Adobe CS5: Launch am 12. April, neue Features

Bildbearbeitung Am 12. April wird Adobe seine Creative Suite 5 vorstellen. Das Event wird im Internet per Live-Stream übertragen. Ab sofort kann man sich dafür registrieren. Zudem haben die Entwickler ein neues Feature für Photoshop demonstriert. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
Cool, das mit dem Baum. Das gleiche kann das Programm übrigens auch mit der EX!
 
@Cop75: Korrekt, endlich kann ich meine Erinnerungen richtig gut fälschen. Wenn ich mal alt und verkalkt bin gucke ich auf mein digitales Bilderrahmen-Hlogramm und freue mich, weil ich dann wirklich glaube, ich wäre ständig mit Top-Models auf Yachten gefahren.
 
Wundert mich eigentlich das es schon jetzt kommt, Adobe CS5 ist ja doch eine Große Grafiksuite bei MS Office 2010 hat man ja schon vor einem Jahr News dazu gehört... Über CS5 war bisher nichts/kaum etwas.
 
@emitter: Das ist so gewollt. erst kurz vor dem release sickern infos durch.
 
@MourneProof: Wenn man wenig neues zu bieten hat, lässt man alles kurz vor dem Release durchsickern. Steigert den Hype wenn der Release kommt. Wenn man viel zu bieten hat kann man jedes Feature wöchentlich z. B. preisgeben um den Hype langsam aber stetig aufzubauen
 
@sinni800: Wie wahr, wie wahr. Hat so'n bischen was vom Apple-Effekt. (+)
 
@satyris: Es sind viele neue Features in CS5 drin, alleine in Photoshop glaube ich so um die 10 Werkzeuge und einige Interface Updates. Stoff für häppchenweise Hype steigern wäre da, nur will man das gar nicht.
 
@MourneProof: Wow, ganze 10 neue Werkzeuge. Content-Aware Fill macht ja einen guten Einruck, aber wenn ich bedenke dass in CS4 die Grafikkartenunterstützung eines der Highlights war, dann SIND es sehr kleine Schritte, die Adobe von Version zu Version geht. Dafür mal eben 300 Euro als Update hin zu legen ist schon eine Stange Geld.
 
@emitter: Das ist schon sehr lange bekannt! In YouTube wurd das Feature und andere schon vor einem halben Jahr sehr ausführlich präsentiert. Siehe zb folgendes Video dazu: http://www.youtube.com/watch?v=dgKjs8ZjQNg
 
Das 'Content Aware Fill' funktioniert wunderbar. Hab die Prereleaseversion getestet. Es gibt auch eine Pinsel der eine ähnliche Funktion hat.
 
@MourneProof: Interne Beta? Leak? würd mich interessiern :D
 
Beeindruckend!
Gleich mal schauen, wann die Testversion kommt!
 
Wird es für Käufer die sich erst vor kurzem eine CS4 geholt haben ein kostenloses update geben?
 
@Kaios: Natürlich nicht.
 
@MaliMaster:
Toller Service, Adobe, sag ich da nur.

Ein schweinegeld hab ich für die CS4 gelöhnt :S
 
@Kaios: Selbst Schuld wer dafür so viel Geld ausgibt :))
 
@Kaios: kommt drauf an, wann du die CS4 gekauft hast
 
@sKrApy wenn du´s kommerziell nutzen willst, bleibt dir nix anders über oder?
@MourneProof: im Dezember, gibts ein Fenster?
 
@Kaios: Bei PSE und PRE gabs ein Fenster von 4-6 Wochen, je nachdem wie stark du eskalierst, wenn dus im Dezember gekauft hast, hast du keine chance. Dann nur normal Upgrade.
@satyris CS4 ist 18 monate alt (release 30. Oktober 2008)
 
@Kaios: Die kommen doch in der letzten Zeit immer im 12-15 Monats-Takt raus, wenn mich nicht alles täuscht. Habe mein PS CS3 auch noch nicht sooo lange.
 
@Kaios: Nein, wie kommst Du darauf? Hab' mir neulich ein paar bessere Schuhe geleistet (zumindest für meine Verhältnisse "besser"), 100,- EUR das Paar. 3 Wochen später war die neue Kollektion da. Ich wäre nie auf die Idee gekommen, im Schuhladen zu fragen, ob ich die ganz neuen aus der aktuellen Kollektion umsonst kriege, weil ich nur 3 Wochen vorher quasi das Vorgänger-Paar gekauft habe. Adobe PS 4 CS ist aus 2008, also noch keine 2 Jahre alt. Man muß ja nun wirklich nicht jeden Updateschritt unbedingt mitmachen. Das neue Feature, wie's in dem Video gezeigt ist allerdings sehr reizvoll.
 
ohnein, da muss ich mir schonwieder die riesigen gigabytes and bloatware saugen und mein statussymbol an shiny useless software auf meinem fading transparent effects bloat operatingsystem installieren.

oh yeah.

......posing all the day.....
 
@nxm: Dann geh doch zu deinem DOS und verschon uns mit deinem Gelaber, danke!
 
Ich bin dioch recht baff was auf dem Video gezeigt wird. Nicht schlecht.
 
@Spürnase: Pixelbrei deluxe! Man sollte sich das Video lieber in besserer Qualität bei youtube raussuchen. Aber das Feature ist toll!
 
@Morku90: http://www.youtube.com/watch?v=NH0aEp1oDOI
 
geil :O muss ich haben!!! xD
 
alle Achtung, das sieht beeindruckend aus...
 
Wenn das wirklich so funktioniert....kann man sich garnicht vorstellen....wo kommen denn die "fehlenden Informationen her? (zum Beispiel Wolkenverlauf, Landschaft etc?)

Nimmt man einen Baum weg ist es klar das dort Wiese und Hiommel sind (vom Bild selber ableitbar) aber bei 2-3 Bild...mhh
 
@Nero FX: It´s Magic ;)
Auf jeden Fall beeindruckend.
 
@Nero FX: genau das überlege ich auch.
Bisher wurde fehlende Informationen ja durch vorhandene Ersetzt. Aber der Himmel sieht aus, als ob das wirklich nie hätte anders sein können. Ich will jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, aber diesen Effekt kann ich wirklich erst glauben, wenn ich ihn an einem eigenen Bild selbst gesehen habe. .. :-(
 
@Pr3loader: ich schätze, ps wird erstmal die konturen der wolken verlängern und dann über einen algorithmus die an der grenze zum weißen verherschende texturierung hineinclonen und vermischen...
 
Hauptsache die entwickeln endlich mal einen vernünftigen Installer damit man die Software auch silent installieren kann, ohne auf den ominösen Fehler 7 zu laufen!
 
@BrUiSeR: Das Setup ist (fast) komplett neu. zumindest -70% fehler ;) war auch sehr begeistert...
 
@MourneProof: cool, echt? Na dann bin aber mal gespannt. THX für den (aufmunternden) Hinweis.^^
 
@MourneProof: zufällig ein msi Paket dabei?
 
@BrUiSeR: Und ich würde mich freuen, wenn das Setup mal nicht wie ein Trojaner in den Verwaltungssektroren der HD schreiben würde...
 
das ist in der Tat eine Erleichterung. Muss man sehen wieviel Zeit es wirklich spart und ob man das ganze so ansetzen kann um Probleme dieser und anderer Art zu beseitigen. das mit den Wolken im Panorama war schon großartig...
 
Normalerweise bin ich nicht so leicht zu beeindrucken, aber wenn das Content-Aware Fill wirklich so funktioniert, dann fällt mir die Entscheidung für die Wahl meines nächsten Bildbearbeitungsprogramm nicht schwer.
 
@noComment: Jo, da soll nochmal einer sagen Gimp wäre ein Photoshop-Ersatz.
 
Wirklich beeindruckend. Schade dass es keine Linux Version gibt. Weiß jemand ob die Version einwandfrei unter Wine läuft? thx
 
@billgatesm: einwandfrei unter wine läuft nicht mal photoshop cs2
 
@McNoise: Hmm... mies. Ich progge meine Anwendungen alle Plattformunabhängig. Sollte Adobe (eigentlich alle) auch machen. Aber Photoshops Entwicklung geht wohl so weit zurück dass sie sämtliches umproggen müssten. Na ja, werde mir wohl die CS5 Testversion in meiner VM installieren und dort das Feature mal austesten.
 
@billgatesm: ich glaube bei Adobe gehts nicht nur ums "proggen" sondern in erster linie um eines: GELD und das ist von einer handvoll grafisch interessierter linux-user schwer zu bekommen.
 
@billgatesm: wo soll das enden? Photoshop auf Java Basis? Seien wir ehrlich, Linux ist nicht die erste Wahl als Plattform für kommerzielle Software.
 
@Rikibu: Java? Nee bestimmt nicht. Da gibts genug andere Wege. Z.B. GTK+ oder QT etc. Und für Systemabhängige Dinge kann man ja den Präprozessor nutzen. Dass es Adobe ums Geld geht ist schon klar. Finde Plattformabhängig zu proggen halt nicht wirklich gut. War aber kein richtiger Vorwurf an Adobe. Die Entwicklung von Photoshop geht wohl so weit zurück, und die haben jetzt so viel Code, dass sie sämtliches umprogrammieren müssten um es Plattformunabhängig zu machen. Schon klar dass Adobe sagt dass es sich für sie nicht lohnt. Aber sagen dass man es gerne so hätte darf man ja. ;-)
 
Wird CS5 direkt nach der Preview erhältlich sein oder erst später?
 
@ChuckDerBiber: bestimmt zuerst in USA bzw die englischen versionen. Aber viel verzögerung zu den lokalisierten gabs in der vergangenheit nicht. vielleicht 2-3 Wochen
 
Adobe ist doch schwer angepisst, weil Apple kein Flash auf iPad und Co ermöglicht. Und dann machen sie so eine Produktpräsentation unter MacOS? Die haben offenbar überhaupt keinen Stolz. PS: Wie wärs wenn Adobe Photoshop nicht mehr für Macs rausgibt? Ob Jobs dann seine Meinung bezüglich Flash rasch ändert? Denn auf Photoshop kann man im professionellen Bereich nur schwer verzichten (kommt mir jetzt ja nicht mit GIMP, das ich übrigens selber auch nutze), auf Macs als Arbeitsplatzrechner verzichtet sich hingegen schon viel leichter.
 
@Der_Heimwerkerkönig: Ich glaub wenn's um's Geschäft geht, hören die Kindergartenzankereien auf. Warum sollte Adobe freiwillig auf die ganzen Mac-Benutzer verzichten? Zumal sich die Sache Flash zu iPad/Phone und Photoshop zu Mac/OSX komplett anders verhält, immerhin ist ein moderner Mac zur Video- und Bildbearbeitung gedacht und ausgelegt, während ein iPhone eben einen Akku hat und Flash tatsächlich die ineffizienteste Schrottscheiße ist die es gibt (Edit: Mit Verlaub!)
 
@Der_Heimwerkerkönig: Betrachte doch mal das Verhältnis Flash zu Photoshop. Soll Adobe freiwillig auf einen Großteil seiner Kunden verzichten, wegen einem Streit bei einem Format? Ich glaube da hat bei Adobe niemand auch nur eine Sekunde drüber nachgedacht. Vor allem, der Druck der Kunden wäre immens. Die wechseln bestimmt nicht von heute auf Morgen die Plattform nur weil die neuste Photoshop Version nicht mehr läuft. Vor allem würde Apple her eine Software aufkaufen (z.b. Pixelmator) und schleunigst weiter entwickeln (wenn sie nicht sowieso schon an so etwas arbeiten), bevor sie beim Flashstreit nachgeben. Photoshop ist zwar die unangefochtene Nummer eins, aber Adobe eher unbeliebt. Da wäre ein Boykott also doppelt dumm. Mit Flash werden die nicht mal im entferntesten so viel Geld verdienen wie sie mit einem Photoshop-auf-Mac-Boykott verlieren würden.
 
Eine Zumutung die Videos auf winfuture.
http://tinyurl.com/yf8pagg
 
Bemerkenswert, was man von der CS5 erwarten kann. Schon beeindruckend.
 
eine photoshop-bildmanipulation steht also für eine "beeindruckende" Creativity Suite Version 5 ... bemerkenswert!
 
Das neue feature sieht durchaus vielversprechend aus, nur was mich tierisch nervt ist das der video erzeuger in den letzten beiden images nie die auswahl-linien entfernt und man nicht richtig sieht wie sich denn jetzt der neue inhalt zum alten verhält und wieviel kanten nachbesserung noch notwendig ist, denn das ist schließlich der zeitaufwändigste teil des ganzen, nicht die füllung von weiß bzw. das ersetzen von von bildteilen sondern die genaue anpassung an den rest!
 
Weiß jemand ob XP von CS5 noch voll supported wird??
 
@legalxpuser: Hoffentlich nicht!
 
neue Features? Na sowas aber auch!
 
Sehr sehr geiles neues Feature dieses Content Aware Fill :)
 
Geil jetzt kann jeder behaupten das er ein Professioneller Grafiker ist mit Content Aware Fill. *hust*
 
Also ich für meinen teil muss sagen, dass mir das einiges an Arbeit abnehmen wird. Ich selbst bin Fotograf im Bereich der Mode.
Da sind die kleinsten Fäden, die kleinsten Fitzel und geerell einfach nur nervig. Derzeit hilft mir das Ausbesserungstool schon sehr gut weiter, aber ich denke mit CAF wir ddie Geschichte um einiges komfortabler. Spart Zeit und somit Nerven und Geld. Ich freu' mich drauf.
 
Noch ein paar Jahre und wir Mediengestalter sind arbeitslos ;)
 
@DeepBlue: das wollen wir mal nicht hoffen. Denn wir Fotografen brauchen euch Mediengestalter, zumindest wenn es um die Werbefotografie geht.
 
@DeepBlue: egal wie inovativ photoshop cs13 arbeiten wird, es wird immer bereiche geben wo man per hand muss;)
 
Natürlich war der Beitrag nicht ernst gemeint, was aber zumindest der Minus-Geber nicht verstanden hat. Immerhin macht man als Mediengestalter ja mehr, als nur Bild-Retuschen - und wenn überhaupt, wird es noch Jahrhunderte dauern, bis ein Programm einem das kreative Gestalten abnehmen kann.

Und ja, wohl auch bei CS 13 wird man nacharbeiten müssen :)
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

Video-Empfehlungen

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles