Apple plant bereits ein iPhone mit LTE-Technologie

Handys & Smartphones Der Computer-Konzern Apple bereitet sein iPhone bereits auf die vierte Mobilfunkgeneration vor. Derzeit sucht das Unternehmen Entwickler, die sich mit der Implementierung des LTE-Standards auskennen. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Ist es eigentlich zu schwer, in nem kleinen Nebensatz nochmal zu erwähnen, was LTE darstellt? Nur ein kleiner Nebensatz... für die Leute, die sich vllt nicht 100% mit der Materie auskennen, die News aber trotzdem verstehen wollen...
 
@Slurp: ZITAT <<Die Technologie soll bei vollständigem Netzausbau Bandbreiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde ermöglichen. >> reicht das nicht?
 
@Slurp: "Insbesondere für das iPhone mit seiner Konzentration auf den mobilen Zugang zum Internet dürfte ein Upgrade auf das schnelle LTE ein wichtiger Entwicklungsschritt sein. Die Technologie soll bei vollständigem Netzausbau Bandbreiten von bis zu 100 Megabit pro Sekunde ermöglichen."
Das sollte doch reichen?
 
@Slurp: Long Term Evolution (LTE), UMTS-Nachfolger im Rahmen des 3GPP. Sagt dir das jetzt mehr? Vielleicht ist's nicht bei jeder Technik mit einem Nebensatz getan, vielleicht muss man nicht jede News verstehen, vielleicht bekommt man mal nicht alles auf dem Silbertablett präsentiert und muss selber aktiv werden.
 
@satyris: Ich wusste jetzt ehrlich gesagt auch nichts mit LTE anzufangen... Deine Ergänzung "Long Term Evolution (LTE), UMTS-Nachfolger" hätte in der News sichter Sinn gemacht!
 
@Pistolpete: bist du nicht oft hier oder überliest du die ganzen news die es darüber hier schon gab?
 
@moniduse: Es wurde hinzugefügt. Wo die News erschien gab es diesen Absatz gar nicht ;)
 
@moniduse: Ein guter Artikel sollte auch für "Neueinsteiger" verständlich sein. Also blick ich deinen Kommentar nicht.
 
@Lofote: Schade das es sowas wie Google oder Wikipedia nicht gibt ne?^^

Schließlich ist das hier kein It-Kurs sondern eine IT-News-Seite.
 
@rockCoach: Naja finds schon nicht schlecht, wenn eine kurze Erklärung in einem Artikel steht. IT ist einfach zu umfangreich um alles auswendig zu können und manchmal will man knackige Erklärung und nicht 10 Seiten bei Wiki. Immerhin nutzt man solche News auch irgendwo zur Weiterbildung. Naja nun ist der Absatz drin und gut ist.
 
@rockCoach: Es gibt Leute die benutzen die alternative Stupidedia :), dies könnte der Grund für solch anormalische Kommentare sein. ^^
 
@rockCoach: IT-New Seite? Wohl eher billige IT c&p yellowpress.
 
@Slurp: @Winfuture-Team, wie wäre es denn mit Links bei bestimmten Schlagwörtern auf Wikipedia? Oder als Tool-Tip? Gibt es doch schon einige Seiten, die so etwas unterstützen oder nicht?
 
@patrick_schnell: Nicht nur Webseiten. Beispielsweise schaltet Trillian bei bestimmten Schlagworten automatisch Links und kurze Tooltip-Erklärungen von Wiki.
 
@Slurp: Ja genau das wär doch mal was... und solch ein Script herzubekommen ist wohl auch keine große Sache ;)
 
ich sehe schon die nächsten patentklagen kommen...
 
Eins muss man aber Apple lassen dadurch wird indirekt die Technologie vorrangetrieben wovon alle provitieren können! meine damit den ausbau von flächendeckenden Netzen =) schönes Wochenende allen!
 
@Nudelsose: Nein, Apple läuft wie immer der technischen Entwicklung hinterher und treibt nichts voran. U.a. hat Samsung schon ein Teil mit LTE-Option auf dem Markt.
 
@franz0501: Was heiß hier "wie immer"? Das iPhone hat den Smartphonemarkt kräftig umgerührt und in Bewegung versetzt. Bei USB war Apple Vorreiter. ...
 
Wie vor einigen Tagen schonmal geschrieben. Was nützen UMTS LTE, wenn es nach immer kürzester Zeit auf GRPS gedrosselt wird.
 
@brasil2: Das ist doch fast nur in DE so, in USA z.B habe ich das noch nicht erlebt. Bis der Standard bei uns ankommt werden aber wohl die Tarife noch angepasst.
 
@brasil2: Weil LTE zu 100% kompatibel mit UMTS, GSM, IEEE 802.11 (WLAN) und weiteren Langwellenfunktdiensten (wie zb DVB-T) ist. Somit ist man schon frühzeitig für die Zukunft gerüstet und kann schon ab den ersten Sendemasten die 100 MBit/s genießen. Außerdem ist dann keine zusätzliche WLAN Antenne mehr nötig.
 
@brasil2: T-Mobile wird dir ein "günstiges" Angebot mit 100 GB pro Monat machen. Einfach eine Lohnabtretung unterschreiben und die Sache läuft *grins*
 
Die spannende Frage ist doch nicht was das Gerät können wird, sondern was es mal wieder NICHT können wird. Das iPad ohne Flash ist ja auch so ein Brüller...
 
@Johnny Cache: Da sich das iPhone, und wie es aussieht auch das iPad, trotzdem sehr gut verkaufen, scheinen diese ganzen fehlenden Features aber nur eine Minderheit zu vermissen. Für die Mehrheit wären sie also u.U. einfach nur unnötiger Ballast. Insofern ist das schon in Ordnung so.
 
@Johnny Cache: Ja das ist echt ein Brüller. Besonders wo jetzt die ersten Seiten anfangen Flash rauszuschmeissen - endlich!
 
@Givarus: Das mag mit Videos noch halbwegs gehen, auch wenn z.B. dann Firefox keine h264 abspielen kann, aber viele Dinge kann man nur in Flash lösen. Aber es ist keine Überraschung daß Kunden von Apple auch weiterhin über selbst offensichtliche Mängel hinweg sehen. Wie lange hat es gedauert bis das iPhone MMS gelernt hat?
 
@Johnny Cache: Für was braucht man denn zwingend Flash? Hast du Beispiele?
 
@el3ktro: Für alle Dinge die eine aufwendige Steuerung oder Berechnung brauchen. Brauchen ist auch immer relativ, ich komme auch ohne Flash aus, aber ein Gerät zum Surfen zu bauen und dann einen der Webstandards einfach weg zu lassen kann echt nur Apple einfallen.
 
@Johnny Cache: Kein Server oder Client braucht zum Rechnen Flash. "Aufwendige Steuerung" im Web ist auch eher eine Geschmacksfrage. Ich persönlich fand Seiten deren Navigation auf Flash basiert meistens eher nervig und unintuitiv zu steuern. Für wirklich komplexe Web-Anwendungen gibt es ganz andere Frameworks. Ich kenne z.B. keine komplexe Web-Anwendung in Firmen, die auf Flash setzt. Ausserdemist Flash kein Webstandard vom W3C sondern ein propreitäres Plugin eines Drittherstellers lediglich mit großer Verbreitung! Das ist ganz ähnlich dem IE6 der lange Zeit den Standard des Webs bestimmt hat OHNE ein Wenstandard zu sein!
 
@Johnny Cache: Flash ist Gott sei Dank kein Standard.
 
@Johnny Cache: ich möchte auf meinem iPhone keine aufwendige Steuerung, es soll intuitiv sein. Ich liebe Apple dafür gegen Flash den Kampf anzusagen. Mögen wir es in ein paar Jahren nur noch in schlechten Erinnerungen haben.
 
@Sm00chY: Standard ist nicht das was ein paar Leute festgelegt haben, sondern das was überall verwendet wird. Aber hey, warum mit Logik kommen wenn es alle Apple Fanbois toll finden wenn selbstverständliche Dinge nicht funktionieren? Sollen sie doch voller Begeisterung unglücklich werden. XD
 
@Johnny Cache: Nein, nur weil etwas von vielen verwendet wird, ist es noch lange kein Standard. In der Industrie wird ein Standard von einem Gremium, einer Arbeitsgruppe oder einer internationalen Organisation wie z.B. der ISO festgelegt und bestimmt. Die Definition von Standard, die du verwendest, ist höchstens umgangssprachlich zutreffend.
 
@Johnny Cache: Passt doch genau zu Deiner Definition (die ich übrigens nicht teile): Ca. 70 Mio mobile Devices (Tendenz steigend) von Apple definieren gerade den neuen Standard fürs mobile Web - ohne Flash. Und wenn Du Flash zum glücklich werden brauchst... schade. :-)
 
@Givarus: 70M... dann scheinst du in einer kleinen Welt zu leben. ;)
 
@Johnny Cache: Nö. Aber die 70Mio Apple Geräte machen den Löwenanteil des mobilen Onlinedatenverkehrs aus.
 
@Johnny Cache: Das NUR wage ich dieser Stelle mal arg zu bezweifeln! Flash Spiele - brauch ich auf den Apple Geräten nicht, da gibt es über 30000 zum Teil deutlich bessere im Appstore. Werbung - will ich gar nicht, besonders nicht mit Flash! Was sind denn das noch für tolle Dinge die NUR mit Flash möglich sind?
 
@Givarus: Kann ich dir voll und ganz zustimmen, bin froh das ich mein iPhone wieder habe. Bin kein Apple fanboy das iPhone ist das einzigste das ich von Apple habe. Aber man kann es zur Zeit kaum mit einem anderen smartphone vergleichen... Alle die drüber meckern sollten mal einen Monat lang das 3gs nutzen. Und ich bin glücklich das kein Flash auf dem iPhone läuft und die Spiele sind Konsolen reif zb. NOVA fürs iPhone über Haupt nicht zuvergleichen mit diesen beschissenen Java Games für andere Mobiletelefone die bei Jamba Schweine Geld kosten. Da hab ich für den gleichen Preis beim iPhone eindeutig viel mehr.
 
@Johnny Cache: Wer hat denn schon MMS benutzt bei den Preisen? Wofür gibt es Email? Und mit Flash CS5 lassen sich die FLA. Dateien direkt in eine native iPhone App kompilieren.
 
Vergeht eigentlich mal ein Tag, ohne irgendeine Nachricht vom, um oder über das IPhone.
Scheint wohl sowas wie der heilige Grahl der Neuzeit zu sein.
 
@DEFlint: ich freu mich über jede weitere Info, dieses Jahr wechsel ich vom 3G auf die neuste Version ;-)
 
@fraaay: Du weißt aber schon, dass allein die Tatsache, dass du ein 4G/LTE - Handy besitzt, noch nicht heißt, dass du jetzt LTE nutzt, oder?
Das muss erst dein Netzbetreiber implementieren, damit du was damit anfangen kannst....
 
@mr mac: Und selbst dann ist noch die Frage wie der Empfang an den einzelnen Standorten aussieht. Wenn ich bei mir vor die Tür gehe sieht es mit 3G schon sehr dünne aus... in der Dachwohnung ist aber alles bestens. ;)
 
@Johnny Cache: Angeblich hat LTE eine höhere Reichweite als 3G. Bei gleichbleibender Senderverteilung hätten wir damit einen höhere Netzabdeckung. Das hab ich zumindest im CC2 gehört.
 
@DEFlint: Und wieder so ein Typ, der nicht kapiert hat, dass die Welt sich nicht nur um Ihn dreht, sondern das es auch andere Menschen gibt, die sich für so etwas interessieren und sich freuen, wenn über ein bestimmtes Produkt eine News kommt. Ich mag hier auch mal in den Raum stellen, dass das iPhone nicht an euch, privat Personen richtet, sondern eher an Firmen Kunden. Und Firmen Kunden ist es ziemlich egal, ob das Teil eine 1000 Megapixel Kamera hat oder nicht. Hinzu kommt, dass alle die Negativ sprechen vielleicht mal ein iPhone im T-Mobile Laden in der Hand hatten, dieses aber nicht auf längeren Zeitraum genutzt haben. Denn wenn diese Leute das getan hätten, würden Sie verstehen, was das iPhone so besonders macht. Es sind nicht die Funktionen, sondern es die die vergleichsweise sehr einfache Handhabe des Geräts. Auch verstehe ich nicht, wie einige immer und immer wieder versuchen Ihre Meinung anderen auf zu zwingen. Wenn solche News nerven und dich nicht interessieren, warum aber schreibst du dann einen Kommentar hier rein? Dann scheint die News ja zumindest so interessant gewesen zu sein, dass du gezwungen warst doch hier rein zugucken und deine Meinung unbedingt anderen Mitteilen bzw. aufzwingen zu wollen. Ich verrate dir jetzt aber mal was: Es interessiert kein Schwein, was du denkst oder willst! Wenn es dir nicht passt, lese die News einfach nicht, mach einen Bogen drumherum und lese dir andere Sachen durch. Aber hör auf die Leute zu nerven, die die News interessieren und das heißt nicht, dass diese Leute automatisch Apple Fans sind. Mich z.B. hat sehr interessiert, was diese LTE Technik sein soll. Einige Menschen werden es wohl nie lernen.
 
@NI-CE: Wenn man zu allem was im Netz steht und einen nicht interessiert einen Kommenar abgeben müsste... uiuiui
 
Die Netzbetreiber sollten erstmal die tatsächlich mögliche Bandbreite bereitstellen. Was bringt mir ein LTE fähiges Handy wenn dann doch nur realer UMTS-Speed bei rumkommt. Aber Apple lässt sich ja noch Zeit. ;-) So langsam frage ich mich auch wer oder was denn 100mbit überhaupt benötigt, auf einem, wohlgemerkt, Telefon!
 
@Homer34: Bei der Erfindung des Telefons hat sich damals auch jeder gefragt, wozu das denn gut sein soll. Mobiltelefone wurden lange Zeit als absolutes Nischenprodukt gesehen, interessant höchstens für reiche Manager von Großfirmen. Ach ja, und einen Bedarf für mehr als fünf Rechner weltweit gibt es ja auch nicht!
 
@Homer34: die 100 mbit sind ja auch nicht pro teilnehmer, sondern insgesamt. wenn bei umts mehrere sich die bandbreite teilen, krückt es ja schon ziemlich rum. bei lte hat man dann wohl immer noch eine annehmbare geschwindigkeit. selbst wenn nur 5 mbit über bleiben. besser als unter 1.
 
@moniduse: Das kommt drauf an, wieviele sich in der gr. . Zelle aufhalten. An manchen Orten wird die Bandbreite auch ernüchternd sein. Allerdings ist das dann Klagen auf hohem Niveau.
 
samsung hat es schon!
http://xrl.in/4wdk
 
Welcher Hersteller plant das bitte nicht?
Apple plant, Sony Ericsson entwickelt, Samsung und HTC haben schon...
 
@Noxxville: HTC hat das Supersonic wenn mich nicht alles täuscht...
 
@bluefisch200: Ja, wurde vor einpaar Tagen vorgestellt. Heißt jetzt HTC Evo 4G ;)
 
@Noxxville: Ach die Orginalnamen sind Cooler: Dream > G1, Magic > MyTouch 3G, Supersonic > HTC Evo...
 
@Noxxville: apple lässt sich echt zeit mit ihren neuen modellen. hängen echt ziemlich hinterher.
 
@moniduse: LTE ist dann sinnvoll wenn die Netze da sind. Aber ein Smartphone zu haben, dass das jetzt schon kann ist bestimmt ein ganz tolles Gefühl. :-)
 
@Noxxville: Zum Thema HTC bzw. HTC Evo 4G und "4G": Das HTC Evo 4G unsterstützt WiMAX und _nicht_ LTE. Ist zwar von der technischen Seite her eine ähnliche Technologie wie LTE, aber genauso wenig kompatibel wie GSM/UMTS und CDMA2000. Übrigens ist das mit der Ausrichtung auf WiMAX auch so eine Frage. Grundsätzlich favorisieren eigentlich alle Mobilfunk-Anbieter LTE, da hier eine Upgrade der bestehende "UMTS-Masten" auf LTE möglich ist. So weit ich weiss geht dies mit WiMAX nicht. Daneben bekommt WiMAX auch recht wenig Unterstützung von Seiten der grossen Hardware-Ausstatter. Cisco hat sein WiMAX Engagement eingestellt. Ericsson hat auch bekannt gegeben das sie keine Zukunft für WiMAX sehen. Stattdessen konzentriert man sich auf LTE. Daher finde ich das festlegen auf WiMAX schon einen "mutigen" Schritt von Sprint. Ich finde denen droht damit durchaus wieder, so wie jetzt mit CDMA2000, am Schluss mit einer Technoligie darzustehen die sonst kein anderer Anbieter verwendet. Was dann wiederum zu den gleichen Problemen bezüglich Telefon-Auswahl führt die Sprint jetzt auch schon hat. Aber nun genug des Exkurses in den US-Mobilfunk-Markt
 
@bash: Da ist man anscheinend anderer Meinung...irgendwo gab es vor wenigen Tagen eine News dass LTE und WiMAX anscheinend so ähnlich sind dass sie untereinander kompatibel sein könnten...
 
@bluefisch200: Warum anderer Meinung? Ich habe doch geschrieben das die Techniken (sehr) ähnlich sind. Zur Zeit sind sie aber _nicht_ kompatibel. Aber klar man könnte sicher versuchen sie kompatible zu machen. Müssten sich aber vermutlich die betroffenen Industrie-Gruppen zusammensetzen. Der einzige von dem ich weiss der sowas ansprach war der Sprint CEO an der amerikanischen CTIA Messe. Macht aus seiner Position auch Sinn. Ich würde persönlich behaupten das es vermutlich einfacher wäre, einfach sowohl LTE als auch WiMAX Support in Geräten zu verbauen. Damit wären dann auch beide Technoligien unterstützt. Übrigens falls jemand mehr weiss, ob es konkrete Bestrebungen gibt WiMAX und LTE kompatibel zu machen, doch bitte posten oder auf die Quelle verlinken.
 
"Die neue Mobilfunkgeneration wird allerdings noch nicht in der nächsten iPhone-Version zu finden sein." Apple hat das also bestätigt? Um es mal ganz klar zu sagen: Es handelt sich hierbei um Gerüchte und nichts weiter. Die einzige wirkliche Aussage die es gibt, ist diese Stellenausschreibung. Alles andere sind _Spekulationen_. Und wie man dann gleich aus einem allgemeinem Stellenangebot schliesst, das man damit genau weiss das dies in der nächsten iPhone Version nicht kommt, ist mir erst recht fraglich. Es wäre schön wenn Spekulationen auch klar als solche erkennbar wären.
 
FAIL Winfuture: Der Artikel erwähnt nicht, dass das Jobposting bereits seit Mai 2009 online ist! D.h. dass das nächste iPhone LTE wahrscheinlich schon mitbringt. -- http://www.engadget.com/2010/03/25/apple-job-posting-hints-lte-powering-a-future-iphone/
 
ihr solltet doch langsam wissen, das winfuture die bildzeitung ist...die nehmens doch auch nicht so genau...
 
Wiedermal hat Apple keine EIGENES Know-How und muss sich bei anderen Unternehmen bedienen. Vielleicht versucht es Apple ja bei Play Mobil - die haben Erfahrung in der Herstellung von Kinderspielzeugen.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Apples Aktienkurs in Euro

Apple Aktienkurs -1 Jahr
Zeitraum: 1 Jahr

iPad im Preisvergleich

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles