 
Bescheuerte Idee. Wieso? Die Antwort ist hier:
http://feedproxy.google.com/~r/Wahrheitenorg/~3/AI2NtGQtS20/
 
Gut so, wenn heute alle die Umwelt schonen kann ich sie ja mehr belastet, damit sie nicht aus dem Gleichgewicht kommt :)
 
Ich würde zum Klimaschutz ein Gesetz einführen, welches verbietet das irgendwelche Gebäude die ganze Nacht beleuchtet werden! Die Energie die dabei verschwendet wird... :-( HORROR! Irgendwelche iNet-Seiten anders darzustellen ist völliger Schwachsinn!
 
@buH: das ist eben kein schwachsinn. wenn du dich mit der technik in dienem monitor vertraut machen würdest, dich mit dem thema darstellung von RGB-farben und/oder lichtfarben vertraut machst würdest du nicht so reden. so ist dein kommentar zumindest im letzten satz genau das was du über das thema sagst - völliger schwachsinn. aber mit dem davor hast du absolut recht.
 
Der ganze "Aktions-Tag" ist eine grenzenlos sinnfreie Aktion: speziell bei den vielgelobten Energiesparlampen wird wohl alleine durch das völlig unnötige Aus- und Einschalten an dem Abend mehr Energie vergeudet, als sinnvoll verwendet werden könnte um die Lampe 1 Stunde zu betreiben.
Ein Tag alle Öffis gratis o.ä., das würde Sinn machen und dem Klima zumindest in symbolischen Maßen helfen, aber dieser Aktionstag ist nicht nur unnötig, sondern schadet unter gewissen Umständen sogar mehr, als einfach nichts zu tun. Schade, aber gut gemeint ist leider auch vorbei...
 
Sowas gabs doch gestern schon bei Po7 (^^). Deshalb war die Gloze gestern auch den ganzen Tag aus :D [EDIT] Ich wäre dafür alle user usw. schalten mal für 30 sekunden gemeinsam & geplant ihre pc´s aus. Das würde weltweit sicher mehr bringen
 
Den Sinn der Aktion kann ich gut nachvollziehen, aber wie will Bing (Microsoft) die Sonne ausschalten? Auf dem Bild sieht es zumindest so aus. So nach dem Motto: ".. Ich bin ein PC und per Doppelklick schalte ich die Sonne aus! ..". Das ist schon Utopie. Abgesehen davon ist das ein Fass mit doppeltem Boden. Die Suchmaschine wird ja nicht mit abgeschaltet, damit Leute schön vorbei schauen können um sich zu überzeugen, dass die "Lichter" tatsächlich aus sind. Und wenn jemand zufällig was suchen möchte, der kann das gleich mit Bing auch machen. Für mich ist das Ganze reine Werbung.
 
Blizzard sollte mal die WoW-Server für einen Tag abschalten, das würde wenigstens was bringen.
 
@Okkupant: Eine weltweite Selbstmordwelle?
 
@Okkupant: na ja beim großen stromausfall in new york gabs damals ne baby-schwemme. bei dem standard-umfeld eines wirklich wow-süchtigen dürfte diese gefahr dann zumindest kaum bestehen. eher ein paar mehr sehnscheid-entzündungen die nächsten tage :D
 
machen wir einfach alle suchmasken bei bing und google generell mit komplett schwarzem hintergrund. das spart dann immer viel energie, statt nur mal symbolisch "hey yeah schaut mal wir tollen klimaschutz-säue von den großen konzernen"-mäßig einen auf pseudo zu machen. wenn schon dann richtig und konsequent und nicht so eine heuchlerei.
 
Symbolic hin oder her. Letztes jahr haben bei uns um Ort und in der Umgebung viele Menschen mitgemacht und dann hat man was gesehen was man die letzte Tage dank der Lichtverschmutzung nicht mehr sah. Die Sterne ... dieses Jahr wirdm ir das dank Regenwolken verwehrt bleiben aber was solls ...
 
Diskussionen hin oder her (..gibt mir ruhig MINUS Punkte - ich kann Kritik vertragen) ...dennoch sollte jedem im klaren sein das auf der Erde auf die er (WIR) leben, nur einmal gibt! Somit fängt wie schon des öfteren gesagt wurde: Der Umwelt & Klimaschutz bei jedem selbst an! Sicherlich gibt es auch "schwarzen Schafe" oder Industrien die sich nicht an gewisse Regeln zum Thema "Klimaschutz etc." halten, ....doch gibt es einen daher das Recht sich auch auf diese (deren) Seite zu stellen? ....die eigene Umwelt zu schädigen und somit letztlich UNSERE Erde zu zerstören? Persönllich denke ich (ganz klar): NEIN!!! Ein nicht gerad sonderliches Beispiel doch, wenn man auf die Toilette geht, verlangt man auch das diese so vorgefunden wird wie sie verlassen wurde! Sicherlich kein anpassendes Beispiel, doch dennoch denke ich das es jeder verstanden hat - (hoffe ich jedenfalls)! Bezüglich der "Bing" Aktion zum Klimaschutz, finde ich das Microsoft hiermit ein gutes und Effecktives Zeichen gesetzt hat! Nun liegt es an UNS, dieses mit zu unterstützen (sofern man dieses nicht schon tut - oder weiter ausweiten kann). Spart Strom und nutzt Stromsparende Prozessoren,Grafikkarten,Festplatten und Co. Ich persönlich nutze keine eigene GPU (sondern o.B.), nutze NUR "WD Green Edt." HDDs und Stromsparsame Netzteile.. DU auch?! ...weiters wie Standby Ausschaltung bei TVs,Radio,Reciever,DVD Playern,etc... *ohneWorte* => Selbstverständlich!!!Du bist anderer Meinung?! ...findest mein Kommentar als überflüssig oder gar lustig?! Dann stell Dich auf der anderen Seite der Umweltsünder - ich stehe zu meinen Worten - und spätestens dann wenns zu spät ist wird es Dir klar!!! Doch einen Ausweg/Fluchtweg wir es dann NICHT mehr geben!!! ....LG, der Newcomer .... und nun her mit "-" (minus) Punkten ..... und: THX 2 MS 4 THE BING ACTION!!!
 
Jooihh ist doch ganz einfach..wir benutzen nur noch Kerzen und schaffen PC+Internet ab (TV haben wir ja schon wegen der GEZ) und verlassen uns auf unsere Politiker die jetzt 27 Jahre für alte AKW´s beschließen. So +Bing und Co wird es denn ja jetzt nicht mehr geben falls sie es ernst meinen??
 
Hallo,
Klimawandel gab schon vor dem Menschen. Alles Blödsinn !!! Es geht vielleicht etwas schneller ist aber immer noch normal innerhalb der Toleranzen sehe dieses Winter. Da wollen sich nur ein paar Leute profilieren. Und die Industrie verlagert alles nach China und andere Länder und paar Jahre später verlangt man von den Chinesen mehr für Klima zu tun. Solange es Menschen gibt wird sich nichts ändern. Natur kann man nicht kaputt machen. Nach paar Tausend Jahren ist wieder alles ok. Ich wäre dafür folgendes zu verbieten: Formel 1, Privatjets, Motorboote und Dienstfahrzeuge von unseren Politikern.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles