US-Geheimdienst greift offenbar Wikileaks an

Internet & Webdienste Die Whistleblower-Plattform Wikileaks steht aktuell offenbar unter Beschuss durch US-Behörden. Auslöser dessen soll die Ankündigung der Veröffentlichung eines Videos sein. mehr...

Diese Nachricht vollständig anzeigen.

Jetzt einen Kommentar schreiben
 
irgendwie traurig, dass sich grad die Amerikaner immer wieder als "Weltpolizei" aufspielen ...
 
@user2015: nein, finde ich nicht. Ohne die Amerikaner hätten wir niemanden, der diesen "Job" machen würde...
 
@mr mac: Stimme dir zu, zumal der Fall hier ja eindeutig die USA betrifft... Ich schätze Wikileaks sehr, nicht falsch verstehen, aber es ist nur normal, dass es hier auch diverse "Gegenspieler" gibt, die kein Interesse an der Veröffentlichung diverser Dinge haben können. So ist das Leben, ganz einfach :)
 
@mr mac: Dann Frage ich mich, ob "wir" überhaupt so jemanden benötigen? Was hat denn die Weltpolzei USA in den letzten Jahren getan, außer der Öl- und Waffenindustrie zu helfen?
 
@mr mac: welchen Job denn, den der Doppelmoralapostel? Den der Lügner, Falschtatsachen Schaffer und co? Mit Verlaub, auf das Gewäsch und Volksmanipulation kann ich gerne verzichten.
 
@mr mac: Ist das wirklich dein Ernst? Du bist echt der Meinung, dass das nötig ist, was die Amis in aller Welt machen? Irgendwie weiß ich nicht so ganz, ob ich lachen oder heulen soll, wenn ich sowas lese.
 
@mr mac: jop. hätten wir die Amis nicht, sehe es auf der Welt anders auf. Die machens schon richtig...(auch im bezug auf kriege usw)
 
@deepblue2000: Ohne die Hilfe der Amerikaner nach dem zweiten Weltkrieg würde Deutschland heute dritte Welt Land sein. Außerdem denk mal an die Berliner Luftbrücke die zwei Millionen Menschen ernährt hat im kalten Krieg.
 
@John Dorian: Das ist reichlich Falsch. Die Luftbrücke in allen Ehren aber generell gingen die Deutschen dem Amis am A. vorbei!
 
@John Dorian: die Luftbrücke diente nicht dazu, den Deutschen zu helfen, sondern dazu, den Sowjets zu zeigen, wo der Hammer hängt.
 
@John Dorian: Du solltest eher den Russen danken, das der Krieg schneller vorüber war als es den Amis lieb war. Was denkst du was die ersten Ziele der beiden Atombomben der USA waren? Es waren Dresden und Berlin. Sehr zum bedauern der Amis war der Krieg 2 Tage eher vorbei, als die Bomben gezündet werden sollten. Dann schmiss man das Zeug auf Japan. Währen die Russen nicht gewesen, würden die meisten heute noch strahlen und die Luftbrücke hätte es nie gegeben.
Ich bin nicht grundsätzlich gegen Amis, dort leben viele intelligente Menschen und dank ihren Protesten und Hilfen haben sie schon viele Kriege beenden können. Nicht zuletzt hat Obama deswegen den Rückzug angekündigt. Die USA ist ein tolles Land, aber deren "Auslands Politik" ist mehr als daneben. Deswegen wollte Obama sich auch mehr mit anderen Ländern friedlich einigen und nicht mit Waffengewalt.
 
@John Dorian: Ohne die Amerikaner würden wir uns heutzutage nicht mit Reparationen dumm und dämmlich zahlen. Mal ganz abgesehen von den 340.000 deutschen Patenten und den mehr als 200.000 Auslandspatenten...
zB. der Tarnkappenbomber B2-Spirit basiert auf deutschen Erfindungen.
Und bezüglich der Macht der Amerikaner kann ich nur auf den Irak (wo sind denn die Massenvernichtungswaffen??) oder Afghanistan (Osama ist immer nocht nicht gefunden) hinweisen.
Es bleibt zu hoffen, dass sich unter Obama etwas ändert.
Ich bin ja schon erfreut, dass er mit der Sozialisierung vorankommt.

Achja, bitte gebt mir keine Antwort, dass die Amis uns von Hitler befreit hätten... das ist Spekulation, zudem die Flagge auf dem Reichstag eine russische war...
 
@kinterra: Jo Obama^^ Nur weil er der erste Farbige US Präsident ist wird nicht alles besser. Noch lenken die Geheimdienste die Richtung! Da steckt ne große Lobby hinter! Und über die feigen Angriffe mit den Atombomben brauchen wir auch nicht reden. Da ist jede Gaskammer "Humaner" gegen. Und nein ich finde beides nicht toll!
 
@mr mac: Wenn die sich um ihren eigenen "Kram" kümmern würden, wäre vielmehr ruhe auf dem Planeten.
 
@einhorn63: Immer wieder tool die deutsche allgemeine Auffassung der Welt im ganzen zu lesen. Soll nicht bedeuten das ich alles was Amerika "unternimmt" für gut befinde, jedoch die Aussage das sie sich um ihren "eigenen" Dreck kümmern sollen, ist für Egoisten die nichts kapiert haben, außer ihre eigenen Abneigung gegen die USA, nicht verstehen wollen das genau diese Haltung DASS ist, was in der Welt wirklich Unruhe stiftet, jeder nur vor seiner Haustür..., auch ein schönes Beispiel hierfür ist die Behauptung das 911 ein Fake war, statt überhaupt mal den Versuch zu unternehmen, das ganze differenzierter zu sehen und sich selbst die Chance ermöglichen vieleicht doch etwas anderes zu denken, als das es wieder nur die USA sei. Aus diesem tollen "Bericht" geht NICHTS genaues hervor, aber schon ist die Sache geklärt, ebenso als Obama sich für merh Urheberrecht ausgesprochen hat, da war er für die Hirnies hier gleich nen sch.... President. Dumm, dümmer und Egoistisch + verantwortungslos, mehr kommt hier nicht bei rumm. Die hier gern gefeierten Russen (ich mach das nun gern mal so wie ihr:-) verschleppen und ermorden täglich Leute, ob Presse oder andere die ihnen im Weg stehen. Stalin hat mehr Menschen in KZ´s umgebracht als Adolf, aber ist schon ok wenn er nun wieder als Volksheld verehrt werden darf, was man seit kurzem den Kindern in der Schule auch wieder bei bringt Erst nen Weltkrieg mit anzetteln, dann der Plan die Gunst des Sieges als "Kriegsgegner" auszunutzen um sich Europa einzuverleiben. Die Weltherrschaft anzustreben, andere Völker zu unterjochen und von sich abhängig zu machen. Sie dann wiederum nach der Pleite sich selbst zu überlassen um ihnen dann wiederum den Eintritt in die "freie Welt" zu verwehren, wenn es sein muss mit militärischer Gewalt. Unser toller ExGasaktionärischervorstandskanzler erklärt die USA als Feindbild und lobt Russland so sehr als demokratisch, das er als Beweis ein Kind von denen adoptiert, als ob es hier nicht genug bitter arme und Elternlose Kinder gäbe. Zu guter letzt spekulieren unsere Banke sich dumm und dämlich in der dritten Welt, wodruch Kriege dort ausbrechen und Menschen verhungern, Wege für Dikatoren geebnet werden um hinter her mit ihm gemeinsam Profit zu machen. Deutschland ist auf Platz 3 der weltweiten Waffenexportliste und schaut leiber aus der Ferne mit zu wie sich alle drumm herum erschießen. Wenn es irgendwo brenzlig wird, machen wir unser Gesetz nicht an Kriegshandlungen teil nehmen zu dürfen und lassen lieber die anderen (ebenso zumeist US GI´s) im Leichensack zu ihren Eltern nach hause schicken. Das soll also die Lehre hier sein, das wir seutschen wie immer nichts damit zu tun haben und auch überhaupt all das boykottieren. hehe lol
 
@moremax: Wow Respekt, ganz kurz hatte ich Hoffnungen wieder das mein zweites Heimat nicht nur aus Asozialen, korrupten, fetten, dummen, manipulative , SUV fahrer die nur wegen Steuererleichterungen spenden, sondern auch paar positive Seiten hat, in der Schule hab ich immer das Gefühl das die mich liebsten eingesperrt haben wollen weil ich ich veranwortlich bin für alle das schon genannte oben plus Indianer und Afro Amerikanische verbrennungen und unterdrückungen und die Liste könnte weiter gehen aber muss morgen früh aufstehen weil wir einen "Doku" schauen wollen von der einzige korrekte Ammi, Michael Moore (Sry wegen Grammatikfehler und Rechtschreibung)
 
@moremax: Also zuerstmal,das Minus ist nicht von mir.Jeder hat das Recht auf "seine EIGENE Meinung".Aber was du hier mit mir veranstaltest ist schon der Hammer.Ich sage doch nur das es etwas entspannter zugehen würde,wenn sich die Amerikaner um seine eigenen Belange kümmern würde.Und ich behaupte ja nicht das das ganze Volk der USA ein Haufen geistiger U-Boote ist.Und ich habe mit keinem Wort KZ,911 oder sonstwas erwähnt.Das interpretierst du einfach so in meinen Satz.Sowas nenne ICH voreingenommen.Aber wenn es dich beruhigt kann ich dir sagen das ich zumindest 9/11 für den grössten Schwindel halte den man uns bis jetzt aufgetischt hat.
 
@einhorn63: Wenn du eine allgemeinen Aussage. nicht von einer persönlichen unterscheiden kannst, sehe ich mich speziell bei dir bestätigt. Einen KZ Satz habe ich dir auch nicht unterstellt und voreingenommen war ich auch nicht, da es sich bei dir ja mit 911 deckt.
Wenn du in einer Globalisierten Weltordnung nicht verstehst, dass es nicht funktioniert, sich mehr, oder nur um sich selbst zu kümmern, ist es nicht möglich, mit dir, eine weitere Diskusion zu führen. Das sollte eigentlich die Aussage sein um die es mir ging, aus ausschweifende hinterher war so wie ich es geschrieben habe an alle Internet Youtube gläubiger und "ich schreibe nur meine Meinung im Netz nieder, ob sie nun auf Fakten oder einfach Lust und Laune basierende Unterstellungen basiert, User gerichtet.
 
@moremax: Na dann ist ja alles gesagt ;-)
 
@user2015: eher als Weltmafia !!!
 
@user2015: Für mich sind das die wahren Terroristen.
 
@kinterra: da sind wir einer meinung :)
 
@kinterra: LOL! Wie kann man nur SO Kurzsichtig sein!?
Wie bereits gesagt, ohne die hätten wir keinen der das machen würde...
Bitte vor dem Posten eines Kommentares HIRN einschalten, sofern vorhanden.
 
@mr mac: hätten wir die USA nicht, wäre die Welt um Welten friedlicher ...
 
@user2015: genau und ehm dann würde noch immer der liebe herr Adolf regieren und Europa wäre ein schutthaufen oder iwie sonst was ähnliches.
 
@Edelasos: gut, war vielleicht etwas "falsch" formuliert, aber die Amis sollten sich einfach nicht überall einmischen, und mit ihrem Willen über die anderen Länder drüberfahren.
 
@Edelasos: Die Frage ist, ob Amerika allgemein, allein mit der Kriegsführung deutlich besser ist als Herr Adolf H.
 
@Edelasos: ach komm, die Weltkriege waren geplant und schon 1871 war klar, daß man das Herz Europas kleinkriegen muss und nebenbei massenhaft Profite einstreicht, wenn man auch die Nazis finanziell unterstützt. Stichwort Henry Ford u.s.w. u.s.f.
 
@Edelasos: Nur um das mal klar zu stellen, der Untergang des deutschen Reiches wurde ganz bestimmt nicht von den USA herbei geführt, auch wenn das heute gerne so dargestellt wird. Der Wendepunkt des Krieges war nämlich auf keinen Fall die Schlacht in der Normandie, sondern eher schon Stalingrad, oder spätestens Kursk. Danach ging es nur noch rückwärts Richtung Berlin. Also überschätze mal nicht die Rolle als Friedenspropheten der USA, denn die, und deren Wirtschaft haben das deutsche Reich bis kurz vor dem Krieg sehr unterstützt, und auch während des Krieges verdienten amerikanische Firmen fleißig an den deutschen mit.
 
@master_jazz: stimmt, ganz konkret waren es die fabianschen Sozialisten mit Sitz in der City of London.
 
@user2015: +1 ich sag nur, dass die in den letzten 20 Jahren 3 Kriege gestartet haben.
 
@darkalucard: jap das schon ausser ich bin nicht auf dwm laufenden mit gaskammern usw...aber ich weiss was du meinst!
 
@Edelasos: die ironie der geschichte ist, daß wir von denen die 'herrn adolf' erst an die spitze gebracht haben, am ende befreit wurden.
 
@user2015[re:9]: Der Gedanke liegt zwar nahe, aber da täuscht du dich gewaltig. Ein Machtvakuum hat eine ungeheure Anziehungskraft. Wenn es die Amis nicht gäbe hätten schon lange andere diese Rolle übernommen. Und das die sich besser benehmen würden ist stark zu bezweifeln.
 
Mann, geht hier eine böse Stammtischscheiße ab!!! Bei dem was hier einige so von sich geben, muss man sich fragen ob sich nur noch die Dümmsten und die mit 'ner unglaublichen Klatsche im Netz rumtreiben! WinFuture scheint ja sowieso ein Sammelbecken dafür zu sein. Man sollte nicht einfach alles, was man irgendwo mal gehört oder was einem gerade in den Sinn kommt in die Tasten hauen. Vor Meinung sagen steht Meinung bilden. Vor schreiben steht lesen. Aber von allem Ahnung haben oder diese wenigstens vorzutäuschen ist ja im Netz heute sowieso angesagt. Früher war's wie gesagt die Kneipe...
 
@mr mac: Ich hab den Spitzel gefunden !!!! =)
 
@user2015: "Weltpolizei" mit Beteiligung and Massakern... ja, sehr traurig.
 
@user2015: Wir Deutschen bekommen immer wieder den ollen "Östereicher" von damals aufs Brot geschmiert. Aber was die Amis machen ist immer alles okay? Die sollten mal den Ball flach halten. Nich das denen wieder mal nen Hochhaus umkippt... und bitte her mit den (-)
 
@user2015: Jo, voll blöd dass die Amis das machen. Sonst hätte Japan noch den Kaiser, wir wären noch das Reich, die Sowjetunion wäre noch da, Südkorea würde zum Norden und Taiwan zu China gehören und wir würden alle nur lachen und tanzen und die Sonne schiene uns aus den Hinterteilen.
 
@Colonel Lynch:
Und ohne Amerika wäre die Welt heute noch rückständig - na klar; lachhaft. Das Reich wäre durch die Russen beendet worden (was es ja eig auch wurde denn Stalingrad war die Wende, nicht die Normandie) ach und Japan hat übrigens immernoch nen Kaiser
 
@plst253: Und auf den technologischen Fortschritt der USA können wir auch verzichten, viele bedeutende Erfinder in den USA waren Deutsche ;) nach dem Krieg rübergezogen.
 
@sinni800: selbst die sogenannte tarnkappentechnik hat seine grundidee in deutschland und wurde im ww II bei dem uboot u480 erstmals eingesetzt.
http://de.wikipedia.org/wiki/U_480
 
@Madricks: Genau das will ich damit sagen, viel Technologie kommt von uns / unseren Wissenschaftlern. Amerikanische Sachen werden nur viel größer als Erfolg gefeiert finde ich (aus weniger mehr machen?)
 
@user2015: Du meinst die mit dem meisten Dreck am Stecken. Die Supermacht der Demokratie, wo man ohne Kohle nichts werden kann.
 
Schrecklich, was hier einige über die USA so alles sagen. Ihr vergesst wohl, dass die USA Deutschland gerettet hat (Stichwort: Luftbrücke). Ohne die USA würde es trotzdem noch Krieg geben. Ich bin dankbar das die USA die Terroristen, die sich grundlos in die Luft jagen, bekämpft werden.
 
Um mal den bösen Gegenpart zu spielen, aber kann das nicht auch eine ganz simple Marketing-Masche von Wikileaks sein? Für mich klingt die Geschichte nämlich etwas zu abenteuerlich.
 
@Mudder: so läuft es aber auf der Welt, speziell bei der CIA.
 
@Mudder: Hehe, Du schaust eindeutig zu wenig Fernsehen... ;)
 
Na dann hoffe ich doch, dass dieses Video letztendlich veröffentlicht wird, und der Imageschaden so ungeheuer gross ist, dass sie zumindest für ein paar Minuten vor dem Rest der Welt Schuhe lecken müssen. Würde ihnen gut tun.
 
@Islander: solange es treue Gefolgsleute wie Merkel gibt, können die Amis doch machen was sie wollen, das ist sehr traurig aber die Faktenlage.
 
@Islander: Ich verstehe das ja, dass man solche traurigen ereignisse nicht publik machen möchte, aber haben wir von der CIA denn was anderes erwartet!? Es gibt genügend Filme, wo es um die CIA geht, das mag vielleicht manchmal weit hergeholt sein, aber dass die solche Aktionen schonmal gemacht haben, denke ich schon. Und entsprechend müssen vielleicht mal deren Rechte mal beschnitten werden, denn ein Massaker gehört nicht zu einem Geheimdienst. An Wikileaks ihrer Stelle, müssten die es sonst woanders hoch laden, gibt ja genug Video-Portale auf der Welt, die nicht alle gleichzeitig gestört werden können.
 
Würde mich jetzt nicht unbedingt mit der US Regierung anlegen wenn ich Wikileaks wäre. Die Vollmachten welche die entsprechenden Behörden haben gehen sich weit über das hinaus was man erwarten würde. Diese Leute geben sichnicht mit einer Hausdurchsuchung zufrieden.
 
@Tomato_DeluXe: stimmt, die USA haben eine Vereinbarung mit den Niederlanden, daß sie dort einmarchieren dürfen, wenn ein EU-Staat ihnen gegen den Strich geht, um von dort weiterzumarschieren.
 
@Tomato_DeluXe: warum nich? die us regierung geht auch nur kacken. sie kehren zwar den dicken raus aber wieso soll man bei dem falschen spiel mitspielen was die da treiben? zumindest kann man den wikileaks verantwortlichen nicht nachsagen sie hätten einfach weggesehen, weils bequemer ist mit dem, statt gegen den strom zu schwimmen. das sollte man mit nem gewissen respekt begegnen, natürlich unter der vorraussetzung, dass es sich nicht um eine wiki promo aktion handelt und der sachverhalt den tatsachen entspricht.
 
Das Problemist natürlich, dass so ein Video (wie auch damals bei den Bildern aus Abu Ghuraib) das Vertrauen der arabischen "Verbündeten" in die USA nicht stärkt. Die USA befürchten halt dann vermehrt Anschläge usw. Deshalb setzen die so ziemlich alles in Bewegung um solch ein angekündigtes Video "geheim" zu halten, trotz eines Obama.
 
finde ich gut, dass sie das verhindern wollen. geht ja keinen was an, was der geheimdienst macht. hätten sie OS X mit FileVault verwendet, wäre ihnen das bestimmt nicht passiert!!!
 
@horstl102030: Wo ist dein Ironie-Tag?
 
@horstl102030: Und wenn dein Nickname noch mehr Zahlen enthält, bist du immer noch derselbe Vogel der einen Sockenschuss hat. Komm, nimm dir deine Mac OS X-CD, dein iPhone und das iPad und schieb es dir quer dahin, wo keine Sonne mehr scheint. Geh uns nicht auf den Sack bei sachlichen, vernünftigen Diskussionen! Du Nervst!
 
@HardAttax: Mh... ich glaub 1:0 für den Troll... leider :(
 
Irgendwie klingt das nach der Fortsetzung von "Der Staatsfeind Nr. 1" , wenn ich mich an den Film recht erinnere...
 
Spannender als jeder Actionfilm :)
 
@xinox: Hoffen wir mal das einer von den Agenten nicht Jack Bauer ist.
 
Bisher war das Video ein "Gerücht" und hätte leicht als "Verschwörungstheorie" belächelt werden können... nun bräuchte wikileaks das Video überhaupt nicht veröffentlichen - allein dass die Geheimdienste Maßnahmen gegen eine Veröffentlichung ergreifen ist ja Beweis, dass es eine Beteiligung der CIA am Massaker gegeben hat... wäre dem nicht so, bräuchten die Geheimdienste nichts unternehmen. Selbst wenn wikileaks lahmgelegt werden könnte, würde das Video eben bei YouTube aufpoppen - hätte damit sogar mehr Publikum als auf wikileaks.
 
@Tyndal: Schwachsinnig, die Russen und Ukrainer haben uns auch schon gefakte Videos angedreht, warum sollte nicht auch dieses Video ein Fake sein!? Die Reaktion wäre als gerechtfertigt wenn es ebenso ein fake wäre
 
@Tyndal: Tja, die Cocain Import Agency: http://alles-schallundrauch.blogspot.com/2007/09/cia-cocain-import-agency.html hat nun wohl auch noch den Streisand Effekt völlig verpeilt: http://de.wikipedia.org/wiki/Streisand-Effekt
 
Jeder hat das Recht auf Meinungsfreiheit und freie Meinungsäußerung; dieses Recht schließt die Freiheit ein, Meinungen ungehindert anzuhängen sowie über Medien jeder Art und ohne Rücksicht auf Grenzen Informationen und Gedankengut zu suchen, zu empfangen und zu verbreiten. (Artikel 19,der allgemeinen Menschenrechte)
Was hat Wikileaks nun falsch gemacht?
 
@einhorn63: Meinste das interessiert einen Staat, wenn es ihm gerade nicht passt? Also ich bin nicht so naiv.... Sie treten Menschenrechte mit Füßen, wenn sie es für richtig halten...
 
@Antiheld: Ich weiss das die Realität leider eine andere ist.Wollte nur mal daraufhinweisen.
 
Tja ich dachte in Amerika darf jeder seine Meinung äussern?
KKK, Rechte usw. Die sollen mal bei sich anfangen bevor sie bei anderen auf den Teppich klopfen. Schwarze mit Menschen wurden versklavt, ganze Indianer Stämme ausgerottet, noch heute werden die Ureinwohner und schwarzen unterdrückt! Sorry sowas darf man nicht mal Weltpolizei nennen.
 
@Del-Ray: Ja deswegen ist eine Schwarze Präsident und die Indianer am meist vertretende Minderheit in der US Armee, mach mal son Spruch bei einen Indianer selber wirst sehen wie Patriotisch die sind!
 
JA! Wir haben 6 Leute von Al Quaida! Die Gefahr ist gebannt!
 
ich hätte angst mich mit usa anzulegen...^^ aber respakt!
 
Typisch USA derzeit beleidigen die ja die gesamte Deutsche Bevölkerrung als Kommunisten .
 
@Menschenhasser: Wenn man das alles hier so liest, kein Wunder..., da habe ich so manches mal den selben Eindruck, ohne das ich Amerikaner bin. Welch vortrefflicher Nick, der sollte doch eher unter Pro USA laufen:-)
 
Die amys haben offensichtlich in den letzten 50+ Jahren nix dazu gelernt... Langsam verstehe ich immer mehr, warum die Ziel Nr. 1 der Alkaida sind...
 
@Antiheld: wer sagt denn daß der 11.september nicht ein vom cia selbst inszeniertes szenario ist, wie es die deutschen damals im September 1939 mit polen gemacht haben?
 
@Madricks: Diese Geschichte klingt doch auch viel plausibler als die offizielle Variante, wo ein paar Hobbypiloten (nicht mal gewesen, nur paar Dutzend reale Flugübungsstunden) mit Microsofts Flugsimulator üben, ne große Boing zufliegen und es dann auch Tatsache noch schaffen die zwei Türme, beide beim ersten Versuch, im Bogen zutreffen. Was erfahrene Verkehrspiloten wahrscheinlich nicht zustande bringen würden. Aber Beweisen kann es halt keiner, so bleibt das eine die offizielle Variante und das andere ne Verschwörungstheorie und wird von vielen Blöd-TV abhängigen Menschen auch so abgetan!
 
@LaEnZ: blöd-tv auf fast alle sender zu. beim urlaub in den beneluxstaaten, durfte ich feststellen, daß die genau die gleiche art von tv haben wie wir deutschen. als wolle man das gesamte europäische volk systematisch verdummen.
 
@Madricks: Das will man auch, das wird doch auf den Bilderberg Konferenzen (für die die das noch nie gehört haben, das kommt nicht bei RTL oder RTL2 in den Nachrichten, bitte mal googeln), wo die ganz wichtigen Leute der Welt aus Medien, Politik, Wirtschaft und Militär usw. sich jährlich treffen, beschlossen. Dumme Menschen stellen eben keine Fragen und lassen sich leichter steuern als kluge Menschen. Und von den klugen gibt es noch genug. Da die mächtigen Menschen ja nicht dumm sind, denken diese in Jahrzehnten und nicht so wie wir normal sterblichen in Monaten und in 30-50 Jahren wird es nicht mehr viele Kluge Menschen geben, die die Machenschaften durchschauen werden. Rosige Zukunft sag ich da nur. Und an alle ja sager, bitte vorher informieren und es dann als Verschwörungstheorie abtun.
 
@LaEnZ: vielleicht hat man auch unter anderem deshalb die studiengebühren eingeführt, damit sich nicht mehr soviele bürger bildung leisten können sollen.
 
@Madricks: Da gibt es so viele Beispiele, das mit den Studiengebühren ist nur die Spitze des Eisbergs. Es soll eben nur noch ein elitärer Kreis über die Belange der Welt und der Menschen entscheiden. So wie es jetzt ist kann es ja auch nicht mehr weitergehen, so viele Rechte und Freiheiten, damit kann der normale Mensch ja gar nicht umgehen.
 
@Madricks: Davon gehe ich aus, dass es genau so ist....
 
Traurig traurig, aber wie sagt man so schön? Getroffene Hunde bellen! Da wird schon einiges dran sein, was der CIA jetzt überhaupt nicht passt, das es veröffentlicht werden soll.
 
@Angel3DWin: Ich halte den CIA in dieser Hinsicht für unglaublich naiv. Eigentlich müssten sie es besser wissen: wenn man seine Sauereien filmt dann kommt das Material irgendwann ans Tageslicht und man muß dann mit astronomischem Aufwand die Veröffentlichung verhindern, was heutzutage nahezu unmöglich ist und noch mehr Publicity erzeugt. Wirklich clever, das "I" in CIA sollte gestrichen werden.
 
@SkyScraper: Da hast du recht ;)
 
also USA gewaltätige menschen, denen die menschenRECHTE egal sind...und da wundern sie sich das sie gehast werden...ich persönlich mag amerikaner nicht: arrogant, unsozial, inhuman und gewalttätig. ein lamd das sowas verhindern will und damit demokratie behindert, ist KEIN demokratisches und rechtsstaatliches land! aber waren das die usa je?
 
@MxH: Die beste Antwort gibt darauf gibt Michael Moore. Schau dir sein letztes Werk an (Kapitalismus - eine Liebesgeschichte).
 
@MxH: warum alle wieder über den kamm scheren, da es doch überall "gute und böse" menschen gibt!!! ich höre oft schlechtes über die usa, aber dann handelt es sich dabei fast immer um die politik oder die wirtschaft usw.
Die Amis sind aber doch ziemlich oft dabei wenns um Krieg geht, das ist Fakt, aber trotzdem, die USA zählt nicht zu den unbeliebtesten Staaten der Welt. Demokratie bleibt Utopie, genauso Diktatur.

Und ja die Amis haben waren zwar beteiligt, das der WW2 zu ende ging, aber ohne die Russen ging gar nichts.
 
Nur um das mal klarzustellen:
Die USA haben "UNS" Deutsche keineswegs befreit.
Luftbrücke hin und her, die hatte nur den Grund den Sowjets zu zeigen wer den Hammer in der Hand hält.
Die Sowjets waren es auch, die uns "befreit" haben. Der Wendepunkt des Krieges damals, war der Vormarsch in die Sowejetunion (Stichwort: Zwei-Frontenkrieg) und die Schlacht um Stalingrad. Ab Stalingrad ging es nurnoch rückwärts für die Deutschen.
@Madricks: Interessanter Punkt :)
 
@ichmagcomputer: Ja, wenn man das eindeutig mit der Roten Brille sieht, so wie du das gerade machst, stimmt es. Zum einen waren da völlig unbedeutend wesentlich mehr Völker beteiligt als nur die USA und Russland, zum anderen haben beide Seiten ein Ziel verfolgt (jeweils gegen sich), mit dem Unterschied, das die Russen das schon zuvor so geplant hatten, andere eben nicht..., nachdem ihnen der "Hammer" gezeigt wurde, war das Interesse Deutschland vollkommen Russisch zu gestallten, plötzlich im Winde verweht! Wie sich dann die DDR und Weltdeutschnald entwickelt haben ist klar aufzuteilen, der Westen ist ein Produkt zu den meißten Teilen der USA und die DDR eben aus Russiland. Ich werde machmal das Gefühl, bei so einseitiger Betrachtung der Umstände nicht los, das sich der Schreiber gern wieder in der DDR befinden würde. Wäre auch sehr schick und passend zur Ami Hetze... hehe
 
Inwiefern verhindert denn die Struktur der Plattform das bestehen gegen solche eine gruselige Übermacht? Die Plattform wird im Endeffekt auch nur von gebrechliche Menschen gebildet.
 
Ein Minus könnt ihr mir geben. Aber meine Frage beantworten ist nicht drin. -_-
 
Mal ein paar Fragen nur um mal Farbe ins Spiel zu bringen.

1) Warum soetwas filmen? Lehrmaterial für kommende Generationen von Schlächtern der CIA?!?
2) Warum sein Leben für den Zeitraum riskieren, wenn man die Veröffentlichung erst am 05.05 vornehmen möchte, aber den Inhalt/Titel schon jetzt preis gibt. Soll das jetzt daran liegen, dass sie die Entschlüsselung noch nicht abgeschlossen haben? Also wer da dann dumm ist, will ich so noch nicht beurteilen wollen.
 
An alle Amerika Freunde
Schaut hier
http://www.youtube.com/watch?v=S-KFA1U8iOw&feature=player_embedded#

Also erstmal Informieren / Hinr an und dann Posten.

AFAIK
 
@Afaik: rofl, und du bist solch ein Typ der rum heult wenn die Polizei nichts macht während einen Amoklauf oder? Wenn die Lehrerin sagt das du den Unterricht störst, geht man raus, hat man das Gefühl das stimmt nicht regelt man das anders in ein Ton die nicht bedrohlich wirkt.... Kommt der Kampus Polizei sollte man erst recht seine Laune im Schach halten du kannst nichts dagen machen das die gleich ihr Job machen da hilft nicht mit Diskutieren oder sonst was, ich mein die haben wenigstens dannach gefragt ob sie Verletzt sei!
 
@SpeedFleX: Nein sicher nicht. ich bin gegen Staatsgewalt in jeder Form. Gegen das Waffenverbot. Fü rSelbstverteidigung, wenn Du kein Arsch in der Hose hast, sei wenigstens ruhig.
 
@Afaik: Wer sagt das ich kein Arsch in der Hose hab? Gegen Staatgewalt vorzugehen ist schön und gut das regelt man aber nicht sofort mit den Lehrer oder Polizist der sein Job grade macht.. oder seh ich das falsch wie würdest du in solch eine Situation reagieren?
 
@Afaik: axo und hier da du so geil drauf bist http://www.youtube.com/watch?v=MnTYTvWbgms&NR=1
 
oder hier etwas älter http://www.youtube.com/watch?v=6bVa6jn4rpE&feature=player_embedded#

Das nenn ich doch Freiheit oder?
 
@Afaik: Wie oben schon erwähnt ist es besser sich kooperative zu verhalten und später kann man das gerichtlich regeln.... Sich wie ein Wilder auszuführen hilft in den moment net wirklich. kleiner Randbemerkung, der wo gesprochen hat ist Demokrat und kein wie böser Bush und co Rep. Don't taze me bro!
 
@Afaik: und natürlich wenn wir schon am hetzen sind http://www.youtube.com/watch?v=RwKOTZGPa88
 
@SpeedFleX: na dann seht euch mal das vid an.http://video.google.com/videoplay?docid=4330031689287456187#
 
@Madricks: Link geht leider nicht, könntest du bitte nochmal versuchen?
 
@SpeedFleX: hoffe der geht.http://www.google.de/search?source=ig&hl=de&rlz=1G1GGLQ_DEDE373&=&q=jfk+II+the+bush+connection&meta=lr%3D&aq=f&aqi=&aql=&oq=&gs_rfai=
 
oder gib halt mal bei googlesuche "jfk II the bush connection" ein.
 
Ich bin sehr erfreut, dass es hier wirklich noch freie Denker unter den Deutschen leben, die schon vollkommend richtig aufgezählt haben das die Sowjetunion(zum größten teil RUSSEN) unter Einsatz von Millionen Liter Blut und Millionen Soldatenleben Europa und wahrscheinlich die ganze Welt vor dem Faschismus befreit hat!!

Genauso wurde richtig festgestellt, das die USA fast nichts mit dem Sieg über den Nationalsozialismus zu tun gehabt haben.
Die heutigen Nachfolgegeneration MÜSSEN diese Tatsachen wissen!

Die USA Propaganda DARF man nicht glauben, diese ist verdammt gut insziniert und reine Fiktion.

Eine Weltmacht wie die USA kann keine sozialen und positiven Leistungen in dem Kapitalismus hervorbringen, da dieses im Konflikt mit dem Profitgedanken des besagten Systems steht!

MfG
 
Wenn die Amis Schei#e gebaut haben sollen die dafür geradestehen und sich dafür (falls überhaupt rational begründbar) rechtfertigen. Für wilde Massaker aller Art mit Beteiligung staatlicher Organe gibt es m.E. allerdings keinerlei vernünftige Begründung.
Die CIA hat deswegen sofort und umfassend und vor allem OFFEN (!!!!)= in aller Öffentlichkeit zu diesem Vorfall Stellung zu nehmen. Notfalls wird Herr Obama dazu ein Machtwort sprechen müssen!
Nur so geht das und nicht durch Maulwurfstrategien wie etwa der Untergrabung eines sozialen Netzwerkes oder einer Informationsplattform wie WikiLeaks.
Kommentar abgeben Netiquette beachten!

WinFuture Mobil

WinFuture.mbo QR-Code Auch Unterwegs bestens informiert!
Nachrichten und Kommentare auf
dem Smartphone lesen.

Folgt uns auf Twitter

WinFuture bei Twitter

Interessante Artikel & Testberichte

WinFuture wird gehostet von Artfiles