YouTube, Twitter & Facebook nach China umgeleitet

Internet & Webdienste Wer in dieser Woche bekannte Web-Angebote wie YouTube, Twitter und Facebook aufrufen wollte, landete in einigen Fällen auf chinesischen Servern, die der lokalen Zensur unterliegen. Die Gründe dafür sind bislang unklar. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Der fall ist doch ganz klar. Chinesische häcker welche die weltzensur einführen wollen. [EDIT] I Root Server? Wenn Apple das liest kennen wir schon die News von Morgen. oO [EDIT2] Jaja her mit den chinesischen Minus
 
@zaska0: Hallo, ich bin Sicherheitstechniker einer Chineischen Organisation. Bitte teile mir mit, wo du wohnst und wie du heißt. Danke.
 
@maehze: soll ich dir meine kontoverbindung geben, wo eh nur 5€ drauf sind?
 
@25cgn1981: Na wer wird denn betteln;-)
 
@maehze: Wärst du wirklich einer, wüsstest du schon lange, wo er wohnt, was sein Lieblings-Essen ist und wie er unter den Achseln riecht...
 
@Slurp: Naja, ich kannst ihm auch sagen. Ich wohne zuhause (wer hätte es gedacht). Lieblings Essen? Och ich es fast alles, solange es tot ist. Wie ich unter den .... - Ich frag mich garde wie er das wissen soll aber mom *schnieeeeffff* Nö richt gut, ist frisch gewaschen.
 
Interessant, dass heisst also was genau? irgendwie ist das ja gut zu wissen, aber irgendwie sind im Text keine Fakten nur vermutungen?
 
@Edelasos: die frage nach fakten ist nich unbedingt sinnvoll, wenn es soweit keine brauchbare antwort gibt.
 
china hin und china her! was hat die chinesische regierung seiner leidenden bevölkerung zu verheimlichen? ich weiß wohl das die volksrepublik china ein kommunistisches land ist!
 
@25cgn1981: Kommunistisch? Schlag mal bitte bei z.B. Wikipedia nach, was Kommunismus bedeutet und dann berichtige bitte deinen Kommentar. Danke.
 
@25cgn1981: China ist eine Dikatatur, die sich damit schmückt, kommunistisch zu sein. Mit Kommunismus haben die da drüben soviel zu tun, wie Merkel mit einem Topmodell.
 
@mcbit: Ja, stimmt schon. Aber im Fall von China reicht es meiner Meinung nach nicht aus, es einfach "nur" als Diktatur zu bezeichnen. Ich würde es eher als "kapitalistische Diktatur" bezeichnen. Alles was das Kapital erhöht, ist in China herzlich willkommen. Egal ob Touristen, Firmen oder sonst wer/etwas. Es ist einfach (meiner Meinung nach) extrem schwer, das chinesische System in Worte zu fassen.
 
"...landeten in China hinter der großen Firewall" <-- Anspielung auf die Große Chinesische Mauer? :-P
 
"Die Gründe sind unklar" - "Das Problem ist behoben": Also um ein problem zu beheben, sollte doch wohl Grund/Ursache bekannt sein, oder irre ich?
 
@mcbit: Nein, nicht zwingend! In der Politik werden auch ständig Auswirkungen mit weiteren Problemen bekämpft. Da hat man dann immer die Wahl zwischen Pest und Cholera.
 
@The Grinch: Stimmt, ich vergaß. Das heißt, man hat das problem zwar behoben, kann aber nicht sagen, wie es dazu kam und es kann jederzeit wieder passieren.
 
@The Grinch: In der Politik werden auch Probleme beseitigt, zu denen es keine Beschwerden gibt. Oder warum heissen "Fahrzeugschein" und "Fahrzeugbrief" heute "Zulassungsbescheinigung Teil 1 und 2"?
 
Also ich gebe zu, ioch hab da nicht so die Ahnung, aber wenn man einfach per DNS-Umleitung hinter die Firewall in China kommt, ist diese Firewall dann etwas wert? Oder hätte jemand, der umgeleitet und das mitbekommen hätte, dort HINTER der Firewall etwas anstellen können?
 
China wars nicht, denn hier wollte jemand die Chinesen vorführen (Zensur zum antesten, weltweit für alle Surfer).
 
Als ob es nur einen Root DNS Server gäbe...
 
Ich selbst habs zwar nicht bemerkt, aber gut wenn dem restlichen Teil der Welt mal gezeigt wurde wie es ist in China zu leben
 
Hatte das Problem auf meinem iPhone ... war lästig, aber zu verkraften
 
oh man... ich verstehs nicht, warum die chinesen sich selbst so kastrieren
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Facebooks Aktienkurs in Euro

Facebooks Aktienkurs - 6 Monate
Zeitraum: 6 Monate

Der Facebook-Film im Preis-Check